W520 (4284) und NVIDIA Optimus - Farbmanagement funktioniert nicht!!!!!

oyster70

New member
Registriert
5 Feb. 2012
Beiträge
14
Hi zusammen,

betreibe ein W520 42844LG und bin bis auf eine Sache sehr zufrieden mit diesem Gerät.

Der Monitor ist profiliert mit einem xWrite IOneProXT. Nun sind die Farben in Ordnung. Dies funktiniert jedoch dauerhaft nur, wenn im BIOS "nvidia optimus" deaktiviert wurde. Also "discret graphics" aktiviert wurde. Mit diesem Eintrag ist die Onboard Grafikkarte von Intel deaktiviert. So weit so gut. Die Quadro1000M funktioniert einwandfrei.

Mit dieser Einstellung habe ich ein weit aus höheren Energieverbrauch. Um diesen zu senken ist ja der OptimusMode existent.

Der Fehler zeigt sich darin, daß bei gewähltem OptimusMode das ICC regelmäßig "verloren" geht und somit die grauenhaften Falschfarben des Displays angezeigt werden. Nur ein Neustart hilft, aber nun auch nicht richtig, weil binnen 3 4 Mausklicks zwischen meheren Anwendungen wieder den gleiche Verlust hervorruft.

Nun meine Frage:
Ist jemanden von euch ein Update oder ein Doing bekannt, welches diesen Fehler behebt????? Also "Optimus" mit Farbmanagemnt korrekt ermöglicht???
Wenn ja würde ich mich sehr freuen.

LG

Frank
 

blafoo

Moderator
Teammitglied
Registriert
11 März 2011
Beiträge
7.996
Und Satzzeichen sind keine Rudeltiere :)
 

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.489
Ein Spyder3 oder ein Spyder4 von Datacolor hat dieses Problem übrigens nicht. Die dazugehörige Software prüft laufend, ob das Profil noch geladen ist und läd es spätestens nach 60 Sekunden wieder in die Look-Up-Tabelle in der Grafikkarte, sollte das Windows Farbmanagement mal wieder versagen - was leider tatsächlich häufig vorkommt. Schuld ist wohl hier in letzter Instanz der Intel Grafiktreiber - wenn das Farbmanagement von Windows solide wäre, würde es aber auch gar keine Probleme geben.

So unbefriedigend das auch ist - nur ein Wechsel des Betriebssystems, der Grafikkarte (nur Nvidida) oder des Kalibriergeräts wird dir hier helfen.
 

oyster70

New member
Themenstarter
Registriert
5 Feb. 2012
Beiträge
14
Ein Spyder3 oder ein Spyder4 von Datacolor hat dieses Problem übrigens nicht. Die dazugehörige Software prüft laufend, ob das Profil noch geladen ist und läd es spätestens nach 60 Sekunden wieder in die Look-Up-Tabelle in der Grafikkarte, sollte das Windows Farbmanagement mal wieder versagen - was leider tatsächlich häufig vorkommt. Schuld ist wohl hier in letzter Instanz der Intel Grafiktreiber - wenn das Farbmanagement von Windows solide wäre, würde es aber auch gar keine Probleme geben.

So unbefriedigend das auch ist - nur ein Wechsel des Betriebssystems, der Grafikkarte (nur Nvidida) oder des Kalibriergeräts wird dir hier helfen.

Hi,
ist Dir bekannt ob es einen Intel Grafiktreiber gibt der überhaupt für FM vorgesehen ist, also einen welchen man ersetzen könnte??

Der Spyder kram ist ja bestenfalls "gutes Spielzeug". Nur für dieses Notebok einen Kalibriergerät zu kaufen rentiert sich nicht. Insbesonders weil es ja auch keine Lösung darstellt, denn 60 Sek. warten um dann 10 Sekunden zu arbeiten, das geht auch nicht.

Scheint wohl nur möglich die Optimusfunktion abgeschaltet zu lassen und die NVIDIA Karte stand alone zu nutzen. Da funktioniert ja alles prächtig.

Na, da hat LENOVO ihre Geräte doch richtig gut getestet zornigzornig QM beim Käufer.
 

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.489
ist Dir bekannt ob es einen Intel Grafiktreiber gibt der überhaupt für FM vorgesehen ist, also einen welchen man ersetzen könnte??
Ist mir nicht bekannt. Aber wie gesagt, 90% des Fehlers liegt an Microsoft, aber ohne die 10% Fehler von Intel würde man den Fehler evtl. gar nicht merken ;)

Der Spyder kram ist ja bestenfalls "gutes Spielzeug".
Wer sagt das?

Na, da hat LENOVO ihre Geräte doch richtig gut getestet zornigzornig QM beim Käufer.
Jetzt würde mich noch interessieren, was Lenovo für schlampig programmiertes Farmanagement in Windows kann...
 

Meister Müller

New member
Registriert
4 Feb. 2012
Beiträge
6
Hallo,

also ich hatte das Problem das beim Netzstecker ziehen oder beim Energieprofil wechsel das Profil weg war. Ich habe ein bisschen gesucht und bin auf eine CalibrationLoader Datei gestoßen. Ein einfacher Klick darauf bringt nichts. Aber als Admin, klack bumm funktioniert. Probierts mal aus!
Ein Tipp bei der Kallibrierung: Maschiene auf Vollgass und die Schlitze zwischen Monitor und Gehäuse mit nem Lappen abdecken.
 

djnightfly

New member
Registriert
15 Sep. 2009
Beiträge
55
Hallo allerseits,

ich denke ich kann bei dem Problem helfen. Da ich den selben Fehler hatte und erfolgreich beheben konnte. Der Fehler kommt zustande, einerseits weil Windows 7 eine fehlerhaftes Farbmanagement aufweist und zum anderen liegt es am Intel Treiber.

Lösung Windows: http://www.pusztaiphoto.com/articles/colormgmt/win7/

Lösung Intel:


  1. Click on Start and type in "msconfig" in the search box. Select "msconfig" from the list of programs that is returned.
  2. Select the System startup tab.
  3. Look for and uncheck the box beside the "Intel(R) Common User Interface" entry that has a command of "c:\windows\system32\igfxpers.exe".
  4. Click on OK to save your changes, and when prompted, restart your machine. (This will ensure that the process is no longer in memory).

Danach sollte alles funktionieren. Auch das Umschalten zwischen den Farbprofilen (D65, Nativ etc.) in der Win7 Farbverwaltung geht ohne Probleme.

Viele Grüße und viel Erolg!
 

oyster70

New member
Themenstarter
Registriert
5 Feb. 2012
Beiträge
14
@djnightfly

Mein allerbesten Dank. Auch bei mir haut es nun hin.:eek: Sage bitte wie bist Du darauf gekommen? Solltest Du mal nen ICC für Deinen Drucker brauchen, oder hast in der Richtung Fineart, etc. Bedarf oder Fragen, melde Dich bei mir. Werde sehr gerne dann Dir behilflich sein.

Nochmals danke, auch wenn ich die Hintergründe absolut nicht verstanden habe.:huh:

LG
Frank
 

oyster70

New member
Themenstarter
Registriert
5 Feb. 2012
Beiträge
14
Hi cuco,

um Deine Fragen zu beantworten.

Spyder: Ist besser als kein FM, sicher auch besser als so ein Huey. Kann aber keinesfalls professionelle Anforderungen erfüllen. Da ich FM beruflich brauche, und zwar nach FOGRA durchgehend, sind für mich die Toleranzen und insbesondere die Spyder Software nicht ausreichen. Ich nutze ein IOnePro XT mit basicolor Software. Ich nutze (nun nicht am lappy) aber ansonsten SpectraView 301 Schirme. Diese sind z.B. mit Spyder Produkten überhaupt nicht kalibreirbar.
Deshal meine Ausage "gutes Spielzeug". Insbesonders wenn man bedenkt, das ein DTP 94 für 180€ zu bekommen ist. Dieses Messgerät ist hervorragend und z.B. der Standard bei Quato. Für 600@ bekommt man den Discus von basicolor. Stellt zur Zeit die Refernz in Sachen Monitorkalibrierung dar.

"Na, da hat LENOVO ihre Geräte doch richtig gut getestet QM beim Käufer."
Lenovo fertigt Geräte unter Verwendung von Drittanbietern. Ist auch OK so. Lenovo bietet diese Produkte dann unter Ihrer Haftung zum Kauf an. Somit ist LENOVO dafür verantwortlich, die dem Gerät zugesicherten attrbutiven Eigenschaften in Ihrer Funktion gegenüber dem Käufer Funktional sicherzustellen. Dies geschieht in der Regel und dem weitläufigem Verständniss der Kaufenden beim Hersteller vor Auslieferung eines Modelles. Meine Kritik, an dieser Stelle hat das QM von Lenovo geschlafen, denn wenn es die Geräte selber in Funktion gestestet hätten, wäre ihnen dieser Fehler aufgefallen. Dann hätten sie in der Grundauslieferung die Einstellung, welche uns djnightfly "Gott sei Dank" gepostet hat, berücksichtigen müssen.

LG
Frank
 

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.489
Ich nutze ein IOnePro XT
Ich kann nichts unter der Bezeichnung finden... Einen i1 XT finde ich, der ist aber preislich deutlich in der Unterklasse. Ansonsten finde ich i1 Display Pro (kostet so viel wie ein Spyder3Elite/Spyder4Elite) und den i1 Basic Pro. Der kostet deutlich mehr und hat auch ein Spektralfotometer und keine Filtersysteme wie die anderen genannten.
Wenn man sich das hier mal anschaut: http://www.best-lite.de/Mac_Life_Farbmanagement_Teil_1__1_.pdf sieht man aber, dass der Unterschied zwischen einem Spyder3 und einem i1 Pro sehr gering ist. Und ein DTP94 beide noch schlägt. Wie gut der neue Spyder4 im Vergleich ist, ist daran leider nicht zu erkennen, angeblich ist der Spyder4 aber ja noch deutlich genauer! Auch zu sehen ist da, dass der hueys gar nicht zu gebrauchen ist ;)

Ein Spyder liegt ja auch in der gleichen Preisklasse wie ein DTP94 bzw. sogar noch etwas darüber.

Zum Discus kann ich leider keinen direkten Vergleich finden...

Somit ist LENOVO dafür verantwortlich, die dem Gerät zugesicherten attrbutiven Eigenschaften in Ihrer Funktion gegenüber dem Käufer Funktional sicherzustellen.
Wenn man so will, funktioniert ja auch alles, was Lenovo daran ausliefert. Die Hardware funktioniert einwandfrei. Sogar die beigelegte Software von Microsoft und Intel funktioniert, bis man selbst Veränderungen daran vornimmt. So gesehen ist es dann doch dein Problem. Aber ich denke, das ist Haarspalterei und die einen sehen das so, die anderen nicht. Ich bin der Meinung, dass Lenovo nichts dafür kann, aber wie gesagt, man kann es wohl auch anders sehen...

@djnightfly: Wow... nach so einer Lösung hab ich mal eine halbe Ewigkeit gesucht, aber nichts gefunden. Im nachhinein war ich schon sooo nah dran, die Win7-Einstellungen hatte ich schon so, aber den Intel Treiber nicht geblockt und hatte mich dann einfach mit dem Spyder-Loader zufrieden gegeben, der funktioniert ja schließlich... Aber so kann man dann Profile auch z.B. nach einer Neuinstallation endlich wieder zuverlässig einbinden!
 

sabi

New member
Registriert
20 Juli 2011
Beiträge
114
Ich nehme an, Ihr arbeitet unter WIN 7,
was stellt Ihr da in der Farbverwaltung (nachdem Ihr dort Euer erstelltes Profil als Standart eingerichtet habt) ein,
siehe:

Farbverwaltung WIN7 Einstellungen.jpg

Solten hier andere Einstellungen vorgenommen werden?

Und:
sollen auch in "Systemstandarts ändern" Einstellungen vorgenommen werden?
Wenn ja, welche?

Soll die "Windows-Bildschirmkalibrierung" aktiviert werden?
 

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.489
Seite 1 in diesem Thread, Beitrag #9 :facepalm:
 

sabi

New member
Registriert
20 Juli 2011
Beiträge
114
Versteh ich jetzt nicht.
Schick doch mal nen screenshot von Deinen Einstellungen.

Was muss man zB bei Geräteeinstellungen, Profil für Anzeigebedingungen eingeben?

Und: vielleicht hab ichs nicht recht verstanden, aber es wär eine Hilfe, wenn mir weitergeholfen würde:
:
Soll die "Windows-Bildschirmkalibrierung" aktiviert sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

MarcusAgrippa

Active member
Registriert
16 Juni 2010
Beiträge
4.048
(Was ihr hier diskutiert, ist sehr interessant und hilfreich. Es sollte inzwischen in den Bereich Windows --> Windows 7 wandern, weil es nicht zur W-Serie allein gehört!)

Von dieser erweiterten Farbverwaltung, zB, höre ich hier zum ersten Mal. Sie ist mir bisher völlig entgangen + auch der Beitrag von djnightfly (#9) klingt hochinterssant.
Alles ein Grund, sich mal wieder eingehender mit der Sache zu befassen und sich auch mal in die Windows-Erklärungstexte einzulesen, die mir bei erster Draufsicht ziemlich gut und erstaunlich wenig hölzern vorkommen

:thumbsup:
 

sabi

New member
Registriert
20 Juli 2011
Beiträge
114
Nunja, die Erklärungstexte, wie Du es nennst, sind von Seiten Windows recht mager...

So würde ich mich doch nochmal freuen, wenn zB cuco, der sich da wohl recht gut auskennt, und helfen könnte -
gerade, was die notwendigen Einstellungen in der Farbverwaltung (WIN7) betrifft.
Siehe mein post oben (#14 und #16).

Vielen Dank und Grüße
 

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.489
Versteh ich jetzt nicht.
Schick doch mal nen screenshot von Deinen Einstellungen.

Was muss man zB bei Geräteeinstellungen, Profil für Anzeigebedingungen eingeben?

Und: vielleicht hab ichs nicht recht verstanden, aber es wär eine Hilfe, wenn mir weitergeholfen würde:
:
Soll die "Windows-Bildschirmkalibrierung" aktiviert sein?

Hast du dir Beitrag #9 mal angeschaut? Da gibt es einen Link. Da kann man draufklicken ;)
Hier ist er nochmal: http://www.pusztaiphoto.com/articles/colormgmt/win7/
Da ist mit den von dir gewünschten Screenshots erklärt, was du anklicken musst und was aktiviert sein muss. Nur musst du in dem Kasten mit sRGB IEC61966-2.1 eben dein Profil auswählen...
 

sabi

New member
Registriert
20 Juli 2011
Beiträge
114
Dank Dir cuco!

Den Artikel hatte ich mir schon durchgelesen, mein Fachenglich ist aber nicht auf dem besten Stand...
So ist mir da nicht klar geworden, ob ich "Windows-Bildschirmkalibrierung" aktivieren soll, oder nicht (was er in Deinem erwähnten link unten rot umkreist hat).

Vielleicht kannst Du mir da nochmals helfen..?!
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben