W701 - WUXGA Displaytausch kann Mainboard beschädigen!

XStoneX

Active member
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Ich habe kürzlich zum annehmbaren Tarif ein W701 mit gebrochenem WUXGA Panel, FX3800m in sehr gutem Zustand erstanden.

Im Lenovo Partslookup habe ich dann herausgefunden, dass das richtig gute Samsung LTN170CT08 Panel (das auch in meinem W701ds verbaut ist) mit der FRU 42T0787 in dem W701 werkelt. Mutig wie ich bin habe ich mir dann dieses Ersatzpanel in den USA besorgt. Es ist heute eingetroffen, ich habe es natürlich gleich verbaut und vor dem Zusammenbau das System gestartet. Es handelt sich um das exakt baugleiche Panel Samsung LTN170CT08, jedoch ohne FRU.

Zu meiner Enttäuschung leuchten die Status LEDs nur rd. 2-3 Sekunden, dann schaltet sich das W701 wieder ab. Es lässt sich danach nicht mehr einschalten außer man zieht den Stromstecker und löst den Akku raus. Dann kann man es wieder einschalten mit dem selben Ergebnis.

Nun ist die Verzweiflung groß. Die Probleme mit der Grafikkartenkompatiblität sind ja durchaus bekannt. Dass jedoch auch ein vollkommen baugleiches Panel ohne FRU nun nicht laufen soll wäre mir aber doch unbegreiflich. Jedoch habe ich für das Phänomen keine andere Erklärung. Daher die Frage an die W701 Experten (haarp, moby60 & co.): ist euch das Problem bekannt? Wenn ja, hat jemand einen Lösungsansatz?

Freue mich über jede Hilfe...

XStoneX

EDIT: Na toll. Da hats mir wohl eine Sicherung am W701 Mainboard zerschossen... :facepalm: Siehe hier. Ich könnte verrückt werden!
 
Zuletzt bearbeitet:

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Danke für den Link, hätte ich den nur vorher gesehen! Ich ordere gleich das Panel.
Leider hilft jetzt der Tausch nicht mehr. Mir hats wohl eine Sicherung am Board zerlegt. Siehe Link zum internationalen ThinkPad Forum:

http://forum.thinkpads.com/viewtopic.php?t=116297

Verdammt ärgerlich die Sache. Ich möchte hier ausdrücklich warnen, ein anderes Display in ein W701(ds) zu verbauen!
 

elarei

Active member
Registriert
2 Aug. 2009
Beiträge
2.982
Zieh mal den Displaystecker ab, möglicherweise steht in dem Display eine Hardware ID die das Mainboard nicht mag und nicht kennt. Dass man das Mainboard killen kann, indem man ein falsches Display einbaut, wäre mir jedenfalls völlig neu, und ich habe in den ersten Core-i-Thinkpads eine ziemlich große Zahl Displays getauscht, zugegebenermaßen nie mit der GPU.
 
Registriert
28 Aug. 2005
Beiträge
482
Ist das vielleicht ein ähnliches "Problem" wie mit den QXGA Display beim T61? Hier gibt's ja auch mit und ohne FRU, das Mainboard liest die EEID vom Display aus und am Display ist nichts zu sehen, wenn die EEID nicht passt... ?
 

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Zieh mal den Displaystecker ab, möglicherweise steht in dem Display eine Hardware ID die das Mainboard nicht mag und nicht kennt. Dass man das Mainboard killen kann, indem man ein falsches Display einbaut, wäre mir jedenfalls völlig neu, und ich habe in den ersten Core-i-Thinkpads eine ziemlich große Zahl Displays getauscht, zugegebenermaßen nie mit der GPU.

Werde ich machen. Ich musste mich jetzt rasch vom W701 entfernen, sonst hätte ich das Gerät beim Fenster rausgeworfen. Muss mich erst wieder sammeln und mich in Ruhe der Sache nähern...

Bis heute hätte ich sowas auch nicht für möglich gehalten. Wenn du aber den englischsprachigen Thread im angegebenen Link liest, scheint es wohl eine Tatsache zu sein. Unfassbar, da hat sich Lenovo aber echt was einfallen lassen, um es den Bastlern richtig zu vermiesen...

Die GPU habe ich nicht getauscht (nur bei meinem W701ds, man muss hier ebenfalls eine FX2800 oder FX3800 mit FRU verbauen, sonst killt man das Display - bzw. muss das EDID neu schreiben!). Nur das Display wollte ich tauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wileE

Active member
Registriert
7 Jan. 2012
Beiträge
1.972
Der Thread im US Forum ist ja sehr unergiebig. Was wirklich beim Anschluss des falschen Displays passiert ist ja nun noch gar nicht ausgemacht.
Jedenfalls wäre dann das W701 das einzige mir bekannte Notebook, dass wegen einer kaputten Backlight Sicherung gar nicht startet.

Startversuch mit dem alten Display und mit abgezogenem Displaykabel wären wirklich interessant.
 

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Ja, werde es morgen testen.

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

So, habe noch einen Testlauf gewagt. Das Ergebnis ist leider wie erwartet und wie auch im US-Forum bereits geschrieben - das System bootet nicht mehr. Egal ob mit dem kompatiblen Panel (LTN170CT08-001), mit dem Originalpanel (LTN170CT08-L01, FRU 042T0787) oder ganz ohne angestecktem Display. Nach dem Einschalten schaltet sich nach rund 2-3 Sekunden das System komplett ab - nichts geht mehr.

Also liegt hier eindeutig der beschriebene Defekt vor. Ich fürchte, hier werden wohl Lötarbeiten fällig werden. Der Verkäufer des Panels schreibt lustigerweise, dass ich einen Treiber updaten soll um das Problem zu beheben :thumbsup: Das ist garantiert die Lösung!

Dem englischsprachigen Thread nach zu urteilen dürfte es aller Wahrscheinlichkeit nach die Sicherungen F19 (3A 32V, LED-backlight) & F20 (LCD Stromversorgung 3,3V) zerfetzt haben, da wohl die unterschiedlichen Revisionen des Panels andere Pin-Belegungen haben. Wieder genau die perfekte Herausforderung für mich als Lötmuffel...

Habe mal die beiden Bilder angehängt. Die Revision ist - wie ich erst jetzt gesehen habe - am kleinen Sticker links unten zu erkennen.

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

Nochmals news:

Ich habe jetzt den Hut drauf geworfen und mir ein W701 Mainboard geordert. Das vermeintliche Schnäppchen ist wohl keines mehr, ich hoffe jedoch, mit meinem Thread vielleicht noch einen Mitleser vor so einer Dummheit zu bewahren.
 

Anhänge

  • Both Panels.jpg
    Both Panels.jpg
    254,6 KB · Aufrufe: 53
  • Originalpanel.jpg
    Originalpanel.jpg
    246,1 KB · Aufrufe: 56
  • Compatible panel.jpg
    Compatible panel.jpg
    241,8 KB · Aufrufe: 50
Zuletzt bearbeitet:

wileE

Active member
Registriert
7 Jan. 2012
Beiträge
1.972
Dem englischsprachigen Thread nach zu urteilen dürfte es aller Wahrscheinlichkeit nach die Sicherungen F19 (3A 32V, LED-backlight) & F20 (LCD Stromversorgung 3,3V) zerfetzt haben, da wohl die unterschiedlichen Revisionen des Panels andere Pin-Belegungen haben.
Da ist mehr als nur Sicherungen kaputt. Ich hab mir mal das Pinout auf den Datenblättern angeschaut: Super-GAU, es wird wirklich alles kurzgeschlossen. Nur die EDID Datenleitungen liegen auf den gleichen Pins.

Ich verlinken den Thread mal im WIKI.
 

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Na toll... :facepalm:

Aber Danke für die Info! Dann ist das neue Board ja doch die beste Lösung gewesen. Heute habe ich auch das Panel von NBWN bekommen, danke nochmals für den Tipp! Es ist nun das korrekte mit FRU. Hätte ich den Link nur vorher schon gehabt!

Braucht hier jemand ein W701 Mainboard zu Bastelzwecken? :rolleyes: Ist gegen Versandkosten abzugeben...

Danke für eure Unterstützung & für das Verlinken ins ThinkWiki, WileE. Ich hoffe, dass mit diesem Thread wenigstens weitere Schäden vermieden werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

wileE

Active member
Registriert
7 Jan. 2012
Beiträge
1.972
Hast du das gebrochene WUXGA noch? Ich würde mir ja gerne die Konstruktion des RGB Backlight anschauen.
 

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Hast du das gebrochene WUXGA noch? Ich würde mir ja gerne die Konstruktion des RGB Backlight anschauen.

Ja, wird - sobald ich das W701 Tauschboard habe - frei werden. Ist hiermit für dich reserviert, rest per PN.

... und han dem defekten Board habe ich Interesse, PN folgt.

Sorry, el-sahef war um ein paar Minuten schneller, er hat mich per PN angeschrieben.

Greetz,

XStoneX
 

wileE

Active member
Registriert
7 Jan. 2012
Beiträge
1.972
Von LG gibt es offenbar doch ein kompatibles Display für W701. Das ist für HP vorgesehen (Dreamcolor) und könnte auch noch etwas besser als das Samsung sein.

Habs mal im WIKI ergänzt:
Das LP171WU5-TLB1 soll nach Aussagen im forum.thinkpads.com und 51nb auch im W701 funktionieren. Die Anschlüsse sind laut Datenblatt mit dem FRU 42T0787 Display identisch.
 

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Stimmt, davon habe auch auch gelesen. Daran hatte ich als Alternative gar nicht gedacht. Doch das verbaute Originaldisplay ist ein Traum, subjektiv setzt es sogar dem AUO B156HW01 V.4 einen drauf.

Das Dreamcolor Panel ist preislich aber auch nicht uninteressant:

https://www.ebay.de/ulk/itm/141902882443
 
Zuletzt bearbeitet:

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Nun ist die Verzweiflung da. Ich habe heute das Mainboard getauscht sowie das Display gegen das Original vom W701 ersetzt. War ein ordentliches Stück Arbeit. Vor dem endgültigen Zusammenbau die Ernüchterung: Beim Starten gibts die selben Symptome wieder!!! :confused:

Wie soll denn das bitteschön möglich sein? Anderes Mainboard mit der selben FRU 60Y5650, Original Display mit FRU 42T0787 von NBWN und trotzdem bootet das Gerät nicht? Die einzige Möglichkeit, das Gerät zum Booten zu bringen ist das Displaykabel vom Mainboard abziehen und mit einem externen Monitor zu starten. Dann läuft das W701 problemlos. Ich habe auch schon die Grafikkarte getauscht, das BIOS zurückgesetzt, das Displaykabel getauscht, wieder das alte (gebrochene) Originaldisplay angeschlossen - bringt alles nichts. Jetzt bin ich mit meinem Latein völlig am Ende. Die einzige logische Erklärung wäre, dass das Mainboard mit dem selben Defekt angeliefert wurde.

Hatte ja schon viele Herausforderungen aber diese hier raubt mir den allerletzten Verstand!

Gibts hier noch jemanden mit einer zündenden Idee?
 

wileE

Active member
Registriert
7 Jan. 2012
Beiträge
1.972
Das ist ja wirklich übel frustrierend.

Die einzige Möglichkeit, das Gerät zum Booten zu bringen ist das Displaykabel vom Mainboard abziehen und mit einem externen Monitor zu starten. Dann läuft das W701 problemlos.
War das bei dem alten Mainboard auch so? Ich dachte da tat sich gar nichts mehr.

Externer Monitor dran und nur das Displaykabel ohne Display auch versucht?
 

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
Das hatte ich beim alten Board zugegebenermaßen nicht getestet. Werde ich heute nachholen und nochmals berichten.
 

XStoneX

Active member
Themenstarter
Registriert
19 Sep. 2006
Beiträge
1.075
So, Test durchgeführt- aber erfolglos. Sobald ich das Kabel (habe zwei davon - getestet mit beiden) mit oder ohne Display anstecke schaltet sich das Gerät 2-3 Sekunden nach dem Einschalten ab.
 

wileE

Active member
Registriert
7 Jan. 2012
Beiträge
1.972
Das ist ja fies. Und klingt wirklich danach, als hättst du ein Board mit dem gleichen Schaden bekommen.

Ich habe auch noch keinen Stromlaufplan des W701 auftreiben können.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben