L40 SX zum leben erwecken

firechief

New member
Registriert
20 Sep. 2009
Beiträge
159
Hi

ich habe in der Bucht ein scheinbar funktionstüchtiges L40 SX geschossen

da ich eine zum Programmieren eines Funkgerätes ein 386er brauche

nur ich Baujahr 91 bin mit dem 10 Jahre vor meiner Geburt hergestellten Laptop überfordet

beim Start piep er 2 mal kurz hintereinander und zeigt die zahlen 161 und 163

161:
1. Run Automatic Configuration
2. Backup Battery
3. System Board

163:
1. Time and Date Set
2. System Board


mit dem druck auf F1 kommt man scheinbar ins BIOS

Dann wird folgendes angezeigt:

The IBM Personal Computer Basic
Version C1.10 Copyright IBM Corp 1981
62940 Bytes free
Ok

und unten am Bildschirm:

1 LIST 2 RUN 3 LOAD" 4 SAVE" 5 CONT 6 ,"LPT1 7 TRON 8 TROFF 9 KEY 0 SCREEN


weiter bin ich nicht gekommen

wie bekomme ich auf dem Teil DOS 6 oder Windows 3.11 drauf?

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
 
Zuletzt bearbeitet:

firechief

New member
Themenstarter
Registriert
20 Sep. 2009
Beiträge
159
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.347
Dann wird folgendes angezeigt:

The IBM Personal Computer Basic
Version C1.10 Copyright IBM Corp 1981
62940 Bytes free
Ok

und unten am Bildschirm:

1 LIST 2 RUN 3 LOAD" 4 SAVE" 5 CONT 6 ,"LPT1 7 TRON 8 TROFF 9 KEY 0 SCREEN


weiter bin ich nicht gekommen

wie bekomme ich auf dem Teil DOS 6 oder Windows 3.11 drauf?

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
DOS wird schon installiert sein und in der Autoexec.bat wird IBM-Basic beim Booten durch aufruf von BASICA gestartet. Versuche, Basic mal mit SYSTEM <enter> zu beenden

Referenz: http://www.chemie.fu-berlin.de/lehre/edv/basic.html
 
Zuletzt bearbeitet:

firechief

New member
Themenstarter
Registriert
20 Sep. 2009
Beiträge
159
Egal wie System eingebe kommt immer Systax Error

PS: Wie komme ich ins BIOS
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.347
PS: Wie komme ich ins BIOS
Vielleicht steht es im HMM (siehe oben in Beitrag 2)
Aus dem Bauch heraus meist mit F1, F2 oder Entf


Kannst Du den Bootvorgang vor Erscheinen des Basic Interpreters mit Strg-Pause (Ctrl-Break) abbrechen?
Falls ja, solltest Du dann im PC-DOS landen. Danach muss in der Autoexec.bat der Aufruf des Basic gelöscht oder mit "REM" auskommentiert werden - bei den frühen DOS-Versionen mangels Editor keine einfache Sache.
 

twisted mind

New member
Registriert
3 Dez. 2006
Beiträge
3.113
Alle die keine Ahnung haben, einfach mal Klappe halten! :D
Ich habe so eine Kiste... und die läuft. Also bin ich berechtigt die Klappe aufzureissen!

Ohne Manfred, unseren IBM-Mann vom Hamburger Stammtisch hätte ich die Kiste aber wohl auch selber nicht zum laufen bekommen. :rolleyes:

Ganz wichtige Info, wenn die BIOS Batterie leer ist, weiss der Rechner nicht mehr, das er eine HDD angestöpselt hat. Ausserdem ist im BIOS kein GUI hinterlegt. Dazu braucht man die Referenzdiskette! Ohne die läuft schonmal gar nix. Ich muss (da alle Batterien defekt) immer erstmal von Diskette booten, Auto, Speichern und dann kann ich auch von HDD booten... ;)

Batterien gibts z.B. hier. Fotos für HDD Aufrüstung findest du hier.

Speicher kann man so modifizieren. Standart läuft nicht. Das hat Manfred ebenfalls für mich übernommen, den Speicher hatte er sogar noch im Keller liegen, lediglich die "Kerbe" haben wir noch "tiefergelegt". Einen Coprozessor aus Amiland habe ich meinem l40SX dann auch noch spendiert.

Ich hoffe du gibst mal etwas (ans Forum) zurück... :p

Viel Spaß mit dem Stück Nostalgie. Ich habe übrigens auch noch eine "Ratte" in OVP in der Bucht gefunden.

Grüße Klaus

Edit: Hier nun die unten versprochenen Bilder. Viele sind nix geworden, meine Digi Cam ist nicht so der Hit... Zwischenschritte fehlen also teilweise.

Startmeldung Ref. Diskette.JPGFehlermeldung1 BIOS.JPGBIOS Config Date Error.JPGStartschirm BIOS Ref. Diskette.JPGBIOS Config Automatic.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
68.347
@twisted mind:
Besitzt das Modell ein ROM-Basic oder warum startet es dann automatisch?
 

twisted mind

New member
Registriert
3 Dez. 2006
Beiträge
3.113
@Onkel: Richtig! IBM DOS 1.10..., habe grade versucht Fotos zu machen, stelle die später hier mit ein. ;)

@firechief: Du Arsch! :D Hast mich voll angefix...
Ergebniss, Referenzdiskette funktioniert immer noch, l40SX auch. Ich habe übrigens 2x 4MB Arbeitsspeicher verbaut. Das funktioniert! Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass bei 6MB (4+2) Schluss ist.

Klaus

P.S.: Ich sichte mal die Bilder und editiere 5 im Beitrag oben und hier auch 5 Stück ein... :D

Edit: Bilder wie versprochen...

Main Menu BIOS.JPGView BIOS Config.JPG

Hier ist das gute Stück in Aktion! Die ausgepackte Maus ist übrigens nicht die "Ratte"! Die ist noch in der OVP...
Die kleine Maus ist schon eine Generation weiter, also 701C(S) usw.

CIMG1980.JPGCIMG1979.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

firechief

New member
Themenstarter
Registriert
20 Sep. 2009
Beiträge
159
Hi

die Referenzdiskette hab ich inzwischen ausprobiert jetzt ist zwar der Fehler 161 und 163 weg
jetzt hab ich aber den Fehler 1780

17XX (not listed above)

1. Hard Disk Drive
2. System Board
3. Hard Disk Drive Cable

Mit der der Referenz-Diskette wird aber

Hard Disk als Installed angezeigt (macht sich auch bemerkbar)
 

twisted mind

New member
Registriert
3 Dez. 2006
Beiträge
3.113
Hmm, keine Ahnung. Bei mir war die HDD platt!
Haben auch erstmal die Referenzdiskette, welche ich auf dem Stammtisch mangels USB-FDD für 1€ in einem Internetcafe auf einer Uralten "Ranzgrotte" (aber mit 3,5" FDD-Laufwerk, was ja auch schon extrem selten ist) gebaut hatte, durchlaufen lassen.
Manfred hat wie aus dem FF alle Meldungen so schnell behoben, das ich nicht mal mit Lesen mitgekommen bin...
Kommentar von ihm: "Ich wusste gar nicht, das ich das noch so konnte...!"

Eine HDD lag oh, welch Zufall auch noch bei ihm im Keller, ist eine 500MB Platte!
Dos 3.11 mit Geos als GUI welches schon drauf war, läuft prächtig, obwohl die Platte nicht aus einem l40SX stammte.

Ich mache dir gleich mal Bilder der original HDD, die ist von unten am Halteblech angeschraubt, und nicht seitlich, wie die aktuellen Platten.

Klaus

Edit: Bilder!

CIMG2592.JPGCIMG2596.JPGCIMG2603.JPG

Hier mit markierten Gewinden!

HDD.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

firechief

New member
Themenstarter
Registriert
20 Sep. 2009
Beiträge
159
Hi

mit Disketten hab ich keine Problem hab mit 600, 600X, X20, X21, R50 genug an die ich ein Laufwerk anschließen kann :thumbup:

fürs erste danke für alle Antworten

werde mich morgen Abend weiter mit dem L40 SX beschäftigen
 

twisted mind

New member
Registriert
3 Dez. 2006
Beiträge
3.113
Hier noch ein paar nette Bilder zum Träumen... :D

@Morns: Leg mal bitte die Seite fürs L40SX an! Dann schreib ich auch mal wieder was rein... ;) firechief muss dann wohl auf jeden Fall, bei den ganzen Tips! :whistling:

Klaus
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben