T5xx (T500-550 ohne "p") Was kostet eine Recovery DVD? Recovery Partition selber erstellen?

UlfZi

Member
Registriert
9 Apr. 2010
Beiträge
355
Hallo,

ich habe hier einen T500 Type 2089 mit gelöschter Festplatte. Aufkleber sagt Windows Vista
Was kostet eine orginal Recovery DVD bei Lenovo?
Ist das ein reales Angebot: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110834456871
Kann ich dann mit einer Upgrade CD auf Windows 7 Ultimate upgraden?
Brauche ich die Recovery DVD überhaupt, oder kann ich Windows 7 Ultimate einfach so installieren, und mir dann alle Lenovo Tools aus dem Netz ziehen, und mir dann selber eine Recovery Partition + DVD erstellen?
 

hha81667

Moderator
Teammitglied
Registriert
12 Juni 2007
Beiträge
12.728
Wenn Du sie für die 13,50 EUR die derzeit Gebot sind kriegst, nimm sie - bei Lenovo kosten sie mittlerweile 19 EUR, wenn man sie anfordert.

Edit sagt: genauer lesen. Holla, das sind ja Win7 Recovery DVDs. Wenn Du dazu keine Win7 Lizenz hast, dann kannst Du die Dir in die Haare schmieren, da das mit Deiner Vista Lizenz nicht funktioniert - nix mit upgrade und so...

Und was Deine Frage zur Erstellung von Recovery Medien nach einer Win7 Installation angeht. Nein, geht nicht - zumindest nicht, wenn Dein Win7 nicht vorinstalliert mit Deinem TP gekommen ist. Aber Win7 Ultimate kannst Du Dir natürlich jederzeit so installieren und dann das ganze Lenovo Gedöns nachinstallieren. Nur Recovery CDs gehen nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

UlfZi

Member
Themenstarter
Registriert
9 Apr. 2010
Beiträge
355
Hey super, so eine fixe Antwort, und das noch rechtzeitig vor Auktions-Ende, DANKE!
Da auf 23,50 € gestiegen -> erst mal uninteressant.
Weiterhin war es eine 32-Bit Version, doch hätte ich lieber die 64er gehabt, um die 4 GB RAM voll nutzen zu können.

Wenn ich nun richtig verstanden habe, könnte ich also folgendes machen:
Vista 64 Recovery DVD von Lenovo bestellen (keine Ahnung ob die Werksinstallation auch x64 war) und installieren.
Mit Win7 Ultimate 64 Upgrade das System upgraden.
Mit Rescue & Recovery eine eigene, evtl. schon individuell eingerichtete Recovery DVD basteln

Ergebnis:
- Vista Recovery Partition (oder kann ich nach dem Upgrade auch eine Win7 Recovery Partition erzeugen?)
-- Zugriff auf die üblichen Optionen mit der Access IBM Taste. Vermutlich kann jede Linux Life Variante, z.B. Parted Magic, das alles auch und eher besser, oder nicht?
-- für Win7 müßte ich im Fall der Fälle wieder manuell upgraden, oder auf meine R & R DVD zurückgreifen.

Irgendwo gab es mal eine Anleitung, wie man sich ein Installationsmedium basteln kann, wo schon alle Windows-Updates und Lenovo Gedönse integriert sind.
Weiß jemand noch wo, interessiert mich auch für mein altes R52 mit Win XP?
 

hha81667

Moderator
Teammitglied
Registriert
12 Juni 2007
Beiträge
12.728
Ähem, um auf Win7 upzugraden brauchst Du eine Win7 Lizenz - das ist Dir aber schon klar, oder?

Und wenn Du die hast, warum um Gottes Willen willst Du dann upgraden und installierst nicht gleich Win7. Ist doch viel sauberer?

Wenn es Dir nur um die Recovery Partition geht - die wäre nach dem Win7 upgrade sowieso flöten. Wie gesagt, wenn Win7 nicht mit dem System von Lenovo kommt, kriegst die die Recovery Partition nicht mehr her....
 

UlfZi

Member
Themenstarter
Registriert
9 Apr. 2010
Beiträge
355
Ähem, um auf Win7 upzugraden brauchst Du eine Win7 Lizenz - das ist Dir aber schon klar, oder?
Ja klar, hab' diese hier bestellt: http://www.ebay.de/itm/170791494365 ... und bin gespannt

Und wenn Du die hast, warum um Gottes Willen willst Du dann upgraden und installierst nicht gleich Win7. Ist doch viel sauberer?
Falls das mit der obigen Upgrade DVD doch nicht geht, ... und weil ich nur so an eine Recovery Partition komme.

Wenn es Dir nur um die Recovery Partition geht - die wäre nach dem Win7 upgrade sowieso flöten.
Verstehe ich nicht ganz, wieso soll die Partition dann weg sein, oder meinst Du nur den Zugriff per Access IBM Taste?

Was mich noch interessieren würde:
- Hat die original Recovery Partition irgendwelche Features zu bieten, welche ich mit einer Linux Life CD/Partition nicht hätte?
- wo finde ich die oben angesprochene Anleitung?
 

iYassin

Active member
Registriert
15 Mai 2009
Beiträge
9.632
Die Vista-Recovery-Partition bringt dir wenig, wenn du Windows 7 nutzen willst.

Wenn du jetzt Vista mit der Recovery-DVD installierst, ist in der Recovery-Partition auch Vista als Image vorhanden. Würdest du jetzt auf Windows 7 aktualisieren, müsstest du ohnehin erst einmal einen Teil der Treiber und Software deinstallieren, die jeweilige aktuelle Version bei Lenovo herunterladen und dann installieren, weil sich bei einigen die Versionen für Vista und Win7 unterscheiden. Und dann hast du immer noch alte Treiber und Dateien im System, die es potentiell langsamer machen. An der Recovery-Partition würde sich dabei nichts ändern - die behält das Vista-Image, d.h. wenn du sie mal benutzen solltest, dann musst du den gesamten Update-Prozess wiederholen.

Und der dauert länger als eine Clean-Install - und am Ende hast du ein System, das ggf. nicht so gut läuft wie ein sauber neu installiertes. Von daher wäre mein Tipp: Lade dir einfach die Windows 7 Ultimate x64-DVD bei Microsoft, installiere das mit deinem Key, lade dir die Treiber und Software bei Lenovo und installiere diese dann selbst nach.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
Verstehe ich nicht ganz, wieso soll die Partition dann weg sein, oder meinst Du nur den Zugriff per Access IBM Taste?
Kommt darauf an:
Wenn Du beim Setup die Partitionierung nicht manuell vornimmst, ist die Recovery-Partition weg. Die Funktion der Thinkvantage-Taste ist so oder so weg, da der MBR neu geschrieben wird.
Was mich noch interessieren würde:
- Hat die original Recovery Partition irgendwelche Features zu bieten, welche ich mit einer Linux Life CD/Partition nicht hätte?
Da es eine Vista-Recovery beinhaltet, ist sie eh überflüssig.
Eine Recovery-Partition kann man sich mit Acronis True Image Home 2012 erstellen. Für Besitzer einer Western Digital-HDD kostenlos.
 

UlfZi

Member
Themenstarter
Registriert
9 Apr. 2010
Beiträge
355
Und der dauert länger als eine Clean-Install - und am Ende hast du ein System, das ggf. nicht so gut läuft wie ein sauber neu installiertes. Von daher wäre mein Tipp: Lade dir einfach die Windows 7 Ultimate x64-DVD bei Microsoft, installiere das mit deinem Key, lade dir die Treiber und Software bei Lenovo und installiere diese dann selbst nach.
Ja danke, das ist wohl das beste, wollte mir nur noch mal über die Vor- und Nachteile klar werden. DANKE!

Kommt darauf an:
Wenn Du beim Setup die Partitionierung nicht manuell vornimmst, ist die Recovery-Partition weg. Die Funktion der Thinkvantage-Taste ist so oder so weg, da der MBR neu geschrieben wird.
Aha, danke, genau das wollte ich wissen! Die Funktion kann man wohl auch nicht mehr mit einem alten MBR oder sonstwie wiederherstellen oder ?
Dann bin ich mal neugierig, ob man die Taste dann für sonst irgendwas Sinnvolles verwenden könnte.

Da es eine Vista-Recovery beinhaltet, ist sie eh überflüssig.
Hab' nicht mehr ganz in Erinnerung, was das System auf der Recovery Partition so alles kann, und ob es nützlich sein könnte. Ich dachte da an sowas wie Reparatur der Installation, irgendwelche Daten retten oder den Akku neu zu kalibrieren.

Eine Recovery-Partition kann man sich mit Acronis True Image Home 2012 erstellen. Für Besitzer einer Western Digital-HDD kostenlos.
Aus Kostengründen, Unabhängikeit und weiteren nützlichen Tools würde ich da dann die Parted Magic CD mit CloneZilla verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

UlfZi

Member
Themenstarter
Registriert
9 Apr. 2010
Beiträge
355
Mit Parted Magic oder Clonezilla kannst Du m.E. keine Recoverypartition erzeugen.
Das ist schon klar, die kann ich nur mit einer Recovery DVD erzeugen, und auch nur die mit dem dem Gerät zugehörigen Vista, die ich wohl bei Lenovo bestellen müßte.
Es ging mir unter anderem darum, ob man die Funktion der Thinkvantage Access Taste nach einen Upgrade auf Win 7 wiederherstellen kann (ansonsten müßte ich den Zugriff über das schon von Dir erwähnte Procedere durchführen, was das Erhalten dieser Partition ziemlich fragwürdig macht), und inwieweit die dann angebotenen Tools, laufen wohl in einer Art Win98-Umgebung, noch funktionieren bzw. Sinn machen.
Z.B. ob man sich dann eine Win7 Recovery DVD erzeugen kann, die dann vielleicht sogar eine dazu passende Recovery-Partition erzeugen würde.
Des weiteren ist dies wohl der einzige Weg, an ein gültiges Verzeichnis C:\SWTOOLS\APPS bzw. C:\IBMTOOLS\APPS zu kommen, von dem aus ich dann das deutsche AccessHelp, WinDVD / PowerDVD und Multimediacenter for Think Offerings auch in Win7 installieren könnte, wovon mich in erster Linie nur die erste beiden interessieren.
Es wäre natürlich schön, wenn ich dieses Verzeichnis hier von jemand im Forum bekommen könnte, dann könnte ich mir die Bestellung der Original Vista Business 32 Recovery DVD bei Lenovo sparen. Gibt's da Chancen?

Die jetzige Recoverypartition kannst Du bei Bedarf wieder booten:
http://thinkwiki.de/Recovery_von_Festplatte_erstellen
Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
Die deutsche Access Help interessiert mich auch, da ich diese sammle, um sie als offiziellen Download anbieten zu können.

Die ThinkVantage-Taste kannst Du manuell mit (fast) beliebigen Funktionen belegen:
http://thinkwiki.de/ThinkVantage_Taste_manuell_belegen

Ursprünglich war sie unter Windows mit der Lenovo ThinkVantage Toolbox belegt, die es inzwischen nicht mehr gibt. Siehe hierzu: http://thinkpad-forum.de/threads/12...ündigt-Jetzt-quot-Lenovo-Solution-Center-quot

Der Nachfolger LSC ist zwar erst ab Generation T520 gedacht, aber wenn es auf meinem X61Tablet läuft, wird es bei Dir auch funktionieren.
Den Programmaufruf kannst Du manuell, wie oben verlinkt, auf die ThinkVantage-Taste legen. Hatte es selbst erfolgreich versucht. - In einer späteren version soll die ThinkVantage-Taste bei der Installation automatisch mit dem Programmstart des LSC belegt werden.
 

UlfZi

Member
Themenstarter
Registriert
9 Apr. 2010
Beiträge
355
Die deutsche Access Help interessiert mich auch, da ich diese sammle, um sie als offiziellen Download anbieten zu können.
Welche hast Du denn schon gesammelt? Ich nehme an, Du hast die zum T500 noch nicht.

Noch mal Entschuldigung, wenn ich dumm frage. Ist der einzige Weg, um an AH zu gelangen, die Beschaffung und Installation der original Lenovo Vista Business 32 Recovery DVD in meinem Fall? Oder könnte auch ein anderer T500-User mir sein C:\SWTOOLS\APPS bzw. C:\IBMTOOLS\APPS Verzeichnis zur Verfügung stellen?
Dieselbe Frage auch bezüglich WinDVD / PowerDVD und Multimediacenter for Think Offerings.

Ansonsten vielen Dank für die interessanten Links.

Die ThinkVantage-Tasten-Anleitung erklärt nur die Nutzung unter Windows. Was mich aber besonders interessiert, ist die Nutzung beim Booten, um z.B. das in der Recovery-Partition gespeicherte System zu starten. Kannst Du dazu auch was sagen?
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.910
Hier ist meine Sammlung und aufgelistet, was noch fehlt.

Wie Du siehst, fehlen T400/500 noch. - Damit dürfte sich auch die Frage erledigt haben, ob noch jemand den Ordner zur Verfügung stellen kann...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben