Probleme mit Client Security Solution und Bitdefender 2012

O.Berg

Member
Registriert
6 Jan. 2008
Beiträge
181
Moin,

seit dem ich am Wochenende Bitdenfer 2012 installiert habe macht mein Client Security Solution eine Fehlermeldung (siehe Bild). Als ich Kaspersky 2012 installiert habe hatte ich diese Fehlermeldung nicht.

Im Bios ist der Chip aktiviert und im Hardwaremenü finde ich keine Fehlermeldung.

Wäre schön wenn einer ein Tip hätte.

Danke schon mal im voraus.

Gruß


TPM-Fehler.PNG
 

ingolf

New member
Registriert
14 Nov. 2004
Beiträge
715
Ein Hallo an den Leidensgenossen:

Habe seit dem Update auf F-Secure Internet Security 2012 auf einem Z61m unter XP Prof gleiches Problem. F-Secure nutzt wohl eine eigene AV-Engine UND die AV-Engine von Bitdefender. Hatte zu diesem Thema vor einigen Wochen auch mal einen Post gestartet - aber leider keine Reaktionen.

Grüße, Ingolf.

P.S.: ... aber Erkenntnis gewonnen, dass wohl Bitdefender der Urheber des Problems ist.
 

ingolf

New member
Registriert
14 Nov. 2004
Beiträge
715
Update ... nach F-Secure-Update scheint Problem behoben???

Hallo,

nachdem ich auf einem z61m (das ich derzeit versuche auf Win7 zu bringen) unter XP F-Secure 2012 eingesetzt habe, konnte ich ebenfalls das seltsame Verhalten nachvollziehen.
Nicht nur die Fehlermeldung war eigenartig, sondern auch bestimmte Aktionen (z.B. Aufruf des IE) waren zäh wie ein lästiger Kaugummi. Der finale Spaßfaktor kam dann, als ich meine Webseite aktualisieren wollte (dazu nutze ich DataBeckers webToDate auf dem z61m) und eine Aktualisierung ständig an einem Time-Out beim Upload der Seiten scheiterte.
Abwechselnd hatte ich dann DataBecker und 1&1 (meinen Webhoster) "verflucht", bekam dann aber vom 1&1-Service den Hinweis, die neu erzeugten Seiten via FileZilla (o.ä.) zu übertragen.
Auch dieser Weg war leider nicht möglich, da auch FileZilla kapitulierte. Über mein X1 habe ich dann schließlich doch noch die Seiten aktualisieren können (via FileZilla).
Da ich F-Secure auf dem z61m in Verdacht hatte, habe ich sämtliche Funktionen von F-Secure einmal disabled und dann die Download- und Upload-Geschwindigkeit gemessen. Es war - ein Witz. Mit VDSL50 ein Download von ca. 5-6 MBit/s und ein Upload von ca. 0,5 MBit/s - da war die Überraschung groß. Mit dem X1 oder anderen Systemen waren die Geschwindigkeiten jeweils im "grünen" Bereich.

Nun muss wohl am Donnerstag oder Freitag ein Update von F-Secure erfolgt sein. Plötzlich war beim Booten des z61m die Fehlermeldung verschwunden. Noch größer war die Überraschung, dass die "Zwangspause" beim Starten des IE auch nicht mehr zu spüren war - und der Update der Webseite mit webToDate ohne Probleme (und gewohnt schnell) zu bewerkstelligen war. Auch ein Test der Geschwindigkeiten brachte nun passable Übertragungsraten.
Eine Kontrolle der F-Secure-Dateien zeigte, dass definitiv Programmdateien aktualisiert wurden, d.h. "den Bock" hatte F-Secure zu verantworten.
Ob mit dem Update F-Secure die Bitdefender-Komponente wieder entfernt hat oder andere Änderung erfolgt sind - keine Ahnung. Ärgerlich ist für mich nur, dass selbst das Disablen der F-Secure-Komponenten "irgendeinen" Blocker noch aktiv gelassen hat (soviel zum Thema der "Kontrolle des Systems durch den Anwender).

Grüße, Ingolf.
 

O.Berg

Member
Themenstarter
Registriert
6 Jan. 2008
Beiträge
181
Moin,

ich hab es nun anderes gelöst. Ich nutze Kaspersky und der Fehler ist nicht mehr auf getreten.

Gruß und danke
 

ATh

Active member
Registriert
6 Aug. 2006
Beiträge
3.871
So habe ich das auch nach immerhin 4 Jahren Bitdefender gelöst, nutzen jetzt Avira.

ATh.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben