SP3 Funktionsfehler umgehen

Hanskarl

New member
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
96
Hallo,

seit heute ( 29. 4. 08 ) gibt es das SP3 - 1000 ( eintausend ) Fehler
wurden beseitigt, sagt WinzigWeich stolz.

Und .... natürlich neue dazu gemacht!

Beinhaltet SP3 die anderen SPs insbesondere SP1? "Sagen wir nicht",
sagen sie.

Fakt ist: Wird SP3 auf ein System ohne SP1 oder SP2 installiert, dann
bricht die Installation mit dem Hinweis "mindestens SP1 erforderlich" ab
- sagen sie.

Die Integration ( slipstream ) von SP3 in ein WIN-XP/SP0 System mit
der Syntax "LW:\sp3-name.exe /integrate:LW.\WinXP-name", ist ohne
weiteres möglich und funktioniert auch, ebenso wie danach eine fehlerfreie
Installation - bestätigen sie auch.

Ja, was denn nun?

Wenn man sein System mit der gekauften original WIN-XP CD ( ohne SPs )
neu aufsetzt, müssten man, mit wiederholtem REBOOT, noch SP1 oder SP2
mit weiteren REBOOTs aufspielen und dann SP3 - oder aber man geht in die
Registry und trägt einfach ein, daß SP1 oder SP2 vorhanden ist, dann kann
man SP3 auch auf ein uraltes SP0-System aufspielen und hat ein neues
WIN-XP SP3. Oder man erstellt eine WIN-XP-SP3-CD - siehe oben.

Mein T61 muß ich nach wie vor im BIOS unter Config, SATA, auf Compability
einstellen, damit die o. g. CD ordnungsgemäß arbeitet.

Offensichtliche Verbesserungen des Systems habe ich nicht feststellen können
und auch keinen Geschwindigkeitsgewinn.

Ich hoffe, daß WIN-XP jetzt endlich ausgereift und daher das OS der Zukunft
ist. Ob wir jemals noch ein OS bekommen in welchem tausend Fehler enthalten
waren und berichtigt wurden, bezweifele ich.


Gruß Hanskarl
 

EuleR60

Meisterfälscher
Registriert
19 Sep. 2007
Beiträge
2.677
Original von Hanskarl
seit heute ( 29. 4. 08 ) gibt es das SP3 - 1000 ( eintausend ) Fehler
wurden beseitigt, sagt WinzigWeich stolz.
Sieh dir mal an, welchen Umfang XP hat. Da sind 1000 Fehler nicht viel.
Ich hoffe, daß WIN-XP jetzt endlich ausgereift und daher das OS der Zukunft
ist.
XP ist ein Auslaufmodell. Es ist ja auch schon steinalt.
Ob wir jemals noch ein OS bekommen in welchem tausend Fehler enthalten
waren und berichtigt wurden, bezweifele ich.
Siehe oben.
XP ist mit das solideste, was MS je gebaut hat.
 

Hanskarl

New member
Themenstarter
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
96
@EuleR60

ist schon war. Aber schau Dir doch bitte mal mein Auto an -
dagegen ist doch WIN-XP ein Kindergartenerzeugnis.

WIN wurde ja nicht von gestandenen Männern, sonder eher von
Kindern programmiert. Das fehlerfreieste OS war wohl MS-DOS 6.2


@all

Ein weiterer Fehler bei der SP3 Installation ( war aber auch schon
bei SP2 so ) tritt auf wenn auf Dual-Boot Systeme installiert werden
soll ( wenn MS-DOS und WIN-XP verwendet wird ).

Lösung: Man schaltet im BIOS die BOOT-Reihenfolge auf HD 0 als
First-Boot.

Gruß Hanskarl
 

qwertz

New member
Registriert
20 Sep. 2004
Beiträge
3.873
Original von Hanskarl
@EuleR60

ist schon war. Aber schau Dir doch bitte mal mein Auto an -
dagegen ist doch WIN-XP ein Kindergartenerzeugnis.

WIN wurde ja nicht von gestandenen Männern, sonder eher von
Kindern programmiert. Das fehlerfreieste OS war wohl MS-DOS 6.2

Also was ist denn das für ein Käse?

Ein OS wie Windows (oder auch Linux) kann man nicht mit einem Auto vergleichen. XP muss auf den unterschiedlichsten Rechnern mit unmöglichster Konfiguation laufen und wenn es das mal nicht tut, jammern solche wie Du immer rum. Also bitte nutze MSDos und freu Dich, dass es von "Männern" programmiert wurde..... :p
 

Hanskarl

New member
Themenstarter
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
96
@qwertz,

natürlich geht es auch höflicher - aber wohl nicht von jedem.

Ich benutze neben WIN immer noch MS-DOS.

Ein OS muss auf verschiedenen Rechnern laufen, ein AUTO auf
verschiedenen Straßen, zu verschiedenen Jahreszeiten. Jeder
fährt ein Auto und meint daher zu verstehen wie es funktioniert.

Ich bleibe dabei ein OS ist gegenüber einem Auto ein recht simples
Ding.

Das Ausliefern von halbgaren, fehlerbehafteten Produkten ist nirgendwo
derart üblich geworden, wie bei WeichWare.

Diesen Umstand kritisiere ich - nichts sonst.

Gruß Hanskarl
 

Grun

New member
Registriert
19 Nov. 2006
Beiträge
1.091
Was kann man denn mit MS-DOS heute noch anfangen? ?(
 

michaelmfi

Member
Registriert
26 Juni 2007
Beiträge
674
Wenn du schon Äpfel mit Birnen vergleichst: ein Auto besteht aus ein paar 1000 Einzelteilen - ein OS wie XP aus mehreren 1.000.000 Codezeilen. Das sich da auch mal Fehler einschleichen ist normal.

Das Autos auch Bananenware sind, konnte man am MB 211 VorMopf ganz gut erkennen.


Auf meinem EeePC läuft das SP3 ohne Probleme.
 

Killigrew

New member
Registriert
5 Nov. 2006
Beiträge
826
Hi

Also sry, aber ich glaub du hast wirklich recht wenig Überblick
natürlich hat ein Auto auch eine sehr hohe Komplexität,
aber kennst du in der Automobil Branche das Wort Rückwerts Kompatibilität?
Ausserdem sind aktuelle Autos mit nichten ohne Fehler.
1000 Fehler höhren sich natürlich recht viel an, es ist nur die Frage was das für Fehler sind.
Bei den millionen Zeilen an Quellcode kann es schonmal vorkommen das sich da ein Fehler einschleicht, das sind aber selten Fehler die wirklich zum tragen kommen, sondern warscheinlich eher solche die aufdrehten können aber es eigentlich nie tun, weswegen Sie auch bislang unentdeckt waren.
Wie bei nem Auto das Monate Lang wunderbar funktioniert,
bis man über nen Bahnübergang fährt und dabei der Motor einfach ausgeht.
(gabs wirklich!)
Die meisten technischen Gebilde sind heute hoch komplex, da sind meistens überall kleine Fehler drin von denen der Anwender meist nix weiß,
wenn er sie aber zu spüren bekommt wirds schnell extrem ärgerlich.
Da hats MS halt leicht, weil nen BS leichter zu patchen ist als ein Auto....
Aber ich finde es schon faszinierend das ein BS aus 2002 immer noch perfekt auf modernen Dual- und Quadcore Systemen läuft,
natürlich ist nicht alles Gold was glänzt, aber bei XP ist ein rumkloppen auf Microsoft meiner Meinung nach wirklich nicht mehr angebracht,
bei Vista kann man sich wirklich lange Streiten, da gibts es wirklich mehr als genug Argumente für beide Lager.
Oft liegen Probleme aber halt auch an den Herstellern für Software und Treiber und da hat halt Microsoft wenig Einfluss.

cu :)

PS. möglicher weise kann man SP3 ohne SP1 installieren, aber evtl sind dann nicht alle patches aus SP1 integriert?
Ich glaub nicht das Microsoft aus Spaß sagt das man vorher SP3 installieren soll. ;)
 

Hanskarl

New member
Themenstarter
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
96
"Also sry, aber ich glaub du hast wirklich recht wenig Überblick
natürlich hat ein Auto auch eine sehr hohe Komplexität,
aber kennst du in der Automobil Branche das Wort Rückwerts Kompatibilität?"

@Killigrew

Ich kenne beim Auto einen Rückwärtsgang - den hat ein OS nicht.

Da ich Maschinenbauing. bin, kenne ich die Komplexität von Maschinen und
von KFZs - Millionen von Problemlösungen mussten gefunden werden, bis das
Auto so funktionierte wie wir es kennen.

Seit 1983 ( Apple II+ ) beschäftige ich mit Rechnern und habe programmieren
gelernt ( Pascal, Delphi ). Daher weiß ich auch um die Fehleranfälligkeiten von
Programmen.

Ich bleibe dabei - ein OS ist ein vergleichsweise simples Erzeugnis, man kann es,
zumindest am Anfang, am Küchentisch herstellen und auch noch ohne Rechner
( so hat es ja auch angefangen ).

WinzigWeich arbeitet mit einigen 10.000 Mitarbeitern an seinen OSs - da sollte
man einfach mehr fordern und erwarten können.

Aber nicht umsonst nennen sie ihr Produkt SP3, Flickwerk.

Gruß Hanskarl
 

cyberbob

New member
Registriert
4 Juli 2004
Beiträge
3.619
Moin!

@hanskarl:
Warum programmierst Du dann nicht einfach ein OS, auf das die Welt gewartet hat. Dir dürfte das ja nicht schwer fallen...

Gruß,
BOB
 

riese

New member
Registriert
26 Jan. 2008
Beiträge
365
Moin,
um ma wieder auf die Frage, ob vorherige SPs erforderlich sind zurückzukommen:
Windows® XP Service Pack 3 (SP3) includes all previously released updates for the operating system.


MfG
Riese
 

Hanskarl

New member
Themenstarter
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
96
@riese

Verzeihung! Warum bricht die Installation auf ein SP0 System dann mit
der Meldung "mindestens SP1 erforderlicht" ab?


@cyberbob

keine sehr kluge Frage, oder?



Gruß Hanskarl
 

s0larist

New member
Registriert
27 Juli 2004
Beiträge
1.595
Original von Hanskarl
Verzeihung! Warum bricht die Installation auf ein SP0 System dann mit
der Meldung "mindestens SP1 erforderlicht" ab?

Ich vermute mal dass SP3 halt einen aktuelleren Installer als Voraussetzung braucht.
 

enrico

Active member
Registriert
20 Juni 2007
Beiträge
2.230
Was ist das denn hier für ein Schwachsinnthread?
Geh' doch zu wintotal.de und misch' da die Leute auf oder troll in irgendwelchen Windows-Supportforen rum. Mal ernsthaft...
 

cyberbob

New member
Registriert
4 Juli 2004
Beiträge
3.619
Original von Hanskarl
@cyberbob
keine sehr kluge Frage, oder?
Gruß Hanskarl
´

Moin!
Ich habe mich nur Deinen Aussagen und Vergleichen angepasst.
In Deiner Welt scheint ja alles so einfach zu sein...

Gruß,
BOB
 

Hanskarl

New member
Themenstarter
Registriert
12 Juli 2007
Beiträge
96
@enrico,

es wird niemand gezwungen hier zu lesen! Es wird noch nicht einmal
darum gebeten.


@cyberbob

ja ja, ein Kluger kann sich dumm stellen - aber was ist, wenn ein
Dummer sich klug stellt ?


Gruß Hanskarl
 

riese

New member
Registriert
26 Jan. 2008
Beiträge
365
@Hanskarl: hab das auf der MS-Homepage nachgelesen... Wenn du das SP3 in eine Windows-CD integrierst, dann sollten alle vorherigen Updates mit drin sein. Ich werd das ganze mal demnächst bei ner Neuinstallation ausprobieren. Wenn die vorherigen SPs integriert sind, sollten das "Sicherheitscenter" und so automatisch dabei sein ;)


MfG
Riese
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben