T440p [gelöst] Möglichkeiten für Anschluss an Full HD Fernseher mit Tonübertragung

xsid

Active member
Registriert
29 Mai 2007
Beiträge
3.409

Hallo TPler,

welche Möglichkeiten gibt es um eine Lenovo ThinkPad T440p optimal mit eine Samsung TV zu verbinden?
Es soll auch der Ton übetragen werden.

Folgende Anschlüsse hat der Full HD (1920 x 1080 Pixel) Fernseher:

HDMI_Anschluesse.jpg

Kann der vorhandene

Mini-DisplayPort​

aus Ton übertragen?



Was benötige ich?

MfG

xsid
 
Zuletzt bearbeitet:

StarManni

Active member
Registriert
14 Nov. 2009
Beiträge
3.624
Hmm..

am besten per Dock über HDMI..

Ob der mDP auch Ton kann, weiß ich nicht...

Gruß
Manni
 

xsid

Active member
Themenstarter
Registriert
29 Mai 2007
Beiträge
3.409
Welcher HDMI Anschluss ist beim TV zu wählen?

HDMI IN 2 (ARC) ?

ARC ist die Abkürzung für Audio Return Channel
 

hikaru

Active member
Registriert
1 Okt. 2013
Beiträge
1.284
am besten per Dock über HDMI..
Laut Wiki besser nicht per Dock:
Über DisplayPort/HDMI/DVI an ein Dock angeschlossene Monitore gehen immer wieder kurz aus oder Flackern.

Ob der mDP auch Ton kann, weiß ich nicht...
DisplayPort (egal ob Mini oder nicht) tunnelt bei einer HDMI-Verbindung nur das HDMI-Protokoll. Abgesehen vom Stecker ist das also HDMI, und das kann Ton.
Praktisch bestätigen kann ich das für ein T430 und ein T530 mit MiniDP–HDMI-Adapter + HDMI-Kabel.

Welcher HDMI Anschluss ist beim TV zu wählen?
Prinzipiell ist das egal. Ich vermute aber, dass einer der Anschlüsse nicht den HDMI-Ton übernimmt, sondern ihn aus analoger Quelle einmischt. Zumindest macht das mein Samsung-TV so. Ich würde darauf tippen, dass das bei dir "HDMI3" wäre, denn DVI überträgt (standardmäßig) keinen Ton.

Fals du also nicht auf Anhieb Ton hast, probiere einen anderen Anschluss!
 

xsid

Active member
Themenstarter
Registriert
29 Mai 2007
Beiträge
3.409
Benötige ich bei HDMI IN 2 (ARC) zwingend einen A/V Reciever?
 

hikaru

Active member
Registriert
1 Okt. 2013
Beiträge
1.284
Benötige ich bei HDMI IN 2 (ARC) zwingend einen A/V Reciever?
Die ARC-Funktion ist in deinem Szenario irrelevant. Du willst ja keinen Ton per HDMI aus dem Fernseher ausgeben, sondern ihn per HDMI in den Fernseher bekommen. Das macht HDMI so oder so.
 

martina

Active member
Registriert
29 März 2010
Beiträge
3.465
Das ARC kannst Du einfach ignorieren und den Anschluss normal benutzen, wenn Du keinen Receiver hast.
Wenn der TV es erlaubt, kannst Du den Ton parallel zu HDMI von der Kopfhörerbuchse am TP zum AV-IN Cinch des Fernsehers verkabeln.
 

xsid

Active member
Themenstarter
Registriert
29 Mai 2007
Beiträge
3.409
  • Flackerndes Display und die Meldung, dass der "Flugzeug-Modus" aufgrund unzuverlässiger Stromversorgung aktiviert wurde. Im angedockten Zustand verliert das Laptop immer wieder kurz die Verbindung zum Dock (Video).
    • Einige Chargen der mitgelieferten 135 Watt Netzteile sind nicht mit den Stromsparfunktionen der Haswell-Architektur kompatibel. Die betroffenen 135 Watt Netzteile mit der FRU 45N0366 können über den Lenovo Support gegen ein Netzteil mit der FRU 45N0362 getauscht werden. Näheres im

Das Wiki ist überholt, Probleme gibt es nur FRU 45N0366, nicht nur FRU 45N0362 behebt das Problem.

Was für ein HDMI Kabel benötige ich, wie prüfe ich optisch vorhandene HDMI Kabel auf Eignung?
 

hikaru

Active member
Registriert
1 Okt. 2013
Beiträge
1.284
An einem Dell Latitude E6230, welches in einem E-Port2-Dock steckt und per DP–HDMI-Kabel am Fernseher angechlossen ist, habe ich ein ähnliches Flackerproblem.
Ich konnte das lösen, indem ich an den auf dem gleichen "Strang" hängenden DVI-Ausgang des Docks ein DVI–HDMI-Kabel an einen weiteren HDMI-Port des Fernsehers angeschlossen habe.
Meine Vermutung ist, dass über DP ab und zu die EDID-Verbindung zusammenbricht, über DVI aber nicht. Für den Fernseher sind das zwei verschiedene Anschlüsse, aber für das Dock nicht. Hier wird für die Daten immer DP priorisiert. Aber über die DVI-Verbindung kommt wohl ständig ein stabiles EDID-Signal.

Ich weiß nicht, ob das bei Lenovo-Docks auch ginge.
 

ebastler

Member
Registriert
29 Dez. 2018
Beiträge
57
Bei 1080p jedes beliebige, da ist das Kabel ganz egal. Bis 1080p können auch die passiven mDP -> HDMI dongles oder direkte Adapterkabel eigentlich alle.

Zum Prüfen: Gar nicht. Kannst nur anschließen und testen.
 

sl500

Active member
Registriert
5 Aug. 2009
Beiträge
3.030
Hier wird ja fast schon eine Wissenschaft betrieben:ROFLMAO:


Hier steht doch quasi alles was man(n) wissen muss:
Laut Wiki besser nicht per Dock:


DisplayPort (egal ob Mini oder nicht) tunnelt bei einer HDMI-Verbindung nur das HDMI-Protokoll. Abgesehen vom Stecker ist das also HDMI, und das kann Ton.
Praktisch bestätigen kann ich das für ein T430 und ein T530 mit MiniDP–HDMI-Adapter + HDMI-Kabel.

Prinzipiell ist das egal. Ich vermute aber, dass einer der Anschlüsse nicht den HDMI-Ton übernimmt, sondern ihn aus analoger Quelle einmischt. Zumindest macht das mein Samsung-TV so. Ich würde darauf tippen, dass das bei dir "HDMI3" wäre, denn DVI überträgt (standardmäßig) keinen Ton.

Fals du also nicht auf Anhieb Ton hast, probiere einen anderen Anschluss!
 

xsid

Active member
Themenstarter
Registriert
29 Mai 2007
Beiträge
3.409
Welche Vorteile bietet die ThinkPad Ultra Dock (HDMI) gegenüber der Lösung mini-Display-Port?
 

hikaru

Active member
Registriert
1 Okt. 2013
Beiträge
1.284
Wenn du ein HDMI- aber kein Mini-Displayport-Kabel hast, brauchst du bei Anschluss an die Dockingstation kein Kabel / keinen Adapter kaufen.
Falls du eh das Dock nutzt, sparst du außerdem einmal stöpseln, wenn du das Gerät vom Dock entfernst, bzw. es wieder aufsetzt.
 

xsid

Active member
Themenstarter
Registriert
29 Mai 2007
Beiträge
3.409
Hallo,

nachdem ich alle Treiber mit Lenovo System Update installiert habe, funktioniert die Tonübertragung mit einem HDMI Kabel einwandfrei.
Zuvor habe ich keine Tonübertragung realisieren können.

Welche Treiber sind bei Windows 10 zwingend erforderlich, wenn ich die erforderlichen Treiber manuell installieren möchte?


Mögliche Kandidaten:

Generic DisplayLink Driver for USB Docks and Adapter for Windows 10, 11 (64-bit) ----> zwingend erforderlich

Realtek High Definition Audio Driver for Windows 10 (32-bit), 8.1 (32-bit, 64-bit), 8 (32-bit, 64-bit), 7 (32-bit, 64-bit) - ThinkPad

NVIDIA GeForce Experience for Windows 10, 8.1, 7 (64-bit) - ThinkPad T440, T440s, T440p, T540p

NVIDIA Optimus Display Driver for Windows 10 (Version 1709 or later) - ThinkPad


Ist es evtl. möglich HDMI nur mit Windows 10 Boardmitteln, d. h. Lenovo Software zu nutzen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.898
Wenn Du die Treiber von Lenovo verwendest, ist Deine Frage selbst beantwortet.

Warum musst Du alles immer so umständlich machen?
 

xsid

Active member
Themenstarter
Registriert
29 Mai 2007
Beiträge
3.409
Weil ich Versuche ein Windowssystem optimal anzupassen und ich davon keine Ahnung habe.

Korrektur:

Ist es evtl. möglich HDMI nur mit Windows 10 Boardmitteln, d. h. Lenovo ohne Software zu nutzen?

Widerspruch bemerkt, sorry, jetzt korrigiert.

@sl500
Wenn Du dich vertrollst fühlst, überlese es einfach.
Die Mitteilung "Ich bin hier raus" ist für mich nicht erforderlich.


Realtek High Definition Audio Driver for Windows 10 (32-bit), 8.1 (32-bit, 64-bit), 8 (32-bit, 64-bit), 7 (32-bit, 64-bit) - ThinkPad

NVIDIA GeForce Experience for Windows 10, 8.1, 7 (64-bit) - ThinkPad T440, T440s, T440p, T540p

NVIDIA Optimus Display Driver for Windows 10 (Version 1709 or later) - ThinkPad

Ist der Realtektreiber zwingend erforderlich?

Sind beide NVIDIA Treiber zwingend erforderlich?
 
Zuletzt bearbeitet:

gatasa

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Nov. 2005
Beiträge
7.235
Ich zitiere mal aus dem Internet:
Ist GeForce Experience sinnvoll?

Mit dem Tool "Nvidia GeForce Experience" können Sie Ihre Spiele rundherum optimieren - die optimalen Grafikeinstellungen werden zu jedem Game ermittelt und können mit einem klick umgesetzt werden. Dazu bietet die Software Tools zur Treiberaktualisierung und einen Aufnahme- und Streamingdienst.

Da ich weder spiele noch Streamingdienste nutze mit meinem X1 Extreme, habe ich diesen Treiber nicht installiert.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben