BBraun

New member
Registriert
5 Aug. 2014
Beiträge
3
Neu hier im Forum, suche ich ein lautloses Notebook. Im Moment schreibe ich am Lenovo E531, dass mir zu laut ist. Welches könnt ihr mir empfehlen? Danke! Brigitte

...

Ich schreibe gerade am Lenovo E531, welches mir zu laut ist, ansonsten aber gut gefällt. wer kann mir ein ähnliches, aber ruhigeres Notebook empfehlen. danke, Brigitte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.898
Willkommen im Forum.

"Lautlos" ist kein Notebook, da je nach Anwendung der Lüfter mehr oder weniger eine akustische Untermalung der Szenerie bildet.
Lüfterlose Notebooks gab es in den 1990er Jahren, als noch 80Cx86 CPUs Verwendung fanden und Windows 3.0 oder OS/2 angesagt waren. - Du solltest daher aufführen, welche Anwendungen Du in welcher Umgebung zu verwenden gedenkst.


Edit:
Ein Thread zu diesem Thema reicht, daher Themen zusammengeführt. - Beachte bitte die Forenregeln bezüglich "Crossposting"
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterWa

New member
Registriert
23 Dez. 2007
Beiträge
6.658
im Prinzip kann man jedes Notebook so lange jagen, bis der Lüfter laut wird; wenn das E531 bereits bei Office und ein wenig im Forum surfen laut wird, könntest du es mal mit Lüfter-Reinigung versuchen; schau mal im thinkpad wiki nach, hier der link:
http://thinkwiki.de/Lüfter_reinigen

zu deiner eigentlichen Frage: die Generation X200 und R/T400 ist bei den o.g. Aktivitäten angenehm leise
 

supertux

Active member
Registriert
11 Juli 2012
Beiträge
5.095
Hallo Brigitte, herzlich willkommen im Biotop :)

Ich denke die erstbeste Maßnahme ist der Umstieg von HDD Festplatte auf SSD (das sollte schon mal ca. 50% der auftretenden Geräusche tilgen)
Weiterhin kann auch die Erneuerung der Wärmeleitpaste in Verbindung mit Reinigung der Kühllamellen für Ruhe sorgen (v.A. wenn das Laptop im laufe der Zeit immer lauter wurde)

Ansonsten: Immer auf ausreichend dimensionierte Kühlung (=> kein Ultrabook) bei gleichzeitiger Disziplin bei der Prozessor/Grafikwahl achten (ein i3M ist deutlich einfacher lautlos zu betreiben als ein i7M)
Auch ein i7U Prozessor kann interessant sein, falls dieser unter einer ausreichend dimensionierten Kühlung steckt (also kein Ultrabook mit Minilüfter, sondern eines, das zwar etwas klobiger ist, dafür aber mit ausreichend Kühllamellen daherkommt)
 

KaterMIkesch

New member
Registriert
5 Aug. 2014
Beiträge
1
Lautlos sind nur Tablets :) ich hab auch ein Thinkpad Tablet :) kann ich nur empfehlen
 

Gummiente

Active member
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
3.596
Geräusch ist ja immer subjektiv aber T440 bzw. T440s wurden mit maximal 0,7 Sone angegeben. Das dürfte in etwa das sein was aktuell technisch machbar ist ohne den Aufwand bis ins unermessliche zu steigern.

Denke alles was mit einem ix-4xxxU, also ULV CPU mit halbwegs Gehäusevolumen wie etwa auch X1 Carbon haben zumindest das Potenzial leise zu sein.

Andererseits soll Fujitsu mit hektisch regelnden Lüfter nerven...
 

BBraun

New member
Themenstarter
Registriert
5 Aug. 2014
Beiträge
3
Nochmal zu dem Bedürfnis nach einem lautlosen Notebook: mein E531 ist neu, der Lüfter dürfte also noch nicht gereinigt werden. Versuche seit langem ein leises Gerät zu kaufen und stelle fest, dass nirgends mehr eine Angabe zur Lautstärke/Sone zu finden war. Ich benutze meinen Laptop zur Textverarbeitung und zum surfen.
Je genauer eure Angaben umso verständlicher für mich. Danke. bb
 

gerli09

Active member
Registriert
21 Mai 2009
Beiträge
5.324
Lautlos = Lüfterlos = Leistungslos, einfach ausgedrückt. Es gäbe zwar das Lenovo B50-30 als passiv gekühltes Laptop für 270,-- (kurz vorgestellt in der c't 17 auf S. 42). Wenn man dann die HD durch eine SSD ersetzt, dürfte das vollkommen lautlos sein (jedenfalls solange keiner auf der Tastatur tippt oder Sound abspielt :)).
 

Gummiente

Active member
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
3.596
Lüfterlos = Lautlos kannst du eigentlich vergessen.

Wenn man darauf sensibilisiert ist nervt dann das Fiepen das hörbar werden kann und am Ende auch das gerade an der Hörbarkeitsgrenze brummendes Netzteil.

Ok, Tablet PCs sind mit winzigen knapp zweistelligen Wh Akkus für ewig und drei Tage Laufzeit mögen nicht genug Kraft haben um mechanische Schwingungen anzuregen... Dann hast du natürlich recht.
 

supertux

Active member
Registriert
11 Juli 2012
Beiträge
5.095
Ein L540 mit i3-4000M und SSD dürfte imho für Office und Surfen einen guten Kompromiss aus Lautstärke, Geschwindigkeit und Preis darstellen ;)
Immer lautlos ist auch das natürlich nicht, jedoch dürfte im reinen Office-/Text-Surf- Betrieb nur selten was zu hören sein.

Als generelle Hilfestellung: Für deine Bedürfnisse sollte ein i3M, oder i5U Prozessor ohne dedizierte Grafik locker ausreichen
=> wenn du dir ein Gerät kaufst, das es in ansonsten ähnlicher Ausstattung mit einem stärkeren Prozessor und eventuell mit dedizierter Grafik gibt, aber dann integrierte Grafik und den schwächeren Prozessor wählst bist du schon mal auf einem guten Weg.
Dann noch eine SSD rein um der Kiste das ständige Rauschen abzugewöhnen und gleichzeitig den Turbo zu zünden und du solltest durchaus auch mit empfindlichen Ohren zufrieden werden ;)


Edit wirft ein:
Hast du bei deinem E531 schon mal darauf geachtet, was den Lärm erzeugt? Oftmals ist es wirklich einfach das Rauschen der 7200rpm HDD das einen zur Weißglut treibt :whistling:
 
Zuletzt bearbeitet:

hikaru

Active member
Registriert
1 Okt. 2013
Beiträge
1.284
Bevor man jetzt auf Verdacht das nächste Gerät kauft könnte man auch versuchen dem aktuellen Lüfter Manieren beizubringen.
Unter 80°C muss der nicht wirklich anspringen und ich vermute, dass das genug Reserven für einen gemäßigten Passivbetrieb bereitstellen sollte. (Youtube-Videos sollte man sich dann unter Umständen verkneifen.)
 

angares

New member
Registriert
8 Mai 2009
Beiträge
541
Das MacBook Pro 13" Retina (Late 2013) und höchstwahrscheinlich auch die gerade aktualisierte Auflage sind quasi lautlos. Ich benutze es zum Schreiben, Surfen, Bildbearbeitung, Webdesign, etc. Der Lüfter ist an, wenn es draußen heiß ist, das merkt man aber nur, wenn man die Nase an die Lüftungsschlitze hält und den warmen Luftstrom spürt :D Hören kann man es auch aus dieser Entfernung nicht.

Spulenfiepen hat es auch nicht.
 

Lokheizer

Moderator im Ruhestand
Registriert
24 Juli 2013
Beiträge
3.154
Mein Allrounder:
W530 mit neuestem BIOS (es gab da mal eine Änderung im Lüfterverhalten).
Jetzt, beim Surfen hier im Forum, ist der Lüfter bereits seit 15 min stehend und die CPU hat 45°C.
 

hha81667

Moderator
Teammitglied
Registriert
12 Juni 2007
Beiträge
12.722
Hups, gerade erst gesehen, daß der Smiley ja ein Auge zukneift... :whistling:
 

gatasa

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Nov. 2005
Beiträge
7.235
Das X201 kann ich auch empfehlen, da der Lüfter zwar meistens läuft, aber in einer so geringen Lautstärke, dass man das Ohr wirklich auf das Book legen muss, um etwas zu hören.
Aber auch mein T510, auf dem ich gerade schreibe, ist zumindest bei Office und Internet (außer youtube vielleicht) leistungsmäßig so gelangweilt, dass es auch nur in der leisesten Stufe dümpelt.
Dazu muss ich aber sagen, dass in beiden genannten Thinkpads SSd werkeln, die dazu beitragen, sehr leise Laptops zu sein.

Gruß in't Huus

gatasa
 

Hibo

New member
Registriert
17 Nov. 2013
Beiträge
251
Würde nach Tablet PCs Ausschau halten. So wie ich das gesehen habe dürften dort keine Lüfter verbaut sein und Du hast trotzdem noch ein vollwertiges Betriebssystem.

Ist die Frage, ob Dir das von der Leistung reicht:
- Microsoft Surface Pro 2/3
- Lenovo Lynx

Kann Dir nicht viel zu den Systemen sagen. Bin generell nur von dem Konzept begeistert.
Weiß ebenfalls nicht, ob es noch weitere Systeme gibt.

Gibt es eigentlich nicht die Möglichkeit die Notebook CPU runterzutakten, so dass dieser kaum gekühlt werden muss?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben