R6x R61 Sound über 2 Soundkarten gleichzeitig ausgeben ohne Stereomix?

Bohrmaschine

Member
Registriert
16 Juli 2011
Beiträge
453
Guten Morgen!

Ich habe mir eine Terratex Aureon Dual USB innen (!) mit USB mpcie-Adapter unter die Haube gebastelt, da meine Kopfhörerbuchse, sowie mein Mikrofon nur noch Quark von sich gegeben haben (falsche Balance, verzerrt, auch auf mic; wie man sich eben "zerschossene Soundelektronik" vorstellt. Zurückzuführen auf mich Genie, aber das ist eine andere Geschichte -.-). Ich habe auch Bilder dazu, vielleicht lässt sich mit Lust etwas fürs Wiki zusammenkreieren... Für Leute, die im vorbeigehen diese Elektronik zerstören :D

Betrachtet es einfach als 2. (USB) Soundkarte die angeschlossen ist.
Problem 1 (hat nie bestanden): Klinke eingesteckt - Lautsprecher stumm (dieser Teil funktioniert noch über die integrierte, bzw. die Buchse selbst). Die Erkennung geht ja noch perfekt und schaltet die Boxen technisch stumm. Die Pins die der Kopfhörer bekommt gehen allerdings über die USB Soundkarte (L, R, GND).
Problem 2 (schier unlösbar???): Klinke eingsteckt. Jetzt müsste ich umständlich über Startmenü->Sound->Standard auf USB Gerät setzen und die Anwendung die Musik spielt u.U. neu starten.

Folgende Idee: Die integrierte könnte Stereomix haben. Diesen auf die USB-Soundkarte durchschleifen. So hätte ich sogar einen Masterregler über die Lautsprechertasten gehabt und überhaupt alles perfekt... Das R61 hat keinen Stereomix - da dum tss

Ich suche also eine Möglichkeit den Sound auf beiden Soundkarten permanent spielen zu lassen, denn die Umschaltung geht ja immer noch elektronisch, no problem. Nur brauche ich gleichzeitig einen Masterregler für beide Soundkarten und die Möglichkeit ohne gegebenen Stereomix auf beiden Geräten von diesem "Master" abzuspielen. Die Problematik mit Virtual Audio Cable wird sein, dass sich, denke ich mal, Verzögerungen ergeben und außerdem wieder nur auf einem Gerät wiedergegeben werden kann oder?
Wenn ich als Standard den Virtual Audio Cable wähle wird über dessen unter input gelisteten Modul der Sound zur Verfügung gestellt. Diesen kann ich aber via Windows auch nur auf eine Soundkarte verteilen, über das hörbar machen des virtuellen "Mikrofons"

Evtl. wenn jemand weiß wie und ob das geht: Stereo Mix über Terratec Aureon Dual verfügbar machen? Von der integrierten R61-Soundkarte kann ich das nicht mehr erwarten, da haben sich schon genug Leute den Kopf drüber zerbrochen Stereomix gangbar zu machen.

Hoffentlich habt ihr ein paar Anregungen dazu. Ich wollte es nicht irgendwo in eine generelle Kategorie stecken, da es ja schließlich etwas speziefisch um den umgebauten R61 geht... Falls ein Moderator es aber woanders als besser aufgehoben befindet, nur zu :)

LG,
Bohrmaschine

Infos:
R61 7742-NCG (14.1") :thumbup:
Terratec Aureon Dual USB Soundkarte unter der Haube mit einem Delock 95235 mpcie->USB Adapter :thumbup:
Integrierte Soundkarte versorgt nur noch Boxen, schaltet diese aber beim Kopfhörer einstecken stumm :thumbup:
OS: Windows 7 x64 :thumbup:
Kein Stereomix, keine der beiden Karten stellt es so zur Verfügung Somit ist bis jetzt ohne Aufwand die Funktion der Buchsen nicht wiederhergestellt. Schließlich solls automatsich gehen. :thumbdown:
 

schoerg

Active member
Registriert
12 Juni 2009
Beiträge
3.655
Ich suche also eine Möglichkeit den Sound auf beiden Soundkarten permanent spielen zu lassen, denn die Umschaltung geht ja immer noch elektronisch, no problem. Nur brauche ich gleichzeitig einen Masterregler für beide Soundkarten und die Möglichkeit ohne gegebenen Stereomix auf beiden Geräten von diesem "Master" abzuspielen. Die Problematik mit Virtual Audio Cable wird sein, dass sich, denke ich mal, Verzögerungen ergeben und außerdem wieder nur auf einem Gerät wiedergegeben werden kann oder?
Wenn ich als Standard den Virtual Audio Cable wähle wird über dessen unter input gelisteten Modul der Sound zur Verfügung gestellt. Diesen kann ich aber via Windows auch nur auf eine Soundkarte verteilen, über das hörbar machen des virtuellen "Mikrofons"

Hast du eine Verzögerung bemerkt?
 

Bohrmaschine

Member
Themenstarter
Registriert
16 Juli 2011
Beiträge
453
Sie sind, ich sage mal, messbar... Das muss ich mir eingebildet haben. Habe mal überprüft ob sich die Verzögerung von VAC von dem des Stereomixes meines Desktops unterscheidet, die sind gleich. 0,01 Sekunden bei beiden.
Das ist (viel) weniger als ich gedacht habe :thumbup:

Jetzt muss man nur eben ein solches Programm zum Verteilen nutzen... VAC geht da nicht denke ich?
 

Bohrmaschine

Member
Themenstarter
Registriert
16 Juli 2011
Beiträge
453
Und ob VAC das kann. Ich suche noch einen Masterregler, aber ein Video sagt ja bekanntlich mehr als 1000 Bilder. Auch hübsche Fotos vom Umbau sind dabei.

 

Bohrmaschine

Member
Themenstarter
Registriert
16 Juli 2011
Beiträge
453
Es ist vollbracht!

Problem gelöst! Masterregler (Lautstärketasten) nun nutzbar. Im Control Panel einfach Volume Control zulassen xD Siehe Screenshot
Funktion 100% wiederhergestellt, einfach die beiden "Slaves" voll aufdrehen und via "Masterregler" steuern.

Leider finde ich ein "[Gelöst]" Flag nicht für den Anfangspost, aber ich edidiere das schon irgendwie rein.

Joa, einen Hinweis gebe ich noch im Video. Ich hoffe ich kann damit jemanden helfen. Muss ja kein Umbau sein. Alleine das Ansteuern von 2 normalen Soundkarten mit gleichem Ausgeben war ja lange Zeit ein Mysterium.

http://www.informatik-pc.de/blog/wi...on-am-pc-und-tv-hdmi-mit-virtual-audio-cable/
hier ist meine Grundlage.

Wer sich an einen solchen Umbau wagt: ich bin ja da, bin aber nicht für Schäden an eurem Gerät verantwortlich ;) Der delock Adapter ist auch ne feine WLAN/UMTS lösung, diese Sticks intern unterzubringen.

Folgender Batch-Inhalt ist 99,9% stabil. Evtl noch nen Tick mehr ms Chache. Aber das stellt natürlich die Verzögerung dar.

Code:
start /min "audiorepeater" "%programfiles%\Virtual Audio Cable\audiorepeater.exe" /Input:"Line 1 (Virtual Audio Cable)" /Output:"Lautsprecher (SoundMAX Integrat" /SamplingRate:44100 /BitsPerSample:16 /BufferMs:70 /Buffers:30 /Channels:2 /ChanCfg:"Stereo" /Priority:Realtime /AutoStart

start /min "audiorepeater" "%programfiles%\Virtual Audio Cable\audiorepeater.exe" /Input:"Line 1 (Virtual Audio Cable)" /Output:"Lautsprecher (USB PnP Sound Dev" /SamplingRate:44100 /BitsPerSample:16 /BufferMs:70 /Buffers:30 /Channels:2 /ChanCfg:"Stereo" /Priority:Realtime /AutoStart

Viel Spaß!

VAC_Volume.jpg

Folgende Überlegung ist übrigens entstanden, da das interne Mikrofon nicht ordentlich funktioniert (weshalb auch die mic-buchse am USB hängt). Durch z.B. so einen Pömpel in der Buchse lässt sich die Funktion wiederherstellen (evtl sogar besserer Sound :D):

Kompaktes Mikrofon.png
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben