T4xx (T400-450 ohne "T440s/T450s") T410i Mainboard defekt

mischmeistermax

New member
Registriert
19 Feb. 2017
Beiträge
5
Hallo liebe Thinkpad-Gemeinde!

Mein heißgeliebtes T410i friert seit kurzem immer wieder ein & muss dann neu gestartet werden. Das hat ein hiesiger Thinkpad-Händler als Fehler des TPM Chips diagnostiziert: "TPM Error, Bios Error ->SB defekt". Ein neues Board soll laut Kostenvoranschlag fast 450EUR kosten - ohne Austausch. Ich würde den Rechner eigentlich gerne behalten, aber für das Geld kann ich mir dann schon ein 430 holen.

Gibt es evtl. Möglichkeiten, billiger an die Boards heranzukommen? Ich habe teilweise deutlich billigere Ersatzboards im Internet gefunden, kann aber nicht beurteilen, ob die zu meinem Rechner (Modellnr. 2518-FNG) passen. Wie würde ich herausfinden, welches Board ich brauche?

Für weitere hilfreiche Hinweise bin ich auch dankbar!

:(

Vielen Dank schonmal

Max
 

morini22

Active member
Registriert
22 Juli 2007
Beiträge
9.037
Suche dir hier eines von den T410(i) Boards aus : http://www.lapstore.de/f.php/shop/l...kw/Lenovo-ThinkPad-T410-T420-T510-T520-Serie/ .
Diese haben zwar keine separate Grafikeinheit (Wie dein bisheriges Board),aber das macht nichts,sofern Du das bisschen Extraleistung nicht benötigst .
Den Kühler kann man weiterverwenden,nur hängt der Part,der für die Grafik zuständig war,in der Luft (Oder kühlt ein anderes Bauteil :D).
Wenn Du dein schickes 1440x900 T410 weiterbetreiben willst,ist dies vermutlich die kostengünstigste Möglichkeit .
Die Bastelanleitung zum Mainboardwechsel gibt es hier : https://download.lenovo.com/pccbbs/mobiles_pdf/t410_t410i_hmm_en_63y0535_06.pdf .
Vielleicht ist es auch hilfreich ,Du suchst dir einen TP-Stammtisch in deiner Nähe :https://thinkpad-forum.de/forums/34-User-Treffen .

Gruss Uwe

P.S.: Und herzlich willkommen im Club !
 

T400Fan

Active member
Registriert
21 Apr. 2015
Beiträge
1.009
den TPM Chip im Bios zu deaktivieren hast du schon versucht?
 

Bike-Mike

Active member
Registriert
4 Jan. 2010
Beiträge
1.783
"Herzlich Willkommen"

Nee, nee, Boards gibt es schon weit aus günstiger! So wie "morini22" es schon mitteilte- zusätzlich noch als Info: ein Boardwechsel ist kein Hexenwerk! Du solltest Dich nur etwas "organisieren", will heißen ein System Dir zurecht legen, wo welche Schraube wieder hin kommt. Mit etwas Übung ist das beim T410(i) in ca. 1,5 bis 2 Stunden erledigt. Oder aber den Stammtisch nutzen.
Letzte Woche musste ich (wegen einer Lappalie- die Auswurfzunge für das optische LW war aus der Führung gesprungen) ebenfalls das Board-sicherlich inkl. Rahmen entfernen...aber von da aus ist es vielleicht noch mal eine viertel Stunde und die Sache ist erledigt.

Nur Mut! Solche Aktionen können User und ThinkPad weiter aneinander "schweißen" und weiter verbinden. Wenn Du bisher, so lese ich Deinen Beitrag, wirklich zufrieden mit dem ThinkPad warst- hat es auch diese Chance verdient. Fast so wie: "In guten wie in schlechten Zeiten"..ja, ist schon vergleichbar! :thumbup:
 

ThinkX

New member
Registriert
1 Juni 2013
Beiträge
587
Vor einem Boardtausch würde ich noch folgendes probieren:

- BIOS-Einstellungen auf Default setzen
- BIOS-Upgrade (falls nicht erfolgt)
- TPM-Chip aktivieren/deaktivieren (manchmal gibt es wohl Probleme wenn der Chip deaktiviert ist)
 

mischmeistermax

New member
Themenstarter
Registriert
19 Feb. 2017
Beiträge
5
Also erstmal herzlichen Dank an alle! Macht mir ja Mut, es mit dem Board zu probieren :)

Suche dir hier eines von den T410(i) Boards aus : http://www.lapstore.de/f.php/shop/la...10-T520-Serie/ .
Diese haben zwar keine separate Grafikeinheit (Wie dein bisheriges Board),aber das macht nichts,sofern Du das bisschen Extraleistung nicht benötigst .

Die separate Grafik brauche ich in der Tat nicht, worin unterscheiden sich denn die Boards sonst? Kann ich unter denen eine bessere/schlechtere Wahl treffen? Ich gehe davon aus, dass die Grundaussage ist, dass die im Prinzip für alle passen und zumindest die Grundfunktionen bereitstellen - verstehe ich das richtig?

Ich habe mit den BIOS Einstellungen und dem aktivieren/deaktivieren des TPM-Chips rumgespielt, der Fehler trat leider immer auf. Die Diagnose defekter TPM Chip stammt von einem Thinkpad-Fachhändler nach "Hardware Test", so dass ich da einfach mal von ausgehe, dass der wirklich kaputt ist ;-)
 

mischmeistermax

New member
Themenstarter
Registriert
19 Feb. 2017
Beiträge
5
P.S. das Hamburger Usertreff war natürlich heute :( aber danke für den Tipp!

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

So, da hat es meine erste Antwort offenbar verschluckt, die sah etwa so aus:

Vielen Dank an alle für die hilfreichen Antworten, dass mach mit ja Mut, es mit dem Boardtausch zu probieren (ob ich das aber wirklich selber mache, mal sehen!).

Suche dir hier eines von den T410(i) Boards aus : http://www.lapstore.de/f.php/shop/la...10-T520-Serie/ .
Diese haben zwar keine separate Grafikeinheit (Wie dein bisheriges Board),aber das macht nichts,sofern Du das bisschen Extraleistung nicht benötigst .

Das verstehe ich so, dass die Boards alle im Prinzip die Grundfunktionen bereitstellen - was unterscheidet die denn dann? Kann ich aus den verschiedenen für das 430i passenden Boards bessere bzw. schlechtere auswählen?

Bzgl. des TPM Chips habe ich in der Tat die verschiedenen Varianten im BIOS durchprobiert, leider ohne Erfolg. Der Thinkpad-Händler hat auch konkret dort einen Hardwarefehler diagnostiziert, das nehme ich jetzt mal als gegeben hin ;-)

Danke nochmal!

Max
 

morini22

Active member
Registriert
22 Juli 2007
Beiträge
9.037
Das sind im Regelfall Unterschiede ,die für Privatanwender irrelevant sind : iAMT (oder nicht) ,TPM (oder nicht ) .Auf jeden Fall haben die verlinkten Board keine Nvidia-Grafik (Was mMn durchaus einen Vorteil darstellt :D !).
Ansonsten lies dir bitte das HMM ab Seite 135 (Seite 141 des PDF-Dokumentes) durch.

Gruss Uwe
 

mischmeistermax

New member
Themenstarter
Registriert
19 Feb. 2017
Beiträge
5
Das sind im Regelfall Unterschiede ,die für Privatanwender irrelevant sind : iAMT (oder nicht) ,TPM (oder nicht ) .Auf jeden Fall haben die verlinkten Board keine Nvidia-Grafik (Was mMn durchaus einen Vorteil darstellt :D !).
Ansonsten lies dir bitte das HMM ab Seite 135 (Seite 141 des PDF-Dokumentes) durch.

Gruss Uwe

Nochmal herzlichen Dank! Ziehe mich dann mal zum Studium des HMM zurück...
 

Bike-Mike

Active member
Registriert
4 Jan. 2010
Beiträge
1.783
Richtig! Im Grunde genommen gibt es nur die beiden Board-Varianten, mit (Nvidia-GPU/Grafikeinheit) und ohne, also die Intel-GPU.


Ich gehe davon aus, dass Du Dich im Deinem letzten Beitrag verschrieben hast und wir gehen weiterhin vom T410(i) aus.

Für meine Begriffe sind die Boards alle gleich, sie passen zumindest in Deine vorhandene Base. Wichtig ist noch, dass Du Dir Wärmeleitpaste (WLP) besorgst. Ich nehme seit Jahren normale "Artic Silver", andere schwören wiederum auf andere "Rezepturen"-halt Ansichtssache. Bei diesem Eingriff wird zwangsläufig die Kühleinheit von der CPU getrennt und in dem "Abwasch" sollte/muss auch zwingend die WLP getauscht werden.

Wirklich fummelig und nicht gerade angenehm für die Fingernägel ist, nachdem Du die Tastatur (zwei Schrauben) entfernt hast, die Demontage des Tastaturrahmens. Wenn der noch nie oder selten entfernt wurde sitzen die beim ThinkPad so fest, dass man(n)/Frau glauben möchte, da hält noch irgendwo eine Schraube dagegen. Das ist aber mit Geduld und vorsichtiger Kraft, aus meiner Sicht etwas unangenehm zu demontieren. Die "Kräftepfeile" im HMM sind nicht so aussagekräftig. Du musst da schon hin und her biegen aber wenn erst mal eine kleine Ecke gelöst ist, dann lässt sich der Rest des Bezels auch ganz gut zur Aufgabe überreden.

Zur Dokumentation kannst Du Fotoaufnahmen machen, die Becherchen für die Schrauben bereit stellen/Zettel schreiben- wie bereits geschrieben-jeder hat sein eigenes System. Die Schrauben am Frame zum Mainboard markiere ich mir immer zusätzlich mit einem Faserschreiber. Das sind zwar nicht viele, jedoch sind dann bereits einige Löcher der vorhergehenden Schraubverbindungen vorhanden und so umgehe ich diese Problematik zielführend.

Vielleicht noch Tesa-Band, da vermutlich die alten (zur Fixierung der Kabelverbindungen) nicht mehr halten werden.
 

thinkpadforever

New member
Registriert
20 Okt. 2016
Beiträge
28
Gebrauchte Boards oft ohne Aufpreis mit Rahmen und Unterschale angeboten, da passt bis auf den Bildschirm die Seriennummer. Da spart man sich die Hälfte der Umbauzeit.

Ich mache mir immer einen Lageplan für die Schrauben auf einem A4 Blatt und je nach Umbaufortschritt ein paar Bilder....... "wo kommt nu das weisse WLAN-Kabel hin"

Oder ein gebrauchtes T410, HDD und ggfs Tastatur umbauen, ggfs Windowsaktivierung prüfen, und das defekte verticken. Dauert 5 Minuten
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben