Testbericht online Test des neuen ThinkPad E14 Gen 2 20TBS0DU00

sarek

Active member
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.648
Dieses Mal steht ein Ausflug zur E-Serie an! Genauer gesagt handelt es sich um das ThinkPad E14 Gen 2 20TBS0DU00 für 769€:

Intel Core i5-1135G7 Quad-Core 2.4 - 4.2GHz, 16GB RAM, 512GB PCIe-NVMe SSD, 14.0" Full-HD IPS (1920 x 1080), Intel Iris Xe Graphics, IR WebCam, Intel WLAN-AX201, Bluetooth, Fingerprint, 45Wh Akku, ohne Betriebssystem, 2 Jahre Bring-In Herstellergarantie, 1 Jahr auf Akku
USB-C Netzteil, Aluminium Gehäuse

Gespannt bin ich vor allem, was die Intel-Grafik in dem Gerät alles leisten kann. Genutzt wird es in den Anwendungsbereichen Office, Gaming sowie Grafikbearbeitung und Videoschnitt. Hier versuche ich insbesondere auf die Frage einzugehen, ob die Intel Iris Xe Graphics sich auch für Grafik- und Videobearbeitung und natürlich bekannten Spiele wie GTA5 eignet.

Selbstverständlich werde ich auch mit den üblichen Benchmarks das Gerät auf Herz und Niere testen.


Was wollt ihr wissen? Was soll getestet werden? Das Gerät ist zwar noch nicht da, aber die Ideen können ja schonmal gesammelt werden :)


Hier geht es zu dem Testbericht: https://nbreview.de/thinkpad-e14-intel-2-gen/
 
Zuletzt bearbeitet:

ibmthink

Well-known member
Registriert
30 Dez. 2010
Beiträge
14.833
Mich würde interessieren, ob dein Testgerät auch Spulenfiepen aufweist, wenn man das Netzteil einsteckt.
 

sarek

Active member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.648
Mich würde interessieren, ob dein Testgerät auch Spulenfiepen aufweist, wenn man das Netzteil einsteckt.
Wird gemacht! Das Gerät ist auch schon eingetroffen und Samstag geht es dann los! Allerdings kann ich erst nach Mittwoch in die Vollen gehen.
 

Volvo-Berti

Active member
Registriert
10 März 2006
Beiträge
2.222
gegen welches Gerät kannst du denn vergleichen? mich würde zb die Haptik interessieren, wenn man das Teil hoch nimmt vom Tisch zB. Ist die Oberfläche eher glatt oder nicht? wie ist der Tastaturwinkel zum Schreiben? kann man mit einer Hand den Bildschirm öffnen?

ich habe hier im Büro ein T490 und ein X13. beim X13 kann man den Bildschirm noch schlechter bzw. eigentlich gar nicht mehr einhändig öffnen.
 

sarek

Active member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.648
gegen welches Gerät kannst du denn vergleichen?

Ich kann zumindest die Erfahrungswerte des T490s, T495, P1 und T15 wirken lassen (alles Testgeräte, die ich schon da hatte)
und
meine aktive Thinkpad-Flotte vom T410-T430. Das T430 wäre ein Quadcore-Vollausbau mit FHD-Panel und mit dem W520 (ebenfalls Vollausbau) so das stärkste, was ich zuhause habe. Da kann ich mit dem T430 dann einen bebilderten Direktvergleich ziehen.

Was die Leistungswerte betrifft (Cinebench etc.), habe ich ja alle Daten von den vorherigen Testgeräten noch da und kann auch damit die Gegenüberstellung machen, falls gewünscht.


mich würde zb die Haptik interessieren, wenn man das Teil hoch nimmt vom Tisch zB. Ist die Oberfläche eher glatt oder nicht? wie ist der Tastaturwinkel zum Schreiben? kann man mit einer Hand den Bildschirm öffnen?
ich habe hier im Büro ein T490 und ein X13. beim X13 kann man den Bildschirm noch schlechter bzw. eigentlich gar nicht mehr einhändig öffnen.

Geht klar! Werde ich machen/dokumentieren.
 

Max Müller

New member
Registriert
13 Jan. 2021
Beiträge
11
Temperaturen wären gut um abzuschätzen ob sich die MX450 Variante lohnt.
Kurzer Linux Test schön.
 

sarek

Active member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.648
Temperaturen wären gut um abzuschätzen ob sich die MX450 Variante lohnt.
Kurzer Linux Test schön.
Den Linux-Test würde ich morgen/übermorgen machen wollen. Ich habe die pop-os_20.10 hier. Oder hättest Du eine andere Ausgabe/Version im Sinn?
 

Til

Member
Registriert
21 Mai 2019
Beiträge
594
Interessant ist natürlich bei dem Tiger Lake der Cinebench und das Verhalten des Lüfters dabei... ;)

Wie ist das 100% RGB-Display deines Modells? Hat es richtig satte Farben und tiefstes Schwarz?
 

sarek

Active member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.648
Interessant ist natürlich bei dem Tiger Lake der Cinebench und das Verhalten des Lüfters dabei... ;)
Wie ist das 100% RGB-Display deines Modells? Hat es richtig satte Farben und tiefstes Schwarz?

würde gerne wissen , ob TPFanControl noch funktioniert. LG

Wird gemacht. Am Mittwoch stelle ich den ersten Teil des Testberichtes ein, darunter auch die Fotos von dem Gerät.
 

sarek

Active member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.648
Der Testbericht ist online!

Vorab ein paar Stichpunkte:
Ja es hat auch das Spulenfiepen
Ja TP Fan Control funktioniert
Ja, Linux funktioniert out of the Box
Display: Es kommt auf den Blickwinkel an.
Der Lüfter dreht auf bis zu 3500 Umdrehungen bei Volllast, wird nur ein Film geschaut oder ein Office Dokument geschrieben, ist es fast gänzlich lautlos.

GTA5 lässt sich darauf spielen :D

Hier der Link: https://nbreview.de/thinkpad-e14-intel-2-gen/
 

mcb

Active member
Registriert
18 März 2009
Beiträge
4.238
Cool! Danke das lese ich am WE mal in Ruhe durch.

- die Funktionstasten gingen unter Linux sofort ?
- ein Mini Typo am Ende -> zum Spielen, oder ? :confused:
- die Fotos kann man noch nicht vergrößern
 

tuxpad

Member
Registriert
30 März 2008
Beiträge
624
Danke fürs Testen! Ich liebäugele mit dem E15 Gen 2. Für mich wäre daher auch das Thema Linux sehr interessant.

Was mich besonders interessieren würde:
1. Mussten für Linux irgendwelche Einstellungen im BIOS gemacht werden?
2. Wurde die nvme-SSD erkannt? Seit den Erfahrungen mit meinem Ideapad 710s bin ich da ja ein gebranntes Kind, Linux wurde erst mit einem nachgelieferten BIOS ermöglicht was die SSD-Leistung auf SATA II begrenzt. :(

Danke vorab!

tuxpad
 

sarek

Active member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.648
Cool! Danke das lese ich am WE mal in Ruhe durch.
- die Funktionstasten gingen unter Linux sofort ?
1. Mussten für Linux irgendwelche Einstellungen im BIOS gemacht werden?

Ja, die Funktionstasten (Lauter, leiser, aus, Displayhelligkeit) gingen sofort ohne sonstwas installieren zu müssen.
Nein, ich habe einfach einen 16 GB Stick genommen, da das aktuelle Pop-OS drauf gemacht (vorher war die Version 19 bootfähig installiert) und installiert. Das Bios habe ich unangetastet gelassen.

- ein Mini Typo am Ende -> zum Spielen, oder ? :confused:
- die Fotos kann man noch nicht vergrößern

ist beides korrigiert. Mit den Fotos bin ich mein Wordpress gewohnt, da ist die Verlinkung zur Mediendatei automatisch drin :D


Danke fürs Testen! Ich liebäugele mit dem E15 Gen 2. Für mich wäre daher auch das Thema Linux sehr interessant.
2. Wurde die nvme-SSD erkannt? Seit den Erfahrungen mit meinem Ideapad 710s bin ich da ja ein gebranntes Kind, Linux wurde erst mit einem nachgelieferten BIOS ermöglicht was die SSD-Leistung auf SATA II begrenzt. :(
Das überschreitet leider den Test, den ich gemacht habe. Ich bin was Linux betrifft ein echter Laie und habe daher leider nur den "Basis-Funktionstest" machen können.
 

tuxpad

Member
Registriert
30 März 2008
Beiträge
624
Hallo Sarek,

erstmal vielen Dank für die Antwort! Falls Du nochmal den Stick starten könntest und dann den Datei-Explorer aufmachst, kannst Du sehen ob so etwas wie eine "Basic Data Partition" erscheint (Die Bezeichnungen können bei Dir etwas abweichen, ich kenne die von Dir verwendete Distribution leider nicht). Wenn Du darauf zugreifen kannst, wirst Du auch das Windows-Verzeichnis sehen. Dann weiß man, das der Zugriff klappt. Für mich wäre das sehr hilfreich. :)

Viele Grüße

Dirk
 

Aiphaton

Active member
Registriert
25 Apr. 2009
Beiträge
2.880
Mir ist gerade aufgefallen, dass der Testbericht auf der Seite noch nicht verlinkt ist - zumindest in der Übersicht hab ich ihn nicht gefunden.
 

dudebro

Member
Registriert
28 Feb. 2012
Beiträge
291
Manche Fotos lassen sich leider nicht vergrößern.

Ansonsten vielen Dank für den tollen Test!
 

sarek

Active member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.648
Hallo Sarek,

erstmal vielen Dank für die Antwort! Falls Du nochmal den Stick starten könntest und dann den Datei-Explorer aufmachst, kannst Du sehen ob so etwas wie eine "Basic Data Partition" erscheint (Die Bezeichnungen können bei Dir etwas abweichen, ich kenne die von Dir verwendete Distribution leider nicht). Wenn Du darauf zugreifen kannst, wirst Du auch das Windows-Verzeichnis sehen. Dann weiß man, das der Zugriff klappt. Für mich wäre das sehr hilfreich. :)

Leider war das E14 zu diesem Zeitpunkt schon in der Post :( Daher konnte ich das nicht mehr testen.


Manche Fotos lassen sich leider nicht vergrößern.

Danke für den Hinweis... Ist korrigiert!
Das passiert, wenn man eine andere Grundeinstellung gewohnt ist :( :D
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben