P51* m.2 SSD lässt sich nicht in den Einschubrahmen verbauen

TinkTank

Member
Registriert
14 Okt. 2021
Beiträge
154
Ich weiss nicht ob ich zu blöd bin oder ob ich iwo einen Denkfehler habe oder keine Ahnung was Sache ist, aber ich scheine meine 970 Pro einfach nicht in den Einschubrahmen richtig bündig reinzubekommen...




Es scheint mir dass diese Abstandshalter (in rot) nicht dahin gehören. Sie verhindern, dass die Schraube in der Mitte die ssd festschrauben kann. Wenn ich die ssd anhebe und auf den Abstandshalter drauf lege kommt die Schraube nicht ins Gewinde rein, also was geht hier vor sich? Ander schonmal so einen Rahmen gehabt? Wo ist mein Denkfehler?
 
Zuletzt bearbeitet:

TinkTank

Member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2021
Beiträge
154
ich musste mehr Gewalt anwenden :/

darf aber meines Erachtens nicht so konostruiert sein...sehr fragil da unten alles
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.902
Leider sieht man kein Bild der Situation, also musste meine Glaskugel herhalten. Diese behauptet, dass die SSD beidseitig bestückt ist und die Chips auf der Unterseite einen Einbau erschweren. "Gewalt" kann auf Dauer dazu führen, dass die Lötstellen der Buchse abreißen.
 

TinkTank

Member
Themenstarter
Registriert
14 Okt. 2021
Beiträge
154
Leider sieht man kein Bild der Situation, also musste meine Glaskugel herhalten.

Hey Mornsgrans, heute ist deine Glaskugel etwas beschlagen :) ....... ich hab natürlich auf eine einseitige BEstückung der SSD geachtet, das war nicht der Grund. Hier ein Foto um zu zeigen was ich ursprünglich meinte:

A3B8ABF5-CE7B-4C0E-A31F-40A06E9F2BF4 2.jpg


Was ich letztlich dann tat war folgendes: Ich hab die m.2 SSD einfach mit dem Gewinde der Schraube bündig gelegt, indem ich die auf die Abstandshalter aufgesetzt habe. Dann die Schraube einfach reingedreht. Dann hats Klick gemacht und iwie war die dann unter den Abstandshalter als wären sie zur Seite ausgeflext und dann wieder zurück in ihre Ursprungsposition. Vielleicht - und das halte ich für wahrscheinlich - hatte ich einfach Glück gehabt das sie nicht vollends abbrachen.

Ich kann es mir im Grunde genommen nicht genau erklären. Iwie nicht so wie es soll wie ich finde, da ich mehrmals das Gefühl hatte, dass es von Lenovo nicht so gedacht war..Jedenfalls konnte ich nirgendwo diesen Mechanismus des Einbaus finden außer die üblichen Beschreibungen, die aber nicht wirklich halfen.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben