UEFI:Windows und Linux können aktuelle Thinkpads mit SSD beschädigen

MaK

New member
Registriert
6 Feb. 2014
Beiträge
1
Hallo, bin seit Gestern stolzer ThinkPad Besitzer :thumbsup:
Ich hab mir ein ThinkPad E540 bestellt mit i7 Haswell Prozessor und hab das heute früh auch gelesen.
Hab natürlich jetzt bedenken das irgendwas passiert wenn ich mir Ubuntu 12.04 LTS aufspiele...
Weis zufällig jemand ob es mein Laptop auch beschädigen könnte? Bzw. hat jemand das gleiche und kann darüber berichten?

Gruß MaK
 

andy

Administrator
Teammitglied
Registriert
5 Feb. 2004
Beiträge
3.237
Hier noch ein Artikel zum Thema bei Pro-Linux

P.S. Gerade die sollten sich was schämen Linux die Schuld zu geben ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Mithos

New member
Registriert
15 Jan. 2014
Beiträge
6
Ich find das Klasse, wie der TE einen Artikel verlinkt, in dem auch ein Link zu einem deutschen Thinkpad-Forum existiert, und der TE dann fragt, ob es schon einen Thread dazu gibt. Ganz großes Kino. :facepalm:
 

fabio

Active member
Themenstarter
Registriert
11 März 2011
Beiträge
1.032
@Mithos bitte vielmals um Entschuldigung. Aber ich find meine Überschrift besser :D
 
Zuletzt bearbeitet:

andy

Administrator
Teammitglied
Registriert
5 Feb. 2004
Beiträge
3.237
Die verlinkten Artikel, sowie die Überschriften dazu, sind inhaltlich nicht ganz korrekt weil das Problem auch im Zusammenhang mit Windows-Installationen auftreten kann!

Bis ein Bios-Update von Lenovo verfügbar ist das den Fehler behebt sollte „Intel Rapid Start“ im Bios generell deaktiviert werden!

Nach unseren bisherigen Erfahrungen sind hauptsächlich User betroffen, die selber eine SSD nachgerüstet haben und/oder selber ein OS aufgespielt haben. W540 und T540p die mit der von Lenovo ausgelieferten SSD und Softwareinstallation benutzt wurden sind soweit mir bekannt bisher nicht betroffen.
 

linrunner

Ubuntuversteher
Registriert
22 Juni 2007
Beiträge
12.819
@andy: Lass doch diese Info dem Artikelautor Thorsten Leemhuis zukommen, mailto: Link steht am Ende.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.022
Bitte in diesem Thread auch mal die Threads und andere Quellen verlinken, die sich mit dieser Problematik befassn.
 
Zuletzt bearbeitet:

andy

Administrator
Teammitglied
Registriert
5 Feb. 2004
Beiträge
3.237
Hallo an alle,

hier gibt es eine Brick Issue Matrix im Netz. Bisher ist die Matrix allerdings nur mit einem Modell gefüllt. T440s.

https://github.com/leoluk/thinkpad-stuff/wiki/2013-UEFI-Linux-Brick-Issue

Viele Grüße
Andreas

Die „Positiv-Liste“ ist m.E. etwas mit Vorsicht zu genießen!
Da wird z.B. nicht angebenden welche SSD verbaut ist. Es fehlt die Angabe ob „Intel Rapid Start“ im BIOS ein oder ausgeschaltet war.

Sofern meine Vermutung zutrifft, dass die Probleme teilweise erst auftreten nach dem das System versucht hat den Speicherinhalt aus einer möglicherweise nicht vorhandenen oder nicht korrekt angelegten Ruhezustandspartition ("Hibernation Partition“) zu lesen kann eine Konfiguration auch wochenlang problemlos funktionieren, so lange das ThinkPad nie in den erweiterten Schlafmodus versetzt wird.

Ich kann das so nicht belegen, das würde aber erklären weshalb bei einigen unserer Kunden erst nach mehrwöchiger Nutzung Probleme auftraten und entweder die SSD (meist Samsung Pro) abgeschossen wurde oder das Mainboard beschädigt wurde.
 

ibmthink

Well-known member
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.870
Inzwischen gibt es ein UEFI-BIOS Update für T540p/W540, weitere Modelle sollen folgen: http://forums.lenovo.com/t5/W-Serie...Brick-a-W540-in-easy-steps/m-p/1441697#M43961
Here is the BIOS fix for W540. It is version 2.08. With this BIOS, the problem should not happen. These files should be posted to support website next week but I provide them in my dropbox for now.
W540 BIOS 2.08 WinFlash package (flash from Windows):
https://dl.dropboxusercontent.com/u/62276273/W540 BIOS 2.08/gnuj05us.exe

W540 BIOS 2.08 ISO package (flash from CDROM):
https://dl.dropboxusercontent.com/u/62276273/W540 BIOS 2.08/gnuj05us.iso

T540p BIOS 2.07 WinFlash package (flash from Windows):
https://dl.dropboxusercontent.com/u/62276273/T540p BIOS 2.07/gmuj05us.exe

T540p BIOS 2.07 ISO package (flash from CDROM):
https://dl.dropboxusercontent.com/u/62276273/T540p BIOS 2.07/gmuj05us.iso

BIOS updates for other affected systems will come later.

To be clear, if you encounter this problem where the system cannot get past POST, your system board needs to be replaced under warranty. After the system board is replaced, but before re-installing the SSD, the BIOS must be updated to the above verion.
 

linrunner

Ubuntuversteher
Registriert
22 Juni 2007
Beiträge
12.819
Respekt.

Samsung hat anscheinend bis heute keine Lösung präsentiert – ob sie es wohl getan hätten mit Ted Ts'o als Betroffenem?
 

4ndy

New member
Registriert
11 Feb. 2014
Beiträge
3
Hallo,

Ich habe mir vor kurzem ein Thinkpad L540 mit einer Samsung EVO 840 ohne Betriebssystem bei Campuspoint.de bestellt, und werde es im Laufe der nächsten Woche erhalten.
Wegen der ganzen UEFI-Problematik dachte ich mir ich informiere mich vorab einmal hier.
Auf dem Gerät soll je nach benötigtem Kernel entweder Debian Testing oder Arch Linux laufen.

Hat jemand hier im Forum bereits Linux auf einem L540 installiert?
Auf Heise.de wurde ja von einem Defekt mit dem L540 und Linux Mint berichtet.
Seitens Lenovo gibt es allerdings noch keine neue Firmware für das Gerät...
Nur die W- und T-Serie hat ein Update erhalten.

Ein Workaround wird ja hier beschrieben, die Einstellungen müssten aber schon vom Händler beim Einbau der SSD vorgenommen werden, oder?
 

linrunner

Ubuntuversteher
Registriert
22 Juni 2007
Beiträge
12.819
@4ndy: da kein OS drauf ist, schaltest Du einfach im BIOS UEFI aus: unter "Startup -> UEFI/Legacy Boot" auf "Legacy only" stellen. Danach installierst Du das Linux deiner Wahl. Ggf. musst Du im Live-System mit dem Partitionierungstool deines Vertrauens der SSD eine neue Partitionstabelle (MBR) verpassen.

ps. vermutlich ist jedoch der Fix im BIOS 1.58 vom 20.02.2014 enthalten. Die ISO bekommst Du mit dieser Anleitung auf einen Stick. Da UEFI bei einem Linux Single Boot System keinen Vorteil bringt, brauchst Du das Risiko jedoch nicht eingehen und kannst dennoch beim CSR-Modus ("Legacy only") bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

4ndy

New member
Registriert
11 Feb. 2014
Beiträge
3
Danke ;)
Geht ja schnell hier im Forum

EDIT: Bin gerade auch auf die neue Bios-Version gestoßen ^^ (vor 1h wurden die Lenovo-Server noch gewartet)
Jetzt kann ich beruhigt auf meinen Laptop warten
 
Zuletzt bearbeitet:

Pond247

New member
Registriert
28 Nov. 2013
Beiträge
14
Auf meinem L540 läuft Gentoo. Probleme gab es nur bei der Installlation, weil bei einigen LiveCds die Treiber nicht neu genug waren. Ich meine mich zu erinnern, dass bei GRML der Ethernet-Chip nicht unterstützt wurde und bei Ubuntu X11 nicht starten wollte (womit es keinen funktionierenden Browser gab). Aber solche Kinderkrankheiten sind ja bei neuer Hardware mehr oder weniger normal...

Zu der UEFI-Problematik kann ich nichts sagen, weil bei mir eine Festplatte verbaut ist.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben