Ladegerät ?

AndreasBloechl

Active member
Registriert
30 Nov. 2009
Beiträge
3.309
Da ich mich mit Strom nicht die Bohne auskenne mal eine Frage. Was haltet ihr von diesen beiden Ladegeräten?

 
Da ich mich mit Strom nicht die Bohne auskenne mal eine Frage. Was haltet ihr von diesen beiden Ladegeräten?

Sind beide ausverkauft 😉
 
Grundsätzlich beides gute Geräte. Ich habe die noch etwas neuere Variante (kleiner, leichter, klappbarer Stecker): https://amzn.to/4cwY6jn Das hat aber "nur" 67W. Reicht aber um ein T480s, ein Smartphone (iPhone 13 oder OnePlus 5) und eine Smartwatch (Garmin Fenix 6X) zu laden bzw. zu betreiben. Dann steht dem T480s 45W zur Verfügung. Wenn man das T480s alleine dranhängt, stehen ihm auch 67W zur Verfügung. Ich liebe das Ding: Klein und leicht, trotzdem leistungsstark (genug).
Bei Bedarf gibt's das Ding auch wenig größer/schwerer in einer 100W-Variante: https://amzn.to/3Lk7Em6

Aber ansonsten gilt die Frage von LZ_: Was genau brauchst du denn? Dann könnten wir dir sagen, ob/was davon Sinn ergibt.
 
Was willst Du laden? Wie wichtig ist die Größe? Wieviele Geräte?

Anker macht gute Geräte und der Service soll gut sein.

Bisher hab ich fast nur Baseus bis 65W im Einsatz. Einfach weil die Geräte günstiger sind, von der Funktion gleich sind. Manche Anker-Netzteile sind kompakter.
Bei manchen Ladern ist kein Ladekabel dabei.
Hier mal Preise mit Gutscheine auf Amazon:

(
bei 65W würde ich das baseus für 24€ nehmen
https://www.amazon.de/Baseus-Ladege...versorgung-Ladestation-schwarz/dp/B09HXRSX21/
)


Was dir aber wohl nichts bringt, wenn du 100W brauchst. älteres Baseus 100W
40€
https://www.amazon.de/Baseus-Ladege...mversorgung-Ladestation-schwarz/dp/B09HXRSX21

Baseus neuere Version mit 140W (ich würde wohl das hier nehmen)
50€


Baseus 160W
60€
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin auch ganz glücklich mit meinem UGREEN 100W GaN-Netzteil - optimal für Reisen.
 
Ich brauche es eigentlich für alles, Handy Tablet ThinkPads und Lenovo Notebooks. Nur dumm weil das ThinkPad L420 und das Lenovo B50-30 runde bzw. eckige Stecker haben. Gibt es da vielleicht Adapter? Und wenn ja muss man da was beachten? Habe noch ein Zubehörnetzteil für das T43 und da muss ich an der Seite immer umstellen damit es nicht gebruzelt wird.
 
Ich brauche es eigentlich für alles, Handy Tablet ThinkPads und Lenovo Notebooks. Nur dumm weil das ThinkPad L420 und das Lenovo B50-30 runde bzw. eckige Stecker haben. Gibt es da vielleicht Adapter? Und wenn ja muss man da was beachten? Habe noch ein Zubehörnetzteil für das T43 und da muss ich an der Seite immer umstellen damit es nicht gebruzelt wird.
Klar gibt es Adapter, ich nutze selber ein USB Ladegerät mit slim Tip und Round Tip ineinander. So hab ich eins für alle Geräte.
 
Wie @DocMabuse schon erwähnt hat gibt es da diverse Adapter, hab für mein damaliges T460 einen Adapter von Amazon gehabt für ca. 10€ und einen von Ali für 2,50€ und die waren beide identisch und haben einwandfrei funktioniert, ohne dass irgendwas warm geworden wäre oder so.

Ich nutze als Haupt-Netzteil aktuell dieses von Ugreen: https://www.amazon.de/dp/B0B127GW4D?psc=1&ref=ppx_yo2ov_dt_b_product_details

Ist für die Leistung relativ günstig, aber nicht mehr das Kompakteste. Das nehme ich allerdings auch nirgendwo mit hin, das ist immer angeschlossen mit 2 USB-C-Kabeln woran ich mein Steam Deck, mein ThinkPad, mein Handy und was sonst so USB-PD-fähig ist daran auflade.

In jedem Rucksack habe ich dann noch verschiedene 65 Watt USB-C-Netzteile, entweder von Ugreen, Baseus oder Anker, die aber glaube ich alle nicht mehr am Markt sind, weil es ältere Modelle sind. Mit den 3 Marken macht du eigentlich nichts verkehrt (auch die Kabel kann man von denen bedenkenlos kaufen). Investiere lieber in Netzteile die ein paar Euro mehr kosten und nicht in zweifelhafte Trendmarken wie INIU und Co. die zwar billiger sind, aber zweifelhafte Qualität liefern.
Ich persönlich kaufe aber aus Prinzip seit ein paar Jahren nichts mehr von Anker oder deren Sub-Brands (Eufy und Soundcore) auf Grund des Verhaltens des Unternehmens, was aber nichts an der Qualität der Netzteile, Powerbanks und Kabel ändert, die ist gut. Aber etwas mit Zugang ins Internet kann ich nicht empfehlen.
 
Ich brauche es eigentlich für alles, Handy Tablet ThinkPads und Lenovo Notebooks.
... nicht gebruzelt wird.
Es gibt USB Anschlusskabel mit LED Anzeige. (Oft auf USB 2.0 Geschwindigkeit limitiert)
Damit läßt sich ein Überblick gewinnen, besonders wenn zwei, drei Geräte an einem Netzteil geladen werden.
Wenn ein Spannungsregler im Netzteil vorhanden ist, das Handy mit 9 V lädt, bekommt das Notebook keine 20 V.
Ebenso hilfreich ist ein Infrarotthermometer, z.B. wird ein Kondensator im Netzteil gegrillt und in einigen Monaten gar sei?
 
Wenn ein Spannungsregler im Netzteil vorhanden ist, das Handy mit 9 V lädt, bekommt das Notebook keine 20 V.
Bist du dir da sicher? Ich finde leider keine Belege dafür. Aber auch keine dagegen. Aber z.B. mit dem oben verlinkten 67W-Netzteil versorge ich ohne Probleme mein Laptop mit 45W (Spannung kann ich leider nicht nachschauen, aber es sind garantiert >>5V, vermutlich 15 oder 20V), ein iPhone 13 lädt auch schnell (vermutlich mit 9V?) und eine Smartwatch mit 5V wird auch geladen. Ich würde also sagen: Handy mit 9V und Laptop mit 20V laden ist möglich. Denke ich... Belege fehlen mir leider wie gesagt.
 
Oje, ich komme noch auf euch zu. Aber wahrscheinlich werde ich erst mal ein aktuelles Anker kaufen, von Anker habe ich schon so einiges an Powerbanks und Kabel , Stecker und und und gekauft und immer zufrieden gewesen.
Bei dem Kabel muss ich nochmal schauen , ich habe da so meine Bedenken nicht dass ich was zerballere.
Wie gesagt bei dem Ladegeräte was ich da als Ersatz für das T43 gekauft habe muss ich seitlich immer die Volt einstellen.
 
Aber wahrscheinlich werde ich erst mal ein aktuelles Anker kaufen
Dann würde ich sagen, greif' zu dem GaN Prime mit 100W und flexibler Verteilung der Ausgangsleistung. Das ist am flexibelsten für deinen Einsatz:
Mit aktuell 89,99€ aber natürlich teuer. Als Prime-Mitglied gibt's das aber für 79,99€. Einen 15%-Coupon kann man auch noch aktivieren, wären 67,99€. Damit wird es langsam bezahlbarer. Ansonsten bis zu einer der häufigen Anker-Aktionen warten. Beim Black Friday im letzten Dezember gab's das Gerät für 69,99€. Wobei: Dann wäre der Preis jetzt mit Prime und Coupon sogar darunter, lohnt sich also.

Bei dem Kabel muss ich nochmal schauen , ich habe da so meine Bedenken nicht dass ich was zerballere.
Für den Anschluss von USB-C-Geräten sind die PowerLine III Flow Kabel von Anker echt unschlagbar, außer vielleicht beim Gewicht.

Wie gesagt bei dem Ladegeräte was ich da als Ersatz für das T43 gekauft habe muss ich seitlich immer die Volt einstellen.
Für Slim-Tip könntest du mit so etwas arbeiten, gibt's auch noch von anderen Herstellern und in anderen Varianten. Dazu natürlich noch ein USB-C auf USB-C Kabel (z.B. das hier drüber verlinkte PowerLine III Flow).
Von Slim-Tip auf Round-Tip dachte ich eigentlich gibt es Adapter, kann aber gerade nur die umgekehrte Richtung finden... Das wäre sonst die Möglichkeit, mit dem o.g. Netzteil und den o.g. Komponenten auch alte Notebooks mit dem Lenovo-Rundstecker zu versorgen.
Nur bei ganz alten Geräten, die einen klassischen Hohlstecker (Barrel-Jack) erfordern, wird man mit Adaptern arbeiten müssen, an denen man die Spannung manuell einstellt. Diese ist bei dem Stecker nämlich nicht genormt...
 
Ok wie gesagt soll es nicht am Geld scheitern. So etwas kauft man ja nicht so oft. Ladegerät reicht mit 100Watt? Kabel wäre dann perfekt. Aber das Adapterkabel auf Hohlstecker bräuchte ich dann noch.
 
Das kommt drauf an. Für Laptop alleine reichen die 100W praktisch immer. Laptops die mehr brauchen, versorgt man meist eh nicht mehr per USB-C bzw. Power Delivery, auch wenn die aktuellsten Versionen des Standards das könnten. Für Laptop + Handy/Tablet + Smartwatch reicht es in der Regel auch, dann kommen halt vielleicht nicht mehr 100 oder 90W beim Laptop an, sondern "nur" noch 67W, was auch fast immer reicht. Beim Anschluss von 2x Laptop wird's dann vielleicht enger. Dann bekommen die vielleicht nur noch 45W je Stück. Bei meinem T480s mache ich es so und es passt. Es mag aber leistungshungrigere Geräte geben, bei denen sich bei 45W der Akku entlädt und/oder die beim Start über zu wenig Leistung des Netzteils meckern. Oder die Anforderungen werden unterschiedlich priorisiert, so dass ein Gerät dann z.B. 67W und das andere nur 15W bekommt. Das wäre schlecht für Nummer 2, wenn du zwei Laptops gleichzeitig versorgen willst.
Für mehr Leistung käme dann noch das in Frage, was du im ersten Beitrag verlinkt hast: Anker GaN Prime 737 120W Ist nochmal größer, schwerer und den Stecker kann man nicht klappen. Dafür 20W mehr Leistung zur Verfügung. Reicht vielleicht etwas eher, wenn man mal zwei Laptops gleichzeitig versorgen will. Kann laut Aufdruck aber keine 12V am USB-C ausgeben, nur 9 oder 15V.
Andere Geräte (insbesondere ältere von Anker) haben zwar teilweise mehr Leistung, aber fixe Powerbudgets je Port. Soll heißen: Nur Port 1 gibt die volle Leistung, steckst du dein Laptop in Port 2, bekommt es evtl. zu wenig Strom, selbst wenn sonst nichts angeschlossen ist. Dann gibt's noch das von dir verlinkte 140W-Netzteil, aber das hat nur einen einzigen Ausgang, hilft dir auch nichts, wenn du mehrere Geräte versorgen möchtest.
Wenn du noch mehr Leistung brauchst, gäbe es noch diese 240W Version. Allerdings ist die nicht mehr unbedingt transportabel. Und sie hat eben diese fixen Powerbudgets. Nur Port 1 gibt volle Leistung aus. Wenn du Port 2 und 3 nutzt, kannst du in Summe höchstens 100W ziehen, obwohl das Netzteil 240W liefern könnte.
 
Also dann doch nicht das 737? Lieber bei der Ausgabe flexibler und dann halt weniger Leistung?

Aber wie schaut es dann bei den Adapter aus, wäre das von dir verlinkte wahrscheinlich auch besser wenn man die Volt einstellen muss?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wäre so was geeignet?

PD zu DC Adapter Kabel, 5 V/9 V/12 V/15 V/20 V, Router Kabel USB Boost Konverter DC Digital Display, Type C Stecker zu DC5521 Stecker, Stromkabel mit DC Konverterköpfen (34 DC Konverterköpfen) https://amzn.eu/d/0fD9Peja
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Oder so etwas? Von KFD habe ich ein Netzteil für die NAS , bin sehr zufrieden.
KFD 100W USB C auf DC Stecker Ladekabel Stromkabel DC-in Hohlstecker für Laptops Lenovo, HP, Dell, Acer, Asus, LG, Samsung, Sony, Medion, 20V 7,9x5,5mm Type-C Smart Convert Cable Netzteil Ladegerät https://amzn.eu/d/0eNeGYo8
 
Zuletzt bearbeitet:
Bist du dir da sicher?
Ja, ich bin sicher, es gibt Ladegeräte die nicht jeden Ausgang mit einem eigenen Spannungsregler verbinden.
Zwei Ausgänge können auf eine (veränderliche, vom gemeinsamen Spannungsregler gesetzte) Mindestspannung limitiert sein.
Nein, zu den hier genannten Ladegeräte bin ich mir nicht sicher, davon habe ich keines im Einsatz.
 
Mensch bei dem Adapter bin ich mir immer noch nicht sicher. Mal eine Grundsatzfrage, was passiert sollte man zuviel Volt da rein lassen?
Mir macht das Sorgen weil ich wie gesagt mein altes Ladegerät seitlich einstellen muss, glaube solche einfachen Stecker wie der von dir " GreenStorm" könnten da Probleme machen.
 
  • ok1.de
  • ok2.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen

Werbung

Zurück
Oben