L14/L15 2 x WUXGA oder QHD an L14 Gen 1 über USB-C Dock Gen 2

Doctor Who

New member
Registriert
14 März 2017
Beiträge
27
Hallo zusammen,

ich konnte leider über die Suche nichts finden und bin mittlerweile vor lauter Tabellen etwas verwirrt. Ich will einem L14 Gen 1 (Intel, 20U2) zwei neue Monitore spendieren. Angeschlossen werden sie über die USB-C Dock Gen 2.

Das L14 Gen 1 (Intel) hat USB-C mit DP 1.4, oder? Da habe ich leider nichts offizielles zu gefunden. Das L14 taucht in der Übersicht leider nicht auf (https://support.lenovo.com/us/en/solutions/pd029622#USB-C dock Gen 2), wenn es DP 1.4 unterstützt sollte es aber nach meinem Verständnis 3 x FHD @ 60 Hz oder 2 x 4k @ 30 Hz unterstützen.

Die beiden Optionen die mir vorschweben liegen allerdings genau dazwischen. Ich schwanke aktuell zwischen 2 x WUXGA (1920 x 1200) oder 2 x QHD (2560 x 1440) oder vielleicht auch WQXGA (2560 x 1600). Wie sieht es da mit den erreichbaren Bildwiederholungsraten aus? Also insbesondere:


  • 2 x WUXGA @ 60 Hz - erwarte ich eigentlich das geht, wenn auch 3 x FHD @ 60 Hz gehen, kann das jemand bestätigen?
  • Klappt 2 x QHD (oder WQXGA) auch noch bei 60 Hz, oder bin ich da schon auf 30 Hz runter?

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

Doctor Who

New member
Themenstarter
Registriert
14 März 2017
Beiträge
27
Das L14 Gen1 hat Displayport 1.2
siehe PSREF

Danke, so eine Übersicht habe ich überall gesucht und nicht gefunden. Auch die Anleitung verweist nur auf die Datenübertragungsrate und nicht die unterstütze Version von Displayport.

Mit DP 1.2 ändert sich dann meine Frage: Für DP 1.2 über USB-C Dock Gen 2 ist als maximale Auflösung 2 x FHD @ 60 Hz angegeben. Ist das eine harte Grenze und die 11 % mehr Pixel von WUXGA geben dem Ganzen schon den Rest? Oder würde 2 x WUXGA @ 60 Hz noch funktionieren und werden nur nicht angegeben, weil es eine nicht ganz so gängige Auflösung ist? Hat da zufällig jemand Erfahrungen mit?

@Mods: Kann jemand das "ü" im Titel korrigieren?
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.225
Das "ü" kannst Du selbst korrigieren - "Bearbeiten"-"Erweitert"

Zu Deiner Frage:
Ich bin in dieses Thema nicht wirklich involviert, vermute aber, dass dann auf 30Hz heruntergetaktet wird.
 

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.923
Es hat DP 1.2 und erst das L14 Gen2 hat DP 1.4.

schau mal diesen Link hier
https://support.lenovo.com/pt/en/solutions/pd029622#USB-C dock Gen 2


Um es kurz zu machen, leider kannst du nicht 2x WHQHD@60Hz fahren bei dem L14 Gen1, aufgrund DP 1.2 Standard.


[FONT=museo_sans300]Video Resolutions with ThinkPad DisplayPort 1.2 USB-C systems:[/FONT]
Display ConfigurationDisplayPort 1DisplayPort 2HDMIRemark
1 Display3840x2160@30Hz or 2560x1440@60hzAll ThinkPad systems listed in support scope
3840x2160@30Hz or 2560x1440@60hz
3840x2160@30Hz or 2560x1440@60hz
2 Displays1920x1080@60Hz1920x1080@60Hz
1920x1080@60Hz1920x1080@60Hz
1920x1080@60Hz1920x1080@60Hz
3 Displays(LCD off)1024x768@60Hz1024x768@60Hz1024x768@60Hz

und hier
https://thinkpad-forum.de/threads/229194-x1-Carbon-2017-USB-C-Gen2-Dockingstation-Auflösungstrouble


Hier noch ein Tipp

In den Datenblättern zeigen wir immer nur die max. mögliche Auflösung eines Produkts an, die bspw. unsere Docks oder Hubs unterstützen können.

Beispiel:
Docking max. unterstützte Auflösung: 4K@30 Hz -> Kunde möchte wissen, ob statt dessen auch 2K@60Hz möglich sind.
Lösung – multiplizieren Sie alle Werte der maximalen Auflösung (Pixel Höhe x Pixel Breite x Hz-Zahl) – liegt die gewünschte Auflösung des Kunden unter dieser Summe, ist die Auflösung möglich

Beispiel
4K@30 Hz -> (3840 x 2160 x 30=248832)

Jede Auflösung unterhalb/gleich 248832 ist dann grundsätzlich technisch möglich.

2.5K@60Hz: 2560 x 1440 x 60Hz = 221184 < 248832 - Auflösung wird supported
FHD@60Hz: 1920 x 1080 x 60Hz = 124416 < 248832 - Auflösung wird supported
5K@60Hz: 5120 x 2880 x 60Hz = 884736 > 248832 - Auflösung wird nicht supported
 
Zuletzt bearbeitet:

mifritscher

Active member
Registriert
21 Sep. 2009
Beiträge
1.027
Unterstützen die Intel Chips eigentlich die Möglichkeit, den USB C Anschluss ohne USB 3.0 (ggf. noch USB 2.0), dafür mit 4 DP 1.2 Lanes zu verwenden? dann würden über Daisy Chaining nämlich 2x QHD@60 Hz gehen. DP über USB-C scheint das zumindest zu unterstützen, wenn ich mir https://www.displayport.org/displayport-over-usb-c/ so ansehe. Einziger Nachteil: Man hätte halt keine Dock.
 

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.923
Du kannst ohne Dock die beiden Auflösungen fahren wenn ich das richtig sehe, einmal mit USB-C und Adapter auf DP und einmal direkt über HDMI Anschluss.
Wenn deine Monitore DP out können, versuch das mal, auch hier ist aber bei 2x WQHD Schluss. Vermutlich musst du dann auch dein Laptop Display ausschalten.
 

Doctor Who

New member
Themenstarter
Registriert
14 März 2017
Beiträge
27
@Philipp Beitz: Vielen Dank für die Ausführliche Erläuterung, gerade für die Berechnung. Könnte man eigentlich so ins Wiki kopieren.

Ist zwar schade, dass mehr als FHD mit 60 Hz bei zwei Monitoren nicht geht, aber so wird schon die Monitorauswahl einfacher.

Wäre es denn für 2 x WQHD eine Option einen Monitor über die Dock und einen über HDMI zu betrieben (oder über den 2. USB-C, sind die was das DP-Signal angeht von einander getrennt?)? Wären dann zwar zwei Stecker, aber immerhin müsste man nicht auf die Dock verzichten.

Und noch eine Frage: In der Dock-Übersicht ist für Pro und Ultra Dock keine Abhängigkeit vom unterstützen Displayport angegeben, könnte das L14 Gen 1 da dann doch 2 x WQHD @ 60 Hz?
 

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.923
Naja schade.. liegt halt an Intel. Aber dank der Intel 11. CPU Generation gehts jetzt auch bei den günstigen Notebooks dank DP 1.4 ;-)

Die CS18 Ultra / Pro / Basic Dock unterstützen ähnlich wie bei den USB-C Docks das volle Potential mit DP 1.4 Support.

Deine restlichen Fragen musst du selbst testen. Du hast ja scheinbar auch schon alles da.

Sobald du einen Monitor mit USB-C Eingang und DP out hast, kannst du dir auch die Dock sparen. Strom bekommst du über den Monitor / Dank USB-C Power Delivery und kannst dann einen zweiten Monitor über Daisy Chaining anschließen. Schau mal dir auf Youtube VIdeos hierzu an.
Dann kannst du dir auch gleich den T27hv-20 ansehen, sein Brudermodell ohne Webcam wäre der T27h-2L, beide haben Eyesafe Technik.
 

Aiphaton

Active member
Registriert
25 Apr. 2009
Beiträge
2.909
Ich befürchte aber, dass man bei nem Bildschirm mit direktem USB-C-Support wieder in das gleiche Problem mit der beschränkten Datenrate via DP läuft - dann steht ja wieder Leistung für die USB-Geräte zur Verfügung & demzufolge nicht alles für die Anzeige. Ich meine, wir hatten mal einen ähnlichen Fall im Forum.

Grundsätzlich würde ich ehrlichgesagt davon ausgehen, dass ein direktes Anschließen eines Monitors mit WQHD kein Problem sein sollte. Evtl. über Daisy Chain sogar, wenn es via DP angeschlossen wird. Ich würds auch ausprobieren.
 

Doctor Who

New member
Themenstarter
Registriert
14 März 2017
Beiträge
27
Die CS18 Ultra / Pro / Basic Dock unterstützen ähnlich wie bei den USB-C Docks das volle Potential mit DP 1.4 Support.

Da bin ich mir jetzt nicht sicher ob ich das richtig verstehe: Unterliegen die CS18 Ultra und Pro Docks den gleichen Einschränkungen wie die USB-C Gen 2 Dock, oder erlauben die auch bei Notebooks mit DP 1.2 schon mehr als 2 x FHD @ 60 Hz? Auf der Übersicht wird da nämlich keine Unterscheidung aufgeführt: https://support.lenovo.com/us/en/solutions/pd029622#Pro Docking

Sobald du einen Monitor mit USB-C Eingang und DP out hast, kannst du dir auch die Dock sparen. Strom bekommst du über den Monitor / Dank USB-C Power Delivery und kannst dann einen zweiten Monitor über Daisy Chaining anschließen. Schau mal dir auf Youtube VIdeos hierzu an.
Dann kannst du dir auch gleich den T27hv-20 ansehen, sein Brudermodell ohne Webcam wäre der T27h-2L, beide haben Eyesafe Technik.

Den T27h-20 hatte ich mir tatsächlich ausgeguckt, nur wird da wohl leider nichts draus, wenn ich davon keine zwei über meine Dock betrieben bekomme. Gehe dann wahrscheinlich auf zwei T24i-2L. Von einem Setup ohne Dock über USB-C mit Power Delivery bin ich kein großer Fan. Mag sich doof anhören, aber mich stört es, dass ich das Notebook dann immer aufklappen muss zum anschalten. Und wenn ich alle 4 Lanes vom USB-C für das Grafiksignal brauche, müsste ich meine USB-Peripherie auch noch über einen zusätzlichen Hub anschließen.

Ein Gen 2 müsste man haben, aber das liegt leider nicht in meiner Hand...
 

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.923
Die CS18 Docks sind per USB-C gekoppelt, die Beschränkung wird im Datenblatt erwähnt. Jedenfalls war das in einer Folie. Übrigens : Wir haben dazu einen eigenen Thread, da stehts auch.
https://thinkpad-forum.de/threads/212455-CS-18-Dock-Unterschiede

Das Notebook musst du nicht aufklappen, es reicht wenn du im Bios einstellst, schalte Notebook ein, wenn Strom anliegend. Das passiert wenn du das USB-C Kabel an stöpselst.

T24i-2L
das ist ein Full HD Monitor,

WQHD sind bei diesen Modellen T24h-20 (mit USB-C) oder beim T27hv-20 (27") und beim T27h-2l.
 
Zuletzt bearbeitet:

Doctor Who

New member
Themenstarter
Registriert
14 März 2017
Beiträge
27
Die CS18 Docks sind per USB-C gekoppelt, die Beschränkung wird im Datenblatt erwähnt. Jedenfalls war das in einer Folie. Übrigens : Wir haben dazu einen eigenen Thread, da stehts auch.
https://thinkpad-forum.de/threads/212455-CS-18-Dock-Unterschiede

Welches Datenblatt meinst du denn? Ich konnte da leider nichts finden. Und im PSREF finde ich die Docks auch nicht. Man stolpert immer nur über die Angabe, dass das die maximal unterstützen Auflösungen sind und die tatsächlich erreichbaren vom Notebook abhängen. Aber eine Übersicht was mit welchem Notebook oder welchem Displayport geht habe ich bis jetzt noch nicht gefunden.

Hintergrund der Frage war übrigens, dass die CS18 Docks doch beide USB-C-Ports und diesen proprietären Anschluss nutzen. Da reicht meine Kenntnis der Technik jetzt leider nicht, um einzuschätzen ob ich dadurch prinzipiell eine höhere Bandbreite für die Grafikdaten bekomme.

Das Notebook musst du nicht aufklappen, es reicht wenn du im Bios einstellst, schalte Notebook ein, wenn Strom anliegend. Das passiert wenn du das USB-C Kabel an stöpselst.

Das ist ein guter Tipp, danke, wusste ich so noch nicht. Wobei ich dann immer noch jedes Mal ein- und ausstöpseln muss, solange ich mein Notebook abends eingesteckt lasse. Mag nicht dramatisch sein, aber würde mich jetzt trotzdem nicht begeistern. Ich frage mich da sowieso, warum man den "1-Kabel-Bildschirmen" die ja so ein bisschen als Dockingersatz gedacht sind nicht einfach einen Anschaltknopf für das Notebook verpasst hat.

T24i-2L
das ist ein Full HD Monitor,

WQHD sind bei diesen Modellen T24h-20 (mit USB-C) oder beim T27hv-20 (27") und beim T27h-2l.

Ich weiß, aber so wie es gerade aussieht ist mehr als 2 x FHD mit der gegebenen Hardware ja nicht machbar. Zumindest nicht wenn ich nicht auf den Komfort einer Dockingstation verzichten möchte.
 

mifritscher

Active member
Registriert
21 Sep. 2009
Beiträge
1.027
Was auch noch geht: Einen QHD direkt über Displayport an die Dock, und den zweiten über einen Displaylink Adapter, den du wiederum an einen USB 3.0 Anschluss der Dock anschließt. Displaylink hat zwar teilweise so seine speziellen Eigenheiten, aber so könntest du zumindest jetzt schon deine Wunschmonitore optimal betreiben - und hast beim nächsten Notebookwechsel bessere Monitore da.
 

Doctor Who

New member
Themenstarter
Registriert
14 März 2017
Beiträge
27
Ein kleines Update: Ich kann bestätigen, dass die Konfiguration mit FHD via USB-C Dock Gen 2 + QHD via USB-C-Kabel direkt vom L14 aus funktioniert, das konnte ich ausprobieren.
 

Philipp Beitz

Active member
Registriert
24 Mai 2015
Beiträge
1.923
Welches Datenblatt meinst du denn? Ich konnte da leider nichts finden. Und im PSREF finde ich die Docks auch nicht.
Ja leider sind die Docks im PSRef nicht gelistet, noch nicht ;-) Mal sehen...

Hier mal eine "Folie". Volle Funktionalität mit DP 1.4 was AMD eben schon kann und Intel erst mit deren 11. Gen. Oder man verwendet eine eingebaute Geforce...
Oder wieder eine Variable : Mit voller PCI Lanes Anbindung ( X1 Carbon oder etwas im Premium Bereich)
Bild_2021-05-11_235045.png
 
Zuletzt bearbeitet:
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben