Nervige Probleme iPhone SE mit Mailprogramm Exchange

MR6710

Member
Registriert
7 Dez. 2014
Beiträge
503
Hi!

Vorab:

Bin kein iPhone-Experte und vermeide,wenn auch nur ansatzweise die Möglichkeit besteht,die Geräte aus dem Hause Apple.
Ich habe ein Diensthandy (iPhone SE aus 2020 oder 2021),auf dem Exchange für meine Firmenmails läuft.

An sich habe ich zwei nervige Probleme:

1. Rufe ich Exchange auf,taucht irgendeine Mail aus den letzten Monaten der Nutzung geöffnet auf.
(Eine Mail,die ich auch in den letzten Tagen nie manuell geöffnet habe)
Diese muss ich erst schließen um in den Posteingang zu kommen.
Der Posteingang enthält aber nicht immer die neuesten Mails,sondern oben erscheinen teilweise einige Tage alte Nachrichten.

Klicke ich unten links auf "ungelesen" und dann wieder auf Eingang,kommen die neuen / neuesten Mails.
Selbstverständlich akualisiere ich den Eingang immer,hole also zusätzlich manuell die neuesten Mails ab.
Man muss also zweitweise (nicht immer!!) erst zwei Schritte durchführen um in den Eingang der neuesten Mails zu kommen.
Das System dahinter habe ich noch nicht verstanden.

2. Mails werden seit einigen Tagen trotz "Abschicken" nicht versendet,tauchen auch weder im Postausgang,noch bei "Gesendet" noch unter "Entwürfe" auf.
Sie sind komplett WEG.
Erst gestern wieder passiert und ich wunderte mich,warum der Kollege nicht antwortete.

Vielleicht kann mir ja Jemand helfen.
Das Gerät wurde mir eingerichtet übergeben,ich habe selbst nichts daran eingestellt.
Daher bitte keine Tipps wie "Auf Werkseinstellung zurücksetzen",da das einen Rattenschwanz in der weit entfernten IT-Abteilung meiner Firma nach sich ziehen würde.

Gruß,Martin
 

morini22

Well-known member
Registriert
22 Juli 2007
Beiträge
9.173
Ich bin zwar auch kein iPhone Experte ,aber hast Du das aktuellste iOS (15.7) installiert ?
Vielleicht kuriert dieses ja dein Problem .
Kannst ja ansonsten einfach ein Update unter Einstellungen/Allgemein/ Softwareupdate anschubsen (Am besten wenn das iphone am Netz hängt und im WLAN eingebucht ist ..).

Gruss Uwe
 

MR6710

Member
Themenstarter
Registriert
7 Dez. 2014
Beiträge
503
Es ist sogar das iOS 16.0 installiert.
Dahingehend werden meine Geräte immer auf dem neuesten Stand gehalten.
 

Herr Moehre

Active member
Registriert
17 Dez. 2013
Beiträge
967
Hi,

was ist denn als Gegenstelle, also Exchange Server im Einsatz?
Handelt es sich um Exchange Online oder um eine OnPrem Lösung von Exchange Server, welche von der firmeneigenen IT betreut werden sollte?
Letzteres könnte - bei altem Updatestand oder auch bei Falschkonfigurationen - zu solchen Phänomenen führen.

Zum besseren Verständnis: Mit "Exchange" meinst du den iOS eigenen Mailclient für Exchange, richtig?
Oder wird sowas wie OWA for iOS genutzt? Ggfls. hast du die Möglichkeit und die Motivation einfach mal eine andere App auszupobieren.

ActiveSync Troubleshooting ohne viel Einbindung von IT-Fachleuten gestaltet sich in meinen Augen schwierig. Aus meiner Erfahrung habe ich, wenn so Standarddinge wie Updatestand iOS und Exchange Server aktuell waren und auch die Berechtigungen serverseitig sauber gewesen sind, einmal fix alles neu eingerichtet, das ging am schnellsten...
 

MR6710

Member
Themenstarter
Registriert
7 Dez. 2014
Beiträge
503
Hi!
Anscheinend das iOS-eigene System.
In den Einstellungen kommt unter Server "Oma.xxx.xxx"
 

Herr Moehre

Active member
Registriert
17 Dez. 2013
Beiträge
967
Hi,
oma.stadt.tld (z.B.: oma.gelsenkirchen.de) sind OnPrem Exchange Server bzw. die URLs die zur Veröffentlichung verwendet werden.
Also alles in Hand der internal IT, die müssten sich dann am besten dem Problem an nehmen.
Vor allem das 2. Problem könnte ein alter Patchstand sein, ein Konfigfehler serverseitig, ein defektes Profil oder sonstiges.

Das Einzige, was du versuchen kannst, ist halt das Handy mal komplett neu zu starten, bzw. die App auch mal sauber zu beenden, aber das wirst du ja schon getan haben.
Ansonsten ggfls. das Exchange Profil auf dem Handy neu einrichten, sofern möglich und die Daten bekannt sind (z.B. Server oma.xxx.xxx, E-Mail Adresse, Passwort und Nutzername) oder falls möglich und okay, z.B. mal OWA for iOS versuchen.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.239
Es kann aber genauso am IOS oder Mailclient liegen. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Release verbuggt veröffentlicht wird.
In den Einstellungen kommt unter Server "Oma.xxx.xxx"
Das sagt gar nichts aus. Entweder die IT direkt fragen oder die IP des Servers ermitteln und eine whois-Abfrage durchführen.
 

Nostrex

Member
Registriert
12 Juli 2014
Beiträge
112
Moin, das Emails verschwinden mit Outlook und einem iPhone passiert öfter ...
Leider tritt das gleiche Problem bei mir auch auf und ich habe noch keine richtige Lösung.
Was hilft ist bevor man die Email schickt Outlook auf dem iPhone normal als app zu öffnen.
Das Problem habe ich bereits seid IOS 14 und sowohl auf dem iPhone 6S, iPhone 12 mini als auch 2 iPads.

LG
 

Herr Moehre

Active member
Registriert
17 Dez. 2013
Beiträge
967
Es kann aber genauso am IOS oder Mailclient liegen. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Release verbuggt veröffentlicht wird.
Ja, das stimmt, es gibt aber (noch) keine Meldungen dazu und ich nutze selbst dienstlich ein iPhone mit IOS 16.0 und dem nativen Mailclient.

Interessant an der Stelle wäre aber, ob noch andere das Problem haben oder nur du?
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.239
Der TE kann es ja mal mit der Outlook-App aus dem Apple-Store versuchen. Ist ja eine kostenlose App. Dann könnte mann zumindest dem Mailclient als mögliche Fehlerquelle ausschließen.

Dir größte mögliche Fehlerquelle sehe ich beim Exchange Server. Darum wären Version und Standort (Microsoft oder beim Arbeitgeber) hilfreich. Bei letzterem hat man eher Zugriffe auf die Serverlogs. Aus denen könnten mögliche Probleme am ehensten hervorgehen.

Eine "zu alte Exchange Server-Version" sollte auzuschließen sein, selbst Exchange 2010 funktioniert bisher mit allen Mobilgeräten problemlos, wenn auf ihm TLS 1.2 aktiviert ist. - Ob allerdings schon User in "meiner" Firma auf IOS 16 aktualisiert haben, weis ich im Augenblick nicht.
 

Herr Moehre

Active member
Registriert
17 Dez. 2013
Beiträge
967
Es gab in der Vergangenheit immer mal wieder Querelien zwischen Exchange Patchversionen und Active Sync, auch wenn das seit Exchange 2016 ich glaube CU 3 oder 4 (oder äquivalent bei 2013 und 2010) mittlerweile sehr stark nachgelassen hat.

Microsoft ist mittlerweile auch ruhig in seinem Supportbeitrag:

Da in dem Mailkonto eine Adresse (oma.xxx.xxx) eingetragen ist, kann es sich eigentlich nur um ein OnPrem Szenario handeln. Jegliche Exchange Online Kommunikation in der Richtung dürfte nicht funktionieren.

Es gibt in den Erwieterten Einstellungen einen Regler "Entwürfe auf Server speichern" ist der aktiv? Ggfls. ändert sich das verhalten dann.

Hast du im OWA/Outlook am PC mal geschaut, ob du einen Ordner hast, der ggfls. "Drafts" oder so ähnlich heisst ("Entwürfe" sollte ja der Standardordner von Exchange sein), wo die verlorengeglaubten Mails liegen?
 

MR6710

Member
Themenstarter
Registriert
7 Dez. 2014
Beiträge
503
Ich habe mal unsere IT damit beauftragt.
Ist letztlich nicht mein Gerät und in den Einstellungen fummele ich nicht rum,nachher funzt nix mehr ;)
 

Herr Moehre

Active member
Registriert
17 Dez. 2013
Beiträge
967
Ich drücke die Daumen, dass es klappt und du 'ne Rückmeldung bekommst, was es war.
Die Ursache (sofern überhaupt gefunden) der Allgemeinheit kundzutun, ist ja bei manchen ITlern so 'ne Sache..
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.239
Leider.

Bin zwar auch einer, aber ich versuche immer, den Betroffenen die Gründe für etwaige Probleme zu erklären und mögliche Lösungen aufzuzeigen, soweit es von der Userseite aus beeinflussbar ist. - Sie sollen es zumindest gehört haben und einen "Aha-Effekt" beim nächsten Mal hervorrufen. Das klappt in einigen Fällen sogar.
 

MR6710

Member
Themenstarter
Registriert
7 Dez. 2014
Beiträge
503
Meistens liegt der Fehler lt. IT ja nicht in deren Abteilung,sondern ist zu 107% der Fehler des Anwenders.
Aber ich halte Euch auf dem Laufenden!
;)
 

gatasa

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Nov. 2005
Beiträge
7.249
Es ist sogar das iOS 16.0 installiert.
Dahingehend werden meine Geräte immer auf dem neuesten Stand gehalten.
Bei uns (Landesbehörde NRW) ist das Update auf iOS 16.0 erst einmal auf Eis gelegt, da mit iOS 16.0 erhebliche Bugs mit den von uns genutzten Apps produziert wurden. Landesweit sind es hier Apple iPhone 8 und höher.
 

Herr Moehre

Active member
Registriert
17 Dez. 2013
Beiträge
967
Bei uns (Landesbehörde NRW) ist das Update auf iOS 16.0 erst einmal auf Eis gelegt, da mit iOS 16.0 erhebliche Bugs mit den von uns genutzten Apps produziert wurden. Landesweit sind es hier Apple iPhone 8 und höher.
Was für Bugs denn?
Seit Integration in die Europäische Gruppe, sind wir von denen verwaltet, entsprechend gibt es nur kurze Aufschubphasen bei Updates (7 Tage).
Ich bin auch lieber der, der nach dem Urlaub das iPhone kaputtpatcht, statt mittendrin..

Vorher: "Ja, ist kritisch, patcht das mal".
 

MR6710

Member
Themenstarter
Registriert
7 Dez. 2014
Beiträge
503
Das war aber auch schon vor dem Update auf die 16er Variante.
Die kam ja erst vor ein paar Tagen.
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben