Piepsen abstellen wenn man den C4 Modus aktiviert?

sirbender

New member
Registriert
4 Apr. 2008
Beiträge
123
Ich glaube das Problem ist bekannt - wenn man z.B. mit Tools wie RmClock den C4 Modus der CPU einschaltet und so massiv strom spart ist ein leises aber nerviges Fiepsen zu hoeren.

Gibt es mittlerweile eine Loesung fuer dieses Problem? Ist es ein Problem der Cpu oder ein Thinkpad Problem?

Danke,
sb
 
Ne Lösung gibt es wie man das leiser machen könnte
=Besser Dämmen.

Dann ist es leiser aber best. immernoch zu hören.

TIPP :
-Telefonbuch nummer von Intel rauskramen
-anrufen
-sich beschweren das es piept
-hoffen das sie das mit der nächsten serie an prozessoren verbessern


MFG 8)
 
[quote='Master Chief',index.php?page=Thread&postID=500197#post500197]Ne Lösung gibt es wie man das leiser machen könnte
=Besser Dämmen.

Dann ist es leiser aber best. immernoch zu hören.

TIPP :
-Telefonbuch nummer von Intel rauskramen
-anrufen
-sich beschweren das es piept
-hoffen das sie das mit der nächsten serie an prozessoren verbessern


MFG 8)[/quote]Hmmm...ich hatte eher auf ein Bios Update gehofft oder sonstwas. Daemmen war ein Witz, oder? Wie woll sowas gehen bei einem Subnotebook? Kann das ja nicht aufschrauben und Kork verlegen ;)

Naja, ich kann mein recht neues X61s nicht einfach wegwerfen und was neues kaufen. Ich bleib jetzt mindestens 2 Jahre dabei und will nicht staendig leiden :(
 
Wär ja´n Witz wenn Intel nichts über ihre Bugs wüsste ;)

Mal alle Bugs aus der Penry CPU rausbekommen (so lt. Prozessorgeflüster in der letzten c't),
tritt bereits wieder die Befürchtung auf, dass die neue Nehalem Architektur mit dem i7 Bloomfield wieder mit schweren Bugs unterwegs am Markt ist -->

kostet der 965 i7 Bloomfield (Nehalem) um ~150€ weniger als der Vorgänger QX9770 Yorkfield (Penry) --> ne klar mit solchen Bugs
Sowohl der Revision Guide for AMD Family 10h Processors als auch das Specification Update für den Core i7 (PDF-Dateien) beschreiben jeweils Dutzende von Fehlern. Manche davon schätzen die CPU-Hersteller als so schwerwiegend ein, dass sie sie mit einem überarbeiteten Maskensatz in kommenden Fertigungsschargen beheben, also in einem neuen CPU-Stepping.
-->Beicht Heise

Also was jetzt Yorkfield mit Dualspeicher und FSB aber Bugfrei der QX9770:
Erneut ist es das Taiwanische Portal Digitimes mit seinen guten Beziehungen zu Mainboard-Herstellern, das die Info als erstes bringt: Intel verschiebt den Marktstart des Quadcores QX9770 von Januar um ein, vielleicht sogar um zwei Monate. Die 3,2-GHz-CPU soll den QX9650 ersetzen, dessen Produktion laut Digitimes noch nicht abgeschlossen ist. Die Folge: Trotz des Verzugs des Boliden wird es einen Zeitraum geben, zu dem beide Prozessoren auf dem Markt sind. Allerdings sind für den QX9770 auch rund 400 US-Dollar mehr zu berappen als für den erst im November gestarteten QX9650.

Intels künftiges Desktop-Flaggschiff hatte Tom’s Hardware bereits letztes Jahr im Test. Das Fazit: Eine High-Speed-CPU, die neben einem Mainboard mit passendem Chipsatz (X48) auch einen gut gefüllten Geldbeutel voraussetzt. Der Test findet sich hier:
--> Klick
oder doch jetzt schon auf:
i7 965 Bloomfield mit 3 Way RAM und QPIstatt FSB--> ich denke es ist zu früh --> die Bugs vom i7 kennt man doch noch nicht mal alle!
Dabei gibts bei den neuen i7 6 States --> wenn das fiepen hier mit den States exponentiell mitsteigen würde :D na dann.

Aber auch bei Penry muss man Vorsichtig sein den welche Penry ist jetzt wirklich Bugfrei!? ?(
Bsp.: QX9650 voll mit Bugs (Link) TLB--> ist der QX9770 Bugfrei und der FSB wurde auf 1600 hochgesetzt --> dafür aber gleich um 350 € teurer!
Penry CPU gibts als --> C2D, C2Quad, C2Extreme und auch i7 sind Architektur (45 nm) allerdings unter dem Namen Nehalem-Architektur bekannt.
Die ganze Gruppe nennt sich Intel® Core™2 processor family. Ist echt schwierig herauszufinden welche CPU Bug frei ist.

Und bei AMD --> dito

Ein kleines Prozessorgeflüster :rolleyes:

lg ...cc
 
  • ok1.de
  • ok2.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen

Werbung

Zurück
Oben