Testbericht online Testbericht ThinkPad L13 Yoga

Andi_162

New member
Registriert
3 Jan. 2014
Beiträge
32
Hey zusammen,

ich teste demnächst ein ThinkPad L13 Yoga.
Sobald der Test online ist, gebe ich Bescheid.

Grüße

Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom

New member
Registriert
10 Feb. 2004
Beiträge
16
Weißt Du schon welches Modell Du zum Test bekommst?
Gruß
Tom
 

andy

Administrator
Teammitglied
Registriert
5 Feb. 2004
Beiträge
3.230
Bei ThinkPad L13 Yoga werden wir das neue Modell aus dem Campus-Programm testen:

[h=2]ThinkPad L13 Yoga 20R6S00800[/h]
Intel Core i5-10210U 1.8 - 4.6GHz, 16GB RAM, 512GB PCIe-NVMe SSD, 13.3" IPS FHD 1920 x 1080) Multitouch, Intel UHD, Intel WLAN 9560 AC , Bluetooth, FingerPrint, 46Wh Akku, ohne Betriebssystem, 3 Jahre Bring-In Garantie, 1 Jahr auf Akku
inkl. ThinkPad Pen Pro.


Hat aber noch ein paar Tage Lieferzeit ...
 

andy

Administrator
Teammitglied
Registriert
5 Feb. 2004
Beiträge
3.230
Das Testgerät ist eben bei uns eingetroffen, wird am Montag am Andi_162 verschickt.
 

Andi_162

New member
Themenstarter
Registriert
3 Jan. 2014
Beiträge
32
Gerät ist soeben bei mir eingetroffen. Werde mich am Wochenende damit beschäftigen und erste Fotos veröffentlichen. Werde hier dann einen Post schreiben.
 

andy

Administrator
Teammitglied
Registriert
5 Feb. 2004
Beiträge
3.230
Danke Andi_162, das war mal wieder schnell, der erste Teil vom Review mit interessanten Bildern ist schon online:

https://nbreview.de/thinkpad-l13-yoga/
Besonders interessant finde ich hier den direkten Vergleich zwischen dem neuen ThinkPad L13 Yoga und Deinem ThinkPad X380 Yoga!
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi_162

New member
Themenstarter
Registriert
3 Jan. 2014
Beiträge
32
Habe Windows 10 installiert und den Bericht nun um Kameras und Tastatur ergänzt. Mache die Tage noch Benchmarks und noch ein wenig mehr. Gebe Bescheid wenn ich was aktualisiere.
 

cappo

Member
Registriert
17 Juni 2017
Beiträge
218
Ein schönes Gerät für das Geld!
Kannst Du Dir bitte das Display, den Sound, die Mikrofone (Videotelefonie), die Stiftbedienung genau ansehen und berichten?
Danke!
 

Andi_162

New member
Themenstarter
Registriert
3 Jan. 2014
Beiträge
32
@cappo Das werde ich für dich gerne testen. Kann jedoch noch nicht sagen bis wann ich das schaffe. Arbeite aber laufend mit dem Gerät um mir eine Meinung bilden zu können.

Benchmark Test ist Online.
 

Evilyn

New member
Registriert
30 Dez. 2019
Beiträge
5
Moin!

Ich möchte mir gerne das L13 Campus Modell kaufen, möchte es allerdings mit Linux benutzen und konnte bisher noch keine Rezensionen über die Kompatibiltät, insbesondere die Funktionaltität der Touchfunktion, finden.
Hast du vielleicht Lust einen Live-Linux zu starten und uns über die Kompatibilität zu berichten? Vorallem bei der Stifteingabe soll es ja immer wieder Probleme auf Linux geben.

Das wäre der Oberhammer! :)
 

andy

Administrator
Teammitglied
Registriert
5 Feb. 2004
Beiträge
3.230
@ Evilyn Torsten wird die Linux Kompatibilität noch testen und im Bericht ergänzen sobald das Testgerät wieder bei uns ist.
 

Evilyn

New member
Registriert
30 Dez. 2019
Beiträge
5
Super! Das ist ja wunderbar! Herzlichen Dank, ich bleibe gespannt! :)
 

studrob

New member
Registriert
7 Jan. 2014
Beiträge
11
Hallo :)


Danke sehr schonmal im Voraus :)
Mich würde interessieren wie die Lüfter im Office/Youtube-Betrieb sind, wie es sich mit der Wärmeentwicklung auf der Handballenauflage verhält. Du gibst Werte an, aber was das genau für das Ohr/Gefühl bedeutet würde mich noch mehr interessieren. Ich komme von einem MacBook (was ja gar nicht mit einem redet was Lüfter angeht).
Ganz besonders wichtig (sehr selten richtig getestet) ist mir wie das Schreibgefühl mit dem Stift ist und (!) wie es sich anfühlt das 13" als Schriftunterlage auf dem Schoß in Vorträgen zu nutzen. Allgemein mehr Fokus auf den Schreib-Modus. Hier sehe ich ja gerade den Nutzen eines Convertibles ihn als Din A4-Block-Ersatz zu nutzen. In deinem Yoga X380 bist du etwas auf Lightroom eingegangen. Könntest du bitte mehr zum richtigen Schreiben sagen? Da findet sich sehr wenig online zu ThinkPad Yoga allgemein.

Kannst du bitte mehr auf den Bildschirm im Vergleich zum X380 eingehen? Glaubt ihr die 16 GB Ram (verlötet) sind bei einem Anwendungsbereich Programmieren, Tabs, Office, Convertible (handschriftliche Aufzeichnungen) zu verschmerzen? Scheint mir bisher der einzige sichtbare Haken an dem L13 zu sein. Ryzen wäre halt nice gewesen.
Ist der ActivePen2 wirklich nicht mit dem L13 kompatibel?
Ist der Akku wechselbar? Ein Teardown-Bild wäre klasse! Man liest es wäre identisch zum ThinkPad Yoga L380.
 
Zuletzt bearbeitet:

cappo

Member
Registriert
17 Juni 2017
Beiträge
218
Ich nutze auch gerne die elektronischen Stifte und habe noch einen wichtigen Aspekt.
Wenn Du parallel auf dem Gerät recherchieren und schreiben möchtest, wird es mit dem hin und her switchen wohl eher nervig.
Daher bleibe ich bis auf weiteres bei einem Ipad als Schreibgerät neben dem Notebook.
 

Daunti

New member
Registriert
20 Jan. 2020
Beiträge
2
Ich habe das Gerät auch (inzwischen schon das zweite) und zum schreiben sollte man definitiv ein iPad Pro oder ein Surface nehmen.

Aber anderes Thema:
Kannst du mal die Temperatur beobachten? Meins schießt laut CoreTemp extrem schnell auf fast 100 Grad und das lässt auch noch nicht sofort den Lüfter anspringen, geht aber auch schnell wieder runter. Im Idle sind es dann um die 40°C.
 

studrob

New member
Registriert
7 Jan. 2014
Beiträge
11
Ich habe das Gerät auch (inzwischen schon das zweite) und zum schreiben sollte man definitiv ein iPad Pro oder ein Surface nehmen.
Aber anderes Thema:
Kannst du mal die Temperatur beobachten? Meins schießt laut CoreTemp extrem schnell auf fast 100 Grad und das lässt auch noch nicht sofort den Lüfter anspringen, geht aber auch schnell wieder runter. Im Idle sind es dann um die 40°C.
Wärst du so gut genauer darauf einzugehen, weshalb ich lieber ein iPad Pro/Surface für das Mitschreiben benutzen sollte? Im Business-Kontext hat wer ein HP Elite X3 (oder so) als gut genug zum Mitschreiben beworben. Da sollte ein ThinkPad Yoga doch auch mithalten können?

Ich finde leider sehr sehr wenig darüber wie gut das Schreibgefühl auf einem ThinkPad Yoga ist.
Für welchen Use-Case hast du 2 Stück, wenn du nicht den Stift empfiehlst? Wie oft startet bei dir der Lüfter und wann starten die durch? Ich will damit in der Bibliothek schreiben und nebenbei Musik hören können. So etwas erwarte ich halt von einem Businessgerät schon, dass es leise/nicht heiß ist.

Danke :)

@cappo ich habe noch kein Tablet. Wäre es daher geschickter einfach das 2-in-1 zu nehmen?
 

Daunti

New member
Registriert
20 Jan. 2020
Beiträge
2
Der Stift ist mMn. nicht wirklich dafür gemacht, dass man lange und viel schreibt. Es ist wirklich ein viel realeres Gefühl, wenn man auf dem iPad schreibt.
Du musst halt testen ob es für dich passt, aber ich kann wirklich aus Erfahrung sprechen, da das L13 Yoga schon mein drittes Convertible mit Digitizer ist (vorher ein Sony und ein HP Elitebook), ich schon ein Surface Pro 3 hatte, ein Galaxy Note 4, ein iPad mit Apple Pencil und jetzt halt ein iPad Pro 12,9 mit Apple Pencil 2.
Wenn das L13 Yoga noch einen anderen Stift unterstützt (weiß jemand was?) wäre es für längeres Schreiben deutlich besser geeignet und auf Surface Niveau.
Ist natürlich alles rein subjektiv.
Ich benutze nur beides weil das iPad im Bereich schreiben etc ungeschlagen ist und nicht weil ich unbedingt 2 Geräte brauche. Kleiner Luxus halt.

Über den Lüfter kann man sich nicht wirklich aufregen, er wird erst sehr spät überhaupt hörbar und auch dann nicht verdammt laut, selbst wenn man die CPU mit Prime95 quält.
Mein Temperaturverlauf selbst ist nur sehr seltsam, da ich es so noch nicht beobachtet hat, dass sich die CPU kurz auf 90°C hochschießt und schnell wieder bei 50 ist. Kann natürlich auch ein Auslesefehler sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

iYassin

Active member
Registriert
15 Mai 2009
Beiträge
9.623
Der Stift ist mMn. nicht wirklich dafür gemacht, dass man lange und viel schreibt. Es ist wirklich ein viel realeres Gefühl, wenn man auf dem iPad schreibt.
Du musst halt testen ob es für dich passt, aber ich kann wirklich aus Erfahrung sprechen, da das L13 Yoga schon mein drittes Convertible mit Digitizer ist (vorher ein Sony und ein HP Elitebook), ich schon ein Surface Pro 3 hatte, ein Galaxy Note 4, ein iPad mit Apple Pencil und jetzt halt ein iPad Pro 12,9 mit Apple Pencil 2.
Wenn das L13 Yoga noch einen anderen Stift unterstützt (weiß jemand was?) wäre es für längeres Schreiben deutlich besser geeignet und auf Surface Niveau.
Ist natürlich alles rein subjektiv.
So siehts aus ;) ist halt einfach eine Geschmackssache. Ich hatte schon ein paar Convertibles mehr (X61t, X201t, X220t, X230t und X1 Yoga - dazu noch ein ThinkPad Tablet 2) und konnte damit immer perfekt schreiben. In der Schule habe ich mit dem X61t angefangen und dann mein gesamtes Studium damit erledigt. Für mich gibt es keine bessere Lösung, wenn man die Notizen richtig in OneNote organisiert - keine lose herumfliegenden Papiere, alles immer dabei (wenn man in die Bib geht, hat man ja meist eh ein Notebook dabei, aber die Hefter/Blöcke und optimalerweise auch noch Bücher fallen weg) und bei einer lesbaren Handschrift sogar durchsuchbar (bei mir leider nicht der Fall).

Vom X61t bis zum X230t habe ich immer den integrierten Stift genommen, weil er, wie ich finde, eine angenehme Form hat und auch gut in der Hand liegt. Beim TPT2 war dann nur ein kleiner Stift integriert, sodass ich da einfach den X230t-Stift weitergenutzt habe. Ab dem X1 Yoga und Yoga 260/460 (sowie teilweise Yoga 12) wurde dann kleine ThinkPad Pen Pro 2 zum Standard - da habe ich mir einen größeren Stift von Wacom (Bamboo Smart) zugelegt, um angenehm länger schreiben zu können. Man kann generell jeden anderen Stift verwenden, der die entsprechende Wacom-Technik unterstützt - bei den alten ThinkPads Wacom EMR (passiv), bei den neueren Wacom AES (aktiv mit Batterie).

Ein iPad mit Apple Pencil (1) habe ich auch mal ausprobiert, das hat mir nicht allzu sehr zugesagt - das Schreibgefühl ist schon gut, aber den Stift finde ich zu groß. Ob der Pencil 2 da anders ist, weiß ich nicht. Das Gefühl auf einem ThinkPad finde ich aber ähnlich real und es lässt sich (wie auch beim iPad) noch anpassen. Eine matte Folie sorgt eher für ein Gefühl wie auf Papier, bei den alten Stiften konnte man auch noch die Mine gegen eine aus Filz ersetzen.

Mein Temperaturverlauf selbst ist nur sehr seltsam, da ich es so noch nicht beobachtet hat, dass sich die CPU kurz auf 90°C hochschießt und schnell wieder bei 50 ist. Kann natürlich auch ein Auslesefehler sein.
Das habe ich bei den ULV-Quads schon öfter beobachtet. Im Turbo schießt die Temperatur schnell auf über 90°C, kühlt dann aber ebensoschnell wieder herunter. Ich nehme an, dass das einfach die Sensoren im jeweiligen Kern sind - die gesamte sog. Package-Temperatur dürfte sich langsamer verändern.
 

Aiphaton

Active member
Registriert
25 Apr. 2009
Beiträge
2.880
So siehts aus ;) ist halt einfach eine Geschmackssache.

Ich hab auch bisher nur gute Erfahrungen hinsichtlich schreiben gehabt - vom X61t via Tablet 10 bis jetzt zum X1 Tablet Gen 3. Funktioniert einwandfrei - auch wenn ich jetzt auf ein großes Grafiktablett (21") für Heimarbeit umgestiegen bin - aus Platzgründen :D.
Eine matte Displayschutzfolie kann ich aber bei den aktuellen Tablets/Convertibles auch durchaus empfehlen, sehr angenehmes Schreibgefühl. Der interne Stift mag durchaus zu klein sein, daher würde ich definitiv einen zusätzlichen Stift empfehlen (ich hab z.B. den hier: https://www.campuspoint.de/lenovocampus-activepen-4x80r02889.html).
 

iYassin

Active member
Registriert
15 Mai 2009
Beiträge
9.623
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben