X41T - MTRON SSD wohl abgeraucht ? Was nun ?

syncrot3

New member
Registriert
6 Aug. 2012
Beiträge
5
Hallo Zusammen,
bei mir hat sich von einer Sekunde zur Anderen meine 2 Jahre alte MTRON SSD in meinem X41t in die ewigen SDD-Jagtgründe verabschiedet... totaler Freeze, beim Neustart keine Platte mehr gefunden, im BIOS keine Spur mehr davon... auch die KontrollLED für die Platte bleibt dunkel... F***, wenigstens keine wichtigen Daten verloren...

Nun stellen sich gleich mehrere Fragen:

- schon mal jemand ein ähnliches Problem gehabt / davon gehört?
- Gibt es eine Alternative zu der SSD von MTRON, welche eingebaut werden könnte?
Edit by Mod : (Die Rennleitung :)
Bitte die hier im gesamten Forum geltenden Marktplatzregeln beachten:
Es dürfen nur Forumteilnehmer anbieten, die seit mindestens 60 Tagen als Mitglied registriert sind und sich aktiv am Forumgeschehen beteiligen.

Sodann, für Antworten wäre ich euch dankbar...
Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

wrywindfall

Member
Registriert
21 Apr. 2007
Beiträge
768
Dumme Sache das. Es gibt noch SSDs von KingSpec (gehen so) und IBM selbst (gut aber teuer).

Bedenke aber, dass du mit deinem Angebot hier die 60tage-Sperre für Newbies umgehst! Könnte Probleme mit der Rennleitung geben.
 

Mango Bango

Active member
Registriert
10 Apr. 2009
Beiträge
3.321
- schon mal jemand ein ähnliches Problem gehabt / davon gehört?
Die ganzen SSD-Fans werden mich zwar gleich erschlagen, aber: Es ist eben eine SSD. Die sind leider noch von der Zuverlässigkeit einer HDD entfernt und rauchen deutlich häufiger ab. :(
 

Adun

Active member
Registriert
31 Mai 2011
Beiträge
4.804
@MB es geht um die MTBF, Main Time between failure ;) Die ist geringer als bei den HDDs, aber gibt nur die Zeit an, bis einzelne Zellen anfangen zu "sterben" nicht die gesammte Platte
 
Zuletzt bearbeitet:

PeterWa

New member
Registriert
23 Dez. 2007
Beiträge
6.658
jep, suche mal hier im Forum nach Isolationsproblemen bei der MTRON; wie hast du die Isolation realisiert?
 

marty29ak

New member
Registriert
15 März 2008
Beiträge
485
Ich hatte ein ähnliches Problem. da ist an meiner Mtron das Zif kabel durch die Wärme im Notebook total an gebacken.
Habe jetzt die originale von IBM drin, die läuft sehr gut. Geschwindigkeit wie die mtron aber nativ ohne Adapter an zu schließen.
 

cyberjonny

Active member
Registriert
22 Sep. 2007
Beiträge
9.630
Kann das mit den Isolierungsproblemen bestätigen. Hatte die Mtron bei mir zunächst auch nur auf die Schnelle bastlerisch-kreativ in meinem X40 verbaut. Das lief anfänglich einwandfrei; nach einigen Tagen/Wochen traten dann aber auch solche Probleme auf.
Ich hab die Kiste dann nochmal aufgemacht und gleich gesehen, dass mit dem ZIF-Kabel/-Anschluss etwas nicht mehr ganz passt. Also nochmal alles raus und sehr sorgsam mit Geduld und Spucke und Moosgummi und Isoband neu reingepfrimelt - danach lief die Kiste samt SSD bis zu ihrer Ablösung durch ein X200s einwandfrei.

Würde das auf jeden Fall erstmal checken! :)

Gruß, Jonny
 

Mango Bango

Active member
Registriert
10 Apr. 2009
Beiträge
3.321
@MB es geht um die MTBF, Main Time between failure ;)
In der Praxis geht es nur um die Sicherheitt der Daten im allgemeinen, ob also eine Zelle ausfällt, die ganze SSD streikt oder in Flammen aufgeht... ;) In jedem Fall gibt es aktuell viel mehr sterbende SSDs als HDDs.
 

soeschelz

New member
Registriert
25 Dez. 2009
Beiträge
1.775
@Mango Bango: Das kann man so nicht sagen. Während SSDs momentan noch hauptsächlich von Leuten verbaut werden, die sich einigermaßen mit der Materie auskennen und sich somit auch lautstark beschweren, findest du HDDs in jedem Rechner und viele Leute, die sich weniger gut auskennen, beschweren sich nicht wenn die HDD streikt, sondern kaufen eine neue bzw. lassen eine neue einbauen.

z.B. Nutze ich seit 2,5 Jahren SSDs und hatte seitdem nicht einen Ausfall, hab in der Zeit aber bei aneren Leuten bestimmt 5 kaputte HDDs tauschen müssen. ;)

Klar sind SSDs auf die verkauften Mengen gesehen momentan noch etwas anfälliger, aber das liegt daran, dass diese noch nicht so lange auf dem Markt sind.
 

syncrot3

New member
Themenstarter
Registriert
6 Aug. 2012
Beiträge
5
Danke erstmal für die hilfreichen Hinweise...
Blöd nur, dass ich selbst bisher keinerlei Erfahrungen mit meinem netten X41T in Bezug auf Öffnen und reparieren habe.
Die SSD wurde seinerseits von einem Forenmitglied (Name leider nicht mehr bekannt) aus Hannover eingebaut, selbst hab ich das nicht gemacht.

Somit suche ich nun jemanden, der mir mal die Kiste aufschraubt und nachsieht (Raum Hannover), bzw. eine kleine Anleitung hat, welche Schrauben und Handgriffe zu verrichten wären.
Danke schon einmal im Voraus!!!
(Wegen meiner möglichen Veräußerungsmeldung.. sorry, die Sperre für 6 Monate wegen Newbie war mir nicht bekannt...aber verkaufen will ich ihn ohne Prüfung ja eh erstmal nicht..)

Danke auf jeden Fall nochmal wegen der Hinweise...
Michael
 

gatasa

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Nov. 2005
Beiträge
7.247
@syncrot3
vielleicht kannst du ja noch bis zum thinkpad-woodstock 2012 in hannover warten, wäre aber erst ende september.
aber sonst ist die community in hannover gut aufgestellt, sogar ein moderator (hier: KalvinKlein) lebt und schafft dort:).

obwohl, wenn du willst, können wir das simultan jetzt unmittelbar hier lösen. die hdd bzw. ssd lösen ist sehr einfach:
du brauchst einen kreuzschlitzschraubendreher (schön wäre ein kleiner in der größe PH00), dann das x41t. hier trennst du das x41t vom netz und entnimmst den akku. dann nimm den stift aus der halterung.
dann schraubst du die schraube unten rechts (siehe foto1) heraus und kannst die festplatte einfach herausziehen (foto2). fertig!
foto1.jpgfoto2.jpg

sonst auch noch eine große hilfe ist das hmm vom x41t http://support.lenovo.com/de_DE/guides-and-manuals/default.page?

gruß in't huus

gatasa
 
Zuletzt bearbeitet:

syncrot3

New member
Themenstarter
Registriert
6 Aug. 2012
Beiträge
5
Hallo zusammen,

das ist ja schneller als die Feuerwehr...

Zuerst wieder mal Danke für die Hinweise.
Die Festplatte einfach über das Fach auszubauen hääte noch im Rahmen meiner Möglichkeiten gelegen ;--)

Ich wusste allerdings, dass die MTRON ja damals mit einem Adapterkabel an den eigentlichen Anschluss angeschlossen wurde...somit ist ein einfaches Rausziehen wohl eher nicht möglich.

Nichts desto trotz hab ich mal die Klappe aufgeschraubt und nachgesehen... und siehe da.. die MTRON ließ soch ohne Gegenwehr nach hinten rausziehen und lag quasi lose in ihrem Fach.
Ich gehe davon aus, dass der Adapter komplett von Anschluss gerutscht ist (wäre ja gut, dann hätte ich den Fehler...)
IBM01.jpg(Ansicht Festplattenschacht)


IBM03.jpg("Isolierung")

IBM02.jpg(so lag die SSD drin)


Allerdings nun folgendes Problem: wie komm ich an den Anschluss (einfach wieder hineinschieben ist nicht, dabei würde ich nie die Fassung treffen und der Adapter ist auch viel zu lose um Druck aufzubauen...
Somit muss wohl die Rückseite geöffnet werden oder die Tastatur ab, um von vorne die Verbindung wieder herzustellen...

Was ist den einfacher/besser?? Ich weiß, dass der Typ damals die Tastatur abgenommen hat, um die SSD einzubauen...
Eine so tolle Anleitung wie von gatasa würde sehr helfen ;-)

So dann, mal sehen was weiter passiert...
Danke nochmal
Michael
 

cyberjonny

Active member
Registriert
22 Sep. 2007
Beiträge
9.630
Das kriegst du schon hin, Michael. Nimm dir einfach etwas Zeit und bring ne Stange Geduld mit.
Dann hältst du dich einfach ans HMM, drehst Schräubchen für Schräubchen raus (so hinlegen, dass du hinterher noch weißt, welche Schraube in welches Loch kommt) und entfernst am besten sowohl die Tasta als auch das drum herum liegende Cover/Bezel/Palmrest (Vorsicht: letzteres ist ziemlich dünn und brüchig und die Tasta hängt an einem kleinen Stecker mit kurzem Flachkabel!).
So hast du genug Platz, um die SSD ordentlich zu verbauen und fixieren zu können. Mach es jetzt gleich richtig!! ;)
Anschließend gehst du genau den umgekehrten Weg... Zum Schluss noch ein kurzer Check, ob alles sitzt und keine Schraube übrig geblieben ist.

Voilà: Jetzt springt das X41T hoffentlich wieder an! :)


Wie gesagt, einfach Zeit lassen und keine Hektik machen. Dann kriegst du das sicher hin!

Gruß, Jonny
 

syncrot3

New member
Themenstarter
Registriert
6 Aug. 2012
Beiträge
5
:eek::eek::eek::eek::eek:

!!!! ES LÄÄÄÄÄUUUUFFFTTT wieder !!!!

Konnte es ja nicht abwarten...Kiste nach Plan aufgeschraubt... geht mit der nötigen Ruhe ja ganz gut...

Platte wieder angeschlossen, gut fixiert,... gleich mal den Lüfter gereinigt... alle Schrauben wieder rein...
Nun der spannende Moment... JAU, Platte gleich gefunden , Windows ist oben , Alles gut!!


Ein DANKE an Alle fleißigen Helfer:thumbup: hier im Superforum, wirklich Danke, ich hatte es schon aufgegeben...

Die Angelegenheit hat sich somit erledigt und ich mag mein XT nun noch mehr ;-))

GRÜßE und vllt. schau ich ja mal beim Treffen vorbei..
Michael
 

gatasa

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Nov. 2005
Beiträge
7.247
so soll es sein:thumbsup:

schön, wenn alles wieder funktioniert!

gruß in't huus

gatasa
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben