Laptop-Alternative zu X1 Tablet Gen 3

disappearer

New member
Registriert
19 Jan. 2017
Beiträge
29
Hallo zusammen,
Ich verwende seit Beginn meiner IT-Karriere Thinkpads und bin mit leichten Einschränkungen sehr zufrieden damit.
Mein aktuelles Arbeitsgerät ist ein T14 mit Ryzen, was seinen Dienst sehr gut macht.
Neben einem Legion zum Zocken habe ich noch ein X1 Tablet Gen 3.

Dieses habe ich vor allem aufgrund seiner Mobilität, Performance, aber auch wegen des besonderen 3000x2000 3:2 Bildschirms gewählt (davor hatte ich ein custom x210/x2100 mit dem gleichen großartigen Bildschirm, allerdings hat mir am Ende das klobige Design mit der alten Tastatur doch nicht so zugesagt, wie erhofft und es musste gehen. Außerdem sollte das nächste Couchbook auch Windows 11 unterstützen, und da bin ich mir bei den Modbooks von XY Tech nicht so sicher).

Jetzt das Problem: Das Ding ist einfach nicht couchfähig. Gut, das wusste ich natürlich vorher, aber ich wollte wieder das großartige 3000x2000 Panel haben. Aber wenn das Gerät dann doch eher in der Tasche bleibt weil die Tastatur auf der Couch oder unterwegs doof ist, dann schaue ich doch wieder nach Alternativen....

Mein privater Laptop sollte möglichst kompakt sein, 14 Zoll oder kleiner, dabei aber LTE mitbringen, nach Möglichkeit SD-Reader in voller Größe.
Das Display soll hochauflösend sein. Ich denke nicht, dass sich ein anderes Thinkpad mit diesem Bildschirm findet, daher bin ich bereit für Kompromisse. Aber FullHD ist für mich nur noch bei 13 Zoll oder kleiner OK, aber 14 Zoll sollte es WQHD oder höher sein. Helligkeit nicht unter 350 nits und die Farbraumabdeckung sollte sehr gut sein, da ich auch fotografiere (wenn auch nur sRGB).

Touch ist nice to have aber kein Muss. Die Digitizer-Folie bei meinem Tablet ist deutlich sichtbar, stört mich ein bisschen da ich den Stift eigentlich nicht brauche. Also lieber Touch ohne Digitizer oder kein Touch.
Die Eingabegeräte sollten hochwertig sein, wie ich es vom Thinkpad gewohnt bin. Die X1T3 Tastatur ist tatsächlich nicht so schlecht, wenn sie nur fest am Gehäuse wäre, wäre ich schon glücklich.... Die Chiclet vom Macbook Pro 13 mit Intel fand ich z.B. Katastrophe. Die Legion Tastatur ist maximal ok, mehr nicht.

Als Zeigegeräte kommen entweder ein Trackpoint oder ein großes Glas-Touchpad a la Macbook oder Razer Blade in Frage.

Es wäre schön, dabei nicht zu viel Leistung liegen zu lassen, eine kleine Grafikkarte oder Iris Graphics wären für die Bildbearbeitung wohl ganz nett.
Und es soll absolut reibungslos mit Windows laufen, Linux-Support ist nice to have aber das läuft zur Not auch überall anders.

Jetzt noch 2 Fragen vorweggenommen:
"Warum nimmst du nicht das T14 für die Couch?" 2 Gründe. Der Bildschirm ist nicht besonders beeindruckend, und es ist ein Arbeitsgerät und somit schön nach einem Arbeitstag einfach nicht an die Arbeit erinnert zu werden und auch den "Tapetenwechsel" zu erleben wenn man das Notebook von der Arbeit zuklappen kann und es nicht abends wieder sondern erst am nächsten Tag wieder aufklappt. Und es gehört der Firma und wenn ich es im Urlaub oder im Zug verliere oder es gestohlen wird habe ich ein großes Problem.

"Warum nimmst du nicht das Legion für die Couch?" Das Legion hat zwar ein gutes Touchpad und großartigen Bildschirm, aber keine gute Tastatur. Zudem ist es mit 16 Zoll auch eher groß, hat keinen Cardreader, und ist zumeist mit zig Kabeln am Schreibtisch angeschlossen. Das alles zu trennen und das fette 300W Netzteil mitzunehmen geht mir schon nach 2x die Woche auf den Zeiger.

Budget sollte erst mal unter 2000€ sein, besser unter 1.5k. Gebraucht und anderes kein Problem. Auch gegen ein Barebone hätte ich nichts - 16GB DDR4 SDRam von Lenovo liegen hier noch rum, und eine SSD kriege ich zur Not auch aufgetrieben.

Also, hat jemand Ideen welches Gerät dies erfüllen könnte und somit eine gute Alternative zum X1T3 darstellen könnte?
Ich danke schonmal im Voraus.
 

Quichote

Member
Registriert
10 Dez. 2008
Beiträge
954
Hallo,

und: hm. Das mit dem Cardreader scheint Dir wichtig zu sein, aber das ist ja ein eher aussterbendes Feature in Thinkpads ... ich habe einen (sehr kleinen und zuverlässigen) USB-Adapter dafür, aber ich nutze ihn auch nicht täglich.

Thinkpads und "großartige" Bildschirme gehen bei den früheren Modellen ja eher selten zusammen. Meine erste Idee mit (zumindest von der Papierform her) spannenden Display-Optionen (4K oder OLED oder Touch) wird je nach Modell und Bezugsmöglichkeit mit dem Budget vielleicht knapp, hätte aber maximale chouchability und kriegt hoffentlich eine brauchbare Tastatur:



Gruß

Quichote
 

Metfan

New member
Registriert
10 Nov. 2014
Beiträge
28
Hallo,

klingt für mich nach einem X1 Nano, das ja einen 2K-Bildschirm hat. Es ist super portabel, klein und irgendwie etwas "Besonderes" mit seinen 900 Gramm.
Es fehlt nur der SD-Reader, aber das wird wohl so oder so schwierig...
 

Quichote

Member
Registriert
10 Dez. 2008
Beiträge
954
Auch mit der Tastatur? Da hat die Baureihe ja nicht so ihre Stärke. Die couchability ist natürlich maximal.
 

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.610
habe jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, aber das ThinkPad X12 Tablet gäbe es auch noch, ist eben ein Tablet. :)
 

Metfan

New member
Registriert
10 Nov. 2014
Beiträge
28
Auch mit der Tastatur?

Ich bin kein großer Schreiberling…von daher stand die Tastatur nicht so weit oben im Lastenheft.
Zu meinem Vorgänger, einen X1 Yoga 4th, bin ich nicht irgendwie enttäuscht von der Tastatur. Wobei ich da auch nicht allzu „empfindlich“ bin.
 

psx

New member
Registriert
30 Mai 2012
Beiträge
23
14": t14s, X1 Carbon
13": X13, X1 Nano

Evtl noch die Yoga-Varianten.
 

ibmthink

Active member
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.709
Auch mit der Tastatur? Da hat die Baureihe ja nicht so ihre Stärke. Die couchability ist natürlich maximal.
Ich glaube, im Vergleich zum X1 Tablet hat das X1 Nano insgesamt das bessere Keyboard. Das X1 Tablet ist vom Key-Travel her ähnlich beschränkt und hat die wabbelige Basiseinheit. Die Tastatur des X1 Nano ist zwar ein 95 % Modell (X1 Tablet G3 hat Standardbreite), aber dafür in einem festen Gehäuse.

Als mögliche Alternative zum X1 Nano vielleicht interessant: https://ok2.de/ThinkPad/X13-Yoga-13-3/ThinkPad-X13-Yoga-Gen-2-20W8000TGE::2219.html Das hätte Touch, allerdings mit Digitizer.

Deutlich preisgünstiger: https://ok2.de/ThinkPad/X13-13-3/ThinkPad-X13-AMD-Gen-2-20XH001KGE::2350.html Dafür ist dessen Bildschirm eben nur "gut" und nicht "sehr gut".
 

disappearer

New member
Themenstarter
Registriert
19 Jan. 2017
Beiträge
29
Hallo, schon mal vielen vielen Dank für die ganzen Antworten, klasse!
Ja, der SD-Reader ist mir recht wichtig, als Fotograf ist es einfach schön sich abends dran zu setzen und seine vollen Speicherkarten anschließen zu können. Leider in den letzten Jahren immer weniger geworden, mein Razer Blade Pro und das T480s waren die letzten Rechner, die das in voller Größe drin hatten. Mit Adapter geht zur Not natürlich auch, dann wäre sogar sowas wie ein Nano drin. Das Tablet hat es ja auch nicht...

Das Nano ist schick, allerdings macht die Tastatur mir Angst. Notebookcheck titelt: "die schlechteste Tastatur die man aktuell in einem Thinkpad bekommen kann". Ich denke, sogar die vom X1 Gen 3 Tablet ist besser.

Fällt euch noch irgendein älteres Gerät ein, mit gutem Bildschirm und was sich gut aufrüsten lässt? Ich könnte natürlich wieder ein T480s suchen, mit dem WQHD Bildschirm, das war schon nicht schlecht... Es ist halt nicht kleiner als mein Arbeitslaptop, eher größer.
@Metfan ich war von der Tastatur des X1 Yoga G2/G3 ziemlich begeistert... ist das 4er so anders?

16:10 ist natürlich auch cool. und nähert sich an 3:2 an. Das haben die Altgeräte ja glaube ich alle nicht... außer halt die ganz alten.

@Philipp Beitz das Tablet fällt raus weil mir das X1 T3 nicht couchfähig genug ist... eine feste Tastatur ist mir dafür lieber.

@psx und @ibmthink das X13 ist auch heiß, danke für den Tip. Warum nur bauen sie immer noch den Smartcard reader ein?? In fast 9 Jahren Business IT hatte ich nur einen einzigen Kunden der das noch genutzt hat, und das haben sie vor 5 Jahren glaube ich abgeschafft.
 

ibmthink

Active member
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.709
Ich denke, sogar die vom X1 Gen 3 Tablet ist besser.
Denke ich nicht, der Test von Notebookcheck ist an der Stelle vielleicht ein wenig überspitzt. Aber ohne ausprobieren kannst du nicht entscheiden, ob die Tastatur für dich passt oder nicht.
@Metfan ich war von der Tastatur des X1 Yoga G2/G3 ziemlich begeistert... ist das 4er so anders?
X1 Yoga G2 & G3 hatte eine Tastatur mit 1,8 mm Hub, beim X1 Yoga G4 ist es ein neues Keyboard mit 1,5 mm.
@psx und @ibmthink das X13 ist auch heiß, danke für den Tip. Warum nur bauen sie immer noch den Smartcard reader ein?? In fast 9 Jahren Business IT hatte ich nur einen einzigen Kunden der das noch genutzt hat, und das haben sie vor 5 Jahren glaube ich abgeschafft.
Gerade bei den wirklich großen Fischen ist das vermutlich immer noch stark nachgefragt, deshalb wohl.
 

Metfan

New member
Registriert
10 Nov. 2014
Beiträge
28
@Metfan ich war von der Tastatur des X1 Yoga G2/G3 ziemlich begeistert... ist das 4er so anders?
Ich bin vom X140 zum X280/X390 und dann zum Yoga 4th gekommen und ich fand die Tastatur nicht schlechter als zum Beispiel beim X390. Und jetzt beim Nano finde ich auch die Kritik vom Notebookcheck-Test etwas überzogen! Die Tatatur ist ein klein wenig anders, aber immer noch sehr gut...

Hier ist noch ein weiterer Test: https://nbreview.de/thinkpad-x1-nano-test/

Da finde ich es gut zusammengefasst: Wenn du oft und sehr viel schreiben damit willst, dann ist es evtl. das falsche Thinkpad. Aber für normales Arbeiten etc. passt das nach wie vor super (y)
 

rager

New member
Registriert
2 Apr. 2018
Beiträge
16
Denke ich nicht, der Test von Notebookcheck ist an der Stelle vielleicht ein wenig überspitzt.
Und jetzt beim Nano finde ich auch die Kritik vom Notebookcheck-Test etwas überzogen! Die Tatatur ist ein klein wenig anders, aber immer noch sehr gut...
Sehe ich exakt genauso bzw. bin davon überzeugt, dass NBC sich zu stumpf ausschließlich auf den 1,35mm Keytravel bezogen hat. Die meisten X1-Nano-User berichten von einer überraschend wunderbaren Tastatur, die sogar deutlich besser als die 1,5-mm-Tastatur vom X1 Carbon 7th - 9th Gen sein soll.

1. X1 Carbon 6th Gen: Bestes 1,8-mm-Keyboard, WQHD-Display (entweder 300nits matt oder 500nits HDR glossy), 1,1kg, QuadCore, overall Premium, aber nur HD620. ~600€ gebraucht.
2. X1 Nano: sehr gutes 1,35-mm-Keyboard in 95 % Breite, 2,2k 16:10 Touch, 900g, ähnliche Leistung dem X1T3, Xe7-GPU.
3. Z13: 3K OLED-Display und 1,35-mm-Tasta in voller Breite, wohl doppelte Leistung mit AMD, auch der 680M-GPU, 1,27kg, haptic forcepad.
4. X13 Yoga G2: 2,5K 16:10 Touch+Pen, ansonsten ähnlich dem X13.
5. Surface Pro mit Brydge-Keyboard: 3K 3:2 Touch+Pen (ohne sichtbare Folie), Passiv-Kühlung, Brydge-Keyboard kann ich vom Tippgefühl her nicht beurteilen, aber es macht es zum couch-fähigen Laptop und soll an sich super funktionieren. Fürs X1-Tablet G3 hats aber wohl falsche Maße, ca. 1,44kg Gesamtgewicht. Erfahrungsgemäß sehr gute Akku-Laufzeiten, Xe7-GPU.
 

Metfan

New member
Registriert
10 Nov. 2014
Beiträge
28
Zum X1 Carbon der neueren Generation fehlt mir der Vergleich.
Ich war auf jeden Fall damals auch durch den Test bei Notebookcheck verunsichert… man sollte meiner Meinung nach eben auch bedenken, dass man ein 900-Gramm-Notebook hat, das trotzdem nahezu alles kann. Und dabei hat Lenovo bei der Tastatur eine verdammt gute Leistung abgeliefert!!

Ich hab immer auf so ein mobiles Gerät gewartet und schon fast ein MacBook 12 gekauft - zum Glück war/bin ich auf Windows angewiesen. Das Nano ist eine ganz andere Welt 😁
 

disappearer

New member
Themenstarter
Registriert
19 Jan. 2017
Beiträge
29
Puh, danke noch mal für die ganzen Antworten. Mir raucht der Schädel aufgrund der vielen möglichen Optionen. Ein paar Sachen sind mir klarer geworden.

- die eierlegende Wollmilchsau gibt's nicht (gut, wussten wir vorher) 😁
- 16:10 oder 3:2 sind schon geil - aber aktuell noch neu und somit teuer
- das Nano scheint ein feines Gerät dem ich gern mal eine Chance geben würde. Es scheint mir wie das Macbook Air unter den Thinkpads. Aber so kurz vor dem Erscheinen des Nachfolgers erscheint es mir unklug, da es auch recht teuer ist. Danke @morini22 Uwe, aber starke Gebrauchsspuren und Demopool, da gehen bei mir alle Alarmglocken an. und das ohne Fotos vom Gerät.
- @psx Die Z-Modelle sehen super aus. Das Z16 könnte evtl. in 1-2 Jahren mein T14 ablösen. Aber privat würde ich mir sowas teures nicht anschaffen. Und wie soll das funktionieren mit Trackpoint, aber ohne Tasten?
- @rager - X1C6, sehr gutes Argument. Top Tastatur und gutes Display, und leicht. Ich hatte das aber tatsächlich mal als Arbeitsgerät und hatte meine Probleme damit: Tastatur hat mir nicht so zugesagt wie von den wechselbaren, und ich habe in Erinnerung dass es viel Throttling gezeigt hat. Das größte Problem war aber, dass das HDR-Display unter Windows grauenvoll aussah, alle Farben komplett übersättigt und ich musste die Sättigung über Intel Control Center reduzieren.
- Ein Surface ist toll, kommt aber nach eigener negativer Erfahrung mit dem Support nicht in Frage. Mangelnde Aufrüstbarkeit und fehlendes WWAN macht es effektiv schlechter als mein jetziges X1T3.

Aktuell habe ich ein Auge auf ein gebrauchtes Campus T480s geworfen. Das hat schon verdammt viel, was ich mir wünsche.
Fullsize(!)Cardreader, WQHD, Aufrüstbarkeit, WWAN ready, austauschbare Tastatur, Trackpoint. Eine MX150 dabei die evtl. Foto-Bearbeitungsaufgaben ein bisschen beschleunigt.

Damit müsste ich verzichten auf: Ultraleicht, Glas-Touchpad, 16:10 oder 3:2 Display. Diese Dinge haben viele moderne Laptops, die aber auch entsprechend teuer sind. Beim Gebrauchtpreis für das T480s könnte man noch argumentieren, dass ich keinen riesigen Verlust mache, nach Verkauf des X1 Tablet.
 

psx

New member
Registriert
30 Mai 2012
Beiträge
23
- die eierlegende Wollmilchsau gibt's nicht (gut, wussten wir vorher) 😁
Rein von Deinen Vorgaben liest sich das T480s schon recht stimmig.

Und wie soll das funktionieren mit Trackpoint, aber ohne Tasten?
theverge beschreibt Tastatur, Touchpad und die in der Sensorfläche integrierten Maustasten in ihrem Artikel.

Die meisten X1-Nano-User berichten von einer überraschend wunderbaren Tastatur, die sogar deutlich besser als die 1,5-mm-Tastatur vom X1 Carbon 7th - 9th Gen sein soll.
Hast Du hier eine Quelle? Lese immer nur von Verschlechterung, wenn es um Tastenhubverringerung geht, z.B. bei Golem.
Bleibt noch die Tastenform, wobei da auch schon an der ersten Zeile begradigt wird?
 

rager

New member
Registriert
2 Apr. 2018
Beiträge
16
Hast Du hier eine Quelle? Lese immer nur von Verschlechterung, wenn es um Tastenhubverringerung geht, z.B. bei Golem.
Ja, wenn ich mich recht erinnere: Laptop Retrospective und Sebi's Random Tech, aber auch viele andere Video-Reviewer auf YT. Für mich sind die ersten Beiden so mit der Standard, wenns um Thinkpad-Tests geht, da es eben eingefleischte Thinkpad-Enthusiasten sind, im Gegensatz zu vielen Autoren diverser, allgemeiner Tech-Seiten :)
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben