X1xxe x121e hat Gebrauchsspuren nach einer Woche Nutzung - - BETRIFFT POTENTIELL ALLE X121e

skyworxx

New member
Registriert
11 Feb. 2011
Beiträge
37
Ich habe seit etwa einer Woche ein Thinkpad x121e und bin mit der Qualität extrem unzufrieden.

Und zwar kennen ja viele das Problem das der Displayrahmen auf dem Gehäuse unschöne Abdrücke hinterlässt. Genau sowas sollen ja diese Abstandshalter verhindern.
Doch bei meinem x121e berührt anscheinend der Displayrahmen direkt das Gehäuse unterhalb der Tastatur und "reibt" darauf rum.


Hier mal ein paar Bilder:



Nun, ich verstehe dass das ein "normaler" Prozess ist, aber nach 7 Tagen leichter Nutzung? Wäre das Laptop 2 Jahre im Einsatz gewesen und hätte Schrammen würde ich ja nichts sagen, aber das es nach einer Woche normaler Benutzung schon Kratzer hat die durch den eigenen Displayrahmen erzeugt werden, das muss doch ein Mangel sein. Ich hoffe ich habe nur ein Montagsmodell mit sehr weichem Lack erwischt.

Zumal in der Bedienungsanleitung auch nichts davon steht dass man ein Schutztuch oder Ähnliches zwischen Tastatur und Display legen muss (genau dazu gibt es doch die Abstandshalter). Ein Tuch liegt dem Laptop auch garnicht bei.



Ich will nun das Laptop am Liebsten zurückgeben und mir ein anderes (höherwertiges) Notebook bestellen. Notfalls wäre ein Austauschgerät auch noch ok, welches ich dann in eine teure Microfaser-Schutzhülle einpacke und auch ein Schutztuch verwenden werde.
Gekauft wurde es wie gesagt vor einer Woche, ich könnte also theoretisch vom FAG gebrauch machen. Das Gerät hat aber eben Abdrücke bzw Kratzer und man könnte mir eine Gebühr für die Abnutzung berechnen.


Was meint ihr? FAG und Neukaufen oder auf ein Austauschgerät bestehen?



-------------------------------------------------------


[UPDATE]



Es handelt sich wohl um einen Serienfehler.

Ich habe mal im Lenovo Forum einen Thread aufgemacht und hoffe dass noch andere Leute mit dem gleichen Problem dort posten:

deutsch: http://forums.lenovo.com/t5/X-Serie...E325-Displayrahmen-Abstandshalter/td-p/596057

english (dient nur als Referenz, bitte im deutschen Thread posten)
 
Zuletzt bearbeitet:

Innocent

Stammtisch-Grüßer
Registriert
26 Jan. 2009
Beiträge
6.855
Ob eine Rückgabe ohne Probleme durchgeht, dürfte wohl sehr vom Händler abhängen. Versuchen würde ich es, am besten mal vorab anfragen. Falls alle Stricke reißen, kann man das Palmrest auch tauschen.
BTW: Ich habe mal ein solches RMA-Gerät als "neu" verkauft bekommen, ist sofort zurückgegangen und hat sich vllt. auf die Reise zum nächsten Kunden gemacht... :D
 

skyworxx

New member
Themenstarter
Registriert
11 Feb. 2011
Beiträge
37
Hab nochmal 2 Bilder hochgeladen wo man eindeutig sieht dass der Abstandshalter komplett funktionslos ist:



Der Abstandshalter berührt nichtmal das Gehäuse.


Das ist doch ein Garantiefall, oder nicht?
 

flugbaerle

New member
Registriert
1 Apr. 2007
Beiträge
2.398
...die Lösung wäre, du ersteigerst dir für die Spendeaktion ein Forumsslip. :thumbup:
 

Innocent

Stammtisch-Grüßer
Registriert
26 Jan. 2009
Beiträge
6.855
Hab nochmal 2 Bilder hochgeladen wo man eindeutig sieht dass der Abstandshalter komplett funktionslos ist:



Der Abstandshalter berührt nichtmal das Gehäuse.


Das ist doch ein Garantiefall, oder nicht?

Schaut irgendwie nicht ganz vernünftig zusammengebaut aus. Ich würde es zurückschicken.
 

alex980

New member
Registriert
28 Apr. 2008
Beiträge
10
Bei mir sieht es exakt genau so aus, daher kann es kein Einzelfall sein.
Kann mal bitte jemand Fotos posten wie es normalerweise aussieht?
Bzw. will sehen dass überhaupt ein X121E existiert, dass "richtig" verarbeitet aussieht.
 

McRob

New member
Registriert
12 Feb. 2011
Beiträge
55
Da es sich um einen Mangel handelt, welcher schon zur Auslieferung bestand, ist es ein Fall für die Gewährleistung (diese 24Monate-Kiste). Der Händler sollte keine Zicken machen.

Grüße
 

chris1308

Moderator i.R.
Registriert
23 Jan. 2011
Beiträge
3.653
Ich denke wir kommen hier in den sehr umstritten Bereich der "optischen Mängel"
Lenovo wird da sicherlich nicht reagieren, da meiner Meinung nach die Garantie nur für "technische Mängel" gilt.

Du hast ja 3 Möglichkeiten:
-Widerruf und zurückschicken:
Hier könnte der Händler auf Wertminderung pochen, da es ja Gebrauchsspuren hat
-Gewährleistung des Händlers:
Kleinere Händler sind (zumindest meiner Erfahrung nach) sehr hilfsbereit und könnten dir vielleicht ein neues Palmrest geben.
Aber das Problem tritt ja wieder auf, solange du kein Tuch benutzt.
-Garantie des Herstellers:
Halte ich bei Lenovo für extrem unwahrscheinlich aber du kannst ja mal bei servion anrufen (Siehe Banner rechts oben)


Insgesamt finde ich sowas aber auch extrem ärgerlich!

Gruß
Christopher
 

AGotthelf

Active member
Registriert
25 Apr. 2007
Beiträge
1.738
Hmm,

wie sieht denn das Display aus, sind da auch diese Streifen oder eine Stelle zu sehen, die gescheuert haben könnte. Foto?

Die Spuren sehen eher danach aus, als wenn jemand mit einem metallenen Ring die Tastatur und den Track Point benutzt hat. Das hinterlässt leider Spuren.
 

cestilein

New member
Registriert
6 Sep. 2009
Beiträge
264
Bei meinem x121e sieht es nicht anders aus. Ich bin genauso unzufrieden wegen dieser Problematik. Das hat leider nichts mehr mit "Thinkpad" zu tun. Wäre schön, wenn uns der TS auf dem laufenden hält. Würde meins mittlerweile auch lieber wieder retour schicken, nur leider ist die Widerrufsfrist schon eine Weile vorüber. Wenn da aber was auf Gewährleistung oder Garantie geht, wär das ein Lichtblick.

Grüße
 

ibmthink

Well-known member
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.840
Betrifft nicht nur X121e: http://www.youtube.com/watch?v=JrHxpy0gtAY

@All,
wenn ihr eine Reperatur auf Garantie wollt, dann wäre es wahrscheinlich hilfreich, wenn sich alle ,die dieses Problem an ihrem X121e/E320/E325 haben, im Lenovo Forums melden, damit die das als Serienfehler auffassen können. Ist wahscheinlich ein Problem mit der Gehäusekonstruktion bzw. der Konstruktion des Deckel, da E320 und X121e hier die selbe Architektur haben. Bei meinem L520 tritt das z.B. nicht auf.
 
Zuletzt bearbeitet:

skyworxx

New member
Themenstarter
Registriert
11 Feb. 2011
Beiträge
37
Ich denke wir kommen hier in den sehr umstritten Bereich der "optischen Mängel"
Lenovo wird da sicherlich nicht reagieren, da meiner Meinung nach die Garantie nur für "technische Mängel" gilt.

Du hast ja 3 Möglichkeiten:
-Widerruf und zurückschicken:
Hier könnte der Händler auf Wertminderung pochen, da es ja Gebrauchsspuren hat
-Gewährleistung des Händlers:
Kleinere Händler sind (zumindest meiner Erfahrung nach) sehr hilfsbereit und könnten dir vielleicht ein neues Palmrest geben.
Aber das Problem tritt ja wieder auf, solange du kein Tuch benutzt.
-Garantie des Herstellers:
Halte ich bei Lenovo für extrem unwahrscheinlich aber du kannst ja mal bei servion anrufen (Siehe Banner rechts oben)


Insgesamt finde ich sowas aber auch extrem ärgerlich!

Gruß
Christopher

Ich denke ein optischer Mangel wäre wenn es leicht zerkratzen würde, aber hier liegt imho eine Fehlkonstruktion vor. Das der Displaydeckel nicht schließt und somit die Abstandshalter ihre Funktion nicht ausüben ist meiner Meinung nach ein technischer Mangel.

Ich habe dem Händler eine Mail geschrieben in der ich von meinem Recht auf Nacherfüllung des Kaufvertrags Gebrauch nehmen will. Siehe mehr dazu am Ende des Postes.



Hmm,

wie sieht denn das Display aus, sind da auch diese Streifen oder eine Stelle zu sehen, die gescheuert haben könnte. Foto?

Die Spuren sehen eher danach aus, als wenn jemand mit einem metallenen Ring die Tastatur und den Track Point benutzt hat. Das hinterlässt leider Spuren.

Es ist genau die Stelle des Displays wo der Rahmen endet und das eigentliche Glas des Displays anfängt. Da ist sogar soetwas wie ein Grat.

Einen Ring trage ich nicht, die kratzer kommen defintiv von dem Gehäuse selbst. Bin ja auch nicht der einzige.



Bei meinem x121e sieht es nicht anders aus. Ich bin genauso unzufrieden wegen dieser Problematik. Das hat leider nichts mehr mit "Thinkpad" zu tun. Wäre schön, wenn uns der TS auf dem laufenden hält. Würde meins mittlerweile auch lieber wieder retour schicken, nur leider ist die Widerrufsfrist schon eine Weile vorüber. Wenn da aber was auf Gewährleistung oder Garantie geht, wär das ein Lichtblick.

Grüße

Ich habe dem Händler angeschrieben (siehe unten) und werde hier im Thread auch die Antwort posten.



Betrifft nicht nur X121e: http://www.youtube.com/watch?v=JrHxpy0gtAY

@All,
wenn ihr eine Reperatur auf Garantie wollt, dann wäre es wahrscheinlich hilfreich, wenn sich alle ,die dieses Problem an ihrem X121e/E320/E325 haben, im Lenovo Forums melden, damit die das als Serienfehler auffassen können. Ist wahscheinlich ein Problem mit der Gehäusekonstruktion bzw. der Konstruktion des Deckel, da E320 und X121e hier die selbe Architektur haben. Bei meinem L520 tritt das z.B. nicht auf.


Erstmal zu dem Video:
Interessanterweise tritt es bei mir auch auf der linken Gehäuseseite auf. Vielleicht aber auch nur Zufalll.

Ich werde mal einen Thread in dem Forum aufmachen und auch noch einen extra Thread hier im Forum. Dies scheint ja einige viele Leute zu betreffen.


-------------------------------------------------------


Und hier die Mail dem ich dem Händler geschickt habe:

Guten Tag,

Ich habe bei Ihnen am 5.11. folgenden Artikel bestellt:

Lenovo ThinkPad X121e [...]


Dieser Artikel ist seit 7 Tagen in meinem Besitz und innerhalb dieser Zeit habe ich folgendes Problem festgestellt:

Der Abstandshalter des Displayrahmens schützt die Handballenauflage (das Gehäuse rund um die Tastatur) nicht vor Kratzern und Abdrücken des Displayrahmens. Ob dies an zu kurzen Abstandshaltern oder einem generell "verzogenen" Displayrahmen liegt kann ich nicht sagen, jedoch steht fest dass der Abstandshalter nicht auf der Handballenauflage aufliegt und somit das Plastik des Displayrahmens auf der Handballenauflage "schleift" und an diesen Stellen Kratzern erzeugt.


Folgende Bilder zeigen dies deutlich:

Abstandshalter hat keinen Kontakt, stattdessen liegt der Displayrahmen direkt auf dem Gehäuse:
1) http://www.abload.de/img/img_2402rwu8c.jpg
2) http://www.abload.de/img/img_2406sau49.jpg

Kratzer die durch den Displayrahmen erzeugt wurden:
1) http://h3.abload.de/img/img_2391fhcoq.jpg
2) http://h3.abload.de/img/img_2397q8eav.jpg


Da dies meiner Meinung nach einen Sachmangel darstellt, würde ich gerne von meinem Recht auf Nacherfüllung in Form einer Ersatzlieferung nach § 439 Nr1 BGB Gebrauch machen.


Mit freundlichen Grüßen,
xxxxxxx
 

chris1308

Moderator i.R.
Registriert
23 Jan. 2011
Beiträge
3.653
Ich stimm dir ja zu, es würde mich auch extrem stören.
Aber optische Mängel sind wirklich grenzwertig.
Es kommt hier wirklich auf den Händler an.
Der kann ja auch behauten, du hättest es selbst verschuldet, indem dir das Thinkpad runtergefallen und danach verbogen sei.
Sowas wäre zwar unseriös, aber kommt sicherlich vor.
Vielleicht verweist er nur auf den Hersteller und da garantiere ich dir, wirst du auf Granit beißen!
Wenn man nichtmal ausgeleierte Schaniere repariert, dann sowas aber auch nicht.

Nur Apple ist da meines Wissens nach kulanter
 
Zuletzt bearbeitet:

skyworxx

New member
Themenstarter
Registriert
11 Feb. 2011
Beiträge
37
Der kann ja auch behauten, du hättest es selbst verschuldet, indem dir das Thinkpad runtergefallen und danach verbogen sei.
Sowas wäre zwar unseriös, aber kommt sicherlich vor.

Das wäre hochgradig unseriös und ich bin mir nichtmal sicher ob er mir mich da so einfach beschuldigen kann. Ich habe ein Recht auf Nacherfüllung, dieses kann er nur Ablehnen wenn er eindeutige Beweise dafür hat.

Vielleicht verweist er nur auf den Hersteller und da garantiere ich dir, wirst du auf Granit beißen!
Nach BGB §439 Nr1 darf ich (der Kunde) mir selbst Aussuchen ob ich ein Ersatzgerät oder eine Reperatur durch den Hersteller haben will. Das ist so geregelt und auch rechtens, nur wissen das viele Käufer und auch Verkäufer nicht. Da der Shop aber selbst auf seiner Website Paragraphen angibt, werde ich ihn im Falle einer "Ablehnung" nochmals auf diese Tatsache hinweisen.


-----------------------------------------------

Ich habe mal im Lenovo Forum einen Thread aufgemacht und hoffe dass noch andere Leute dort posten:

deutsch: http://forums.lenovo.com/t5/X-Serie...E325-Displayrahmen-Abstandshalter/td-p/596057

english (dient nur als Referenz, bitte im deutschen Thread posten)
 
Zuletzt bearbeitet:

Multi2

Member
Registriert
18 Feb. 2008
Beiträge
200
Zuletzt bearbeitet:

ibmthink

Well-known member
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.840
Ich habe mal im Lenovo Forum einen Thread aufgemacht und hoffe dass noch andere Leute dort posten:

http://forums.lenovo.com/t5/X-Serie...e-E320-E325-Displaybezel-Palmrest/td-p/596039
Im deutschen Lenovo Forum wäre das vielleicht besser aufgehoben, weil das X121e auch gar nicht in den USA verkauft wird. Außerdem geht es ja darum dass der Service hier das als Serienfehler anerkennt, also poste es besser auch noch hier: http://forums.lenovo.com/t5/X-Serie-ThinkPad-Notebooks-inkl/bd-p/X_Serie
 
Zuletzt bearbeitet:

AGotthelf

Active member
Registriert
25 Apr. 2007
Beiträge
1.738
Hi,

ich denke ein Thread reicht im deutschen Bereich des Lenovo Forums, zudem das Gerät, wie schon gesagt, nur hier verkauft wird, ich werde den Englischen ins Archiv verschieben.

@skyworxx mach bitte auch Bilder vom Display aufgeklappt dort wo die Stelle ist die scheuern soll, dort müsste dann auch Abrieb zu sehen sein.

Und es wäre schön wenn du drüben nicht nur auf die Foren sondern dann direkt auf die Thread verlinken würdest. ;-)

Edit: typos
 
Zuletzt bearbeitet:

McRob

New member
Registriert
12 Feb. 2011
Beiträge
55
Angenommen ich bin Grafiker und habe so ein Gerät wie ihr. Was heißen soll, dass das Display nicht durch die Abstandhalter geschützt wird und möglicherweise zerkratzen würde wenn das Display auf der Tastatur scheuert (oder Trackpoint oder Dreck ).
Dann würde ein Schaden an der Sache entstehen, welcher die Funktion und den Wert des Gerätes mindern würde (vor allem für mich als Grafiker ). In diesem Fall ist der Mangel alles andere als optisch.

Im Link ist mal der Begriff "Mangelschaden" definiert, diese Definition findet sich sinngemäß übberall im Netz wieder und bezieht sich i.A. aufs BGB... (welches durchaus kein Witzbuch ist) http://www.juraforum.de/lexikon/mangelschaden

Weiter wundert es mich, dass die Dinger so die Fabrik verlassen können. Immerhin wird mit solchen Stresstests für die Teile geworben, es kann mir keiner erzählen das, dass keiner mitbekomen hat :pinch:, die Fotos sehen ja echt ulkig aus. ..
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben