X60t Woran erkennen ob neu/unbenutzt?

thinkerman

New member
Hallo,

nach einigem Warten hat es nun geklappt und ich werde heute mein X60t bekommen, vorausgesetzt das Tracking stimmt.

Aber zum Thema:
Das Thinkpad soll nur mal kurz aus der Verpackung genommen worden sein, um es einem Kunden zu zeigen, wurde mir gesagt. Ich bin von Natur aus misstrauisch und deshalb werde ich dies, so gut es geht, überprüfen.

Daher meine Bitte an Euch mir zu sagen, woran ich erkennen kann, ob mit dem TP mehr gemacht wurde.

- Ladezyklen, dieser Zähler müßte dann ja auf 0 stehen oder?
Wo finde ich diesen Zähler?

Gibt es noch weitere Möglichkeiten und vor allem was ist alles dabei, bei der Grundausstattung, wenn man ein TP, in diesem Fall das X60t auspackt?

Falls es schon Threads in dieser Richtung gibt,die ich nicht gefunden habe, bitte kurz verlinken.

Danke Euch vielmals im Voraus.

Grüße Thinkerman
 

BJ.Simon

New member
Da lese ich doch nur Befindlichkeiten zwischen den Zeilen.

Wenn das Gerät optisch einwandfrei ist und der Garantiestatus stimmt, ist doch alles i.O.
Akkuladezyklen sieht Du im Energie-Manager bei Akkuinfos (oder so).
Nur frage ich mich: was machst Du, wenn er schonmal am Strom hing und nun "1" anzeigt?
Schau vielmehr auf das Datum der Erstverwendung des Akkus - wobei Du auch da das Datum an dem es "dem Kunden gezeigt wurde" ein altes sein kann.

Schau nach Kratzern und Macken - hör die insbesondere den Lüfter in allen Labenslagen an - nicht das eine "Pfurzrückgabe" ist. (die Suche hilft).
...und wenn das alles paßt, würde ich hier niht den Kümmel aus dem Käse krümeln.
 

foren-user

New member
Schau einfach mal mit HDTune oder einem ähnlichem Programm bei den SMART-Werten nach, wie häufig die Festplatte schon gestartet wurde und wieviele Stunden sie insgesamt lief.

Gruß
-fu
 

speedball

New member
Ich habe da auch eine ganz ganz wichtige Frage :)

Auf der Festplatte in meinem Notebook steht das sie "Made in Thailand" ist. Wie kann ich jetzt erkennen, ob die auch wirklich von einem Thailänder montiert wurde....und nicht evtl. von einem Chinesen oder sogar von einem Deutschen, der sich nur als Thai ausgegeben hat....oder schlimmer noch, woher weiß ich überhaupt, dass in dem Gehäuse überhaupt eine Festplatte drin ist und meine Daten nicht nur in einem Kaninchenpups in dem Gehäuse gespeichert werden.

Soll ich nicht sicherheitshalber einen DNA-Test machen lassen...konnte deshalb die ganze Nacht nicht schlafen.

Bitte um ganz dringende Antwort:)

:)
 

aleskr

New member
Ruf doch mal bei Britt an, der Talkmasterin. Die machen bestimmt einen DNA Test an Deinem Thinkpad...
 

thinkerman

New member
Themenstarter
Also ich verstehe ja viele Scherze. :D


Dennoch scheint es Einigen nicht wichtig zu sein, ob Sie das für Ihr Geld bekommen, was Sie mit dem Verkäufer vereinbart haben.Ihr habt echt Geld zu viel.

@speedball und aleskr
Ach wie war noch der schöne Spruch von Dieter Nuhr... :D (Soll natürlich genauso witzig sein, wie Eure Äußerungen.)

@alle anderen
Danke für die Tipps.

Grüße
 

pkxl2

New member
Ach, der Solid-State-Kaninchenfurz, auf dem die Daten gespeichert werden, macht diese Pfurzgeräusche in meinem Thinkpad...endlich weiss ich das, ich dachte es wäre der Lüfter.

Back to topic: Ich würde es da mit BJ Simon halten. Wenn die Kiste optisch (Display-Bezel-Klebung) und akustisch (o.g. Lüfterfurzen) Einwandfrei ist, und nicht mehr als ein/zwei Ladezyklen auf dem Akku stehen und die Garantie bestätigt ist, dann würde ich mir keine Gedanken machen. Falls doch was mit dem Gerät sein sollte, kannst du's ja immer noch einschicken...
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben