Massive Küchenarbeitsplatte sägen

s0larist

New member
Hallo,

eine Frage an die Hobbyschreiner:
wie sägt man am besten eine echtholz Eiche Arbeistplatte zu? Um genau zu sein die Numerär Eiche vom Elch. Handkreissäge oder bekommt man mit der Stichsäge auch einen geraden Schnitt hin? Die Arbeitsplatte hat eine Höhe von 3,8 cm.

Gruß,
s0larist
 

rhwk

New member
ich würde für Kreissäge votieren :D - ansonsten evt Baumarkt oder Schreinerei fragen in der Nähe - die haben entsprechendes Werkzeug damits wirklich gerade wird :D
 

madmaster

New member
hab mal mein vater befragt (tischler) der meint mit der stichsäge kannstes ganz vergessen bei der dicke und handkresisäge shafft es evtl auch nicht.
er empfehlt dir das teil im baumarkt zusägen zu lassen...gruß
 

hajowito

Active member
Mit Stichsäge wird das tatsächlich nix, gerade wirst Du es ohnehin kaum hinbringen und bei der Dicke machen die meisten Stichsägen auch schnell schlapp. Mit einer Handkreissäge geht es schon, dann musst Du aber sehr gut aufpassen, wenn es gerade und sauber werden soll. Eine Kappsäge wäre vielleicht noch eine Alternative, nur ist für einen einzelnen Arbeitsgang die Platte bestimmt zu tief.

hajowito
 

tgraupne

New member
Jo, würde ich auch so machen. Sollte eigentlich nicht die Welt kosten (so zumindest bei uns). Mann hat keinen Dreck, braucht kein Extrawerkzeug für die riesen Platte und es wird auf jeden Fall genauer =) ohne damit deine Fähigkeiten anzugreifen ;)
 

s0larist

New member
Themenstarter
Danke für die Tipps. Habe ich mir fast gedacht dass eine Stichsäge zu schlapp ist. Ich habe mir überlegt eine Handkreissäge zu kaufen aber wenn selbst die Tischler sagen dass das evtl. noch zu knapp ist werde ich dann doch lieber einen Schreiner oder Baumarkt dran lassen.
 
K

Kolobok

Guest
Platte an geplanter Schnittkante anreißen, Parallelanschlag oder kleine Stahlschiene/Wasserwage etc. mit Schraubzwingen als Führung für die Handkreissäge verwenden. Feinzahniges und scharfes Sägeblatt einspannen und um Fransen zu vermeiden die Schnittlinie mit Kreppapier o.ä. abkleben.
Best Grüße
 

zigallah

New member
Original von Kolobok
Platte an geplanter Schnittkante anreißen, Parallelanschlag oder kleine Stahlschiene/Wasserwage etc. mit Schraubzwingen als Führung für die Handkreissäge verwenden.

jo, so kann man das zuhause machen. stichsäge ist nicht zum zusägen geeignet. wenn schon mit handsäge. :p
kreissage ist übrigens nicht ganz ungefährlich. (stichsäge auch nicht)
am besten zum schreiner damit. (oder baumarkt)
 
W

wasser

Guest
Original von s0larist
Danke für die Tipps. Habe ich mir fast gedacht dass eine Stichsäge zu schlapp ist. Ich habe mir überlegt eine Handkreissäge zu kaufen aber wenn selbst die Tischler sagen dass das evtl. noch zu knapp ist werde ich dann doch lieber einen Schreiner oder Baumarkt dran lassen.

Ich hab ne Anschlagschine + Profi Kreissäge damit geht das.

Wenn du beides nicht hast geh mit der Platte in den örtlichen Baumarkt, da schneiden sie dir die fremd Platte für Kaffeekassen freundliche 5 eur :D

MfG
 

Airborne

New member
@ solarist

Ausschnitte oder Kürzen??

Die Ausschnitte kannste probemlos mit der Stichsäge machen, da würde ich mir den Streß mit der Kreissäge nie geben. Löche rin die Ecken, langes Sägeblatt und einfach von oben sägen.

Kürzen solltest du mit guter Kreissäge und Anschlag, da das im Normal-Hauhalt nur ungefähr alle 17,5 Jahre vorkommt würde ich für den Baumarkt / Schreiner und 10 Euro für deren Kaffeekasse votieren.

Gruß
Torsten
 

tom_k

Meister
die standard bau/supermarkt stichsäge wird in ungeübter Hand
spätestens beim Längsschnitt in 38er Eiche einen schrägen Schnitt produzieren

Abgesehen von der Bügelsäge wär das werkzeug dafür teurer als die Platte
ausser es ist mooreiche :D

Gruss tom

p.s.
empfehle dringend alle schnittflächen(auch die "verdeckten") neu zu versiegeln!!!

.."three exclamation marks" he went on shaking his head...


p.s.
"über die Tischkreissäge, ganz zu schweigen davon, dann noch einen geraden Schnitt hinzubekommen"
wenn nicht da, wo sonst? :D
Kein Prob, auch alleine, 70x70 er Tisch plus Ausleger und Böcke mit Rollenauflage

An die Plädoyers für den Fachmann kann ich mich nur uneingeschränkt anschliessen :D :D :D
 

cyberjonny

Active member
[OT] tom_k: Mail bekommen? Dein Posteingang ist voll! :) [/OT]



Ich würde das Ding auch im Baumarkt sägen lassen... selbst wenn die Chancen gut stehen, dass man es selbst packt... wenn man es verkackt, dann ärgert man sich! :D

Bei uns im Baumarkt machen die das sogar manchmal kostenlos!
 

maculae

Active member
Original von tom_k
...wenn nicht da, wo sonst? :D...

Das Ding nennt sich Plattensäge, gibt es stehend oder liegend, und das ist genau für diesen Zweck gemacht, nämlich große Platten sauber zu sägen. Ordentliche Plattensägen kosten aber günstig (z.b. bei Insolvenzversteigerungen) immer noch um 4000 EUR. Also besser: Baumarkt oder Schreiner.

Gruss, maculae
 

buergernb

New member
Hi,

Original von maculae
Das Ding nennt sich Plattensäge, gibt es stehend oder liegend, und das ist genau für diesen Zweck gemacht, nämlich große Platten sauber zu sägen. Ordentliche Plattensägen kosten aber günstig (z.b. bei Insolvenzversteigerungen) immer noch um 4000 EUR. Also besser: Baumarkt oder Schreiner.
mir war so, als wäre der Tom Tischler und wüßte das. ;)


BuergerNB
 

hmen

New member
Massivholzplatte

Ich baue Küchen seit 25Jahren beruflich ich.
Für Ausschnitte nehme ich die Stichsäge, zum Ablängen oder Tiefenkürzen die Handkreissäge mit Anschlag. Ausschnitte von oben, sonstige Schnitte mit der Kreissäge von unten (Ausreissen!).
Feinarbeiten und Kanten mit der Oberfräse.
Wichtig beim Einbau: Rundum min. 5mm Luft lassen.
Für das Ganze brauchst Du Profiwerkzeug.
Wenn Du das nicht hast, lohnt es nicht anzufangen. Baumarkt oder Schreiner!
Gruß hmen
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben