X2x (X20-24) Thinkpad X200 WLAN Karten Upgrade. Intel 6300 Ultimate

Bashor

New member
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
109
Hallo liebe Thinkpadianer,

ich habe mal ein Frage. Ich habe das Thinkpad x200 wie in meiner Signatur angegeben.
Ich habe hier eine 5100 Karte drinnen.

Gibt es die Möglichkeit eine 6300 Advanced oder gar Ultimate Karte hier einzubauen?

- was muss ich beachten
- gibt es Unterschiede bei den Karten
- muss ich irgendwas an meinem Bios ändern oder Flashen?
- wenn ja, wer kann mir da behilflich sein.

Kennt ihr Quellen wo man die WLAN Karte günstig beziehen kann?

Vielen Dank für eure Antworten :)

Gruß

Der Bashor
 

yatpu

New member
Registriert
16 März 2010
Beiträge
8.885
für alle karten neuer als 5300 brauchst du ein modifiziertes bios.
 

jamson

New member
Registriert
18 März 2014
Beiträge
15
Hat einer von euch schon die Erfahrung mit der Intel 6300 Ultimate gemacht in einem x200 mit modifiziertem Bios?
 

Arcelor

New member
Registriert
5 Juni 2013
Beiträge
29
Diese seit letztem Jahr offene Antwort würde mich auch sehr interessieren, da ich diesen Weg demnächst ebenfalls gehen möchte.
Meine alte AVM 7170 wird gegen eine moderne AVM-Fritzbox mit aktuellem DSL ausgetauscht und wollte deshalb mein geliebtes X200 modernisieren.
Ebenso möglichst aktuelles Bluetooth gegen das Alte austauschen.
Würde mich über Tips und Empfehlungen sehr freuen.

Zu allererst muß ich wohl das Bios von 3.11 aktualisieren und dann dieses oben verlinkt gehackte aufspielen?
Nur funktionieren dann nur noch originale Akkus im X200? mmmhhh....




http://thinkwiki.de/Intel_Wireless_Netzwerkadapter#Intel_Centrino_Ulti mate-N_6300

 

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.533
Alternativ kann man auch zu einer 7260 von Intel greifen. Vorteil: Die gibt es auch mit integriertem Bluetooth 4.0 und mit AC-WLAN für Verbindungen bis 867 Mbit/s. Nachteil: Die Karte macht nur noch 2 Streams, bei nicht-AC-Hardware ist also bei 300 Mbit/s Schluss, während 3-Stream Karten auch 450 Mbit/s könnten.
 

Arcelor

New member
Registriert
5 Juni 2013
Beiträge
29
Dank Dir für die schnelle Antwort.

Nun muß ich halt abwägen, was für mich individuell besser wäre.
Also ein weiter separates Blauzahnmodul würde mich nicht stören. Habe im anderen Thread auch gerade etwas dazu geschrieben.
Somit denke ich wohl eher an so eine "3-Stream-Karte".
Dafür muß ich mich als Laie aber erst mal einlesen, was das überhaupt genau ist, bzw. welche Karte als Beispiel. :)



Ergänzung:
Weiterhin bleibt dann auch immer noch die Frage mit den Akkus offen.

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

Die Karte macht nur noch 2 Streams, bei nicht-AC-Hardware ist also bei 300 Mbit/s Schluss, während 3-Stream Karten auch 450 Mbit/s könnten.

Bitte habt Nachsicht bei meinen Verständnisfragen als Laie. Aber ist sicherlich auch zukünftig für andere interessant.



Verstehe ich das also richtig, das 2/3-Stream auf die Anzahl der Antennenanschlüsse bezogen ist?
Also original bisher drei, die 7260 von Intel aber nur zwei?
Grundsätzlich wäre der technologische Fortschritt und die Geschwindigkeit der Intel ja überragend besser.
Und das noch im Verbund mit integriertem aktuellen Blauzahn ja auch noch unschlagbar preiswert ( so um die 15€).


Ergeben sich dann aber für mich folgende Verständnisfragen:
1. Die Empfangsqualität wird durch Wegfall einer existenten Antenne bei schwächerem Signal nicht spürbar schlechter?
2. Welche der drei Antennen/Kabel sollte dann inaktiv bleiben?
3. Blauzahn wird also damit am X200 funktionieren und auch weiterhin problemlos per LED in der Leiste unterm Display dargestellt, sowie über den Windows-Infocenter von Windows-10 zu/abschaltbar sein?
4. Auch für diese Intel-Karte müßte ich das modifizierte Bios einspielen?
5. Mit dem modifiziertem Bios funktionieren auch Fremdakkus?


Vielleicht kann ja jemand zu einigen der Fragepunkte beitragen, bevor ich es ausprobieren und berichten werde.


Gruß,
Arcelor
 
Zuletzt bearbeitet:

cuco

Moderator
Teammitglied
Registriert
1 Dez. 2011
Beiträge
6.533
Also ein weiter separates Blauzahnmodul würde mich nicht stören.
Wenn man die 7260 nimmt, kann man halt überlegen, das separate Modul auszubauen. Oder drin lassen und deaktivieren. Oder zweimal Bluetooth drin haben ;)

Somit denke ich wohl eher an so eine "3-Stream-Karte".
Dafür muß ich mich als Laie aber erst mal einlesen, was das überhaupt genau ist, bzw. welche Karte als Beispiel. :)
Verstehe ich das also richtig, das 2/3-Stream auf die Anzahl der Antennenanschlüsse bezogen ist?
Also original bisher drei, die 7260 von Intel aber nur zwei?
Fast. Kurzer Exkurs: MIMO ist eine Technik, die mit dem N-Standard bei WLAN eingeführt wurde. Dabei können auf dem gleichen Funkkanal zur gleichen Zeit mehrfach Daten übertragen werden. Anstatt sich gegenseitig zu stören, können diese Datenströme vollkommen unabhängig voneinander funktionieren. Ziemlich geniales Ding eigentlich. Einzige Bedinungen sind - neben Hardware an beiden Enden, die damit umgehen kann - dass jede Antenne nur einen Datenstrom überträgt und dabei räumlich getrennt mit einem Mindestabstand zu nächsten Antenne einhält. Dann können diese Datenströme unabhängig voneinander funken und so die Bandbreite steigern. In Handys steckt meist nur eine Antenne, zum Teil wird es sonst auch mit dem Mindestabstand schon eng.
Klar ist dadurch, dass eine WLAN-Karte mindestens so viele Antennenanschlüsse und Antennen haben muss, wie sie Datenströme übertragen kann. Sie kann aber durchaus noch mehr Antennenanschlüsse haben. Die weiteren Antennen werden dann für "Antenna Diversity" genutzt. Dabei kann die Karte sehr schnell zwischen Antennen wechseln und die nehmen, die aktuell den besseren Empfang hat. Daher können auch Karten, die aus Zeiten vor MIMO stammen, mehr als einen Anschluss haben und auch aktuelle Karten können 3 Anschlüsse (oder mehr) haben, selbst wenn sie nur zwei Datenströme übertragen können.

Deine aktuelle Intel 5100 kann nur zwei Datenströme und hat auch nur zwei Anschlüsse. Pro Datenstrom gehen im N-Standard bei 40 MHz Kanalbreite 150 Mbit/s durch, also kannst du maximal 300 Mbit/s übertragen aktuell. Im 2,4 GHz-Band stellen viele Router und standardmäßig auch viele Treiber für die WLAN-Karten aufgrund der starken Benutzung des Bandes sogar auf 20 MHz zurück, dann bleiben nur ~72 Mbit/s pro Datenstrom übrig. Im 5 GHz-Band sind aber die vollen 150 Mbit/s pro Datenstrom meist drin.

Es gibt für das X200 noch eine Intel 5300, die hat drei Antennenanschlüsse und kann damit max. 3x 150 Mbit/s = 450 Mbit/s übertragen. Wenn man eine Intel 5300 mit FRU kauft, kann man diese auch direkt ohne BIOS-Mod nutzen.

Mehr als drei Datenströme (Streams) sind im N-Standard nicht spezifiziert, schnelleres findet man also nur, wenn die Hardware nicht Standardkonform ist. Und die 450 Mbit/s kann man natürlich auch nur dann erreichen, wenn auch die Gegenstelle (der WLAN-Router/AP) drei Streams kann. Viele Router können nur zwei, das sollte man vorher nachschauen, sonst bringt das ganze nix...

Die Intel 7260 hat wiederum nur zwei Antennenanschlüsse. Darüber kann sie also im N-Standard wieder nur max. 2x 150 Mbit/s = 300 Mbit/s übertragen. Allerdings beherrscht sie im 5 GHz-Band noch den AC-Standard bei 80 MHz Kanalbreite, mit dem dann 2x 433,3 Mbit/s = ~ 867 Mbit/s maximal möglich sind. Vorausgesetzt natürlich, die Gegenstelle kann auch AC-WLAN.

Grundsätzlich wäre der technologische Fortschritt und die Geschwindigkeit der Intel ja überragend besser.
Ja, aber immer dran denken, dass sie die Vorteile nur ausspielen kann, wenn auch die Gegenstelle die technologischen Fortschritte wie AC-WLAN integriert hat. Ansonsten ist es einfach "nur" eine (gute) 300Mbit/s-WLAN-Karte.

Und das noch im Verbund mit integriertem aktuellen Blauzahn ja auch noch unschlagbar preiswert ( so um die 15€).
Du musst ein bisschen aufpassen, es gibt die Karte unter sehr ähnlicher Bezeichnung in mehreren Ausstattungsvarianten. Mit AC-WLAN, ohne AC bzw ohne 5GHz-Band, mit Bluetooth, ohne Bluetooth. Und ich glaube, es gibt sie auch noch sowohl für mPCIe (was du brauchst) und auch für m.2 (für neuere Geräte).
Was du brauchst, ist die "Intel Wireless-AC 7260 + Bluetooth". Nicht die Wireless-N, nicht die ohne Bluetooth-Zusatz. Bezeichnung müsste "7260.HMWWB" sein. Inzwischen gibt es offenbar noch eine neuere Revision der Karte, keine Ahnung was daran verbessert wurde, unter der Bezeichnung "7260.HMWWB.R"

Preisvergleich alte Revision: http://www.heise.de/preisvergleich/...loc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu&v=e#filterform
Preisvergleich neue Revision: http://www.heise.de/preisvergleich/...loc=de&hloc=pl&hloc=uk&hloc=eu&v=e#filterform


1. Die Empfangsqualität wird durch Wegfall einer existenten Antenne bei schwächerem Signal nicht spürbar schlechter?
In der Regel nein, nur die Datenübertragungsrate. Wobei in deinem Fall ja keine existierende Antenne wegfällt, wenn du jetzt die 5100er hast. Die hat ja wie gesagt auch nur 2 Streams/Antennen.

2. Welche der drei Antennen/Kabel sollte dann inaktiv bleiben?
Dürfte ziemlich egal sein.

3. Blauzahn wird also damit am X200 funktionieren und auch weiterhin problemlos per LED in der Leiste unterm Display dargestellt, sowie über den Windows-Infocenter von Windows-10 zu/abschaltbar sein?
Ich habe in meinem T500 die originale Bluetooth-Karte ausgebaut und nutze nur noch die Bluetooth-Funktion der Intel 7260. LED funktioniert damit AFAIK nicht mehr, aber über Windows ist es einwandfrei zu/abschaltbar.

4. Auch für diese Intel-Karte müßte ich das modifizierte Bios einspielen?
Ja.

Weiterhin bleibt dann auch immer noch die Frage mit den Akkus offen.
5. Mit dem modifiziertem Bios funktionieren auch Fremdakkus?
Dazu kann ich leider nichts sagen.
 

Arcelor

New member
Registriert
5 Juni 2013
Beiträge
29
Wow!
Ganz herzlichen Dank für Deine umfangreiche Hilfestellung und klasse Erläuterungen!

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

Ergänzung:

The following table contains information about ThinkPad models BIOS modification status to run an unauthorized Mini PCI card.
This information has been added by users. Please feel free to add systems if you have had personal success or failure.

Thinkpad X200 7454-2QU 3.05 Windows 7 32-bit Tape over pin 20

http://www.thinkwiki.org/wiki/Problem_with_unauthorized_MiniPCI_network_card#footnotes
 

Pferdle

Active member
Registriert
6 Juli 2012
Beiträge
1.827
Ich würde einfach eine Intel 5300 mit FRU nehmen.
Die läuft mit original BIOS ohne Probleme und ist auch nicht langsamer als die 6300, aber immer noch besser als eine 5100.

Beim Thema 2 oder 3 Antennen:
Schau erst mal nach, wie viel Antennen überhaupt in Deinem x200 vorhanden sind.
Es wurden Geräte auch mit nur 2 Antennen ausgeliefert.

Uwe
 

Arcelor

New member
Registriert
5 Juni 2013
Beiträge
29
Das mit den Antennen hat sich ja erledigt, nachdem ich cucos Erklärung gelesen habe.
Und zu dem Kaufpreis inklusive Bluetooth 4.0 ist das schon sehr verlockend, die 7260.HMWWB.R zu installieren.
Problem ist nun aber das Flashen vom modifizierten Bios. Habe da noch ein paar Probleme wegen 64bit und bin noch am Nachlesen.
Aber danke für Deine Tips.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben