T61 Mint n-WLAN - welche Karte?

felixt

New member
Registriert
27 März 2012
Beiträge
17
Hallo zusammen,

mein WLAN treibt mich in den Wahnsinn. Hier die Rahmendaten:
T61 7664-R6G (Core2Duo, 3GB Ram, 64GB SSD, aktuelles Middleton-Bios), Mint Maya 13 (3.2.0), Win7, FritzBox 7390 mit aktuellem FritzOS 6.00

Ich bekomme keine stabile WLAN-Verbindung unter Linux hin (Mint Maya 13). Mit der orginalen WLAN-Karte (Intel 4965 abgn) gab es immer mal wieder Verbindungsabbrüche, also habe ich mir eine Intel 5100 organisiert, die mit dem Middleton-Bios auch läuft; es gibt aber noch immer Abbrüche. Eine Atheros-Karte (AR5BXB72, 5008) lief zwei Wochen störungsfrei, bis sie seit gestern überhaupt keine stabile Verbindung mehr aufbauen kann - und das nichtmal unter Windows. Hier vermute ich einen Hardwaredefekt. Die anderen Karten liefen unter Windows.

Bevor ich die Atheros jetzt austausche - hat jemand eine Empfehlung für eine stabile Karte für meinen Anwendungsfall?
n-WLAN zu deaktivieren ist keine Option: Hier liegen 25Mbit Glasfaser, die ich gerne auch nutzen würde. g ist dafür ganz knapp zu schwach. Soll ich noch eine Atheros versuchen? Gibt es vielleicht was von Broadcom? Oder sollte ich mich nach einer noch neueren Intel umsehen?
Unter Windows läuft das ganze störungsfrei; andere Rechner auf dieser Position auch: Den Router kann ich also als Ursache ausschließen, es scheint also ein Linux-Treiberproblem zu sein. Unter neueren Mint-Versionen (hab auch mal Ubuntu getestet) bleibt das Problem unverändert.

Vielen Dank und viele Grüße
Felix
 

buddabrod

New member
Registriert
15 Juni 2007
Beiträge
3.740
Ich habe eine Intel 6300 eingebaut, die bringt mir auch funktionierendes "n" und erheblich bessere Empfangseigenschaften als die 4965 vorher. Im Zusammenspiel mit einer Fritzbox 7270 gab es früher auch öfter Probleme, die sind aber mit den neusten Kernels und Firmwares in Fedora 19 bei mir verschwunden.
 

hellsbells

Member
Registriert
15 Okt. 2007
Beiträge
145
Probier mal folgendes: Bei der FritzBox von automatischer Kanalwahl auf festen Kanal einstellen.
 

fakiauso

Active member
Registriert
25 Nov. 2012
Beiträge
537
Wie sind denn Deine Einstellungen bei der Verschlüsselung (idealerweise rein WPA2)?
Läuft das WLAN bei abgeschalteter Verschlüsselung sauber?
Das Paket firmware-iwlwifi hast Du installiert?
 

felixt

New member
Themenstarter
Registriert
27 März 2012
Beiträge
17
Die Fritzbox läuft schon immer auf einem festen Kanal und mit reinem WPA2 (CCMP). Ein Paket "firmware-iwlwifi" scheint es nicht zu geben; linux-firmware und linux-firmware-nonfree sind installiert. Bis auf die Ausfälle läuft das WLAN; ohne firmware wäre ich nicht soweit gekommen, oder?

Die 6300er habe ich auch schon ins Auge gefasst - leider scheint die auch nicht ganz problemlos zu sein: http://thinkpad-forum.de/threads/157559-T410-WLan-Ultimate-N-6300-Linux-Langsam
Die Atheros hat wahrscheinlich ein Hitzeproblem. In einem X61s lief die Karte halbwegs - weit weg von CPU und GPU. Im T61 sitzt sie in der Nähe des Nvidia-Kerns. Ich säubere mal den Lüfter und erneuere die Wärmeleitpaste; vielleicht läuft die Karte dann wieder. Ansonsten halte ich die Augen offen nach einer 6300er

Vielen Dank und viele Grüße
Felix
 

buddabrod

New member
Registriert
15 Juni 2007
Beiträge
3.740
Das Problem in dem anderen Thread ist ja scheinbar gelöst.

Beachte Eines bei der 6300: die gibt es nur in Half-size, d.h. man braucht noch ein Adapterblättchen dafür (kostet ca. 1€).

Die ist vermutlich in linux-firmware-nonfree enthalten.

Nur zur Referenz: bei mir mit kernel 3.11.7 (Fedora 19) und iwl6000-firmware-9.221.4.1 läuft es ohne Probleme.


Beachte aber auch die größte Hürde: mit Wlan-n im 2,4GHz Bereich bedeckt man einen riesigen Teil des Spektrums - die Nachbarn werden es nicht danken und durch die großen Kollisionen wirst du in einer dicht besiedelten Gegend nie eine sonderlich hohe Übertragungsrate erreichen. Dafür muss man dann ins 5GHz Band.
 

felixt

New member
Themenstarter
Registriert
27 März 2012
Beiträge
17
Vielen Dank - das hört sich gut an. Obwohl es hier (Innenstadt) ganz schön voll ist auf 2,4Ghz, war 5 Ghz bisher keine Alternative: Der Empfang war deutlich schlechter als auf 2,4Ghz. Das scheint weder eine Stärke der Fritzbox noch der Antennen im T61 (und der 4965) zu sein... Ich versuche es die Tage nochmal.
Ansonsten schaue ich mich um nach einer 6300er und einem Adapter.
Viele Grüße
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben