RmClock zeigt nach Vista Neuinstallation extrem hohe VID Werte an???

sirbender

New member
Hi,

Ich habe gerade Vista neu installiert. Das erste mal hatte ich es getan kurz nachdem ich den X61s von Lenovo zugeschickt bekam.

Beides mal lief die Installation automatisch von der Rescue & Recovery Partition.

Ich habe bisher RmClock betrieben. Als VID Werte hatte ich glaube ich als Minimum unter 0.9V

Nun zeigt RmClock als Minimum 1.0125 an (Windows kontrolliert den VID nicht RmClock). Aber selbst in den Profilen von RmClock wird nur 1.0125V fuer SuperLFM und darueber angeboten.

Auch identifiziert RmClock meine CPU nach der Neuinstallation als "Conroe". Ich bin mir ziemlich sicher das es vorher ein Merom war. Hat Vista da nicht erkannt, dass ich einen Merom habe und RmClock macht da mit?

Cpu-Z erkennt es auch als Merom. Ich habe ja einen L7700 im X61s welcher laut Wikipedia ein Merom ist. (http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Intel_Core_2_microprocessors#.22Conroe.22_.2865_nm.29)

Kann ich da was tun? Es kann bestimmt nicht gut sein fuer die CPU wenn ich generell leicht zu hohe Spannungen anliegen habe, selbst im Idle.

Danke,
sb
 

niko_geo

New member
Hi!

Du musst die Art des Prozessors auf "mobile" stellen, unter advanced Settings ist das glaube ich zu finden.

Gruß, Niko
 

sirbender

New member
Themenstarter
Cool Danke hat geklappt :)

Seltsam...bei der letzten Installation von Vista hat RmClock automatisch die CPU als Mobil erkannt. Warum jetzt nicht?

Btw, was ist denn die niedrigste Spannung, die deine CPU noch mitmacht in RmClock (ich sehe du hast auch ein X61s)
 

niko_geo

New member
hi!

also bei mir ist das die niedrigste, die du beim RMClock einstellen kannst...
bei mir sind das 0,9V, ist aber von der CPU abhängig.
ein Freischalten der niedrigen Spannungen bringt nichts, wenn diese nicht von der CPU ermöglicht werden.

Gruß, Niko
 

Anhänge

  • BILD0157.jpg
    BILD0157.jpg
    271,2 KB · Aufrufe: 7
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben