Merkwürdiger Power Button

Frephd

New member
Registriert
27 Feb. 2019
Beiträge
3
Hallo liebe Internetmenschen,

ich habe ein sehr merkwürdiges Problem mit meinem generalüberholten Thinkpad T410 und hoffe ihr könnt mir bei der Lösung helfen.
Als ich heute aus der Mittagspause zurückkam (das Thinkpad war auf Energiesparmodus, also blinkte der Power Button noch langsam) ließ sich das Thinkpad nicht mehr einschalten. Ich hatte die Vermutung, dass das Problem eher am Power Button lag als an der restlichen Hardware. Also löste ich die Tastaturschraube auf der Rückseite und sobald ich die Tastatur auch nur einen Zentimeter hinausnahm ließ sich der Power Button wieder einwandfrei betätigen und das Thinkpad starten. Sobald ich die Tastatur allerdings wieder an ihren Ursprungsplatz setze geht er wieder nicht mehr.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

So funktioniert der Button:
IMG-20190227-WA0001.jpg

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus,
Chris

Edit: Was mir gerade noch eingefallen ist: Ob der Akku steckt oder nicht oder das Netzteil drinsteckt oder nicht spielt keine Rolle. Es liegt nur an der Position der Tastatur.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.908
Hattest Du auch versucht, den Rechner durch Drücken der Taste "Fn" zu wecken?
Ansonsten tippe ich auf Bruch im Tastaturkabel.
 

Frephd

New member
Themenstarter
Registriert
27 Feb. 2019
Beiträge
3
Wie kann man das Thinkpad denn über die "Fn" Taste starten?
Könnte man das Tastaturkabel denn tauschen, ohne die gesamte Tastatur zu ersetzen? Das sieht nämlich alles ziemlich stark miteinander verklebt/verbunden aus.
 

Frephd

New member
Themenstarter
Registriert
27 Feb. 2019
Beiträge
3
Danke für den Link morini!

Wie gesagt habe ich das Thinkpad generalüberholt gekauft deshalb kann ich nicht mit Sicherheit sagen was mit der Tastatur gemacht wurde. Allerdings spinnt ja auch ausschließlich der Power Button und das erst nach 2 Jahren. Wenn ich die Tastatur auch nur minimal aus der Standardposition hole funktioniert ja auch der wieder einwandfrei.

Kann man denn den Kabelbruch irgendwie überprüfen? Mir ist das bisher nur bei Klinkenkabeln passiert und vom Fehlercharakter verhält es sich jetzt nicht unbedingt ähnlich (Ausrichtung des Kabels, etc.).
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.908
Die könnte man dann ja gegen die Kappen der alten defekten Tastatur tauschen, wenn diese noch besser in Schuss sind. Aus zwei mach eins sozusagen.
Wenn die Tastatur von gleichen Hersteller ist. - Chancen in der Regel 1:3.


Wie kann man das Thinkpad denn über die "Fn" Taste starten?
Einfach drücken. - Mit dieser Taste holt man den Rechner aus dem Standby (Power-LED pulst bzw. Mond-LED leuchtet Dauerhaft).
 

dub-setter

Member
Registriert
24 Sep. 2008
Beiträge
368
moin

ich kenne nur, das tasten anfangen zu spinnen bei
den tastaturen vom t 410, (3 mal tastaturtausch)

anscheinend scheuert das tastatur kabel
immer nach einbau irgendwo rum/knickt.
(ein manuelles verschieben ohne festzuschrauben
brachte bei mir kurzzeitige besserung)

ist jetzt nicht dein angesprochenes problem,
aber ich würde dir empfehlen,
dich nach einer anderen tastatur umzuschauen,
kosten ja heutzutage nicht mehr die welt...:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

think_pad

Active member
Registriert
20 Feb. 2014
Beiträge
5.485
Kann man denn den Kabelbruch irgendwie überprüfen?

Einen Bruch kann man nicht überprüfen: Man kann nur etwas überprüfen, was funktioniert...

Durch geschicktes Aufkleben des Kabelbandes mit Tesafilm auf dem Board kann man den Bruch, der ja ja nur in einer ganz bestimmten Position auftritt, überlisten.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben