t430, x230

hallo

New member
Registriert
9 Feb. 2010
Beiträge
94
Habe Frage bezüglich des Festplattenschachtes. Interessiere mich für x230, t430, t430s. Habe noch einige 9.5mm Platten.
Sind die Schächte von den books gleich. Oder ist einer höher und damit besser tauglich?

https://www.nicepriceit.de/

hat jemand Erfahrung mit dem shop? die verbauen auf Wunsch ips. Sind das noname Nachbaus, originale, oder besser als die originalen?
 

beserene

Member
Registriert
25 Mai 2010
Beiträge
733
IMHO, die Preise dort sind deutlich zu teuer (zumindest X230 / T430 das ich mir fix ansah). Ob die Original-Displays verbauen kann ich dir nicht sagen, was zwangsläufig auch kein Vorteil muss. Kann auch gut sein der Händler eine gewisse Anzahl an IPS-Geräten besitzt.

Denke du wirst hier im Forum, eBay, sonstwo, Geräte finden die bereits eine passende SSD verbaut haben, und auch noch günstiger sind - also zwangsläufig egal ob alte 9.5mm Platten passen.
 

hallo

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2010
Beiträge
94
Denke du wirst hier im Forum, eBay, sonstwo, Geräte finden die bereits eine passende SSD verbaut haben, und auch noch günstiger sind - also zwangsläufig egal ob alte 9.5mm Platten passen.
naja nicht so gut, weil ich meine 9.5 weiternutzen möchte und ein Gerät suche wo man die Platte schnell und einfach wechseln kann. Da find ich bei den neuen keines mehr. Überall umständlich die base abmontieren.
zumindest bei den t,p,w modellen. habe mich noch nicht gänzlich durch das lenovo portfolio durchgekämpft. wenn das bei den 30er modellen nicht geht müsste ich schon auf die 20er zurückgreifen. f*ck lenovo.
 
Zuletzt bearbeitet:

sarek

Active member
Registriert
14 Okt. 2012
Beiträge
3.653
Also bei dem T430 ist es eine Schraube und man kommt an die Festplatte.
Beim W520 und W530 sind es 2.

Bezüglich der 7mm vs 9,5 mm HDD-Schächten: Die Laptops werden halt ab dem T430 dünner... da wird an Größe eingespart wo es nur geht... und da kann Lenovo nur indirekt etwas dafür... Das ist das neue "Kundenverhalten"... Dünner, leichter, kleiner...

Ein Bekannter hätte gerne das von mir vorgeschlagene W530 genommen, wenn es ihm nicht so dick gewesen wäre... jetzt hat er ein Ultrabook und dafür auf die Grafik verzichtet...
 

beserene

Member
Registriert
25 Mai 2010
Beiträge
733
naja nicht so gut, weil ich meine 9.5 weiternutzen möchte und ein Gerät suche wo man die Platte schnell und einfach wechseln kann. Da find ich bei den neuen keines mehr. Überall umständlich die base abmontieren.
zumindest bei den t,p,w modellen. habe mich noch nicht gänzlich durch das lenovo portfolio durchgekämpft. wenn das bei den 30er modellen nicht geht müsste ich schon auf die 20er zurückgreifen. f*ck lenovo.
Moinsen.

Gut, wieso du das tun möchtest kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen, aber wenn das unbedingt dein Anliegen ist, so wäre z.B. ein T430 / T440p mit UltraBay HDD vlt. etwas für dich?
Dann kannst du deine alten Platten (auch 9.5er) mit einem Knöpfchen mehr oder weniger einfach wechseln.

Ginge ebenso mit X230 und der Ultrabase.
 

gatasa

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Nov. 2005
Beiträge
7.241
....wenn das bei den 30er modellen nicht geht müsste ich schon auf die 20er zurückgreifen.
Mäßige bitte Deine Ausdrucksweise. Auch mit Sternchen versehen ist das nicht die Sprache, die hier gepflegt wird.

In der x30er-Baureihe können zumindest T530 und W530 9,5 mm HDDs aufnehmen, das X230 und T430 können nur 7 mm HDDs aufnehmen.
 

hallo

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2010
Beiträge
94
mäßigen ja,
... früher war alles besser. da gab es noch dvd-roms, ultrabays, 9.5er schächte, leichten hd wechsel, echte prozessoren, dicke notebooks,
ich katapultiere mich gerade vom t60, x61 in die "neuzeit" und bin "enttäuscht".

aber vielleicht finde ich irgendwo ...
 

beserene

Member
Registriert
25 Mai 2010
Beiträge
733
mäßigen ja,
... früher war alles besser. da gab es noch dvd-roms, ultrabays, 9.5er schächte, leichten hd wechsel, echte prozessoren, dicke notebooks,
ich katapultiere mich gerade vom t60, x61 in die "neuzeit" und bin "enttäuscht".
Joa, da gab es noch jede Menge Plastikmüll für alle, schweren mechanischen Speicher der gerne mal ausfällt, abartig grottige Standard-Displays, CPUs die deine Akkus in wenigen Stunden leersaugen und dabei ohne Ende Lärm produzieren, obwohl leistungstechnisch eher mau, und Notebooks hatten wenigstens noch so richtig viel Gewicht - man muss ja merken was man da mit sich rumträgt.

Wie gesagt, 30er Serie bietete noch UltraBay HDD, und da passen deine 9.5er rein. Alternativ wäre es vlt. sinniger auf moderneren Speicher umzusteigen - die Unterschiede zu einer SSD sind meiner Meinung nach immens.
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.023
naja nicht so gut, weil ich meine 9.5 weiternutzen möchte und ein Gerät suche wo man die Platte schnell und einfach wechseln kann.

Kann Deine Gedanken technisch nicht so folgen. Finde es gut, dass Du nicht gleich alles entsorgen moechtest, ist auch sehr Umweltfreundlich. Aber wie alt ist die 9,5er Festplatte, nach zig Jahren ist ein Wechsel auf eine neue eigentlich angesagt, alleine schon weil sie immer schneller (SSD und HDD) werden und theoretisch dann ausfallmaessig auch sicherer sind als jahrealte Speichermedien.

Ich liebe auch mein X32 mit X3, aber W10 darauf zu bekommen kann man wohl ehr vergessen.
Deshalb habe ich ein X260 gewaehlt.
 

hallo

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2010
Beiträge
94
ja.. windows 10. ich hoffe auf einen win7 nachfolger, der nicht so spacig ist. aber ob der kommen wird?

platte. naja. sie hat 1tb. ich bin immer davon ausgegangen dass eine sd in selber größe zuviel kostet.

x260 ja cool, aber Plattenwechsel wieder so kompliziert. zb wenn ich ein backup machen möchte. dann muss ich die platte rausnehmen. oder wenn man von einem notebook auf
ein zweites etwas übertragen möchte. aber ich komm halt von der usb2 schnittstelle.
 

gatasa

Moderator
Teammitglied
Registriert
8 Nov. 2005
Beiträge
7.241
sie hat 1tb. ich bin immer davon ausgegangen dass eine sd in selber größe zuviel kostet.

Eine sehr günstige SSD mit 1 TB von SanDisk kostet heute beim großen Fluss 95,00 €
Ist nicht die schnellste, aber immer schneller als eine HDD. Deine alte HDD kannst du ja in ein Festplattengehäuse packen und als Backup-Medium nutzen.

Ich glaube kaum, dass Du in den nächsten Jahren was anderes als eine Weiterentwicklung von Windows 10 bekommst. Eventuell heißt das BS dann auch immer noch Windows 10.

Ein Backup mit USB 2.0 ist auch möglich, nur etwas langsamer als mit USB 3.0. Einfach Zeit nehmen für ein Backup.
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.023
x260 ja cool, aber Plattenwechsel wieder so kompliziert.

Die 8 Schrauben zu entfernen und die Nasen auszuhebeln ist aber machbar, siehe HMM.
Ich habe einen kfm. Beruf und bin auch kein Techniker;-)

Zuerst musst Du nur im BIOs den internen AKKU ausschalten.

Mitte letzten Jahres habe ich für die SSD Samsung 860 EVO 1TB noch 200,99 bezahlt.
Vor ein paar Wochen habe ich die selbe fuer die Schwester fuer 134 erworben.


ja.. windows 10. ich hoffe auf einen win7 nachfolger,

Bei win7 ist im Januar schluss, auf das Pferd wuerde ich nicht mehr setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

hallo

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2010
Beiträge
94
ja machbar schon. Schaut aber nach Arbeit aus. Dann brauch ich so ein Plastikwerkzeug mit dem ich die Kanten erstmal löse. Dann werden mir die Nasen abbrechen.
Warum macht man nicht einfach so eine Wartungsklappe. Bei manchen Laptops schiebt man da zwei Riegel und der Deckel ist ab.

ja win7. Vielleicht kommt ein win8 Nachfolger. Win 8 jetzt noch extra kaufen. eher nicht. oder auf linux umsteigen.
 

Flexibel

Active member
Registriert
7 März 2007
Beiträge
4.023
x260 ja cool, aber Plattenwechsel wieder so kompliziert. zb wenn ich ein backup machen möchte.

Ein Backup mache ich mit LINUX und DD auf eine externe USB3 Festplatte.

H:MM - 1 TB kopiere ich mit LINUX und DD (alle Partitionen), mit dem X260 via USB 3
2:40 auf HDD mit 5.200 U/Minute - Toshiba Canvio Basics
2:00 auf HDD mit 7.200 U/Minute - Seagate BarraCuda Pro 1TB 2.5 Zoll, 7mm SATA 6Gb/s

Dann brauch ich so ein Plastikwerkzeug mit dem ich die Kanten erstmal löse. Dann werden mir die Nasen abbrechen.

Ich habs mit einem normalen kleinen Schraubendreher gemacht und es sind keine Nasen abgebrochen. Ich habe genau ins HMM geschaut in welcher Richtung ich hebeln muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

beserene

Member
Registriert
25 Mai 2010
Beiträge
733
ja machbar schon. Schaut aber nach Arbeit aus. Dann brauch ich so ein Plastikwerkzeug mit dem ich die Kanten erstmal löse. Dann werden mir die Nasen abbrechen.
Warum macht man nicht einfach so eine Wartungsklappe. Bei manchen Laptops schiebt man da zwei Riegel und der Deckel ist ab.
ja win7. Vielleicht kommt ein win8 Nachfolger. Win 8 jetzt noch extra kaufen. eher nicht. oder auf linux umsteigen.
Das geht auch einfach mit dem Fingernagel, oder so ziemlich allem drunter passt.

Wartungsklappen bedeuten aber auch zeitgleich weniger Stabilität. Platten wechselt man eher sehr selten, von daher ist das auch eine eher sinnfreie Lösung.

Wie gesagt, T430 mit Ultrabay HDD ist das einzig "Moderne" was mir dazu einfallen würde - da bräuchtest du gar nicht schrauben. Generell sind mechanische 9.5mm Platten aber inzwischen wirklich obsolet, genauso wie Windows 7. Wäre also eher sinnig in der Hinsicht früher als später umzusteigen.
 

hallo

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2010
Beiträge
94
Das geht auch einfach mit dem Fingernagel, oder so ziemlich allem drunter passt.

Wartungsklappen bedeuten aber auch zeitgleich weniger Stabilität. Platten wechselt man eher sehr selten, von daher ist das auch eine eher sinnfreie Lösung.

Wie gesagt, T430 mit Ultrabay HDD ist das einzig "Moderne" was mir dazu einfallen würde - da bräuchtest du gar nicht schrauben. Generell sind mechanische 9.5mm Platten aber inzwischen wirklich obsolet, genauso wie Windows 7. Wäre also eher sinnig in der Hinsicht früher als später umzusteigen.
was ist aber, wenn ich jetzt wieder 140,- sparen möchte und mir gleich eine 2tb hdd kaufe, da ist 9.5 glaub nicht ganz so obsolet.
umso dünner die Platte umso dichter gepackt umso fehleranfälliger.

was wär, wenn ich einen kleinen thinkpad park hätte und einfach eine Platte aus dem book nehme und sie in das andere einsetze damit ich dort weiterarbeiten kann wo ich vorher aufgehört habe.
dann wechselt man die Platten schonwieder öfter.
mir ist das einfach zu consumer like. ich brauch einen leichten Plattenwechsel. Bin ich so gewohnt und gehört für mich zu einem für mich praktikablen notebook.

oder ich hab auf einer anderen festplatte irgendwelche linux sachen

Wartungsklappen instabil na ich weiß nicht. Hab da ein Dell und das geht problemlos. und ist nicht instabil.
Das ist einfach ein Unterboden der sich einfach abnehmen lässt.
Windows 7 ist das beste. es gibt bestimmt Leute die haben noch immer xp oben. Es ist halt vielleicht nur blöd, wenn man damit surft, wenn irgendwelche Sicherheitslücken
nicht mehr geschlossen werden. vielleicht? Aber ob das bei einem normalen xyz User irgendetwas ausmacht. Vielleicht nur bei Firmen.

ja ich tendiere auch zum 430.
 
Zuletzt bearbeitet:

beserene

Member
Registriert
25 Mai 2010
Beiträge
733
Neuere 2TB 2.5" HDDs werden ebenso in 7mm hergestellt.
Wenn es danach ginge waeren 5.25" Platten das non plus ultra. Wenn es um Fehleranfaelligkeit geht, gerade in Laptops, sind HDDs ohnehin murks.

Potente USB-Sticks, Synchronisation, etc. etc.

Jede Oeffnung verursacht eine strukturelle Schwachstelle. Verstaerkungen brauchen entsprechend Platz, Material, und verursachen dadurch auch Mehrgewicht. Die Anzahl an Anwendern die ihre Platten regelmaessig tauschen duerfte eher gegen null gehen.

"Das Beste" ist nun dein persoenlicher Geschmack. Auch ein veraltetes Betriebssystem kann man gut absichern, das waere das geringste Problem - wird der durchschnittliche Privatanwender aber wohl kaum tun, und das wird zum Problem.
Ebenso wirst du frueher oder spaeter keinerlei Treiber & aktuelle Software mehr dafuer finden.

TL;DR: frueher war nicht alles besser, und irgendwann wirst du zwangslaeufig es anders machen muessen.
Viel Erfolg mit dem T430, waere vermutlich ein brauchbarer Kompromiss fuer die Zwischenzeit.
 

hallo

New member
Themenstarter
Registriert
9 Feb. 2010
Beiträge
94
........... whatever.........

das heißt dann dass ich für das t430 die 12.7 slimline nehmen muss und für das t430s die ultraslim 9.5.

https://geizhals.at/?cat=dvdram&xf=9514_Blu-Ray-Brenner%7E9514_Blu-Ray-Combo

in das s, den 9.5 ultrabay werden mir dann keine 12mm platten mehr reingehen. sehe ich das so richtig?

kann ich die laufwerke einfach kaufen und reinschieben und passt. oder benötigt das thinkpad da extra lenovo damit der auswurf funktioniert?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben