Akku extern aber als Flachbau, Typ "Unterlegmatte", kennt einer sowas generell herstellerübergreifend für Notebooks?

i.car

Member
Registriert
7 Jan. 2010
Beiträge
469
Möchte anstelle einer daneben stehenden Powerbank als externe Stromquelle lieber es etwas von der Bildfläche verschwinden lassen, sprich unters Notebook stationär betreiben. Kennt einer eine solche externe Akkulösung?
 

Kai W.

Member
Registriert
17 Juni 2009
Beiträge
309
Moin!

Charmante Idee. Auf die Schnelle auch nix gefunden, aber mal 'ne Antwort dagelassen - um den Thread im Auge zu behalten.


Gruß,
Kai
 

meins

Member
Registriert
5 Apr. 2014
Beiträge
222
Meine Vorstellung ist einfach das das eine dicke schwere Kuh werden würde.
Dann sind die Vorteile von einem X1 doch weg?
 

i.car

Member
Themenstarter
Registriert
7 Jan. 2010
Beiträge
469
Ja, im mobilen Gebrauch, nicht im stationären Gebrauch, Home-Office, z.B., wäre portabel innerhalb der Whg.
 

meins

Member
Registriert
5 Apr. 2014
Beiträge
222
Die Idee wäre praktisch, wenn das Teil die gleiche Stellfläche hat, 5mm dick ist und 500gr schwer, aber alles andere macht doch dann auch keinen Sinn?
 

i.car

Member
Themenstarter
Registriert
7 Jan. 2010
Beiträge
469
Leider hält der Akku am gebraucht gekauften X1 Tablet nur noch ca. 90 Min., der Austausch intern hat sich für mich als schwierig herausgestellt (zwei linke ✋, insofern wäre jede gewonne weitere halbe Stunde schon relativ gesehen 'goldwert'.
 

i.car

Member
Themenstarter
Registriert
7 Jan. 2010
Beiträge
469
der Austausch intern hat sich für mich als schwierig herausgestellt (zwei linke ✋e)
 

meins

Member
Registriert
5 Apr. 2014
Beiträge
222
Das Problem kenne ich und ich bin davon überzeugt das jemand im Forum bereit wäre zu helfen.
 

i.car

Member
Themenstarter
Registriert
7 Jan. 2010
Beiträge
469
Das Thema intern austauschen hat sich erledigt, ein drittes Mal wird es nicht geben, die Verkleidung schnappt an einem Haken nicht mehr ein, am LCD ist zudem eine kleine "Narbe" inform von Gelbstich geblieben, daher kommt nur noch die externe Lösung in Betracht.
 

i.car

Member
Themenstarter
Registriert
7 Jan. 2010
Beiträge
469
Ja, nun, die normale Powerbank tut's auch, wenn sie auch einem irgendwie immer im Wege steht. Eleganter wäre eben eins zum Unterschnallen.
 

Aiphaton

Active member
Registriert
25 Apr. 2009
Beiträge
2.896
Eleganter wäre eben eins zum Unterschnallen.
Ja, hat aber massive Nachteile. Man muss das Ding ja fixieren können - außerdem - und das sehe ich noch als viel größeres Problem - die Hitze. Das fragliche X1 Tablet Gen 3 wird extrem heiß. Zumindest meiner Erfahrung nach. Wenn man da jetzt ein Akku dranklemmen würde (direkt auf die Oberfläche), der ja auch noch Hitze produziert - ganz ehrlich, ich glaube, damit baust du dir vllt. ne Bombe, aber kein dauerhaft nutzbares Gerät. Da ist ne Powerbank halt einfach sinnvoller. Zumal die variabler einsetzbar ist, und durch ihre Kompaktheit deutlich stabiler. Eine Powerbank mit 5mm Dicke wäre halt primär eins - extrem fragil. Oder würde aus mehr Gehäuse, denn aus Akku bestehen.

Außerdem wären die Akkus vmtl. weitaus teurer. Andere Zellenform, deutlich kleinerer Markt, dann auch noch mehr oder minder spezifisch auf ein Gerät abgestimmt (oder ein Geräteklasse).

Ach ja - ich hatte mein X1 Tablet Gen 3 auch schonmal offen, um die SSD zu tauschen. Das geht eigentlich ziemlich vernünftig. Nur mit der Abdeckung für die SSD hatte ich arge Probleme - die Schrauben sind dort aus derart weichem Metall, dass sich einige Köpfe verformt haben .... Nicht so geil. Ich stimme dir aber zu - nochmal versuchen ist vmtl. keine gute Idee. Scheinbar hat dein Bildschirm schon was weg bekommen (gelbe Beleuchtung). Ein wenig muss man den ja schon unter Zug setzen, das kann durchaus dann zum endgültigen Tod führen. Dass es nicht einschnappt: Entweder ne Haltenase abgebrochen - oder nicht ausreichend zusammengedrückt. Oder du hast was vor die Nase gepackt, halte ich aber für unwahrscheinlich.
 

iks230

Active member
Registriert
8 Dez. 2021
Beiträge
312

i.car

Member
Themenstarter
Registriert
7 Jan. 2010
Beiträge
469
Wie wäre es damit?



Gibt gerade eine Anzeige dazu (wenn auch nur Abholung):

Ja, um den Preis wäre das eine gute Sache.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ja, hat aber massive Nachteile. Man muss das Ding ja fixieren können - außerdem - und das sehe ich noch als viel größeres Problem - die Hitze. Das fragliche X1 Tablet Gen 3 wird extrem heiß. Zumindest meiner Erfahrung nach. Wenn man da jetzt ein Akku dranklemmen würde (direkt auf die Oberfläche), der ja auch noch Hitze produziert - ganz ehrlich, ich glaube, damit baust du dir vllt. ne Bombe, aber kein dauerhaft nutzbares Gerät. Da ist ne Powerbank halt einfach sinnvoller. Zumal die variabler einsetzbar ist, und durch ihre Kompaktheit deutlich stabiler. Eine Powerbank mit 5mm Dicke wäre halt primär eins - extrem fragil. Oder würde aus mehr Gehäuse, denn aus Akku bestehen.

Außerdem wären die Akkus vmtl. weitaus teurer. Andere Zellenform, deutlich kleinerer Markt, dann auch noch mehr oder minder spezifisch auf ein Gerät abgestimmt (oder ein Geräteklasse).

Ach ja - ich hatte mein X1 Tablet Gen 3 auch schonmal offen, um die SSD zu tauschen. Das geht eigentlich ziemlich vernünftig. Nur mit der Abdeckung für die SSD hatte ich arge Probleme - die Schrauben sind dort aus derart weichem Metall, dass sich einige Köpfe verformt haben .... Nicht so geil. Ich stimme dir aber zu - nochmal versuchen ist vmtl. keine gute Idee. Scheinbar hat dein Bildschirm schon was weg bekommen (gelbe Beleuchtung). Ein wenig muss man den ja schon unter Zug setzen, das kann durchaus dann zum endgültigen Tod führen. Dass es nicht einschnappt: Entweder ne Haltenase abgebrochen - oder nicht ausreichend zusammengedrückt. Oder du hast was vor die Nase gepackt, halte ich aber für unwahrscheinlich.
Meins ist ein Gen. 1, sonderlich heiß wird es im Betrieb nicht. Im Idealfall würde die Unterlegmatte unter dem Keyboard platziert werden, das Display selbst wird ja dann direkt davor im angewinkelt verwendet.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben