T5xx (T500-550 ohne "p") Ab Windows 10 x64 geht Switchable Graphics wieder!!

Reini

New member
hh

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

ich bekomme das,mit den energiemodus nicht mehr hin.der bildschirm bleibt schwarz beim aufwecken,muß dann erst computer komplett ausschalten und dann wieder neustarten.erst dann kriege ich wieder ein bild,den schnellstart habe ich schon ab geschaltet.aber das hilft auch nicht,auch startet windows immer mit der intel grafigkarte.das umschalten auf hochleistungs grafikkarte geht,aber der energie sparmodus nicht.das habe ich aber erst so,seit dem ich die 1803(17128) komplett neu drauf gemacht habe.komischerweise,steht bei update keine updats drin.obwohl ich 2 updats bekommen habe,einmal die grafiktreiber von ATI und dann noch ultraNav.allso scheint da was nicht zustimmen,wieder eine neue install machen?oder habt ihr ein anderen rat?so langsam bin ich recht sauer und bin drauf und dran auf windows 7 zu rück zugehen.
 

0xDEADC0DE

New member
@mrlightman
Ich glaube wir reden aneinander vorbei. Bei Lenovo (W520) gibt es mehrere Probleme.
1) Ich kann die Nvidia nicht abschalten weil sonst in der Dockinstation die Displayports nicht funktionieren. Also muss ich es auf Optimus laufen lassen.
2) Die Treiber von Nvidia lassen viele Programme unter Windows auf der Nvidia Karten laufen obwohl explizit für diese Programme die interne Grafikkarte ausgewählt ist.
Z.B. Firefox.
 

think_pad

Active member
1) Ich kann die Nvidia nicht abschalten weil sonst in der Dockingstation die Displayports nicht funktionieren. Also muss ich es auf Optimus laufen lassen.

Das ist generell so, dass sämtliche externe Monitore über die diskrete Grafikkarten laufen. Man kann aber testen, in dem man im BIOS die integrierte Grafik ausgewählt und Optimums abschaltet, was die HD3000 von sich aus kann.

2) Die Treiber von Nvidia lassen viele Programme unter Windows auf der Nvidia Karten laufen obwohl explizit für diese Programme die interne Grafikkarte ausgewählt ist. z.B. Firefox.

Das stimmt so nicht, Firefox und Google Chrome laufen hier auch unter HD3000 im Optimus. Es hat auch nichts mit den Treibern zu tun, sondern wirklich damit, dass die Programme in der Liste eingetragen sind. Man muss sie explizit herausnehmen.
 
hh

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

ich bekomme das,mit den energiemodus nicht mehr hin.der bildschirm bleibt schwarz beim aufwecken,muß dann erst computer komplett ausschalten und dann wieder neustarten.erst dann kriege ich wieder ein bild,den schnellstart habe ich schon ab geschaltet.aber das hilft auch nicht,auch startet windows immer mit der intel grafigkarte.das umschalten auf hochleistungs grafikkarte geht,aber der energie sparmodus nicht.das habe ich aber erst so,seit dem ich die 1803(17128) komplett neu drauf gemacht habe.komischerweise,steht bei update keine updats drin.obwohl ich 2 updats bekommen habe,einmal die grafiktreiber von ATI und dann noch ultraNav.allso scheint da was nicht zustimmen,wieder eine neue install machen?oder habt ihr ein anderen rat?so langsam bin ich recht sauer und bin drauf und dran auf windows 7 zu rück zugehen.
Bei mir startet Windows seit der 1703, 1709 und jetzt auch immer mit der Intel., schau nochmal hier genau hinein https://thinkpad-forum.de/threads/1...ics-wieder!!?p=2128477&viewfull=1#post2128477, die Treiberupdates deaktivieren, wie hier https://thinkpad-forum.de/threads/1...ics-wieder!!?p=2141509&viewfull=1#post2141509 beschrieben, den ATI Treiber nochmals über den Gerätman. deinstallieren ohne den Treiber zu deinstallieren, Neustart, im Geräteman. die ausgeblendeten Geräte anzeigen unter Ansicht, der ATI muss von selbst installiert werden, wenn so ist, switche auf ATI und melde dich ab, an, Neustart, wieder im Geräteman. nachschauen, ob der ATI nicht mit gelben Ausrufezeichen versehen ist, wenn OK, wieder switchen, ab- anmleden. Wenn gelb, wieder den Treiber nachinstall. über C:\Drivers\Win\VIDEO\Packages\Drivers\Display\W76A _INF\C7138564.inf, dann wieder Neustart, ansonsten deinstall. den ATI komplett über den Geräteman., dann in den SafeModus gehen, dort wurde bei mir dann der MS Display Adapter angezeigt, nun wieder diesen aktualisieren über die INf Datei, Neustart, im Geräteman. nach schauen, ob kein gelbes Ausrufezeichen, switchen, ab.-anmelden und sich freuen, Neustarten und nochmals testen, so war es bei mir gestern Abend nach einer CleanInstall auf dem W500, also ich hatte 2mal einen schwarzen Bildschirm, mit dem SafeModus klappte es dann. Warum das System sich mal so, mal so , verhält, verstehe ich auch nicht, bei der 17128, ging es gleich beim ersten mal.
Bisher laufen T500 und W500 trotz Inplaceupgrade auf die 17133.1 einwandfrei, wobei ich aus Bequemlichkeitsgründen ein Backup , diesmal vom W500 auf das T500 recoverd habe, alles ohne große Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

Joutungwu

New member
@think_pad
Wenn ich die Nvidia abschalte dann kann ich gar nicht mehr arbeiten da kein Monitor mehr läuft.

think_pad hat es im Prinzip schon gesagt: Die externen Monitorschnittstellen sind mit der Nvidia dGPU hardwareseitig verbunden. Deshalb funktionieren sie nur mit aktiver dGPU. D. h., wenn der Optimus Treiber die dGPU abschalten würde, damit die entsprechenden Programme nur über die iGPU laufen, dann hättest du genauso dunkle externe Anzeigen, wie als wenn du es selbst per BIOS machen würdest. Deshalb ignoriert der Optimus Treiber sowohl Global als auch Program Settings. Er kann nicht anders, so lange externe Anzeigen verbunden sind. Und wenn diese verbunden sind, dann laufen alle Programme über die dGPU, da diese sowieso aktiv sein muss. So wie ich das sehe, kannst du Programme nur dann über die iGPU laufen lassen, wenn du keine externen Monitore angeschlossen hast.

Die Treiberkonfiguration suggeriert vielleicht, dass man für einzelne Programme aussuchen kann, über welche GPU sie laufen dürfen. Eigentlich kann man aber nur entscheiden, für welche Programme die dGPU an- oder ausgeschaltet werden soll. Im Fall exterener Monitore läuft sie jedoch wegen oben beschriebenem Grund zwangsläufig.

PS: Bei den älteren TPs mit Switchable Graphics der 2. Generation, also T500, T400, etc., läuft das mit den externen Bildschirmen auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:

0xDEADC0DE

New member
Das stimmt nicht so ganz. Das sieht man ja an dem Screenshot. Da müssten sonst ca. 30 weitere Programme auftauchen.
Die meisten laufen über die interne Grafikkarte, werden da berechnet und dann über Nvidia ausgegeben.
Ich wäre mit allem zufrieden wenn Nvidia die Einstellungen beachten würde.
 
ACHTUNG: Win10 1803 schwerwiegender Fehler

Hallo,

wie hier und hier http://winfuture.de/news,102743.html, https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/11/windows-10-1803-17133-release-wurde-verschoben/, zu lesen.
Ich dachte erst es liegt an der switch. Graphics, bei mir fror das System seit 3 Tagen gelegentlich ein, wenn ich nur eine APP öffnete und bootete mit sehr hoher CPU Auslastung, fror zuletzt 3 mal bei über 90 Grad ein, nur Abwürgen half.
Lösung: https://www.deskmodder.de/blog/2018/04/10/kb4100375-windows-10-17133-73-manueller-download/, unter die CAB installieren, habe ich vor ca, 1,5h gemacht, bisher läuft das system wieder wie vorher, keine Ahnung , wieso nach fast 2 Wochen das System spinnt. Das Cabupdate scheint bisher den Fehler behoben zu haben. Die switch Graphics läuft wie zuvor und daran lag es wohl definitiv nicht. :)

Gruß mrlightman
 
Hallo,

ich möchte fragen wie bei euch bisher ( für Anwender die die es testen ) , die switch. Graphics funktioniert, beim W500 gab es nach einiger Zeit einen Schwarzen Bildschirm nach Ruhezustand oder Standby, jedoch konnte ich es wieder beheben , wie beschrieben im SafeMode die ATI deinstallieren, aber nicht den Treiber, nach neuer Hardware suchen, und warten bis die ATI wieder angezeigt wird, nach Neustart ist bei mir im Geräteman. die ATI wieder gelb, dann wieder über die Inf den Treiber reinstalliert , Neustart; Und seit dem funktioniert es ohne Probleme. Das System ist heute auch nach Inplaceupgrade die Win10 17134.48 und läuft nach den ganzen Win10 1803 Problemen erstaunlich gut.
Gruß mrlightman
 

0xDEADC0DE

New member
Mit meinen W520 läuft es gar nicht richtig.
Ist das Notebook in der Dockingstation dann bekomme ich zur Auswahl 2x Nvidia angeboten.
Nehme ich es aus der Dockingstation heraus bekomme ich zur Auswahl 2x die Intel Grafikkarte angeboten.
Ich hatte noch nie beide zur Auswahl und konnte sagen auf welcher Grafikkarte welches Programm läuft.
 
Windows 10 1809 v.17763.1 läuft mit switchable Graphics.

Hallo,
seit vorgestern arbeite ich mit der neuen 1809, https://www.deskmodder.de/blog/2018/09/19/17763-iso-esd-deutsch-english/, ging ohne besondere Probleme mit switch.
Graphics zu installieren. Läuft bisher echt gut und fehlerfrei, außer die üblichen DCOM fehler in der Eventanzeige, die man mit EXECTI von Winaero oder POWERRUN, https://www.sordum.org/9416/powerrun-v1-3-run-with-highest-privileges/, einfach bearbeiten kann ( Komponentendienste ), kann man aber auch so lassen,
seltsamerweise fehlt aber der Helligkeitsschieberegel in den Energieoptionen, Performance scheint auf meiner normalen Test SATA HDD bisher sogar besser als die 1803 zu sein. Und ganz interessant ist, ( das hatte ich vorhin gelöscht), die Helligkeitsregelung funkt. über das InfoCenter und Mobilitätscenter bei der ATI Graka, wenn ich auf Einstellungen- Anzeige- Windows HDR Color Einstellungen gehe und dort beim Ausführen von Windows HD Color -Inhalt im Akkubetrieb "Für Bildqulität optimieren einstelle". Bin zwar im Netzbetrieb aber geht ?.
Die im Link angegebene ist diese https://www.deskmodder.de/blog/2018...17763-als-finale-version-die-aktuellen-infos/,
Also Leute, bitte testen. :)
Gruß mrlightman
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Es wäre schön, wenn Du noch Dein ThinkPad-Modell angeben würdest, da es mehrere Modellgenerationen mit Switchable-Grafik gibt.
 
Hallo,
in meinem Eifer ganz vergessen, der Beitrag bezieht sich auf das W500 mit ATI mob. FireGl V5700, werde ein Backup die Tage aufs T500 recovern, ging mit der 1803 ohne Probleme.
Gruß mrlightman
 

oliveron

Active member
Hallo,ich klinke mich mal ein.

Hab gerade Windows 10 1903 (hatte es auf Stick gerade parat) auf meinem T500 mit Switchable Grafik installiert.

Da auf dem T500 eigentlich ein Windows 7 läuft und auch weiterhin laufen soll und switchable Grafik da keine Probleme macht würde ich gerne im Bios nicht umschalten wollen.


Nun die Frage, da ich auf Anhieb keine schnelle Antwort finde:
Läuft die switchable Grafik noch auf dem T500 unter windows 10 oder nicht ?

Der erste Start hat im Gerätemanager zwei "Basic Display Adapter" aufgeführt.
Nachdem dann automatisch 2 mal das Bild schwarz wurde und anscheinend zwei Grafiktreiber installiert waren blieb das Bild schwarz und der weiße Mauszeiger war zu sehen.

Nach einem Neustart (Power Button lang gedrückt) sehe ich wieder den Desktop, aber die Desktopsymbole sind verschwunden.
Öffne ich den Windowsexplorer mit Win+E sehe ich in der Taskleiste das Symbol, aber keinen Explorer. Wirkt als wäre es nur ein erweiterter Monitor.
An dem T500 ist aber kein weiterer Monitor angeschlossen noch sitzt es in der Dockingstation.

Weiß jemand weiter ?
 

cuco

Moderator
Teammitglied
Ich habe switchable graphics auf meinem T500 nach viel Gefrickel und vielen Versuchen irgendwann unter Windows 10 aufgegeben. Am Ende habe ich die Intel-Grafik im BIOS als Standard eingestellt und nur bei Bedarf im BIOS auf die ATI-Grafik umgeschaltet. "Live" umschalten hat unter Windows 10 nicht zuverlässig funktioniert bzw. ging zu oft kaputt z.B. durch Updates.

Soll heißen: Wenn du switchable graphics weiter benutzen möchtest, wirst du bei Windows 7 bleiben müssen, ansonsten bleibt nur die Umstellung über das BIOS.
 

sieben

New member
Also ich kann momentan nur für den W500 sprechen und da läuft alles geschmeidig, so wie es soll. Der Trick ist, der W500 hat die ATI V5700 aber bei der installation von Windows 10 installiert bzw. wird die HD3650 erkannt. Nach der Installation vom Powermanager (mit dem Trick im Setup.ini) lassen sich die GraKa ohne Probs. hin und her switchen. Wenn ich aber im Gerätemanager den Treiber von HD3650 auf V5700 umstelle, dann funktioniert das Umschalten nur ein mal und wenn wieder zurück dann friert ein. Nach einem Neustart stelle ich wieder auf HD3650 und funktioniert wie gewohnt. Ich kann damit leben, da es so wie unter Windows 7 funktioniert. Somit läuft mein W500 sauber und dem alter entsprechend perfekt unter Windows 10.
Ich habe noch einen T400p mit switchable GraKa und einen T400 ohne switchable GraKa. Auch da habe ich Windows 10 testweise installiert und auch da keine Probleme. Am T400p lasse ich Windows 7 und am T400 Windows Vista. (sind Sammlerstücke, da komplett mit orig. Verpackung)
tschau sieben
 
Hallo,
also bei mir läuft Win10 seit der 1803, jetzt mit der 1909 als auch mit der neuen Win10 2004 bisher recht gut, Beim W500 auch mit dem ATI V5700 Treiber, den HD3650 hat Windows per Update installiert, unter Intel Graka deinstallieren und löschen, aber vorher am besten den Treiber ausblenden, siehe https://thinkpad-forum.de/threads/1...ics-wieder!!?p=2141509&viewfull=1#post2141509, die Anleitung nehme ich teilweise immer noch für eine Cleaninstall, auch beim T500 habe ich den Treiber von Win7.
Wichtig war bei mir nach dem Installieren des ATI Treibers, das System neu zu starten, dabei wird bei mir nur die Intel geladen, beim switchen trat ein Fehler auf, ein Blick im Geräteman. zeigte dann ein gelbes Ausrufezeichen, darüber habe ich dann den Treiber über die C:\Drivers\Win\VIDEO\Packages\Drivers\Display\W76A _INF\C7138564.inf nochmals installiert, dann war die ATI geladen ,abmelden und KEIN schwarzer Bildschirm, geswitcht auf Intel, abmelden KEIN schwarzer Bildschirm, Neustart, switchen, abmelden mit beiden Grakas, fertig,
Ein Problem besteht nur , wenn ich auf ATI switche und dann aus dem ATI Modus neu starte, dann ist die Intel geladen , gehe ich dann in den Ruhezustand, so kann der Bildschirm schon mal schwarz bleiben. Wechsele ich aber vor Neustart in den Intel Modus, so besteht das Problem nicht.
Übrigens kann ich im ATI Modus bei der Win10 1909 mit dem Helligkeitsregler im Info Center auch die Helligkeit regeln, das geht leider nicht mehr bei der Win10 2010.
Ganz wichtig ist den Schnellstart Modus zu deaktivieren. Sonst geht es bei mir nicht.
https://www.deskmodder.de/blog/2020/03/15/windows-10-2004-die-aenderungen-in-der-uebersicht/

 
Zuletzt bearbeitet:

sieben

New member
Danke für die Info, werde. wenn Zeit dieses Settings probieren. In meiner jetzigen Konstellation kann ich im Betrieb hin und her schalten und das Feine, das System merkt sich die letzte Einstellung. Die V5700 und HD 3650 sind im Prinzip die selben Karten wobei die V5700 CAD optimiert ist.
tschau sieben
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben