Multifunktions-Drucker mit "scan to mail"-Funktion?

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.353
Wenn der root dieselbe ssmtp.conf verwendet, sollte das kein Problem darstellen. Aber mit den Himbeeren kenne ich mich leider nicht aus.
 

Kai W.

Member
Themenstarter
Registriert
17 Juni 2009
Beiträge
305
Trotzdem vielen Dank, ich hoffe auf IronEagle als "Retter in der Not". :)
 

IronEagle

Active member
Registriert
17 Juni 2006
Beiträge
3.001
Oha, ob ich dem gerecht werde? :)

Erste Empfehlung wäre, auch wenn das nichts mit dem konkreten Problem zu tun hat, den Raspi auf Englisch zu betreiben, das ergibt hilfreichere Fehlermeldungen die bei der Suchmaschine des geringsten Misstrauens eher zu Ergebnissen führen als deutsche Meldungen.

Zum Mailproblem:

So sieht meine ssmtp Konfigurationsdatei (liegt in /etc/ssmtp und hat den Namen ssmtp.conf) aus:

Code:
root=postmaster
mailhub=adresse.des.mailservers.de
rewriteDomain=meine-private-absenderdomain.de
hostname=raspifax
FromLineOverride=YES
AuthUser=benutzernamebeimmailprovider
AuthPass=dasgeheimepasswortbeimmailprovider
UseSTARTTLS=YES

Das kann ich dann, egal ob als root oder normaler User, wie folgt testen:

Code:
echo "Message Body Here" | mail -s "Subject Here" empfaenger@meine-private-absenderdomain.de

Das ganze kann man dann auch im entsprechenden Logfile (unter /var/log/mail.log) sehen:

Dec 7 16:55:08 raspifax sSMTP[18854]: Creating SSL connection to host
Dec 7 16:55:08 raspifax sSMTP[18854]: SSL connection using ECDHE_RSA_AES_256_GCM_SHA384
Dec 7 16:55:10 raspifax sSMTP[18854]: Sent mail for user@meine-private-absenderdomain.de (221 2.0.0 Bye) uid=0 username=user outbytes=447

Wenn es also Probleme beim Mailversand schon auf der Ebene gibt bitte mal in das besagte Logfile schauen, und ggf. hier posten.
 

Kai W.

Member
Themenstarter
Registriert
17 Juni 2009
Beiträge
305
Moinsen!

Protokoll des Scheiterns... :-(

- Zuerst einmal habe ich eine neue SD-Karte besorgt, da mein Laptop bei einem Versuch der Erstellung einer SD-Karte einen eventuellen Fehler angemeckert hat.

- Dann halt mit Hilfe des "Raspberry Pi Imagers" eine SD-Karte mit dem OS erstellt. Version: Raspberry PI OS full (32-bit).

- Einrichtung durchgeführt und updates installiert.

- beim ausführen des Schrittes "apt install ssmtp mailutils mpack img2pdf" funktionierte das so nicht, sondern nur via sudo als root. Erstmal so hingenommen.

- die Konfigurationsdatei ssmtp.conf auch als root via sudo folgendermaßen angepasst:
root=postmaster
mailhub=smtp.gmail.com:587
rewriteDomain=@gmail.com
hostname=raspifax
FromLineOverride=YES
AuthUser=Beispiel.Beispielnutzer@gmail.com
AuthPass=Patzwort
UseSTARTTLS=YES

- Test durch 'echo "Hello world email body" | mail -s "Test Subject" meine.adresse@gmx.de' ergibt folgenden Fehler: "mail: Nachricht kann nicht gesendet werden: Prozess wurde von einem von Null verschiedenen Status beendet". Selbiges passiert als root via sudo...

- mail.log sacht:
Dec 10 17:27:46 raspberrypi sSMTP[2046]: Creating SSL connection to host
Dec 10 17:27:46 raspberrypi sSMTP[2046]: SSL connection using ECDHE_RSA_AES_256_GCM_SHA384
Dec 10 17:27:47 raspberrypi sSMTP[2046]: Authorization failed (534 5.7.9 https://support.google.com/mail/?p=InvalidSecondFactor b15sm4072715wri.62 - gsmtp)


Tja. Habe verschiedene Sachen versucht, auch GMX als Alternative. Aber ohne Dokumentation. das oben beschriebene war wirklich ein "frisches" System, um Datenmüll als Fehlerquelle auszuschließen. BTW: Chromium startet immer noch nicht, Teamviewer will sich auch nicht installieren lassen. Ich mache wohl irgendetwas grundsätzlich falsch, sehe aber den Wald vor lauter Bäumen nicht. :-(

Zu Hülf!

Edit: Scheint wohl mit der Anmeldung in zwei Schritten zu klemmen, aber ich bin gerade reichlich vernagelt. :-(


Vielen Dank vorab & schöne Grüße,

Kai
 
Zuletzt bearbeitet:

sl500

Active member
Registriert
5 Aug. 2009
Beiträge
2.856
@Kai W.

Bezüglich Mailversand, schau mal hier:


Habe es damit auf meinem Pi-Hole zum Laufen bekommen...

Hast du auch unsichere Verbindungen für den Mailsversand oder wie das bei Gmail direkt heisst zugelassen, bzw. arbeitest du mit App-Kennwörtern?
Kann ich nur empfehlen...
 

Kai W.

Member
Themenstarter
Registriert
17 Juni 2009
Beiträge
305
Moin sl500,

vielen Dank für die Nennung der Alternative. Zur Frage: Nein und nein. Nie wirklich damit beschäftigt und deswegen muss ich das jetzt wohl mal nachholen... :)


Gruß,

Kai
 

IronEagle

Active member
Registriert
17 Juni 2006
Beiträge
3.001
Hm, da ist wohl in der Tat etwas Linux-Basistraining nötig.

Das Installieren von Paketen klappt natürlich nur mit Root-Rechten, entweder direkt als root oder mit sudo.

Die Fehlermeldung ist auch eindeutig, die Zugangsdaten stimmen nicht, bzw. der zweite Faktor fehlt. Der Link in der Fehlermeldung weist ja auch darauf hin wie man das beheben kann, zB mit den oben schon erwähnten App-Passwörtern.
 

Kai W.

Member
Themenstarter
Registriert
17 Juni 2009
Beiträge
305
Moin IronEagle und sl500,

schgucke und erstatte Bericht. :)


Vielen Dank für die leichten Schläge auf den Hinterkopf & Gruß,

Kai
 

Hanussen

Active member
Registriert
14 Aug. 2007
Beiträge
1.001
Da fallen mir zwei Dinge ein:

Für Handys gibt es externe Knöpfe ("Fernauslöser") welche die Kamera auslösen können, Bilder werden automatisch mit der Cloud synchronisiert.

71EQ83AH9aL._AC_UL320_.jpg


Das Handy könnte man auf so eine Box draufkleben, oder gleich eine Fertiglösung ausprobieren:



Gruß
 

Kai W.

Member
Themenstarter
Registriert
17 Juni 2009
Beiträge
305
Moin Hanussen,

diese Box ist nicht die dööfste Idee. Behalte ich mal im Hinterkopf, vielen Dank!


Gruß,

Kai
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Moinsen!

So! Mailversand (ohne Anhang) klappt! :)


Danke bis hierher & Gruß,

Kai
Beitrag automatisch zusammengeführt:

So! Mit Anhang geht auch. Aber der Scanner (CanoScan LIDE 90) mag noch nicht so recht. Evtl. fehlt Strom, da muss ich nochmal bei...

Gruß,

Kai
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.353
Authorization failed (534 5.7.9 https://support.google.com/mail/?p=InvalidSecondFactor b15sm4072715wri.62 - gsmtp)
Gmail setzt sog. "sichere" Mailclients voraus - welche als "sicher" gelten, bestimmt Google. Man kann zwar im Google-Account den angeblich unsicheren Mailclient freischalten, aber das funktioniert auch nur relativ kurze Zeit.
Bei anderen Mailanbietern, wie GMX, WEB.DE etc. besteht dieses Limit nicht, dort werden die SMTP-Logindaten problemlos akzeptiert.
 

Kai W.

Member
Themenstarter
Registriert
17 Juni 2009
Beiträge
305
Moinsen!

@Mornsgrans: Danke für den Hinweis. Ich hatte eh mit dem Gedanken gespielt, eine Extra-Adresse dafür anzulegen, welche mit sonst nix verknüpft ist. Wobei mein erster Versuch mit (m)einer GMX-Adresse scheiterte. Schgucke nochmal genauer.

Scanner ist auch "anwesend". Nun "nur" noch das script ans laufen bekommen. :)


Gruß,

Kai
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.353
Wobei mein erster Versuch mit (m)einer GMX-Adresse scheiterte.
Da muss man ein bischen aufpassen. Es funktioniert nur der Versand über die Ports 587 oder 465 verschlüsselt (Auto, SSL/TLS/StartTLS). Welcher Port jetzt mit welcher Verschlüsselung funktioniert, mein emclient arbeitet mit Port 587 SSL/TLS. Muss aber nichts heißen, da der emclient eine etwas andere Bezeichnung als z.B. Outlook oder Thunderbird verwendet.
Bei Web.de funktioniert auch der Versand über Port 25 SSL/TLS.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben