Monitor bleibt schwarz nach BIOS Umstellung von switchable graphics zu discrete

Julianor

New member
Registriert
5 Juni 2011
Beiträge
6
Ich wollte im BIOS (V3.18) beim W500 den Start der Graphikkarte ATI G5700 "erzwingen" durch Änderung des default Wertes für den internen Intel Chip.
Ergebnis: Der Monitor bleibt schwarz, da die PCI Grafikkarte aus irgendwelchen Gründen nicht erkannt wird.
Mögliche Vorgehensweise wäre ein BIOS reset bzw. Initialisierung auf die default Werte.
NUR --- Ohne Kontrolle im Monitor ist das fast unmöglich.

Die Tastenfolge müßte sein:
1. blaue Thinkpad Taste, 2. F1, 3. F9 (Zurücksetzen auf die default Werte) 4. Betätigen mit "Enter", 5. F10 (save and exit), 6. "enter"

Habe ich da etwas vergessen?? Wie sind die zeitlichen Abstände zwischen den Aktionen (minimale / maximale Anzahl von Sekunden)

Könnte das jemand ausprobieren?? Oder gibt es eine andere Methode für den reset?

Das Starten über eine Boot disc klappt nicht, da das BIOS primär auf die Festplatte zugreift.

Für Unterstützung wäre ich äusserst dankbar, habe den Rechner erst seit wenigen Stunden, ist ansonsten mit allen neuesten Treibern ausgestattet (System Win7 64 bit)
 

ThinkBrett

Active member
Registriert
6 März 2011
Beiträge
3.728
Wenn Du mittels der blauen ThinkVantage Taste (oder einfach F1 beim starten) ins BIOS gehst bleibt der Screen schwarz?
Nach meiner Meinung müßte das BIOS immer irgendwie angezeigt werden können, ansonsten ist da was faul...

Ich kann Dir heute irgendwann vielleicht weiterhelfen, indem ich versuche, das ganze an meinem T500 zu reproduzieren, aber erst später heute mittag...

Das T500 steht auf dem Schreibtisch und schläft schon lange, nur das R50e durfte mit ins Bett ;)
 

tcone

OS X Experte
Registriert
7 Apr. 2008
Beiträge
1.830
Mögliche Vorgehensweise wäre ein BIOS reset bzw. Initialisierung auf die default Werte.
NUR --- Ohne Kontrolle im Monitor ist das fast unmöglich.
Biosbatterie herausnehmen.
 

Julianor

New member
Themenstarter
Registriert
5 Juni 2011
Beiträge
6
Vielen Dank erst mal!!

Der Grund für den schwarzen Bildschirm ist die von mir vorgenommene Änderung im BIOS. Im Konfigurationsmenue gibt es unter DISPLAY 3 Unterpunkte: im 1. wird eingestellt, ob der interne Chip od. die an PCI angeschlossene Grafikkarte beim Start angesprochen wird. Der 2. Punkt bietet keine Änderungen, nur THINKPAD-Display. Der 3. Punkt hat das Problem ausgelöst: bisher war "switchable graphics" eingestellt, dort habe ich auf "discrete" umgestellt (discrete spricht die ATI Mobility FireGL v5700 Graphikkarte an).

Ich hatte vorher von der Levono Homepage ein grosses Video-Treiber-Paket heruntergeladen und m. E. korrekt installiert. Insofern hätte es eigentlich funktionieren müssen.

Tat es aber nicht! Und seitdem ist schwarz....
 

Julianor

New member
Themenstarter
Registriert
5 Juni 2011
Beiträge
6
Danke für den Tip mit der BIOS-Batterie. Wo versteckt die sich denn?? Kommt man ohne Werkzeug dran? Ich liege z. Zt. als Pat. im Krankenhaus...
 

tcone

OS X Experte
Registriert
7 Apr. 2008
Beiträge
1.830
HMM, S.54 (ist S.62 im PDF)

Checking the backup battery
Do the following:
1. Power off the computer, and unplug the ac adapter from it.
2. Turn the computer upside down.
3. Remove the battery pack (see “1010 Battery pack” on page 84).
4. Remove the backup battery (see “1100 Backup battery” on page 100).
5. Measure the voltage of the backup battery. See the following figure.
Red (+)
Black (-)
Wire Voltage (V dc)
Red +2.5 to +3.2
Black Ground
* If the voltage is correct, replace the system board.
* If the voltage is not correct, replace the backup battery.
* If the backup battery discharges quickly after replacement, replace the system
board.
Wünsche gute Besserung - dir und deinem TP :)

Palmrest und Tastatur müssen abgeschraubt werden. Mit ein bischen Glück kommt man ohne Tastatur an die Batterie ran.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michael`

New member
Registriert
18 März 2008
Beiträge
72
Ich wollte im BIOS (V3.18) beim W500 den Start der Graphikkarte ATI G5700 "erzwingen" durch Änderung des default Wertes für den internen Intel Chip.
Ergebnis: Der Monitor bleibt schwarz, da die PCI Grafikkarte aus irgendwelchen Gründen nicht erkannt wird.
Mögliche Vorgehensweise wäre ein BIOS reset bzw. Initialisierung auf die default Werte.
NUR --- Ohne Kontrolle im Monitor ist das fast unmöglich.
Ich hatte exakt das selbe gemacht und auch bei mir blieb der Monitor schwarz. Hatte dann auch noch versucht, dass ganze "blind" wieder zurückzustellen. Hatte aber keinen Erfolg. Letztendlich wurde dann ein defektes Mainboard festgestellt, dass dann vom VOS anstandslos repariert wurde.


MfG,
Michael
 

Julianor

New member
Themenstarter
Registriert
5 Juni 2011
Beiträge
6
Ich warte jetzt erst mal auf einen Schraubenzieher, um die CMOS-Batterie dekonnektieren zu können.

Was mich irritiert, ist die Tatsache, dass die Grafikkarte im Gerätemanager nicht auftauchte und auch im BIOS Configuration Menue war kein Hinweis auf die Existenz einer zusätzlichen Grafikkarte. Vor allem ist mir nicht klar, wo man auf der Benutzeroberfläche etwas "umswitchen" kann, weder in der Systemsteuerung noch in anderen Hilfsprogrammen
 

ThinkBrett

Active member
Registriert
6 März 2011
Beiträge
3.728
Na das mit der BIOS Batterie ist doch mal ein guter Ansatz. Hoffentlich speichert das BIOS die Einstellungen nicht aufgrund irgend welcher anderer Stromzwischenspeicher noch eine Zeit lang....

Das switchen der Switchable Graphics erfolgt beim T500 (das eigentlich die gleiche Hardware haben soll, wie das W) indem man auf den Energie-Manager rechtsklickt und dann im erscheinenden Auswahlmenü die Option "SWitchable Graphics" auswählt. Dann kann man den "Energiesparprozessor", das ist die integrierte Intel, oder den "Hochleistungsprozessor", das ist die ATI, auswählen.

Wünsche Dir und deinem TP rasche Genesung!
 

Julianor

New member
Themenstarter
Registriert
5 Juni 2011
Beiträge
6
Wünsche Dir und deinem TP rasche Genesung!

Vielen Dank für die doppelte Anteilnahme!

Das Problem ist übrigens schon vor 2 1/2 Jahren in diesem Thread diskutiert worden:

http://thinkpad-forum.de/threads/52158-Switchable-Graphics-defekt-!

Eine Lösung gab es nicht. Diskutiert wurde über ein BIOS update, das weiterhelfen könnte. Derweil sind schon zahlreiche Updates herausgekommen, das Problem aber immer noch existent.

M. E. ist entscheidend, dass die ATI-Karte nicht mehr im Gerätemanager erscheint. Mglw. ist es doch ein Defekt am Mainboard (s.o.). Das TP hat glücklicherweise noch 18 Monate Gewährleistung.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.758
Schade, dass Du jetzt keine Gelegenheit hast, die Bildausgabe über den Monitoranschluss zu testen.

Ob vielleicht im BIOS die Tastenkombination
F9 <enter> F10 <enter> was bringen könnte?
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben