T5xx (T500-550 ohne "p") Superlangsam? ThinkPad T510 NTH2MGE - i5-520M 5

dankon7goo

New member
Registriert
24 Nov. 2011
Beiträge
2
Hallo zusammen,

leider habe ich ein großes Problem mit dem Lenovo T510 welches ich - wohl wollentlich - für meinen Bruder beschafft habe.
Ich bin Lenovo Fan seit dem X61s (privat) und habe für die Arbeit ein R61...

Es handelt sich um ein ThinkPad T510 NTH2MGE - i5-520M 5 mit 2Gb Ram und Win 7 Prof , bei Cyberport mit 3 Jahren Garantie für 569E erstanden:
inzwischen gibt´s das Teil für 600€ mit 4GB RAM für 599€ (ein an für sich günstiges Angebot, mein ich)


Nun habe ich schon vor zwei Wochen das erste Modell erhalten, dieses mit einem Pixelfehler, nicht schlimm... Aber das Laptop hatte obwohl es preinstalled mit Win7 Prof x86 daherkommt und sofort mit Systemupdate und Windows Update gepatcht wurde zwei Bluescreen of Death / Totalhänger.
Weiterhin hatte ich hier in den Windows 7 Leistungsindex einen CPU Score von 3,4 - was de-fi-ni-tiv zu wenig ist... Der ganze Laptop reagierte auch etwas lagig / träge. Ich habe den Akku dann auch gar nicht erst eingebaut weil mir schnell klar wurde dass ich ein "Montagsgerät" bekommen haben muss?

Nun hatte ich damals gelesen, dass es wohl einige Fälle mit ähnlichem Verhalten bei einem L520 gab, welches dann mit eingelegtem Akku den FSB richtig setzte... Das kann doch nicht sein=?

...Ich hatte keine Lust dem Nachzugehen und anzufangen detaillierter zu benchmarken (Hallo BSOD - der war übrigens dieser Hier Kernel ID 41 63!) , da ich auch beruflich viel zu viel mit alten defekten Computern zu tun habe - muss laufen die Kiste dacht ich und habe es zu Cyberport zurückgesandt.

Nun habe ich das neue Gerät bekommen und neben der Tatsache dass da schon ein tiefer Gehäusekratzer neben dem Windows 7 Button liegt, musste ich leider auch nach der Erstinbetriebnahme wieder den niedrigen Score und das schwammige Verhalten feststellen..

Nun habe ich in diversen Foren gesucht:


Toms Hardware: ein niedriger CPU Score bei einem T520 mit I7 (!) , leider ohne Lösung
Computerbase: ein niedriger CPU Score mit einem T420 mit I5 520m, auch viel Bastelei - keine Lösung...

Nun werde ich gewiss das Gerät wegen des tiefen Kratzers zurücksenden,
aber ist der T510 überhaupt gut genug? Oder bin ich einfach geschädigt weil der genannte Händler einfach ohne richtigen RMA defekte Geräte zurücksendet? Beim ersten Gerät war ich davon ausgegangen dass es neuwertig sei (Pixelfehler können passieren) aber bei näherem hinschauen ist mein zweites definitiv nicht neu sondern eher ein repariertes Gerät?


Was könnt Ihr mir für einen TIPP geben: das T510 find ich an sich schön.... Aber irgendwie kam mir das T510 eh sehr billig (Businesslinie mit EnterpriseOS und 3 Jahren Garantie für unter 600???) vor, nicht dass da Cyberport irgendwelche vom Lastwagen heruntergefallenen verkauft?
...warum so billig? Warum so schlecht?

Ich hoffe Ihr lasst mich an Eurer Expertise / Tipps teilhaben... Wo soll ich kaufen?

Auch Ketzerisches ist erlaubt: ...oder soll ich lieber gleich zu diesem HP (auch businesslinie auch Magnesiumgehäuse oder so was, aber leider nur 1 Jahr Garantie)

böse Frage in einem lenovo Forum - aber Lenovo wurde ja auch gekauft und ich bin gerade einfach genervt wie viel Zeit das alles kostet insgesamt...zornig


vIele GRüße und danke schon mal,

DK
 

elarei

Active member
Registriert
2 Aug. 2009
Beiträge
2.958
Hallo,

ohne Akku takten alle Thinkpads neuerer Serien langsamer. Leistungsspitzen werden dabei mit dem Akku abgefangen und wenn das nicht mehr möglich ist, reduziert das Gerät den Maximaltakt. Folglich ist dein Windows 7 Leistungsindex auch nicht wirklich aussagekräftig, da das Gerät wahrscheinlich nur mit dem Minimaltakt lief (und: der Win7 Leistungsindex ist sowieso keine nachvollziehbare Messgröße für irgendwas). Außerdem reagiert auch das schnellste Gerät gelegentlich "träge", weil Festplatten bei der regulären Arbeitsgeschwindigkeit den Flaschenhals darstellen - kann die Festplatte das Startmenü nicht schnell genug auftreiben und auslesen, dauert das auch beim besten Prozessor ein paar Sekunden.

Bluescreens haben in 95% der Fälle nichts mit Hardware zu tun, sondern sind in einem Softwareproblem begründet - mit einem Linux-Live o.ä. testen ist hier aussagekräftiger.

Der Händler sollte natürlich keine verkratzten Geräte als neu ausgeben, allerdings solltest du auch nicht längere Zeit warten, um das zu reklamieren (denn dann wird der Händler völlig verständlich annehmen, dass der Kratzer bei dir entstanden ist) - also am besten sofort darauf hinweisen und um eine Lösung bitten. Das T510 ist deshalb günstig, weil es die Vorserie von vor 18 Monaten ist (die aktuelle Serie heißt T520 und ist deshalb auch doppelt so teuer).

Generell sind die T-Serien-Geräte recht gut, das mit dem Kratzer ist wohl ein Rückläufer, den irgendjemand widerrufen hat und vorher beschädigt hat. Ich würde mal anfragen, ob der Händler nicht die Handballen-Auflage tauschen kann. Alternativ könnte er den Preis mindern: das Palm Rest kriegt man im Netz für ca. 45€, und wenn der Händler dir den Preis dafür erstatten würde, könntest du die auch selber tauschen (das ist nämlich ziemlich einfach, nur ein paar Schrauben rausdrehen, abklipsen und die neue draufklipsen).

Gruss
 

dankon7goo

New member
Themenstarter
Registriert
24 Nov. 2011
Beiträge
2
alles klar, erledigt.

Danke für das Feedback,

1) dass ein BSOD bei dem Preinstalled auftaucht finde ich schon krass... Ich habe oft mit anderen Vorinstallierten Laptops zu tun, die viel Müll Crapware mit sich führen - aber das hatte ich noch nie, aber das erste Gerät war dann wohl ein Montagsgerät und ist ja inzwischen weg.

Deine Ausführungen zu der Festplatte die den Flaschenhals kann ich so nicht teilen, ich habe ja nicht die Erwartungen wie an eine SSD. Ich fand den ersten nun einfach mal schwammig im Ansprechverhalten, deutlich langsamer als mein R61 der auch nur 2GB hat... Werde das im Auge behalten, aber das neue spricht auch besser an

Was Du schreibst mit dem 65Watt NT stand ja auch in meinem Eingangsthread von mir verlinkten Forum, ich musste tatsächlich im Lenovo Batteriemanagertool oder so was den Regler voll hochpushen und nun habe ich 6,5..... Alles klar!

Die Sache mit der Tastaturauflage werde ich verfolgen,
Danke.

Viele Grüße,
DK
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben