Windows 11 - fuer alte Thinkpads - jetzt testen!

Volvo-Berti

Active member
Registriert
10 März 2006
Beiträge
2.286
ich beschreibe grad im Office meinen Stick mit dem W11 per rufus 3.20. Ist das neu, dass rufus nur mit Adminrechten gestartet werden kann bzw. die Adminrechte einfordert? Ich kann mich nicht erinnern, ob es nicht anders war.
Mal schauen, wann ich am WE Zeit finde, um das dann auf dem X220 zu testen mit dem Upgrade.
 

thinkprime

Member
Registriert
27 Jan. 2021
Beiträge
53
Hat schon immer Admin Rechte benötigt.

Wieso erstellt ihr eigentlich alle eure USB Bootsticks mit Rufus? Macht doch das Media Creation Tool auch wunderbar 🤔
Wie schon oben geschrieben, wenn ich schon eine ISO rumliegen habe (egal ob aus MCT oder anders erstellt) , dann bringt das MCT nix.
 

mectst

Well-known member
Registriert
19 Nov. 2009
Beiträge
2.534
Wie schon oben geschrieben, wenn ich schon eine ISO rumliegen habe (egal ob aus MCT oder anders erstellt) , dann bringt das MCT nix.
Wenn ich schon einen ISO rumliegen habe, brauche ich auch kein Rufus.
ISO mounten und setup ausführen. Ggf. die schon oft genannten Registry-Einträge prüfen bzw. vornehmen.

Grüße Thomas
 

thinkprime

Member
Registriert
27 Jan. 2021
Beiträge
53
Uff... da war doch explizit gefragt wie/warum USB Stick mit Rufus statt MCT. Also nochmal, wenn ich einen USB-Stick mit einer ISO beschreiben möchte dann ist Rufus nicht gänzlich nutzlos. Hat alles seinen Sinn und Zweck. Wer einen in-place-update/upgrade macht, der braucht natürlich kein Rufus.
 

RanHoeck

Active member
Registriert
28 Apr. 2008
Beiträge
933
Es gibt für die Neuinstallation gleichfalls als für ein Inplace-Upgrade offensichtlich viele Wege die nach Rom führen.
Wer keine fertigen ISOs aus "dubiosen" Quellen verwenden möchte nutzt halt das MCT zum Erstellen der ISO bzw. des Sticks und bedient sich der diversen Möglichkeiten zum Übergehen der Hardwarebeschränkungen.
Wer (wie ich) seinen Stick oder seine ISO mit Rufus erzeugt und dabei die entsprechenden Optionen anhakt, braucht danach halt sowohl bei Neuinstallation als auch beim Implace-Upgrade (offline) nichts weiter beachten.

Ich denke aus der Masse an Möglichkeiten kann sich jeder das rauspicken was ihm gerade am meisten zusagt.

Was sich mir jedoch nicht erschließt ist, warum ich zwingend von MBR auf GPT switchen muss. Das klappt auf den alten Kisten auch im reinen MBR-Betrieb problemlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

MartinMenke

Member
Registriert
11 Juli 2010
Beiträge
530
T440s mit 3Tasten Pad von Windows 10 per Media Creation Tool und Registry Patch geupdatet auf 22H2. Läuft alles ganz gut. Gruppenrichtline angepasst um den Synaptic Treiber nicht upzudaten. Mal sehen ob das sauber funktioniert. Ansonsten läuft es bisher gut.
 

harry-67

Member
Registriert
6 Apr. 2015
Beiträge
414
Mal eine etwas andere Frage, die vielleicht nicht hierher gehört oder auch schon beantwortet wurde (in diesem Fall: sorry!):
Angenommen, ich installiere mit Hilfe des workarounds W11 und irgendwann funktioniert dann ein Update für W11 nicht mehr, z.B. 23H1.
Wie lange hätte ich dann auf meine letzte funktionierende Version Support, zumindest mit Sicherheitspatches?
Länger als nach jetzigem Kenntnisstand mit Windows 10? Oder sogar weniger lange?
Danke im Voraus
 

Fiestaodin

Member
Registriert
20 Jan. 2008
Beiträge
662
Immer solange bis das Funktionsupdate "Versorgt" wird. Meine bei Funktionsupdates Kontrolliert MS immer die HW.
 

harry-67

Member
Registriert
6 Apr. 2015
Beiträge
414
Hade das hier gefunden:
Ende des Mainstream-Supports: Bis zu fünf Jahre nach der Einstellung von Windows 11 erscheinen noch Updates, in der Regel zur Verbesserung der Sicherheit.
Das würde mir im Zweifel genügen, wenn ich z.B. nach 22H2 keine weiteren Funktionsupdates mehr bekäme.
 

thinkprime

Member
Registriert
27 Jan. 2021
Beiträge
53
Bei sowas ist es immer gut die Quelle zu nennen. Aber ich denke damit ist was anderes gemeint.

Laut Microsoft ist Support-Ende von Windows 11 21H1 schon am 10. Oktober 2023. Support-Ende von 22H2 ist der 14. Oktober 2024.

Windows 11 Home & Pro

Windows 11 Enterprise & Education
 

Volvo-Berti

Active member
Registriert
10 März 2006
Beiträge
2.286
sodele, ich habe nun Win 11 aufgefrischt mit der 22H2 auf dem X220. die Festplatte ist NICHT auf GPT konvertiert worden von mir, da hab ich einfach mal den Versuch gewagt. Es läuft bisher alles prima.

Was sich auch nicht geändert hat (leider): der Lüfter rennt fast permanent auf Vollgas :(
 

IBM_Fan001

Member
Registriert
27 Aug. 2022
Beiträge
44
windows 11 22H2 formatiert bei einen Clean Install die SSD ganz normal wie immer im NTFS Format. Was hat es mit dieser GPT auf sich ?
 
  • Like
Reaktionen: u_t

mectst

Well-known member
Registriert
19 Nov. 2009
Beiträge
2.534
NTFS, FAT & Co beschreiben, wie die Dateien und Ordner auf einem Laufwerk organisiert sind.
GPT und MBR beschreibt, wie die Partitionen auf einer (physikalischen) Festplatte organisiert sind.

Grüße Thomas
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben