T61p may lock up when playing games or running video benchmarking software...

Axel

Member
Der Titel des Lenovo-Dokuments war leider zu lang, deshalb hier als Link vollständig:


Ein Austausch des 'Planars' (ist glaube ich das Mainboard, oder?) sollte dann vorgenommen werden.
Hat das schon jemand von euch in Anspruch genommen?
Liest sich ja, als ob es kostenlos wäre...

Gruß,
Axel
 

Axel

Member
Themenstarter
Eigentlich war es mehr oder weniger als Tipp gedacht.
Es gibt doch sicherlich einige, die ein T61P haben und sich evtl. schon manchmal über die beschriebenen Symptome gewundert/geärgert haben.
Nun sind sie im Bilde und können noch vor Ablauf der Garantie einen Boardwechsel anstreben.

Gruß,
Axel

Edit:
Die Garantie auf das Board sollte dann ja von Neu beginnen, oder?
 

tgraupne

New member
ich habe die Erfahrungen gemacht, dass die Garantien nicht erweitert werden. Trotz des Tausches einer Baugruppe. Sonst könnte sich die Garantie ja eventuell ewig hjinziehen...
 

T42p

New member
Auf Baugruppen hat man sowieso keine Garantie, sondern nur auf das komplette Gerät. Wenn das komplette Gerät getauscht wird, hat man natürlich wieder eine neue Garantie.
 

max.

New member
Frust

Ich weiss mir nicht anders zu helfen, als meinen Frust hier noch einmal niederzuschreiben.
Mein T61p hat genau die hier beschriebene Macke. Wenn ich ein Spiel starte, schmiert er ab. Er hat auch noch andere kleine Macken, mit denen ich jedoch leben koennte.

Mich wundert es ein wenig, dass es hier sowenig Resonanz zu diesem Fehler gibt, im Lenovo support Forum ist es ein ziemlich grosses Ding, der Beitrag ist mittlerweile 70 Seiten lang.

Mein Problem ist, dass ich ein 42W7653 mainboard habe, und nicht dass .77 wie in der offiziellen Fehlermeldung. Erschwerend kommt hinzu, dass ich mein Laptop bei ITXchange gekauft habe.
Den habe ich den Fehler gemeldet, und den Laptop eingeschickt. Ungefaehr eine Woche lange habe ich die Damen und Herren dort versucht zu ueberzeugen, dass mein Rechner diese Macke hat, die so ausfuehrlich im Support forum beschrieben wird. Die sagten aber mit dem sei alles in Ordnung, das support forum ist keine Offizielle Lenovo seite und die Fehlermeldung bezieht sich auf ein anderes Board. AARGH!
Sie haben ihn mir also unrepariert zurueck geschickt. Den fehler kann ich hier mit 100% Trefferqoute reproduzieren. Was haben die da bitte getestet? Wollten sie ihn nicht finden? Und was ist mit den dutzenden von Leuten im Lenovo Forum, die genau den gleichen Fehler haben? Meine Dreimonats ITXchange Garantie ist nun abgelaufen. Ich hab hier also nun einen "Porsche" laptop, der sich aber sobald ich etwas aufs Gas trete verabschiedet.

Ich habe dann versucht von Lenovo eine offizielle Info zu bekommen, das mein Board ausgetauscht werden soll. Ich habe also einen halben Dutzend Leuten immer wieder meinen Fehler erklaert. Und 3 Monate spaeter noch immer keine Loesung. Es ist zum Maeuse melken. Ich bin wirklich enttaeuscht. Von der vielbeschworenen Qualitaet. Und vor allem von dem miserabelen Service!

Gibt es hier niemanden, der das gleiche Problem hat?
 

mike71

New member
ein paar angaben zu deiner ausstattung wären hilfreich.
was für ram hast du verbaut (hersteller+grösse) ?
 

lyvi

New member
@ axel
dein erster link und dein zweiter link führen zur selben seite.
kannst du nicht den ersten korrigieren bitte.

greeTz lyvi
 

AGotthelf

Active member
@max.

Hast du dein Problem schon mal der Lenovo Hotline selbst oder im Lenovo Forum.com geäußert?
Im Lenovo Forum kümmert sich Mark_Lenovo um diesen Fall und bisher sah es so aus, als
wenn er sich immer um eine zufriedenstellende Lösung bemüht.

Grüße
 

Fuu

New member
@max:
wohin hast du es eingeschickt? hast du noch Garantie?
ich hatte auch einen Fehler beim "spielen" oder Benchmarks oder sonstige Dauerhafte Belastung. nach etwa 45-60min Volllast hat sich die Kiste regelmäßig mit einem Bluescreen und einem "Memory Parity Error" verabschiedet (Link zum Fred).

hab dann nach diversen Tests den support angerufen, den Fehler beschrieben und die Kiste eingeschickt (hate noch einen Zettel mit in den Karton gepackt mit einer exakten Fehlerbeschreibung, wie der zu reproduzieren ist etc, am Telefon find ich das immer etwas stressig...). nach 9 Tagen war sie mit einem getauschten Board wieder da.

alles problemlos.
 

max.

New member
@mike71

Das sind die Daten zum Ram, die ich ohne aufschrauben auf die schnelle rausbekommen habe.
show.php

Keine Ahnung, was das fuer ein Hersteller sein koennte. Dran gebastelt hab ich nichts.

@Agotthelf, Fuu

Das Problem ist, dass ich meinen Laptop von ITXchange gekauft habe, und auch dorthin eingeschickt habe. Mit Lenovo selbst habe ich somit kein rechtliches Verhaeltnis. Ich habe trotzdme versucht ueber PM an Mark_Lenovo und sicher ein dutzend Telefonate mit allen moeglichen Lenovo Leuten eine verbindliche Aussage zu bekommen, dass mein Board getauscht werden soll. Das hat aber bisher nicht geklappt. Mark_Lenovo hat im dem Thread ja schon vor einer Weile mal geschrieben, dass jetzt eine offizielle Lenovo Meldung kommt, die zum Austausch auffordert. Diese hab ich aber bisher noch nicht gefunden (fuer mein Board)
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben