IBM PS/2 N51SX Bastelnotebook - Eine Bestandsaufnahme

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
Da liegt es nun - das N51SX, welches ich für schmales Geld von iYassin erhalten habe.

29082012853.jpg

Im Verkaufsthread stand schon drin, dass das Display nicht funktioniert - also habe ich es zerlegt. Dabei stellte ich schon einmal fest, dass weder das HMM noch das Online-HMM (aus dem Kompendium) mit den Tatsachen übereinstimmen.
Es passte:
- Typenummer
- Zerlegen des Displays
- Abbau des Basecovers
Das war es auch schon.

Die 21 Jahre sind nicht spurlos am N51SX vorbeigegangen. Die klebende Gummierung lässt so langsam in mir den Gedanken reifen, diese zu entfernen und neu zu gummieren.
Wie beim 701C ist am N51SX auch alles gummiert - das heißt sämtliche Gehäuseteile, die man bei geöffneten Deckel sehen kann - inclusive dem Akku!!!

Achja der Akku:
der hat es hinter sich - er ist ausgelaufen, glücklicherweise ist nur an zwei Stellen am Akkugehäuse die ausgetretene Säure erkennbar - an den Anschlüssen. Die Anschlüsse im N51SX sind unversehrt geblieben.

Nicht jedoch die Scharniere:
29082012857.jpg29082012855.jpg
Wie bei den frühen ThinkPad - Modellen findet man auch hier schwergängige Scharniere, die zu Ausbrüchen an der Unterseite des Tastaturbezels geführt haben.
Da wird wohl Heißkleber herhalten müssen, nachdem ich die Scharniere leichtgängiger bekommen habe - ich hoffe, es klappt...
Das Displaykabel werde ich als allererstes durchmessen, diese Art von Kabeln weist oft nach einigen Jahren Nutzung mehrfache Kabelbrüche auf, wie ich es auch vom Sony Vaio PCG N-505SN zur Genüge kenne.

Ist Euch das breite I/O-Board unten Mitte mit dem sehr breiten Flachbandkabel aufgefallen? An dessen rechter Seite sitzen sechs hellblaue, zwei gelbe und eine weiße LED - allesamt riesengroß (8x4mm) und garantiert mit ein Stromfresser, die die PS/2 - Notebookserie zum Ladenhüter machte.

29082012860-1.jpg

Hoffen wir mal, dass ich den Rechner wieder zum Laufen bekomme...
 
Zuletzt bearbeitet:

blafoo

Moderator
Teammitglied
Registriert
11 März 2011
Beiträge
7.996
HA! (wie im anderen Thread schon geschrieben)

Ich wusste! du kannst nicht widerstehen :D

Glückwunsch
 

anhazi

Active member
Registriert
7 Jan. 2010
Beiträge
2.890
Hallo Mornsgrans,

wenn du etwas wartest, bis zum nächsten Treffen, dann bringe ich meine PS/2 mal mit.

gruß anhazi
 

iYassin

Active member
Registriert
15 Mai 2009
Beiträge
9.632
:thumbup:
Vielen Dank, dass du dich des PS/2 Note angenommen hast - jetzt hat es ja endlich eine realistische Chance auf eine Reparatur :thumbsup:
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Themenstarter
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
@anhazi:
Ich muss mal sehen - zuerst will ich herausfinden, ob das Display wieder funktioniert. Ist es selbst oder die CCFL defekt, wird es schwer werden, Ersatz zu finden. Da aber scheinbar nicht einmal ein Bildsignal im Display ankommt, denke ich, dass es am Kabel liegt - da muss nur die Masseleitung gebrochen sein, damit alles tot bleibt.

@iYassin:
Ich hoffe es.

@blafoo:
Ich hatte Deinen Beitrag im Verkaufsthread gesehen, konnte jedoch nicht antworten, da mich die Arbeit übermannte - Beruf geht halt vor ;)
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Themenstarter
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
Neues von der N51SX-Front!

Ein Blick durch die Lupe auf den Inverter:
n51sx_inverter_elkos.jpg

Das Displaykabel ist in Ordnung.
 

Mystic-X

Member
Registriert
10 Nov. 2007
Beiträge
605
ja verschimmelt! :thumbsup:

Nein im Ernst, das is einfach ausgesifftes Elektrolyt. Also raus mit den Dingern und hoffen das nicht noch mehr mitgestorben ist...
Mich würde nicht wundern wenn an den Elkos schon der halbe Alubecher verschwunden ist.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Themenstarter
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
Ja, da habe ich die Tage viel Arbeit - die Elkos an meinem ThinkPad 230Cs müssen ja auch noch ausgetauscht werden. - Vielleicht schaffe ich es morgen Nachmittag, sie auszulöten und die Daten zu notieren. Dann könnte ich am Samstag mal bei Conrad vorbeifahren.

@Thomebau:
Elkos besitzen die unangenehme Eigenschaft, sich bei längerer Nichtnutzung regelrecht zu zersetzen. Das hat aber nichts mit den minderwertigen Elkos zu tun, die an der Oberseite ausblähen und auslaufen, wie z.B: die NetVista und alten ThinkCentre bis M55.

Das N51SX wurde sicher sehr viele Jahre lang nicht mehr eingeschaltet. Darum müssen die alten Schätzchen auch regelmßig eingeschaltet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Themenstarter
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
[Gelöst] Wer kennt sich mit den Elko-Bezeichnungen (Sanyo) aus?

Eigentlich wollte ich ja mal einkaufen gehen, um meine darbenden ThinkPads zu reparieren - zumindest habe ich noch etwas Hoffnung...
Passende Elkos für mein PS/2 N51SX habe ich gefunden.


Beim ThinkPad 230Cs sieht es etwas schlechter aus:
Die Elkos besitzen keine klar verständlichen Angaben über Kapazität und Spannung.

Z.B. Sanyo
- "105°C 66" steht auf der einen Seite
- auf der anderen Seite steht 15 darunter ein Bruchstrich, darunter 25
Bild:
elkofrage.jpg
Welcher Wert steht für die Kapazität und welcher für die Spannung?
Ist es überhaupt einfach ablesbar oder gibt es da "interne Schlüssel"? (Das ThinkPad 230Cs war ja nur für den japanischen Binnenmarkt vorgesehen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Themenstarter
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
Verrätst Du mir auch, was welcher Wert bedeutet?:love:
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Themenstarter
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
...und ich komme genau zum umgekehrten Schluss, dass oben die Spannung und unten die Kapazität steht
 

martina

Active member
Registriert
29 März 2010
Beiträge
3.466
25 gibt es laut Datenblatt und Wertereihe nicht als Kapazitätswert und 15 nicht als Spannung :D
 

vlooe

Active member
Registriert
16 Jan. 2008
Beiträge
1.044
Im dem Datenblatt sind 2 Elkos abgebildet wo man den Bindestrich sieht. (330/6.3 und 15/25)
Weiter unten ist eine Tabelle welche Kapazitäts und Spannungs Varianten in welchem gehäusetyp sind.

Als 330V 6.3µF und 15V 25µF passt das nicht also muss es umgekehrt sein...
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Themenstarter
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
Deshalb stehe ich auch wie der Ochs vorm Berg.
Mit Twisted Minds Link komme ich auch nicht weiter.

Ein anderer Elko hat:

47
--
6.3
Das wären demnach 47V 6,3µF - nur von denen, die ich hier habe finde ich nicht einen passenden...

:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

vlooe

Active member
Registriert
16 Jan. 2008
Beiträge
1.044
15µF bei 25V gehäuße D
47µF bei 6.3V gehäuße C
Passt doch wunderbar ;-)
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben