Synology NAS Dateien kopieren und Dateidatum behalten

hschalt

Member
Registriert
17 Jan. 2011
Beiträge
374
Hallo,

ich bin dabei, meine bisher sehr unsystematische Backup-Praxis meiner Windows-Daten neu zu organisieren und zu verbessern.
Dafür stehen mir 2 Synology NAS (DS1515+ und DS416) zur Verfügung und zusätzlich einige USB Festplatten.
Das Dateidatum (Änderungsdatum) der Dateien ist für mich sehr wichtig, ich habe es schon immer bedauert, daß beim Kopieren das Datum von Verzeichnissen nicht erhalten bleibt.
Das führt zu meinem Problem:
Das Kopieren einer größeren Datenmenge von NAS zu NAS im Windows Explorer ist sehr langsam, da die Daten über das Netz vom NAS zum PC und dann zum anderen NAS müssen.
Also habe ich auf NAS 1 ein Verzeichnis von NAS 2 als Remote-Ordner eingebunden.
Nun kann ich über die File Station von NAS 1 direkt ohne Umweg über den PC Daten auf NAS 2 kopieren.
Dabei bleibt, anders als beim Umweg über den Windows Explorer, das Verzeichnisdatum erhalten, allerdings wird das Dateidatum aktualisiert.
Damit ist dieses Verfahren für mich unbrauchbar.

Frage: Gibt es eine Einstellung oder ein Kopierprogramm, bei dem das Dateidatum erhalten bleibt?
Hyper Backup ist für mich ungeeignet, da die Daten nicht 1:1 kopiert werden, sondern in einem komprimierten Format gespeichert werden.

Beim Sichten meiner alten Backups ist mir aufgefallen, daß manche davon zumindest teilweise unbrauchbar sind.
Es gibt Verzeichnisse, in denen die Dateien alle mit ".-" anfangen und nur 1 kb groß sind. Ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber ich vermute, das ist passiert, wenn ich eine USB Festplatte direkt an ein NAS angeschlossen habe und mit der File Station die Daten kopiert habe.
Weiß jemand, unter welchen Umständen dies passiert?

Für die folgende ergänzende Frage mache ich mal kein eigenes Thema auf.
Bei den Recherchen zu dem NAS-Thema bin ich zufällig auf die Problematik WD HDDs mit SMR Aufnahmemethode gestoßen.
Ich habe WD RED 8TB Festplatten von 2018 und von 2020, alle WD80EFAX.
Kann jemand bestätigen, daß diese Platten trotz "EFAX" NICHT das SMR Verfahren nutzen?

Gruß Heinz.
 

-=SeB=-

Active member
Registriert
13 Sep. 2007
Beiträge
6.048
Moin,

EFAX sind neuer und wohl SMR, EFRX sind älter und sollten PMR sein. Genaues weiß aber nur WesternDigital.
Auf der Seite von Synology wird eine 8Tb EFAX aber als kompatibel für die beiden NAS gelistet, kjann also sein das die 8er keine SMR ist.

MfG, Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:

fishmac

Active member
Registriert
27 Apr. 2007
Beiträge
5.094
Ich habe WD RED 8TB Festplatten von 2018 und von 2020, alle WD80EFAX.
Kann jemand bestätigen, daß diese Platten trotz "EFAX" NICHT das SMR Verfahren nutzen?

Die Firmware vieler RAID-Controller und NAS ist auf SMR-Platten jedoch nicht eingestellt. Im Fall der WD*EFAX führt dies dazu, dass der Controller die langsame Platte als defekt einstuft und wieder aus dem Verbund entfernt.
Quelle: heise.de

Synology WD SMR issue
 
Zuletzt bearbeitet:

hschalt

Member
Themenstarter
Registriert
17 Jan. 2011
Beiträge
374

LZ_

Active member
Registriert
17 Mai 2007
Beiträge
3.052
Mache eine Messung mit einer Datei grösser als 12GB, wenn die Schreibrate konstant bleibt ist es CMR.
Wichtiger erscheint das du eine Garantieabfrage startest: nicht das du OEM-Platten besitzt für welche sich WD nicht zuständig fühlt....

Wenn die Platten laut NAS-Hersteller passen ist alles paletti.
 

fishmac

Active member
Registriert
27 Apr. 2007
Beiträge
5.094
Manchmal liest man, das gilt nur für EFAX Platten bis einschließlich 6 TB.

Das folgende Statement stammt angeblich von WD und findet sich an zahlreichen Stellen:

All our WD Red drives are designed meet or exceed the performance requirements and specifications for common small business/home NAS workloads. We work closely with major NAS providers to ensure WD Red HDDs (and SSDs) at all capacities have broad compatibility with host systems. Currently, Western Digital’s WD Red 2TB-6TB drives are device-managed SMR (DMSMR). WD Red 8TB-14TB are CMR-based.
Quelle: tom's hardware
 

martina

Active member
Registriert
29 März 2010
Beiträge
3.444
Wenn die Platte "TRIM" Unterstützung meldet, ist es eine SMR-Platte.
 

AndreasBloechl

Active member
Registriert
30 Nov. 2009
Beiträge
3.023
Hier mal ein Auszug aller CMR Platten aus einem Datenblatt was veröffentlich wurde auf Hardwareluxx seitens WD.


Hersteller
Bezeichnung RPM / Heads / Disks
kTpi Nachweis
Western Digital Blue 500 GB
WD5000AZLX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Februar 2019 2879-771436-A14
Western Digital Blue 500 GB
WD5000AZRZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Februar 2019 2879-771436-A14
Western Digital Blue 1 TB
WD10EZRZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Februar 2019 2879-771436-A14
Western Digital Blue 1 TB
WD10EZEX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Februar 2019 2879-771436-A14
Western Digital Blue 2 TB
WD20EZRZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Februar 2019 2879-771436-A14
Western Digital Blue 3 TB
WD30EZRZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Februar 2019 2879-771436-A14
Western Digital Blue 4 TB
WD40EZRZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Februar 2019 2879-771436-A14
Western Digital Blue 6 TB
WD60EZRZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Februar 2019 2879-771436-A14
Western Digital Black 500 GB
WD5003AZEX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt November 2018 2879-771434-A14
Western Digital Black 1 TB
WD1003FZEX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt November 2018 2879-771434-A14
Western Digital Black 2 TB
WD2003FZEX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt November 2018 2879-771434-A14
Western Digital Black 4 TB
WD4004FZWZ
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt November 2018 2879-771434-A14
Western Digital Black 4 TB
WD4005FZBX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt November 2018 2879-771434-A14
Western Digital Black 6 TB
WD6002FZWX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt November 2018 2879-771434-A14 und diese Festplatte lag unserem Redakteur vor.
Western Digital Black 6 TB
WD6003FZBX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt November 2018 2879-771434-A14 und basierend auf unserem Test
Western Digital Red 1 TB
WD10EFRX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19
Western Digital Red 2 TB
WD20EFRX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19
Western Digital Red 3 TB
WD30EFRX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19
Western Digital Red 4 TB
WD40EFRX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19
Western Digital Red 6 TB
WD60EFRX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19
Western Digital Red 8 TB
WD80EFAX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19
Western Digital Red 10 TB
WD100EFAX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19
Western Digital Red 10 TB
WD101EFAX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19
Western Digital Red 12 TB
WD120EFAX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19 und unserem Artikel
Western Digital Red 14 TB
WD140EFFX
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Dezember 2019 2879-800002-A19 und unserem Artikel
Western Digital Red Pro 2 TB
WD2002FFSX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800022-A14
Western Digital Red Pro 4 TB
WD4003FFBX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800022-A14
Western Digital Red Pro 6 TB
WD6002
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Diese Festplatte lag unserem Redakteur vor.
Western Digital Red Pro 6 TB
WD6003FFBX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800022-A14
Western Digital Red Pro 8 TB
WD8003FFBX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800022-A14
Western Digital Red Pro 10 TB
WDW101KFBX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800022-A14
Western Digital Red Pro 12 TB
WD121KFBX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800022-A14 und basierend auf unserem Test
Western Digital Red Pro 14 TB
WD141KFGX
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800022-A14
Western Digital Purple 1 TB
WD10PURZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 2 TB
WD20PURZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 3 TB
WD30PURZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 4 TB
WD40PURZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 6 TB
WD60PURZ
5.400 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 8 TB
WD82PURZ
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 10 TB
WD101PURZ
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 10 TB
WD102PURZ
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 12 TB
WD121PURZ
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14
Western Digital Purple 14 TB
WD140PURZ
7.200 / keine Angabe / keine Angabe
keine Angabe
Datenblatt Oktober 2019 2879-800012-A14

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

Und hier mal SMR :

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

Programm kann ich dir BeyondCompare empfehlen da kannst die Attribute und und und selber setzen hinterher. Meine WD NAS macht aber beim Backup auf ext. HDD sowieso die Zeitstempel richtig.
 

Anhänge

  • HDDs_mit_SMR.jpg
    HDDs_mit_SMR.jpg
    196,8 KB · Aufrufe: 8
Zuletzt bearbeitet:

hschalt

Member
Themenstarter
Registriert
17 Jan. 2011
Beiträge
374
da kannst die Attribute und und und selber setzen hinterher.

Da wurde ich wohl mißverstanden.
Wenn ich über 200.000 Dateien kopiert habe, deren Änderungsdatum auf das Kopierdatum gesetzt wurden, kann ich und will ich diese anschließend nicht einzeln manuell ändern.
Außerdem weiß ich nicht, ob ein Spezialist jedes beliebige Linux-Programm auf einer Synology NAS installieren kann, ich kann und will nur die Programme aus dem Paket-Zentrum verwenden. Und zur Erinnerng: Das Problem habe ich nur, wenn ich ohne Umweg über einen PC von NAS zu NAS DIREKT kopiere.

Die Frage zu SMR ist erledigt, über Lösungen zum Datum beim Kopieren würde ich mich sehr freuen.
 

Argema

Member
Registriert
7 Nov. 2006
Beiträge
241
Mittels dirsync kann man die Attribute von Dateien und Ordnern erhalten.
Das funktioniert vom pc gesteuert.

Schon mal rsync oder cp -pR auf dem NAS getestet?
 

joker4791

Active member
Registriert
6 Feb. 2012
Beiträge
1.627
Unter Windows mit TotalCommander oder unter linux mit DoubleCommander kopieren. Da gibt es in den Einstellungen Möglichkeiten auch die Zeitstempel für Ordner zu erhalten.

- - - Beitrag zusammengeführt - - -

ach so, cp -auxv ... geht unter linux auch noch (auf Kommandozeile).
 

Gummiente

Active member
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
3.584
Boah ist der Ton rauh. :)

Wahrscheinlich stoße ich hier wieder auf taube Ohren weil alle Tools ohne GUI böse sind aber ich mache so etwas mit rsync.

rsync -avh /volume1/xy/zz nas2:/volume1/sicherungs/zielverzeichnis/

Allerdings kann das bei langsamen CPUs mühsam sein.
 

hschalt

Member
Themenstarter
Registriert
17 Jan. 2011
Beiträge
374
Boah ist der Ton rauh.

Sorry, war nicht beabsichtigt.
Aber es ist nunmal so, daß ich kein Problem für die angebotenen Lösungen habe.

Kopieren von NAS zu NAS unter Beibehaltung des Dateidatums UND Verwendung von Programmen aus dem Paket-Zentrum.
Ich habe nicht generell etwas gegen Kommandozeilen, habe aber keine ausreichenden Linux-Kenntnisse.
 

AndreasBloechl

Active member
Registriert
30 Nov. 2009
Beiträge
3.023
Ich sage ja mit BeyondCompare geht das mit dem PC auch ohne Probleme. Einfach die Ordner anklicken und den Zeitstempel übernehmen.
Das Programm ist für mich unverzichtbar zum Syncen mehrerer Platten und Sicherungen.
Ich checke mit diesem Programm auch noch hinterher jede Datei mit einem Bit für Bit Vergleich ob es auch 100%ig gleich geschrieben wurde.
Unverzichtbar für Datensicherungen in meinen Augen und es gibt nichts vergleichbares wo man so schnell zum Ziel kommt.

Und lass mich raten, du kopierst über FTP oder? Wenn du nämlich die NAS mit SMB über den PC (Netzlaufwerk verbinden) mounten lässt wird normal der Zeitstempel nicht auf das Übertragunsdatum gesetzt sondern von der Datei übernommen die du kopierst. Dieses Problem hat normal nur FTP.
 
Zuletzt bearbeitet:

Markus-M

New member
Registriert
28 Feb. 2021
Beiträge
1
Frage: Gibt es eine Einstellung oder ein Kopierprogramm, bei dem das Dateidatum erhalten bleibt?

Moin hschalt,

ich bin (erstmals) hier im Forum gelandet, weil ich genau Dein Problem hatte und danach suchte: Wechsel von einer Synology-NAS auf eine größere, der Wunsch, die Dateien von NAS zu NAS zu kopieren und dem Problem, dass das (Erstellungs-)Dateidatum am Ziel auf das Kopierdatum geändert wurde.

Außerdem wollte auch ich weder ein Endgerät, z.B. Windows-Explorer dazwischenschalten (weil die Kopieraktion mehrere Tage dauern würde), noch auf NAS-Terminalebene arbeiten (obwohl ich's könnte ;-) ).

Da hier im Forum letztlich keine Lösung für Dein Problem sichtbar wird, habe ich weiter probiert... und bin fündig geworden.
(Syno DS 218+ und Syno 920+ beide mit DSM 6.2.3-25426 Update 3).

Zur Lösung: Ich habe auf dem Quell-NAS über die File-Station über Extras/Remote Ordner bereitstellen das Verzeichnis der Ziel-NAS eingebunden. (Theoretisch geht es auch umgekehrt, also auf der Ziel-NAS die Quell-NAS einbinden).

WICHTIG: Kern der Lösung aus meiner soeben gemachten Erfahrung: NFS wählen, NICHT CIFS! Mit "Freigegebener CIFS-Ordner" habe ich die gleiche Erfahrung gemacht wie Du - alle Dateikopien haben falsches Datum. Mit NFS waren alle Dateidaten korrekt. ... warum auch immer. NFS-Freigaben müssen auf dem Gegenüber natürlich aktiviert sein (Systemsteuerung-Dateidienste).

Dies nur als Lösung hier für's Forum und die Community... Du selbst hast es inzwischen ja vermutlich anders gelöst.

Viele Grüße, Markus
 

hschalt

Member
Themenstarter
Registriert
17 Jan. 2011
Beiträge
374
Hallo Markus,

vielen Dank für Deine Lösung.
Bei meinem Versuch mit Remote Ordnern habe ich die Voreinstellung genommen, da ich nicht wußte, was NFS oder CIFS ist.
Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, erscheint es mir aber plaiusibel, NFS zu wählen, da ich ja direkt von NAS zu Nas kopieren will und CIFS ein Windows-Protokoll ist.

Ich habe das Problem in der Tat inzwischen anders gelöst, nämlich die Daten peu a peu über mehrere Tage unter Windows kopiert.
Das ging mit TeraCopy etwas besser als mit dem Explorer.
Dein Tipp ist trotzdem sehr nützlich für mich, da ich immer mal wieder auch größere Datenmengen von dem einen auf das andere NAS kopieren muß.

Nochmal vielen Dank,
Gruß Heinz.
 
Zuletzt bearbeitet:

TPmicha

Member
Registriert
26 März 2016
Beiträge
67
Mit Personal-Backup von Dr. Rathlev habe ich zu WINDOWS-Zeiten alle Backups ohne Probleme oder Zeitstempel-Änderung durchführen können; es bietet m.E. eine übersichtliche Oberfläche und alle Einstell-Möglichkeiten.
 

independence

Active member
Registriert
16 Nov. 2010
Beiträge
1.546
Hallo,
Frage: Gibt es eine Einstellung oder ein Kopierprogramm, bei dem das Dateidatum erhalten bleibt?
Hyper Backup ist für mich ungeeignet, da die Daten nicht 1:1 kopiert werden, sondern in einem komprimierten Format gespeichert werden.
Gruß Heinz.
Nur als Tipp: Hyper Backup kann die Daten auch 1:1 kopieren ohne das eigene Dateiformat zu verwenden. Diese Option nennt sich "Lokaler Ordner und USB (EINZELVERSION)"

Vielleicht löst das schon dein Problem
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben