T6x T61 Festplatte defekt? evtl. tauschen + installieren

T61pHans-dieter

New member
Registriert
9 Feb. 2009
Beiträge
20
Hallo,

ich habe ein T61 14" Typ 7665W4E und musste heute leider feststellen das mein Laptop aufeinmal wirklich richtig extrem langsam wurde. ein fenster zu öffnen oder programm zu starten dauerte minuten.
also hab ich mit OO erstmal defrag gemacht und musste feststellen das eine partition der platte CHKDSK fehler hatte. das wollte ich reparieren lassen mit chkdsk /r was aber zu einem noch schlimmeren bluescreen führte und danach auch noch die C: partition einen chkdsk hatte. also habe ich mir das Seatools programm geladen und musste feststellen das die hdd im eimer ist bzw. fehlerhafte sektoren hat wohl aber in grosser anzahl. fehlercode 9DD1D35F und 9DD1D36F, kein google eintrag gefunden.
naja wie auch immer nun brauch ich eine neue hdd denk ich mal. deshalb meine ersten fragen.

-ist die festplatte wirklich defekt oder noch zu retten?

-kann man die hdd selbst wechseln? gerät älter 2 jahre also keine garantie

-wenn defekt wie tausche ich die hdd und gegen welche?
-muss es eine besondere sein zwecks ibm hdd software?
-besser gleich auf eine ssd umsteigen?

-wie bekomme ich auf die neue festplatte die versteckte recovery partition drauf?

-gibt es eine möglichkeit das betriebssystem mit zu wechseln oder ist es sowieso zerschossen da die platte fehlerhafte sektoren hat?

das sind glaube ich erstmal alle fragen, hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen

frohe ostern

mfg
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.905
Gib hier Type- und Seriennummer ein und sieh nach, ob das Notebook noch in Garantie ist. Falls ja, bekommst Du von Lenovo oder Servion eine Austausch-HDD auf Garantie.
Besteht keine Garantie, kannst Du jede 2,5" - SATA - HDD/SSD bis 9,5mm Bauhöhe kaufen und einbauen.

Mit Acronis True Image oder Clonzilla kannst Du die Recovery-Partition auf die neue HDD clonen. Sie muss hierfür schon eingebaut sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

T61pHans-dieter

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2009
Beiträge
20
vielen dank für die erste schnelle antwort,

eignetlich hätte ich gern eine SSD aber aufgrund des preises von >300€ entscheide ich mich doch dagegen.
jetzt hab ich gleich mal nach einer neuen hdd geschaut aber da gibt es eine unmenge an produkten
kann mir denn jemand tips für zurzeit gute festplatten geben?
wie findet ihr die http://cgi.ebay.de/Seagate-Momentus...uter_Computer_Festplatten&hash=item483fd37e54
oder diese http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?show=product_info&GID=1458&MID=11&ArtNr=19041

was kommen sonst noch für alternativen in frage?
ist der ein- bzw. ausbau einer neuen festplatte aufwendig und schwer?

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

LeoNovo

New member
Registriert
15 Sep. 2010
Beiträge
75
Wenn du vorhast die Platte zu clonen würde ich dir dringend empfehlen es mit dd_rescue zu machen da du sonst gefahr läufst die defekten Sectoren mit zu clonen.

mfg
LeoNovo
 

asc

Member
Registriert
26 Jan. 2008
Beiträge
639
-gibt es eine möglichkeit das Betriebssystem mit zu wechseln oder ist es sowieso zerschossen da die platte fehlerhafte sektoren hat?

Die Frage ob das Betriebssystem behalten willst must du dir selbst beantworten (warscheinlich MS Vista) wenn ja hast du Recorvery Datenträger ?
Halte die Idee nicht für besonders gut von der alten Platte zu clonen, eben weil diese defekt ist handelst du dir eventuell Probleme ein. Wenn diese nur noch rasselt...lieber nicht.

Wenn du Vista behalten willst und nicht auf XP oder Win7 umsteigen willst dann findest du in diesem Forum sicher einen Satz Recorvery Datenträger, damit wird der Werkszustand incl. der versteckten Partition wiederhergestellt.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.905
Halte die Idee nicht für besonders gut von der alten Platte zu clonen, eben weil diese defekt ist handelst du dir eventuell Probleme ein. Wenn diese nur noch rasselt...lieber nicht.
Bitte richtig lesen:Es geht um den Versuch, die Recovery-Partition zu clonen. Die Wahrscheinlichkeit, dass in diesem Bereich keine defekten Sektoren liegen, ist auf jeden Fall größer, als im Bereich der Bootpartition.
Ich gehe in diesem Fall davon aus, dass keine Recovery-DVDs existieren und die jetzt zu erstellen, ist bei der schadhaften HDD kaum möglich.
 

T61pHans-dieter

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2009
Beiträge
20
Halli Hallo
und schon wieder hilfreiche posts
also aktuell hab ich XP drauf vista wurde komplett entfernt
das wichtigste zuerst ist natürlich die Recovery partition das ich die heile bekomme
und das mit dem betriebssystem und den programmen war nur eine frage zwecks erleichterung weil der aufwand wieder alles in den aktuellen zustand zuversetzten sicher ewig dauert

und als kleine anmerkung falls es hilfreich ist ich habe images vom system als ich damals beim pc bekommen habe
also image von der vorinstallierten vista version auf 3dvds vorhanden sowie von XP mein image selbst erstellt mit acronis

kann ich damit vielleicght die recovery retten?

also noch was der Laptop geht ja aktuell noch an und es lassen sich auch noch programme starten aber eben in einem tempo das man nur von 1982 nochkennt

mfg

edit:
eine genau beschreibung wie ich vorgehen sollte wäre hilfreich
also neue hdd einbauen? dann alte in wechselrahmen und versuichen zu clonen, oder wie geht man da vor?
oder an anderem pc beide platten konfigurieren?
wie auch immer irgendeine hilfe
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.905
Dann erübrigt sich das Clonen.
Vista-CDs wiederherstellen, danach XP drauf.

oder

Altes Image zurückspielen und aktualisieren.
 

T61pHans-dieter

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2009
Beiträge
20
Halli Hallo,
jetzt muss ich mich nochmal melden und was nachfragen
ich will ja unbedingt die recovery partition wieder auf die neue hdd draufbringen (ist ja sinnvoll oder braucht man die RR nicht?)
also habe ich die neue hdd eingebaut und wollte ein Image draufspielen aber irgendwie komm ich nicht klar damit.
ich pc angemacht und mit acronis von cd gebootet, dann auf recovery geklickt und dann mein Image ausgewählt, dann restore disk, und dann kann ich auswählen welche partition ich haben will aber da sehe ich keine RR. Habe ich damals das Image bzw Backup schon falsch erstellt? ich habe aber immer My Computer gemacht. vielleicht kann mir ja der ein oder andere weiterhelfen bei diesem thema

mfg

P1030247.JPGP1030248_v1.JPGP1030249.JPGP1030250.JPGP1030251.JPG
pencil.png
 

moronoxyd

mostly harmless
Teammitglied
Registriert
22 Mai 2007
Beiträge
10.461
Wenn du vorhast die Platte zu clonen würde ich dir dringend empfehlen es mit dd_rescue zu machen da du sonst gefahr läufst die defekten Sectoren mit zu clonen.
Hmm, ich dachte immer, der Vorteil von dd_rescue gegenüber dd ist, daß dd_r nicht bei Lesefehlern abbricht, sondern sich an den fehlerhaften Bereich herantastet?
dd bricht ab, sobald es einen Sektor nicht fehlerfrei lesen kann, dd_rescue tastet sich mit mehr Versuchen und immer kleineren Blockgrößen an den fehlerhaften Bereich heran.

Das dd defekte Sektoren mitkopieren soll, musst du mir mal erklären.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.905
Zwei Möglichkeiten:
1.
Es ist gut möglich, dass die Recovery-Partition beim Image ziehen "Gesamte Platte" nicht per default mitgesichert wird.

2.
Die Recovery-Partition existiert nicht mehr (z.B. beim Anlegen der zweiten Partition gelöscht worden, um mehr Platz zu haben)

Am Besten die alte Platte noch einmal per USB anschließen und drauf schauen, ggf. die Recovery-Partition mit Acronis "rüberholen". Da die Recovery-Partition auf den meisten Thinkpads unsichtbar und nicht gemappt ist, stehen die Chancen gut, dass dort der Datenträger noch in Ordnung ist, da der Schreib-Lesekopf fast gar nicht in diesen Bereich gelangt. (Recoverypartition liegt ganz innen nahe der Achse der HDD, die Partitionen C: und D: sowie die Parkposition der S/L-Köpfe liegen außen.
 

T61pHans-dieter

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2009
Beiträge
20
HI hab also die platte per USB drangehängt und dann acronis gestartet
und dann sieht man auch die RR partition als Service002 mit 6.5GB aber ich weiss nicht wie ich nur die partition rüberholen kann
ich hab clon disk gedrückt aber dann will er nur die ganze defekte platte clonen das will ich ja nicht sondern nur die RR partition
oder muss ich andere software benutzen?

mfg
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.905
Mache von der Recovery-Partition ein Acronis Backup (Image) und spiele es auf die interne HDD "zurück".
 

T61pHans-dieter

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2009
Beiträge
20
Hallo,
also erstmal vielen dank für die hilfe bis jetzt hat alles gut geklappt habe die RR partition aufgespeilt bekommen.
als nächstes habe ich mein image wieder aufgespielt welches leider schon sehr alt war.
also dachte ich mir ich lasse das system update laufen und ziehe mir alle treiber. er hat mir auch einiges angeboten was
ich installiert habe allerdings habe ich festgestellt das einiges fehlt. z.b habe ich noch einen energiemanager vom image drauf
der schon uralt ist und mir wird kein neuer angeboten. kann das sein das der irgendwie noch die daten vor dem crash hat? und mir somit keine neuen updates anbietet? ausserdem funktioniert der standby knopf FN+F4 nicht mehr nur noch manuell über start-->standby

finde das ganze einwenig seltsam

mfg
 

T61pHans-dieter

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2009
Beiträge
20
hallo Mornsgrans
danke für die Info, kannst du mir dann einen tip geben oder sagen wie ich das alte system wieder aktualisieren kann?
das mit dem energiemanager war ja nur ein beispiel von vielen, ich weiss ja garnicht was noch alles fehlt bzw.
wovon eine alte version vorhanden ist.
wie ist es mit den bios updates, wurden die auch nach der installation gelöscht? dachte die werden in einen seperaten cmos speicher geschrieben?

vielleicht könnt ihr mir tips geben wie ich mein system aktualisieren kann.
würde es was bringen das system neu aufzusetzen und zu installieren?

mfg
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben