X61s Kauf sinnvoll?

tptakr

New member
Registriert
4 Feb. 2013
Beiträge
12
Hallo zusammen,

Ich habe mein Linux-Shell und Vim-Gefrickel bisher auf einem Asus X51 C2D 1,5 Ghz / 2 GB Ram erledigt und war mit der Leistung soweit einverstanden, auch wenn die Kiste sehr klobig war, der Akku überflüssig und das Display gespiegelt hat. Das Teil ist aber letzte Woche abgeraucht (Hat 5 Jahre gehalten). Ich will jetzt keine Consumer-Ware mehr kaufen. Jetzt will ich ein ThinkPad!

Bei Luxnote gibt es ein X61s für 165,-- €. Von den Leistungsparametern würde so ein X61s ja passen. Einen Vorteil verspreche ich mir von der höheren Mobilität (klein und leicht) sowie dem 4:3 Display. Ich brauche eine zeitnahe Lösung für kleines Geld und liebäugele daher mit o.g. Kauf. Was für eine Lebenserwartung hat denn so ein Gerät?

Einsatzzweck: Shell, Editor, Web surfen, Email, IRC, nix grosses Office, nix Desktop-Umgebung, nix Video- und Bildbearbeitung

Etwas irritiert bin ich von dem günstigen Preis in Vergleich zu anderen Anbietern. Deswegen hätte ich gerne eure Meinung. Vielleicht hat ja auch jemand von dem Anbieter ein X61s erworben und kann dazu etwas sagen. Wie ich bisher gelesen habe, sind in diesem Forum ja einige X61s im Einsatz.

Lieben Gruss,

Thomas
 

kolja

Active member
Registriert
19 Sep. 2007
Beiträge
1.358
Moin Thomas

Ja, das X61s ist wohl das "schnuckeligste" was es an Thinkpads so gibt.
Oder vielleicht das X41....

Aber egal.
Warum der Preis so niedrig ist, kann ich dir auf die Entfernung auch nicht sagen.
Aber man bekommt immer das wofür man bezahlt hat!

Ich würde vielleicht etwas mehr ausgeben, hier im Forum oder bei Ebay.Kleinanzeigen.
Wenn du aber in Hannover wohnst und dir das X61s vor Ort anschauen kannst -> umso besser.

Für nen richtigen Leistungssprung, würde ich dir eine SSD als Festplatte empfehlen.

Ansonsten ist zu dem X61s noch zu sagen:
letztes 12" Thinkpad mit 4:3 Display, vielleicht kleinstes 12" Notebook überhaupt, mit viel Gebastel auch auf SGXA+ oder / und IPS Display umrüstbar, es gibt auch Modelle mit eigebautem UMTS Modem, man kann damit Nägel in die Wand schlagen, und so weiter...

Grüße und viel Erfolg bei der Suche

Kolja
 

Gummiente

Active member
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
3.591
Die meisten stecken mich warum auch immer in die Schublade "Poweruser" und sind total erstaunt wenn sie sehen, dass mein Hauptrechner ein X61s ist. Selbst Virtualisierung geht noch mit ihm. Als größte Einschränkung empfinde ich mittlerweile die Auflösung von 1024 x 768 und ohne Dock + externer Full HD Display wäre es wohl ungemütlicher geworden. Die meisten Webseiten sind auf einer Breite von 1024 noch gut lesbar aber leider sind die Seiten ein klein wenig breiter und so wird durch den meist unnötigen horizontalen Scrollbalken unten prozentual eine ganze Menge knapper Bildschirmplatz verschwendet.

Die meiste Zeit sitze ich an recht potenten Desktop PCs aber fehlende Rechenleistung wenn ich wieder am X61s saß war nur selten ein Thema. Wenn alles gut geht plane ich ihn noch einige Jahre zu nutzen bis die X Serie ENDLICH mal einen Kaufimpuls bei mir auslöst.
 

Nik97

Member
Registriert
17 Juni 2012
Beiträge
185
Ein X61s ist ein guter Kauf, ist auch mein Hauptrechner für Internet, viel Office und Video etc.
Wird dank Core2Duo auch sicher noch einige Zeit ausreichen und mit SSD ist es richtig flott :)
 

LZ_

Active member
Registriert
17 Mai 2007
Beiträge
3.052
Grüss dich hier am board ;-)

Aber ja, die Dinger werden noch den nächsten Thermonuklearen Krieg überleben. Bis jetzt habe ich noch keine Engpässe erleiden müssen, SSD ist durchaus sinnvoll 4gig Ram dazu und das Teil ist gerüstet!
Bei den Angeboten musst halt auch so Dinge wie gelabelte Tastaturen beachten. Und zum Zustand per Noten: am einfachsten vor Ort ansehen, das erspart Frust.
Thema Akku: der ist in jedem Fall auch bei stationärem Betrieb notwendig-sonst taktet der Prozzi runter!
 

lwede

Active member
Registriert
26 Juni 2010
Beiträge
2.873
Willkommen im Forum, tptakr,
ein X61s ist eine gute Wahl! Wenn Du - wie viele User hier - aber einen Standard-4-Zellen-Akku nutzt, ist der Unterschied zum X61 größentechnisch quasi nicht vorhanden (das s-Modell ist nur mit Slim-Akku auch wirklich etwas kleiner bzw. flacher - diese Akkus sind aber rar und haben weniger "Kapazität"), das X61 hat aber die deutlich potentere CPU (bis 2,5 GHz), beim X61s ist bei 1,8GHz (LowVoltage-CPU) Schluss. Das wäre mit zu bedenken.
 

jh-t400s

New member
Registriert
18 Juli 2012
Beiträge
44
habe ein x61s jeden tag unterwegs im einsatz. läuft mit 4gb ram und samsung 840 ssd super schnell und hält mit 8 zellen akku auch schön lange durch. würde ich jederzeit wieder kaufen.
 

Lionheart

New member
Registriert
16 Feb. 2007
Beiträge
52
Ich habe selbst zwei Thinkpads bei Luxnote gekauft und finde den Laden doch recht gut, den T60 mit der FireGL habe ich aber zurückgeschickt, die GraKa war irgendwie strange, wurde anstandslos zurückgenommen. Dann habe ich dort einen angeblichen T60 mit Intel Grafik geschossen (für 180 Euro). Der Thinkpad entpuppte sich aber mit einer ATI X1300 (war falsch beschrieben in der eBay Anzeige). Ich habe ihn aber trotzdem behalten. Vom äußeren Zustand waren aber beide astrein. Der eine war mit super Akku, der Andere mit Akku für die Tonne. Beide hatten geklebte Tastaturbuchstaben auf deutsch, da muss man auf jeden Fall noch 30 Euro für 'ne deutsche Tastatur einrechnen (auch wenn dabei steht dass sie deutsch ist, das sind glaub' immer Aufkleber). Service ist aber sehr gut und Preis stimmt auch, kann ich nur empfehlen. Ich würde dort bestellen und dann selbst aufrüsten. Und die X61er sind Bombenteile, ich hatte früher auch einen, brauche aber doch einen Touchpad und einen 14". Der Trackpoint ist natürlich auch super, aber irgendwie geht's bei mir mit Touchpad schneller ;D
 

Mango Bango

Active member
Registriert
10 Apr. 2009
Beiträge
3.317
Hatte auch bis vor wenigen Tagen :)crying:) ein X61t auf leicher Hardwarebasis als Hauptgerät für unterwegs und Zuhause in der UB als Hauptgerät und kann nicht sagen, dass ich bis auf die fehlende Hardwarebeschleunigung irgendwas vermisst habe. Sind einfach recht tolle Geräte - wobei ich im Falle des X61s doch eher zu einem normalen X61 raten würde, da ich keine Vorteile beim S-Modell kenne.
 

jal2

Active member
Registriert
7 Sep. 2010
Beiträge
3.705
Ich würde statt des X61s auch zu einem X61 raten. Beim Luxnote-Angebot vermute ich mal, dass der Akku nicht mehr so gut ist.
Wenn Du planst, den Speicher auf > 4GB aufrüsten zu wollen, kommt ein X200 mit DDR3 vermutlich billiger. Dafür gibt es die Ultrabase X6
ab und zu sehr preiswert.
 

Gummiente

Active member
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
3.591
Denke es ist die Frage wie wichtig man das Gewicht nimmt.

Diejenigen, die sich wegen ein paar Gramm Bürstenhaarschnitt verpassen oder Socken zurechtschnibbeln werden erfreut sein ohne zu viel Komprosmisse deutlich Gewicht sparen zu können.

Dagegen werden die Autofahrer, die vom Schreibtisch zu Schreibtisch Notebookbesitzer und Arnie Schwarzeneggers wohl verwundert nur eine Augenbraue heben.
 

lwede

Active member
Registriert
26 Juni 2010
Beiträge
2.873
Wenn Du planst, den Speicher auf > 4GB aufrüsten zu wollen, kommt ein X200 mit DDR3 vermutlich billiger. Dafür gibt es die Ultrabase X6
ab und zu sehr preiswert.
Im Klartext: 4GB DDR2-RAM, den du für das X61(s) benötigst, bekommst du ab 35€. 4GB DDR3-RAM für das X200 kostet vielleicht 15€. Bei 8GB bist du beim X61(s) locker bei 100€. Aber die 8GB brauchst Du offenbar nicht wirklich. Nachteile des X200: Ultrabase wesentlich teurer. 16:10-Bildschirm. Vorteile des X200: höhere Pixeldichte (mind. 1280x800 auf 12,1"), längere Akkulaufzeit, kühlerer Palmrest, optionale Webcam.
Eine Ultrabase für das X61(s) kostet mit Laufwerk wenn du Glück hast 30€, beim X200 locker 80€.

ABER: Du hast Dich offenbar für ein schnuckelliges X61(s) entschieden. Da muss jetzt keine X200 pro/contra-Diskussion geführt werden. Nimm es also als freundlichen Hinweis. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbstbert

New member
Registriert
13 Nov. 2012
Beiträge
385
Beide hatten geklebte Tastaturbuchstaben auf deutsch, da muss man auf jeden Fall noch 30 Euro für 'ne deutsche Tastatur einrechnen (auch wenn dabei steht dass sie deutsch ist, das sind glaub' immer Aufkleber)

Nein, nicht immer. Bei meinem T400 gabs eine Tastatur ohne Labels. Kam mir aber ganz passend, weil ich eh mein eigenes Layout drauf klebe... ;)

Bei Luxnote kann man übrigens bei der Bestellung einen Neu-Akku gegen einen Aufpreis von 20€ oder so ordern. War bei mir dann ein guter Sanyo-Akku.
 

tptakr

New member
Themenstarter
Registriert
4 Feb. 2013
Beiträge
12
Hallo zusammen,

ganz herzlichen Dank für die schnellen, zahlreichen und fundierten Antworten.

Das Objekt der Begierde vor Ort betrachten wäre ein zu großer Aufwand. Ich bin im Exil auf einem betonierten Parkplatz nördlich einer Stadt ohne Namen (...öln oder so ähnlich), wo man komisches Bier aus zu kleinen Gläsern trinkt.

...man kann damit Nägel in die Wand schlagen
...die Dinger werden noch den nächsten Thermonuklearen Krieg überleben.

Ein wichtiger Punkt. Ich kann damit also meinen Unterstand befestigen und SkyNet hacken! Gut zu wissen.

Selbst Virtualisierung geht noch mit ihm.

Ich habe bisher auf meinem alten System ein VirtualBox FreeBSD (noX) mit 512 MB nebenbei laufen gehabt, gelegentlich ein WinXP mit 900MB zugewiesenem Speicher. Ging alles!

...der Unterschied zum X61 größentechnisch quasi nicht vorhanden [..] ,das X61 hat aber die deutlich potentere CPU (bis 2,5 GHz) [..] Das wäre mit zu bedenken.
...wobei ich im Falle des X61s doch eher zu einem normalen X61 raten würde, da ich keine Vorteile beim S-Modell kenne.
Ich würde statt des X61s auch zu einem X61 raten

Gute Hinweise. Mehr Leistung hat noch keinem geschadet, aber ein X61s wird angeboten, ein X61 nicht. Mal sehen...

Ich habe selbst zwei Thinkpads bei Luxnote gekauft und finde den Laden doch recht gut,

Danke für das positive Feedback. Negative Erfahrungen werden immer groß breit getreten, positive erwähnt keiner. Zur Not habe ich Rückgaberecht.

Wenn Du planst, den Speicher auf > 4GB aufrüsten zu wollen, kommt ein X200 mit DDR3 vermutlich billiger.
Aber die 8GB brauchst Du offenbar nicht wirklich.

Ihr mögt lachen, aber in der Konstellation Slackware, Fluxbox, Shell und Vim ist mir noch nicht mal gelungen 2 GB auszulasten, es sei denn, ich lasse mehrere virtuelle Maschinen laufen. Insofern ist eine Aufrüstung auf 4 GB vielleicht sinnvoll, 8 GB brauche ich im Leben nicht. (belehrt mich in ein paar Jahren eines besseren ;-))

Bei Luxnote kann man übrigens bei der Bestellung einen Neu-Akku gegen einen Aufpreis von 20€ oder so ordern. War bei mir dann ein guter Sanyo-Akku.

Ich habe bei Luxnote dbzgl. angefragt, da bei dem X61s im Menü "Konfigurieren" der Punkt "Akku" fehlt, im Gegensatz zu den neueren Modellen. Ich habe auch nach dem Thema Tastatur und Aufkleber gefragt, sowie nach der Möglichkeit das Gerät ohne WinXP-Lizenz zu erwerben. Sobald ich eine Antwort habe, teile ich das Ergebnis hier mit.

Nochmals vielen Dank für eure Antworten.

Lieben Gruss,
Thomas
 

Herbstbert

New member
Registriert
13 Nov. 2012
Beiträge
385
Ihr mögt lachen, aber in der Konstellation Slackware, Fluxbox, Shell und Vim ist mir noch nicht mal gelungen 2 GB auszulasten, es sei denn, ich lasse mehrere virtuelle Maschinen laufen. Insofern ist eine Aufrüstung auf 4 GB vielleicht sinnvoll, 8 GB brauche ich im Leben nicht. (belehrt mich in ein paar Jahren eines besseren ;-))

Ich lache nicht, das geht mir mit einer sehr ähnlicher Konstellation exakt genauso. ;) Hab erst seit nem Jahr 4GB, davor haben 2GB immer ausgereicht (Aber nun brauch ich halt leider doch mal ne virtuelle Maschine). Ist immer schön, wenn das System startet und im RAM sind nur 180MB belegt.

Hab vor der gleichen Entscheidung gestanden wie du und musste mir erstmal grundsätzlich überlegen, was ich brauche. Ist nur um Haaresbreite nicht das X61s geworden. Aber zum dem Preis könnte man doch noch schwach werden. Du meinst das Gerät mit den 5 Sternen bei Energie Sparer, nicht wahr?

Kann übrigens auch ein positives Feedback zu dem Laden vermelden.

P.S.: Ich drück dir die Daumen, dass du nicht zu lange in diesem komischen Loch da verweilen musst...
 
Zuletzt bearbeitet:

Calvin

New member
Registriert
16 Okt. 2009
Beiträge
2.023
Das sieht nach einem guten Angebot aus. Mit dem Prozessor sind die Teile auch relativ selten. Und wenn der Zustand auch noch wie beschrieben gut ist, ist das ein schönes X61.
 

Calvin

New member
Registriert
16 Okt. 2009
Beiträge
2.023
Das hat aber "nur" 1,6 GHz. Das X61 mit dem T7500 finde ich deutlich besser, zumal eine x6-Ultrabase sehr günstig zu bekommen ist.
 

blackbeauty

New member
Registriert
13 Jan. 2007
Beiträge
55
Den Laden kenne ich leider nicht, aber das X61s, weil es seit 4 Jahren mein taeglicher Begleiter ist.

Die Dinger funktionieren sehr zuverlaessig, AUSSER die Originalfestplatten. Ich habe schon die dritte Platte (auf Garantie) drin und hatte beim ersten Mal voellig unangekuendigt kompletten Datenverlust -- die Platte ist bei einem Virenscan im Sommer abgeraucht.

Habe gestern bei Scharbert ein zweites X61s bestellt...
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben