ThinkPads 2022 (T14 G3, T16, P16, X13s etc.) Spekulationsthread

ebastler

Member
Registriert
29 Dez. 2018
Beiträge
57
Die Haupt-Kunden der T Serie kaufen aber tendenziell immer die billigsten Panels - man sieht ja auch wenn man die Leasing-Rückläufer der älteren T Modelle anschaut fast nur die Basis-Modelle, oder maximal n Upgrade aufs günstigste 1080p Panel damit die Mitarbeiter keinen 720p Augenkrebs kriegen bei den älteren wo noch 720p default war.

Kann mir nicht vorstellen, dass ein relevanter Teil der T14s mit OLED über den Tisch gehen wird.
 

YodaTM

Member
Registriert
8 Sep. 2008
Beiträge
33
Die Standard-T-Serie ist vermutlich das ThinkPad mit dem größten Verkaufsvolumen, vielleicht sogar eines der meistverkauften Lenovo Laptops insgesamt. Ich glaube, das Volumen bewegt sich im Vergleich zu den Consumer-Teilen auf einem anderen Level

Alle deine Argumente, die du bislang gebracht hast (Verfügbarkeit von Teilen, Verkaufsvolumen, Antennenvorbereitung) und selbst Dinge, die du nicht mal genannt hast (Thunderbolt Chipverfügbarkeit) verstehe ich alles. Sie lassen sich aber lösen: Lenovo könnte sie einfach bepreisen. Ich würd's bezahlen, wenn ich dafür ein brauchbares Gerät bekomme.
 

ibmthink

Well-known member
Themenstarter
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.838
Lenovo könnte sie einfach bepreisen. Ich würd's bezahlen, wenn ich dafür ein brauchbares Gerät bekomme.

Das ist OK, aber du bist nicht derjenige, an den Lenovo die T-Serie primär verkaufen will. Der Zielmarkt für die T-Serie sind Unternehmenskunden, die tausende Einheiten für ihre Mitarbeiter anschaffen. Da ist der Einstiegspreis der entscheidende Faktor, jeder $ zählt. Ansonsten ist die Konkurrenz von Dell (Latitude) oder HP (EliteBook) günstiger und bekommt den Zuschlag.
 

kug

Member
Registriert
23 März 2007
Beiträge
183
hab ich das richtig gelesen, das T14/P14 G3 hat kein 5G Modul, und das T14s dafür kein RJ45? Was soll denn der Quatsch?
 

StefanW.

Active member
Registriert
1 Okt. 2008
Beiträge
2.243
hab ich das richtig gelesen, das T14/P14 G3 hat kein 5G Modul, und das T14s dafür kein RJ45? Was soll denn der Quatsch?
Das mobilste Gerät (T14s) wird am wahrscheinlichsten unterwegs genutzt und hängt am wenigsten wahrscheinlich an der RJ45-Dose.
 

TheGrey

Active member
Registriert
24 März 2008
Beiträge
1.623
Das mobilste Gerät (T14s) wird am wahrscheinlichsten unterwegs genutzt und hängt am wenigsten wahrscheinlich an der RJ45-Dose.
Wenn es dann an einer USB-C oder TBx Docking Lösung hängt, hat es ja RJ45 darüber, oder? Vielleicht eine doofe Frage aber ich kenne nur CS18 basierende Dockings und habe noch keine einzige von den neumodischen Docking Lösungen gesehen :)
CS18 ist aber nicht mehr mit G3 kompatibel?
 

kug

Member
Registriert
23 März 2007
Beiträge
183
Das mobilste Gerät (T14s) wird am wahrscheinlichsten unterwegs genutzt und hängt am wenigsten wahrscheinlich an der RJ45-Dose.
Das ist noch immer keine Erklärung warum das T14 kein 5G hat. (ist das denn dann wenigstens nachrüstbar?)

Andererseits haben wir uns jahrelang über diese Appledinger belustigt die für jedes anzuschliessende Gerät einen Adapter mit sich tragen müssen. (Der gerade notwendige fehlt wahrscheinlich immer)
Jetzt braucht man bei LENOVO dann auch schon deren drei:
1. SD-Kartenleser (ja alle Baustellenkameras haben eine SD.Karte)
2. RJ45-Adapter
3. externes 5G Modem
 

ibmthink

Well-known member
Themenstarter
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.838
Das ist noch immer keine Erklärung warum das T14 kein 5G hat. (ist das denn dann wenigstens nachrüstbar?)
Nein, denn wie schon vorher in diesen Thread erklärt, müssen auch entsprechende Antennen vorhanden sein, und 5G benötigt mehr Antennen als 4G (und ist deswegen auch teurer)
Jetzt braucht man bei LENOVO dann auch schon deren drei
Drei? Hättest du nicht vorher festgestellt, dass 5G (T14s) oder RJ45 (T14) jeweils vorhanden sind?

Außerdem hat das T14 ja 4G, ob es dann wirklich noch ein externes 5G Modem braucht ist schon eher fraglich
 

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.829
Beim höherem Grundpreis eines T14s und einer Gewichtung für GFs und Abteilungsleiter hat man dort eben 5G, beim Brot und Buttersystem T14 eben nicht. Das wird sich sicher in den kommenden Jahren auch wieder ändern.
 

kug

Member
Registriert
23 März 2007
Beiträge
183
Nein, denn wie schon vorher in diesen Thread erklärt, müssen auch entsprechende Antennen vorhanden sein, und 5G benötigt mehr Antennen als 4G (und ist deswegen auch teurer)

Drei? Hättest du nicht vorher festgestellt, dass 5G (T14s) oder RJ45 (T14) jeweils vorhanden sind?

Außerdem hat das T14 ja 4G, ob es dann wirklich noch ein externes 5G Modem braucht ist schon eher fraglich
Bisschen Polemik war dabei, aber es bleibt seltsam.
1. Deswegen hätte ich ein einem tendeziell größerem Gerät mehr Platz für mehr Antennen vermutet...
2. Wenn ich mir die langen Nutzungszeiten der Geräte bei mir anschaue, geht das eher Richtung 6-8 Jahre. Und damit gehe ich von einer doch zunehmenen 5G Ausleuchtung in den kommenden Jahren aus. Zumal es Gegenden gibt, in denen kein 4G aber 5G vorhanden ist (teilweise am Hochrhein z.B.). Insofern ist die Frage schon berechtigt, warum mein T460p vor 6 Jahren schon 4G (LTE) haben durfte, Jetzt ein T14 aber kein 5G...
3. Ein Gerät ohne Netzwerkbuchse kommt aus beruflichen Gründen für mich nicht in Betracht...
4. ganz anderes Thema, auch unverständlich warum ich 2022 als erstes eine größere SSD (2TB) einbauen muss und das mitgelieferte Alibi (0,5TB) in den Schrank legen darf...
 

ibmthink

Well-known member
Themenstarter
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.838
Wenn ich mir die langen Nutzungszeiten der Geräte bei mir anschaue, geht das eher Richtung 6-8 Jahre
Eher 3 bis 5 Jahre, länger werden die meisten Firmenkunden die Geräte nicht behalten.

Wie schon gesagt, es ist keine Platzfrage, sondern eine der Kosten. 3G zu 4G war im Vergleich zu 4G zu 5G ein einfacherer Schritt, weil sich an der Anzahl der Antennen nichts verändert hat. Und wir reden noch nicht mal von mmWave 5G, das es bisher ausschließlich im neuen Thinkpad X13s geben wird
 
Zuletzt bearbeitet:

Snoere

Member
Registriert
27 Apr. 2011
Beiträge
421
Bisschen Polemik war dabei, aber es bleibt seltsam.
1. Deswegen hätte ich ein einem tendeziell größerem Gerät mehr Platz für mehr Antennen vermutet...
Die Antennen wurden in den letzten Jahren meist im Display-Deckel verlegt - ein Stück weg von diversen Hochfrequenz-Strahlern auf dem Mainboard und zur besseren Funkausleuchtung.
2. Wenn ich mir die langen Nutzungszeiten der Geräte bei mir anschaue, geht das eher Richtung 6-8 Jahre. Und damit gehe ich von einer doch zunehmenen 5G Ausleuchtung in den kommenden Jahren aus. Zumal es Gegenden gibt, in denen kein 4G aber 5G vorhanden ist (teilweise am Hochrhein z.B.). Insofern ist die Frage schon berechtigt, warum mein T460p vor 6 Jahren schon 4G (LTE) haben durfte, Jetzt ein T14 aber kein 5G...
Ich verstehe dein Problem nicht ganz. Du kannst jedes Smartphone über Tethering als WLAN-Hotspot verwenden. Falls dir also tatsächlich mal unterwegs 4G nicht reichen sollte, dann nimm dein Smartphone (oder einen externen Hotspot). Ich finde das wirklich unproblematisch und verhelfe so auch meinen alten Notebooks (das W530 ist bereits über deiner anvisierten Nutzungsdauer) zu mehr Speed.
3. Ein Gerät ohne Netzwerkbuchse kommt aus beruflichen Gründen für mich nicht in Betracht...
Ja, sehe ich aus so. Ich muss so oft irgendwo ans Netzwerk und oft ist es nicht möglich einen Gastzugang per WLAN zu bekommen bzw. der Gastzugang ist zu eingeschränkt, um dort Diagnosen zu fahren. Ich würde ungern einen weiteren Adapter mit mir rumschleppen.
4. ganz anderes Thema, auch unverständlich warum ich 2022 als erstes eine größere SSD (2TB) einbauen muss und das mitgelieferte Alibi (0,5TB) in den Schrank legen darf...
Ich würde auch gleich eine größere einbauen, aber die Maße der User kommt locker mit 256GB oder sogar 128GB aus. Wozu soll man also teure 2TB zum Standard machen? Ich kenne keine Firma die es gerne sieht, wenn große Datenmengen auf individuellen Rechnern, statt im lokalen Netz liegen.
 

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.829
Ihr habt mitbekommen das Anfang July die ersten T16 Campus Modelle erscheinen werden ?
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben