Modell-Bezeichnungen identifizieren

maksimilian

Member
Registriert
15 März 2013
Beiträge
35
Hallo Ihr,
ich muss gestehen, dass ich mich seit dem "Tod" unseres R60 schon lange nicht mehr mit Lenovo beschäftigt habe, hoffe aber trotzdem hier wieder Hilfe zu bekommen. Ich möchte mir ein neues Notebook zulegen und bin von der aktuellen Modellvielfalt "erschlagen". Nach einigem Filtern ziehe ich zunächst einmal Modelle der E16 G Serie in betracht, da ich auf das Format 16:10 matt ziele. Beim Vergleichen habe ich immer wieder das Problem die Benennungen, wie etwa E16 G1 21JNCT01WWDE3, zu analysieren. Gibt es eine Beschreibung dieser Nomenklatur ?

maksimilian
 
Beim Vergleichen habe ich immer wieder das Problem die Benennungen, wie etwa E16 G1 21JNCT01WWDE3, zu analysieren. Gibt es eine Beschreibung dieser Nomenklatur ?
E16 = 16 Zoll Modell der E Serie, G1/Gen 1 = Erste Generation

Die Modellnummer entspricht einem CTO-Modell, also einem individuell zusammengestellten Gerät. Daraus lässt sich nichts ablesen, CTO (Customized to Order) bedeutet, dass jedes ThinkPad mit dieser Modellnummer aus unterschiedlichen Teilen bestehen kann.

Ich würde empfehlen, eher auf das T16 zu gehen, wenn du von einem alten R-Modell kommst, da das deutlich hochwertiger ist als die E-Serie.
 
Bezüglich der scheinbar unübersichtlichen Modellvielfalt : Schaue doch einfach bei unserem Hausdealer Matt vorbei :D !
Der hat mMn ein günstiges E16 für € 595 im Angebot : https://thinkspot.de/detail/index/sArticle/1763/sCategory/5#7a04422771a6993dec9c436e8e186a01 .
Und falls Du doch lieber ein T16 nehmen würdest gibt es dort dieses Angebot für € 950 : https://thinkspot.de/detail/index/sArticle/1714/sCategory/5#9d02d15a4add71045e2166e97cc3bc1b .
Oder müssen irgendwelche speziellen Anforderungen erfüllt sein ?

Gruss Uwe
 
Ich würde empfehlen, eher auf das T16 zu gehen, wenn du von einem alten R-Modell kommst, da das deutlich hochwertiger ist als die E-Serie.
Das T16 ist mir eigentlich zu teuer. Ich würde ungern mehr als 1000 € ausgeben wollen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Bezüglich der scheinbar unübersichtlichen Modellvielfalt : Schaue doch einfach bei unserem Hausdealer Matt vorbei :D !
Sind schon interessante Angebote, aber wohl alle "gebraucht" ?

Spezielle Anforderungen außer 16:10/matt wären 16 GB RAM, 1 TB SSD, >= Core i5-1335/45, .....
 
Zuletzt bearbeitet:
Nun das verlinkte T16 hat zwar eine angefangene Herstellergarantie ,aber in der Zustandsbeschreibung steht "Tadelloser Neuzustand " .
Und wenn Du € 80 drauflegst hast Du auch eine 1TB SSD .Vielleicht gewährt dir Matt ja € 30 Forenrabatt damit Du innerhalb deines Budgets bleibts :D ...
Zudem ist das schicke 400nit LowPower Display verbaut ,ist auch nicht Standard !

Gruss Uwe

P.S.: Ein E16 hat standardmäßig nur ein Jahr Lenovo-Garantie ,bei dem T16 noch knapp 2,5 Jahre (Incl Unfallschutz [ Auch wenn ich diesen nicht überbewerten würde ...])
 
Zuletzt bearbeitet:
Das T16 ist mir eigentlich zu teuer. Ich würde ungern mehr als 1000 € ausgeben wollen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Sind schon interessante Angebote, aber wohl alle "gebraucht" ?

Spezielle Anforderungen außer 16:10/matt wären 16 GB RAM, 1 TB SSD, >= Core i5-1335/45, .....
Gebraucht ist bei Matt so gut wie neu, er beschreibt jedes Gerät absolut genau. Ein paar Euro lassen sich da sparen. Ich rate auch zu T, da Du von einem R kommst, der direkte Nachfolger dieser Serie sind die L ;)
 
Beim T16 Angebot kribbelt es mir in den Fingern. Ich hatte schon selbst an einen SSD-Austausch gedacht. Aber das bietet Matt nicht teurer auch selbst an.
 
Kann sein, dass es etwas dauert, bis er antwortet, er ist momentan verreist.
 
Nun,da dürfte in einem TP-Forum schwierig mit einer unvoreingenommenen Stellungnahme schwierig werden :D .
Wenn Acer das NB als preisgünstigstes Notebook für Kleinunternehmen tituliert ist eher mit E- oder L-Klasse zu vergleichen .Ob das Tippgefühl an eine TP-Tastatur hertanreicht ,k.A ...
Zudem hat das T16 ein 16:10 Display, was auch ganz nett ist .
Und ob es es bei der Teile- und Treiberversorgung auch so gut wie bei den T-Modellen aussieht wage ich zu bezweifeln.
Auf der anderen Seite bekommt man halt für € 650 ein neues,aktuelles Notebook mit guter Ausstattung (
  • Windows 11 Pro
  • Intel® Core™ i5-1235U Prozessor Deca-Core 1,30 GHz
  • 39,6 cm (15,6 Zoll) Full HD (1920 x 1080) 16:9 IPS
  • 16 GB, DDR4 SDRAM
  • 1 TB SSD
) .
Da mußt Du halt selber entscheiden was dir wichtiger ist .

Gruss Uwe
 
Nun,da dürfte in einem TP-Forum schwierig mit einer unvoreingenommenen Stellungnahme schwierig werden :D .
Das ist mir klar, und ich hoffe, dass es keine Zumutung ist :) Kann ja trotzdem Argumente bringen. Auch bei der Konkurrenz fällt es schwer, sich im Modell-Dschungel zurechtzufinden. Das TravelMate (= Business) gibt es wie das Thinkpad in mehreren Varianten. Es muss natürlich um einen fairen, d.h. funktionell gleichwertigen, Vergleich gehen. Beim TravelMate finde ich ebenfalls 16 " Modelle, dann aber zugegebenermaßen bisher noch keine Eigenschaft 16:10.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Gibt es eigentlich eine Empfehlung für die SSD (Hersteller, Eigenschaften) ?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Muss beim Thinkpad der selbst durchgeführte Ersatz der SSD anschließend konfiguriert werden ?
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Also, ich habe bei Matt zugeschlagen. Danke für Eure Unterstützung und speziell morini22 für die Links zu thinkspot.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ok1.de
  • ok2.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen

Werbung

Zurück
Oben