Welche Minimum Anforderungen stellt ein 1440p | >144Hz | 27''-32'' | Monitor an ein Thinkpad?

desertstorm

Member
Registriert
23 Juni 2022
Beiträge
70
Frage ist Programm. Bei der Anschaffung eines neuen Monitors das mehr oder minder futureproof sein soll, habe ich ungefähr den sweet spot bei den folgenden Kriterien angesetzt:
- 1440p (bis 1600p)
- hohe Bildwiederholrate
- 27-32 Zöller
- HDR (unsicher, v.a. bzgl Contentverfügbarkeit)

Natürlich gib es mehrere Features, die aber mMn hier nicht unbedingt die Last beim Thinkpad hochschnellen lässt, weswegen ich mich auf die drei Punkte konzentriert habe. Wenn ich doch wichtige CPU/GPU belastende Features weggelassen habe, gerne mit aufführen.

Ziel ist es einen mehr oder minder geräuscharm Ein-Monitor-Betrieb smooth und flüssig via DP/HDMI/USB-C/Dock zu ermöglichen, ohne dass einzelne PC Komponenten ins Schwitzen geraten. Was sind eMn die minimal Anforderungen, den ein Thinkpad mitbringen soll: Aspekte an die ich denken sind bspw. iGPU, dGPU, Prozessorgeneration, Encoder in Hardware/Software, TDP, MUX Switch etc.

Anwendungsgebiete, sind mehr oder minder exzessives Saugen (YT, Odyssey Twitch und Kohorten), Casual Gaming, Office und andere Light Tasks
 

mifritscher

Active member
Registriert
21 Sep. 2009
Beiträge
1.027
Müssen es wirklich _mehr_ als 144 Hz sein? Das bedeutet, dass du zwingend DP 1.4 (174 fps) oder HDMI 2.1 (379 FPS, wenn denn FRL6 unterstützt wird) benötigst. Bei USB-C musst du beachten, dass über den Port kein gleichzeitiges USB 3.0 und diese heftig hohen Bildwiederholraten geht. Dazu bräuchte es Thunderbolt.

Ansonsten stellt das gar nicht mal so hohe Anforderungen an das System. Bei einer iGPU wäre beim RAM symmetrischer Zweikanalbetrieb von Vorteil. Bei Spielen würde ich die Rate runterdrehen - in etwa das, was die GPU halt so an fps im entsprechenden Spiel schafft.
 

desertstorm

Member
Themenstarter
Registriert
23 Juni 2022
Beiträge
70
Müssen es wirklich _mehr_ als 144 Hz sein?
Nein, natürlich nicht, das wär halt so ne Größenangabe wie sie viele Hersteller auch in ihren Monitoren verbauen. Drunter findet man nicht so häufig, vielleicht noch 120 Hz.

FRL = Fixed Rate Link.. kannst du freundlicherweise noch näher darauf eingehen?

DP 1.4 ist gut zu wissen, viele ältere Thinkpad Modelle unterstützen wie ich weiß teils nur 1.2.

Bei USB-C musst du beachten, dass über den Port kein gleichzeitiges USB 3.0 und diese heftig hohen Bildwiederholraten geht.
gut zu wissen, ich hatte da z.b. eine Gigabyte Modell rausgesucht, dass ich ganz interessant finde, weil es einen integrierten KWM Switch besitzt. Für Funkmaus und Co würde es dennoch langen, da diese meist mit USB 2.0 auch schon ausreichend flüssig und ruckelfrei laufen.
Bei einer iGPU wäre beim RAM symmetrischer Zweikanalbetrieb
Dual Channel genau, das ist schon immer von Haus aus so angestrebt.
 

mifritscher

Active member
Registriert
21 Sep. 2009
Beiträge
1.027
Ja, 120 oder 144 Hz sind übliche Raten.

Bzgl. FRL6: Das ist neben TMDS das 2. Bitübertragungsverfahren. Und nur darüber kann HDMI 2.1 die entsprechend hohen Datenraten. Weitere Details, was HDMI über welches Verfahren kann gibts unter https://en.wikipedia.org/wiki/HDMI#Refresh_frequency_limits_for_common_resolutions . Intel konnte lange Zeit nur HDMI 1.4, was deutlich langsamer als DP 1.2 ist (https://en.wikipedia.org/wiki/DisplayPort#Specifications). Da gibts dann auch wieder https://en.wikipedia.org/wiki/DisplayPort#Refresh_frequency_limits_for_common_resolutions ;-)

Frag jetzt aber bitte nicht, welche FRL Ausbaustufe welche Intel-GPU kann - keine Ahnung^^ Mir war damals nur wichtig, dass DP 1.2 1440p mit 120 Hz kann - weil dann auch 2x1440p mit 60 Hz geht, was ich über Daisy Chain verwende ;-)
 

desertstorm

Member
Themenstarter
Registriert
23 Juni 2022
Beiträge
70
Perfekt, gut zu wissen. Also entweder > HDMI 2.0 oder DP > 1.2... um zumindest die 120 Hz zu bekommen.

Was die integrierten GPUs angeht, würde eine Intel Skylake schon mithalten?
 

mifritscher

Active member
Registriert
21 Sep. 2009
Beiträge
1.027
120 Hz schafft HDMI 2.0 bzw. DP 1.2 (4 Lanes, USB-C Problematik) auch noch. Bei 8 bpc auch 144 Hz.

Zur GPU: nunja, ich habe 2x1440p@60 Hz an einem (mobilen) Kabylake (i5-8250) dran, und auch längere Zeit an einem Broadwell. Völlig problemlos. Ich denke mal, dass 1x1440p@120 Hz eher weniger Ressourcen frisst ;-)
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben