Versand Synology NAS mit 2x 4TB HDD - wie versenden ?

thommyf

Active member
Registriert
9 Nov. 2005
Beiträge
1.806
Hallo Zusammen,

wir müssen eine Synology NAS versenden.
Würdet Ihr die Festplatten eingebaut lassen?
Oder entnehmen und separat gepolstert verschicken ?
 

hikaru

Well-known member
Registriert
1 Okt. 2013
Beiträge
1.484
Mechanisch sollte es keinen Unterschied machen, ob du die einzelnen HDDs oder das ganze NAS polsterst - vorausgesetzt, die HDDs sind im NAS ausreichend gut befestigt.
Falls die HDDs bereits erhaltenswerte Daten enthalten, wäre es im Sinne der Risikostreuung aber möglicherweise sinnvoll, die HDDs einzeln oder in Gruppen getrennt zu versenden - vorausgesetzt auf dem NAS ist ein RAID implementiert.
 

kev.lin

Member
Registriert
3 Sep. 2006
Beiträge
299
... vorausgesetzt, die HDDs sind im NAS ausreichend gut befestigt....
Nur auf die Hardware bezogen (Risikostreuung bei enthaltenen Daten, etc. außer Acht gelassen): Genauso sehe ich das auch!

Ich habe mal einen Rechner per Postweg erhalten. Bei dem hatte der Versenden den Towerkühler nicht ausreichend befestigt und dadurch war auf dem Versandweg das Mainboard beschädigt worden. Das im Hinterkopf haltend würde ich in Deinem Fall die Disks im Gehäuse vorsichtlich aber prall mit Packmaterial gegen "Wackeln" sichern. Und natürlich dem Empfänger selbiges mitteilen. Nicht das dieser die Kiste anwirft und sich wundert, dass das Teil im Nu hohe Temperaturen erreicht.
 

hikaru

Well-known member
Registriert
1 Okt. 2013
Beiträge
1.484
Bei dem hatte der Versenden den Towerkühler nicht ausreichend befestigt und dadurch war auf dem Versandweg das Mainboard beschädigt worden.
Towerkühler sind nochmal eine ganz andere Hausnummer was die Belastung (nicht die Empfindlichkeit) angeht. Die würde ich grundsätzlich zum Transport demontieren.

Das im Hinterkopf haltend würde ich in Deinem Fall die Disks im Gehäuse vorsichtlich aber prall mit Packmaterial gegen "Wackeln" sichern.
Ich habe noch kein Synology von innen gesehen, aber ausgehend von einem Asustor-NAS das ich kenne, würde ich mir keine Sorge um die dort verschraubten HDDs machen.
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Registriert
23 Juni 2006
Beiträge
3.402
dort verschraubten HDDs

Die sind bei Synology nicht geschraubt, sondern sitzen in Caddy-Schienen, die nur eingeschoben und eingerastet werden. Das wäre mir für einen Transport zu wackelig, denn dafür sind die mit Sicherheit nicht vorgesehen.

synology-hdd-tray-type-d7.jpg


Und gerade weil man die so schön einfach entnehmen kann, sollte man das auch tunlichst tun tun.
 

kev.lin

Member
Registriert
3 Sep. 2006
Beiträge
299
Ich habe noch kein Synology von innen gesehen, aber ausgehend von einem Asustor-NAS das ich kenne, würde ich mir keine Sorge um die dort verschraubten HDDs machen.
Jeder wie er oder sie mag... Ich persönlich gehe bei sowas immer auf Nummer sicher. Der Aufwand ist minimal, Kosten dafür so gut wie nicht vorhanden und ich kann ruhigen Gewissens das Paket aufgeben. Just my two cents...
 

Mr. Natural

Thinkspotter
Registriert
23 Juni 2006
Beiträge
3.402
:oops:

Warum wickelt ihr die nicht einfach in LuPo-Folie / Schaumstoff ein und gut? Gut, musst du selber wissen, aber extra noch €45 für die Verpackung ausgeben...?
 

thommyf

Active member
Themenstarter
Registriert
9 Nov. 2005
Beiträge
1.806
Das stimmt schon. Damit ist das ganze vlt. ein wenig professioneller - und Aufgaben für die Transportboxen haben wir in Zukunft auch noch. (Messen etc.)
 

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.649
Wenn die Boxen eh noch gebraucht werden, kann man das natürlich machen. Ansonsten ist das wahnsinniger Overkill. HDDs raus, evtl. noch in einen Anti-Statik-Beutel, dann in Luftpolsterfolie und zusammen mit dem NAS in ein gut gepolstertes Paket.
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben