Zoom mit T400

T400Fan

Member
Hallo zusammen,
auf meinem T400 muss inzwischen Zoom laufen. Leider ruckelt das Bild (übertragener Bildschirm) stark und das obwohl in dem Raum nur etwa 10 bis 15 Leute sind und keiner die Webcam an hat. Auf einem iPad von 2018 läuft es ruckelfrei ohne Probleme.
Das T400 hat die technischen Daten aus der Signatur, die ATI Grafik war aktiviert und die CPU hatte während des Calls ca. 60% Auslastung.
Gibt es eine Einstellung die mir in dem Fall weiter helfen kann oder muss ich das Laptop nun wirklich ersetzen?

Viele Grüße

T400Fan
 

Guxtu

Member
Kann es an der Netzwerkverbindung liegen? WLan? Welcher Wifi-Standard, welche Frequenz?
Vergleiche mal, wie sich das iPad verbindet.
Klemm Dich mal an ein Lan oder direkt an den Router, falls möglich.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Zoom ist ein Ressourcenfresser - den kannst Du auf dem T400 vergessen. Mein T420 steigt spätstens nach ca. 10 Min. ebenfalls nach stärker werdendem ruckeln bis zu Freeze aus. Dazwischen erscheint immer öfter die Meldung dass die Ressourcen knapp werden und man Anwendungen schließen soll.
Gleiches mit Teams, während Skype und Nextcloud Talk problemlos arbeiten.
 

T400Fan

Member
Themenstarter
Also beide Geräte stehen nebeneinander und sind per Wifi N 5GHz verbunden.
Zoom als Ressourcenfresse kann ich mir vorstellen aber wäre dann nicht die CPU voll ausglelastet?
 

StefanW.

Active member
Neue Wifi Karte drin? Von Natur aus kann ein T400 kein 5GHz?
Ich habe an unserer FB 7490 nur 2,4 GHz aktiviert, nutze Zoom täglich und es gibt keine Probleme.

Mich wundert, dass das T420 von Mornsgrans aussteigt. Ich nuzte Zoom zwar meistens am ThinkCentre, aber gelegentlich auch mit meinem X220 unterwegs.
 

einposter

Active member
Hmm - das mit Morns T420 wundert mich aber auch arg! Ich zoome schon lange mit einem T420 (Dualgrafik, aber NVidia deaktiviert) unter Mint 19.3... Klar, die Kiste wird warm, aber es funzt alles bestens über Stunden. Etwas besser wird es ohne Kamerabild (das frißt whrlich Ressourcen!).
@ TE: eigentlich sollte das T400 in der Ausstattung gut handlen können, gerade auch mit deaktivierter Kamera unad bei 5Ghz im WLAN. Hast Du zuweilen Probleme mit der Bandbreite bei Deinem ISP?
 

T400Fan

Member
Themenstarter
Nein ich habe keinerlei sonstige Probleme, macht es einen Unterschied ob es in der Dock an 2 FHD Monitore hängt oder ich das interne Display verwende?
 

DTM

Member
Eigentlich müßte das gehen. Ich zoome auch regelmäßig mit meinem T500 (P9700, Intel-Grafik, W10). Das bringt das Gerät zwar leistungsmäßig an die Grenze – besonders, wenn andere ihre Bildschirmansicht teilen, wird der Window-Manager sehr träge (Alt+Tab dauert Sekunden) –, und kleine Ruckler kommen auch vor; aber aussteigen tut es nicht. (Thermisch sowieso nicht; die CPU wird grundsätzlich nicht wärmer als 60-65 °C.)

Edit: Du betreibst das T400 mit zwei externen Displays? Ich dachte, bei dieser Generation geht nur ein externes Display. Wie hast du die angeschlossen? (Ich dachte auch, beim switchable graphics-Modell gingen die digitalen Bildschirmausgänge nur mit der ATi?) Und muß dann das interne Display aus sein, oder kann die Chipsatzgraphik tatsächlich drei Displays ansteuern?

Ich habe allerdings auch bemerkt, daß die Intelgraphik mit zwei Displays (extern + intern) überfordert scheint. Zoom habe ich nicht ausprobiert, aber schon normale Videowiedergabe ruckelt, wenn ich zwei Bildschirme dranhabe. Vielleicht wird es für dich besser, wenn du nur einen Bildschirm benutzt.

Edit 2: Du schriebst ja "die ATI Grafik war aktiviert". Das hatte ich überlesen, und das erklärt natürlich, warum der digitale Ausgang funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

einposter

Active member
@ TE: ich nutze nur das interne Display und keine externen am Dock, kann zu der Thematik demzufolge leider nichts beitragen
 

T400Fan

Member
Themenstarter
Ich habe es in der Dock stehen und einen Anschluss am DVI und einen am VGA. Das Laptopdisplay ist aus
 
Denke mal das Morns meint das wenn "Viele" Videos gleichzeitig gestreamt werden das dann die Kiste abkackt.
Mit 1 Person sollte es gehen.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Wie viele Videos es gesamt sind, ist bei Zoom fast schon egal. Aber
Zoom als Ressourcenfresse kann ich mir vorstellen aber wäre dann nicht die CPU voll ausglelastet?
Ressourcen beschränken sich nicht ausschließlich auf die CPU. Die hat relativ wenig Arbeit, aber die Arbeitsspeicherverwaltung scheint unter aller Sau zu sein. Entsprechende Klagen findet man mit Google haufenweise: "zoom wenige ressourcen" "zoom ressources low"
 

Guxtu

Member
Ich würde das T400 dennoch mal direkt mit Kabel an den Router hängen, um WLAN als Verursacher zu identifizieren oder auszuschließen.

Warum? Wir haben hier das Problem der ständigen Aussetzer erst gelöst, als ich das 2,4GHz-Band im Router abgeschaltet habe und alle Lappis, die an Videokonferenzen teilnehmen, mit 5GHz ac laufen. Nun bis zu drei Maschinen gleichzeitig in unterschiedlichen Konferenzen mit Kamera ohne Ruckler. Die Lösung fand ich nicht naheliegend (hinterher kann man immer alles erklären).

Nebenbei ist bewiesen, daß es mindestens ein T420 unter W10 mit 8 GB RAM, i5 und 7260ac-Karte gibt, das mehrere Stunden Zoom kann ohne Probleme.
 

Niklas434

New member
Dann ist das aber eher ein Windows Problem im Bezug auf ältere Hardware sein, selbst auf meinem x220 habe ich nie Probleme mit Zoom unter Pop Os gehabt.
 
Also ich liebe meinen T400 und habe ihn, so ich daheim bin praktisch allabendlich im Einsatz. Für Browsertätigkeiten unter Ubuntu und auf dem Schoss, nur mit dem Laptopbildschirm, immer noch ein mehr als ausreichendes Gerät.
Soll das Gerät allerdings beruflich genutzt werden, und so klingt es bei dir, dann würde ich ihn ersetzen.
Es laufen bei einem beruflichen Gerät einfach zu viele belastende Prozesse gleichzeitig.
Ich z.B. arbeite seit dieser Woche aufgrund der aktuellen Situation wieder im Home Office. Noch auf einem L440, der jetzt wohl noch vor Weihnachten ersetzt werden wird.
Was soll ich sagen. Es geht. Es ich auch keine Qual damit, aber man merkt schon, dass das Gerät auf Last läuft. Allein der Lüfter rauscht oft vernehmlich.
Es läuft eben alles möglich, was privat (bei mir) nicht oder kaum anfällt:
Immer mindestens: Teams, Virenscanner, Outlook, Telefonsoftware, Excel, Remote Desktop zu Microsoft SQL Management, Remote Desktop zur Warenwirtschaft, Minimum 1 Browser, VPN Tunnel.
Und nebenbei natürlich all die anderen kleinen und größeren Windows-Prozesse.
Dann hängen noch zwei Full-HD-Monitore dran und der Laptopbildschirm wir auch genutzt.
Da kommt das Gerät schon manchmal ins schwitzen, ist aber sicherlich schon ein ganzes Stück leistungsfähiger als ein T400.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben