Nach RAM-Upgrade: Swap deaktiviert, aber kaum mehr Performance

Wayne81

New member
Moin!

Nachdem ich mein T41 von 512 MB auf 1,5 GB aufgerüstet hatte (Speicher mit memtest und PC Doctor mehrmals getestet, keine Fehler), habe ich - wie auf meinem Desktop PC (Win XP x64, 4 GB RAM) - die Auslagerungsdatei deaktiviert, da es insbesondere bei Lade- und "Entlade-"vorgängen spürbar mehr Performance bringt und die Systemstabilität nicht beeinträchtigt. Im Gegensatz zum Desktop, wo man einen deutlichen Schub spürt, ist beim Laptop alles beim alten - obwohl hier wg. der langsamen Platte eigentlich mehr davon profitiert werden sollte, der Desktop hat ein Array aus zwei sehr schnellen Platten. So starten Programme wie Openoffice oder Seamonkey (subjektiv) überhaupt nicht schneller, und auch beim Beenden ändert sich nichts, während beim Desktop eine extreme Beschleunigung auftrat.
Weiss jemand, woran das liegen könnte?

System: T41, 1,5 GB RAM, 1,6 GHz Banias, Win XP SP3

Zum Vergleich, Desktop: Opteron 170 (2 x 2,5 GHz), 4 GB RAM, 2 x WD Raptor 150 GB @ RAID 0, Win XP x64 SP1
 

morgen

New member
Habe ähnliche Erfahrungen gemacht und arbeite inzwischen wieder mit Swapfile bei 2GB Ram ist die Swap fix auf 3069MB gestellt! Adobe Premiere verlangt leider sehr viel Speicher.

1. Bei meiner Hitachi Travelstar 7K200 100GB SATA (HTS722010K9SA00) spürte ich auch keinen Unterschied beim deaktivieren des pagings

2. Bei der orginalen Hitachi Travelstar 5K100 100GB (HTS541010G9AT00) verspürte ich leicht Besserung od. habe mir diese auch nur eingebildet ?(

lg ...cc
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben