T6x Akkuwechsel im laufenden Betrieb ohne Netzkabel

philippfinck

New member
Themenstarter
Registriert
24 Juni 2012
Beiträge
190
Muss Ich dir recht geben. Nun Ich hab ja noch ein paar Tage Zeit in denen Ich mir das durch den Kopf gehen lassen kann. Nur kenn Ich mich zugegebenermassen ein wenig zu wenig auf dem Markt aus. Ich muss mir das nochmal genauer überlegen, aber Danke.
 

philippfinck

New member
Themenstarter
Registriert
24 Juni 2012
Beiträge
190
Auf jeden Fall, Bei uns hier in Kaiserslautern is eh Schitwetter;-) Da hab Ich eh nix besseres zu tun.

Danke.
 

Nommo

Active member
Registriert
28 Aug. 2008
Beiträge
2.139
In aller Klarheit:

Falls Du noch durch Fernabsatzgesetz umtauschen kannst (14 Tage bei Kauf vom Händler) solltest Du das tun, die nVidia-Grafik wird irgendwann abrauchen, es sei denn Du hast eins der neueren Boards mit der bereinigten Revision des Chips. Hier steht wie Du das herausfindest.

Gruß,
Nommo
 

bemymonkey

Active member
Registriert
21 Juni 2009
Beiträge
9.875
Wieso dürfen die Händler die Teile eigentlich noch (ohne fetten Warnhinweis) verkaufen? Gibt es da nicht ne Regelung zu Gebrauchtwaren mit Seriendefekt? Es ist ja nicht so, als wäre die Problematik nicht ausreichend bekannt :facepalm:
 

rumbero

Active member
Registriert
9 Dez. 2007
Beiträge
1.201
Zum Thema: Ja, das mit dem Ultra Bay Akku werd Ich mir nochmal überlegen. Ansonsten dürfte es ja kein Problem sein den normalen Akku im Ruhemodus oder einfach bei geschlossenem Deckel zu tauschen oder?
Wenn Du "den normalen Akku im Ruhemodus oder einfach bei geschlossenem Deckel zu tauschen" gedenkst, dann gibt es bezüglich des Ultrabay-Akkus nichts zu überlegen, denn nur mit einem solchen im Schacht kannst Du im laufenden Betrieb (ohne Netztkabelverbindung) den Haupt-Akku tauschen, ohne erst die Kiste runterfahren und ausschalten zu müssen, falls Du die aktuelle Sitzung beibehalten möchtest. Das ist wohl eine der hauptsächlich vorgesehenen Anwendungszwecke dieses meist horrend teuren Ultrabay-Akkus.

Mich stört an dem Ultrabay-Akku, dass er im Betrieb bei gleichzeitigem Vorhandensein des Haupt-Akkus immer zuerst ganz leergesaugt wird. Habe aus diesem Grunde für Linux (Debian und Ubuntu) ein kleines (wenn auch nicht sonderlich elegantes) Script namens "dischargepriority" verbrochen, welches die Entladereihenfolge abseits des Netzbetriebs umkehrt, falls dieser Akku zusätzlich in der Ulrabay sein sollte. Wenn man dann noch das pm-utils Paket installiert hat, und einen geeigneten symbolischen Link auf das Script in /etc/pm/power.d erstellt, dann funktioniert die Umschaltung automatisch.

Das Script "dischargepriority" findet sich hier: thinkpad-forum.de/threads/90332?p=1285534&viewfull=1#post1285534. Übrigens ist der gesamte Thread sehr lesenswert.
 

philippfinck

New member
Themenstarter
Registriert
24 Juni 2012
Beiträge
190
@ Rumbero: Preise hab Ich noch nicht gecheckt. Andererseits kann Ich mir ausser Datenverlust nicht viel an "Schaden" vorstellen. Einfach mal ausprobieren.

@ Mornsgrans: OK, Ich geb mich geschlagen :huh:
 

bemymonkey

Active member
Registriert
21 Juni 2009
Beiträge
9.875
Achso... ich meine mich zu erinnern, dass man die relevanten Daten (Produktionsdatum des Grafikcihps) nicht per Software auslesen kann - dazu müsste man das Gerät auseinander nehmen. Das Produktionsdatum des Thinkpads kannste allerdings auf der Rückseite irgendwo ablesen (wie in dem verlinkten Thread beschrieben)...
 

philippfinck

New member
Themenstarter
Registriert
24 Juni 2012
Beiträge
190
Da steht was von:

TYPE 7663-D35 D/D xxxxxx 08/03

Das ist die einzig brauchbare Info die Ich da lesen kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bemymonkey

Active member
Registriert
21 Juni 2009
Beiträge
9.875
März 08 wäre das wohl... somit leider 5 Monate älter als erwünscht :(
 

philippfinck

New member
Themenstarter
Registriert
24 Juni 2012
Beiträge
190
Hm, aso, Aug. 03 haett mich auch gwundert :facepalm:


OK, und was haeisst das nun im Klartext? Fail or Not?


Stop, Moment, Jetzt hab Ichs geschnackelt.

"

Nein, das Herstellungsdatum bietet einzig sinnvollen Hinweise: "Look under your T61/T61p just to the right of the S/N for the YR/Mo to see if you've got one of the late production good ones (08/08, 08/09, 08/10, 08/11, 08/12 and 09/01)". Rechts von der Seriennummer auf dem Aufkleber auf dem Unterboden steht das Herstellungsdatum in der Form von JJ/MM (=Jahr/Monat). Wenn Dein T61 ab August 2008 produziert wurde, dürftest Du damit auf der sicheren Seite sein.

"
from :
http://thinkpad-forum.de/threads/10...g!-Zusammenhang-der-G86-Chip-Revisionen/page2

OK, d.h. wir spielen ein wenig Vabanque :)

Danke
 

philippfinck

New member
Themenstarter
Registriert
24 Juni 2012
Beiträge
190
Aber wo krieg Ich in schneller Zeit ne brauchbare Alternative zum gleichen Preis her. dashier hat mich Wochen an suchen und abwägen gekostet.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben