Schnelles Resume

pibach

New member
Unter Vista komme ich innerhalb von 3 Sekunden aus dem Suspend to RAM zurück in den Arbeitszustand. Die WLAN Verbindung braucht nochmal ein paar Sekunden. Bei (X)Ubuntu Hardy benötigt das Resume auf meinem x61t etwa 7 Sekunden, allerdings ist dann WLAN noch nicht verbunden. Das benötigt dann noch mal etwa 20 Sekunden zusätzlich. Also sehr viel langsamer als unter Vista, sehr lästig. Unter Gutsy konnte ich mit WICD als Alternative zu Network Manager innerhalb weniger Sekunden reconnecten, das klappt jetzt leider nicht mehr so schnell. Uch vermute es liegt an der Umstellung in Hardy auf die pm-utils für das suspend/resume. Ich kriege nämlich auch oft Fehlemeldung, dass der Bereitschaftsmodus Probleme verursacht hat (allerdings läuft alles ganz normal). Wahrscheinlich wird da bereits ein WLAN Scan ausgeführt während die WLAN-Hardware aber noch schläft? Weiß hierzu jemand Rat? Kann man die ACPI Scripte irgendwie anpassen, dass suspend/resume schneller geht?
 

JayTeKay

New member
Kann dir zwar leider keinen wirklichen Rat dazu geben, aber ich kann dir sagen, dass ich bei meinem x61t diese lange Verzoegerung nicht hab, weder das resume, noch das lange WLAN. Windows und Ubuntu sind ungefaehr gleich schnell.
 

pibach

New member
Themenstarter
Ich habe festgestellt, dass ohne Gnome Power Manager das Suspen/Resume keine Fehler liefert und Wicd tatsächlich innerhalb von ca 8 Sekunden verbindet, lediglich das Panel Applet nicht so schnell aktualisiert.
 

JayTeKay

New member
Jepp, benutze auch Hardy.
Und den Power Manager hab ich nicht am Laufen, da spielt wohl was nich artig zusammen.
 

karlrt

New member
kann das überhaupt nicht nachvollziehen, auf meinem t61 funktioniert suspend super, 5-7 sec, vom drücken der taste bis zum benutzen, Wlan ist fast instant, also 5 sec nach dem aufwachen wieder da. was bei mir eher schlecht funktioniert ist hibernate, also suspend to disk, das dauert fast eine minute, da kann ich gleich neu booten...
 

pibach

New member
Themenstarter
ok, danke für die Kommentare, habe den Fehler gefunden:

Resume erzeugt in einigen Fällen (Suspend über HotKey) den Warnhinweis "Policy Timeout". Laut dieses Bugreports ist die Ursache, dass dabei 2 schnell aufeinanderfolgende Sleep-Events generiert werden. Trotz des Warnhinweises funktioniert der Resume aber anstandslos, der Warnhinweis macht es aber langsamer und das Verbinden des WLANs scheint dann ein Timing Problem zu kriegen. Vermutlich versucht Wicd bereits einen Scan, während die WLAN-Hardware noch schläft. Dieses Problem scheint nicht auf allen ThinkPads aufzutreten, komisch. Haben andere x61/x60 User das Problem auch?

Eine Lösung habe ich nicht gefunden, aber ein Workaraound. Wenn man Suspend bei Display schließen macht, gibt es nur ein Event und alles klappt prima, ohne Fehlermeldung und schnell. Ebenso kann man auch sudo pm-suspend eingeben, das klappt auch.

Es könnte daran liegen, dass in Hardy im 2.6.24 Kernel die Fakekey Propagates durch den Kernel nicht funktionieren, siehe Bugreport, d.h. ohne GPM funktionieren die HotKeys nicht. Ein Workaround sind setkeycode Befehle für jede Taste, die der Kernel durchlassen soll, diese kann man in /etc/rc.local persistent machen.

@ JayTeKay: wie machst Du das?

Komischer Weise hatte ich dann nach einem Update plötzlich das "No Backlight after Resume" Problem wieder. Der bekannte Double Console Switch half nicht. Das liegt vermutlich daran, dass Hardy anders als Gutsy nun die pm-utils verwendet. Aber diese Lösung von ThinkWiki funktionierte: "Create file /etc/pm/config.d/config and put there one line DISPLAY_QUIRK_S3_BIOS="true", or execute following command:" echo DISPLAY_QUIRK_S3_BIOS=\"true\" >> /etc/pm/config.d/config

Zum Hibernate: das scheint über die pm-utils generell langsam zu sein. Tuxonice könnte da schneller sein (jemand damit Erfahrungen?).
 

slinger

New member
Ich schreibe mal mit hier rein weil es ja einigermaßen passt ;)

Bei mir geht der Suspend 2 Ram wunderbar schnell, jedoch habe ich das Problem das beim aufwachen daraus danach nur ein schwarzer Bildschirm mit einem blinkenden Cursor zu sehen ist. Dann habe ich keine Chance mehr an meine Session ranzukommen. STRG + ALT + BACKSPACE sowie STRG + ALT + F1 bringen mich leider auch nicht weiter.

Weiss jemand woran das liegt?
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben