L13 L13 Yoga Gen2 Trackpoint lässt Kursor immer wieder zum linken Bildschirmrand springen

Photon

Member
Registriert
14 Aug. 2011
Beiträge
136
Hallo zusammen,

heute habe ich ein Systemupdate (Manjaro Linux) gefahren und seitdem tritt das im Titel beschriebene Problem auf: Immer mal wieder zieht es den Kursor nach links, bis er den linken Bildschirmrand erreicht. Ich dachte natürlich, dass es ein Softwareproblem wäre, das durch das Systemupdate eingeführt worden ist, jedoch ist das Verhalten auch im BIOS-Menü zu beobachten, also wenn das Betriebssystem noch gar nicht geladen worden ist. Als Workaround habe ich den Trackpoint deaktiviert und den Touchpad aktiviert (zuvor war es andersherum), mit deaktiviertem Trackpoint taucht das Problem nicht mehr auf. Jedoch möchte ich natürlich nicht auf den Trackpoint verzichten und würde das Problem gerne lösen.

Vielen Dank für jegliche Anregungen! :)

Viele Grüße,
Photon
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.239
Manchmal hilft es, vorsichtig dir TrackPoint-Kappe abzuziehen und wieder neu aufzusetzen. Anderenfalls ist ein Hardwareproblem nicht auszuschließen.
 

Photon

Member
Themenstarter
Registriert
14 Aug. 2011
Beiträge
136
Manchmal hilft es, vorsichtig dir TrackPoint-Kappe abzuziehen und wieder neu aufzusetzen. Anderenfalls ist ein Hardwareproblem nicht auszuschließen.
Hab ich tatsächlich schon versucht, hab's blöderweise vergessen dazuzuschreiben, leider ohne Erfolg.

Sieht echt nach einem Hardwareproblem aus, einzige Unstimmigkeit ist, dass es just nach einem Systemupdate aufgetreten ist, und andererseits ist physisch-mechanisch seit längerer Zeit nichts passiert, also vor allem auch keine Flüssigkeit, die auf die Tastatur gekommen wäre, keine Stürze oder Ähnliches.
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.239
Wenn System Update die Firmware des TouchPads aktualisiert hat, was bei neuen Generationen möglich ist, könnte es hier vielleicht zu Problemen gekommen sein, z.B. wenn während des Updates TrackPoint oder TouchPad betätigt wurden. - In der README steht ein entsprechender Warnhinweis, aber ohne Details.

In der README stehen auch die alten Versionen gelistet, von denen aber nur noch diese für L13 Yoga Gen 2 (type 20VL, 20VK) Laptops (ThinkPad) erreichbar ist:
Readme: https://download.lenovo.com/pccbbs/mobiles/r1atf03w.txt
Firmware: https://download.lenovo.com/pccbbs/mobiles/r1atf03w.exe
 

Photon

Member
Themenstarter
Registriert
14 Aug. 2011
Beiträge
136
Tatsächlich wurde das Paket linux-firmware beim Update aktualisiert. Ich habe ein Downgrade gefahren (linux-firmware auf die vorherige Version zurückgespielt, sonst alles auf aktuellen Versionen gelassen) und den Trackpoint wieder im Bios aktiviert, aber leider tritt das Problem weiterhin auf...
 

think_pad

Active member
Registriert
20 Feb. 2014
Beiträge
5.523
Selbständige, unternehmungsfreudige Trackpoints habe ich schon einige repariert, und zwar immer auf folgende Weise:

  1. Kappe abziehen
  2. mit einer Sprühflasche 99%-Isopronaol (Apotheke) auf den Trackpoint sprühen, um die Feuchtigkeit zu lösen
  3. Trackpoint mit einem starken Fön anfönen und auf 90 Grad erhitzen
  4. Kappe wieder aufsetzen
  5. den nun warmen Trackpoint in kräftig alle vier Himmelsrichtungen bewegen, so dass die Mechanik etwas ausleiert und weicher wird.

So bald der Trackpoint wieder erkaltet ist, bewegt sich normalerweise nichts mehr. Sonst wiederholen...
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.239
Punkt 2 und 3 würde ich nicht machen.
Wenn keine Flüssigkeit über die Tastatur gelaufen ist und der Rechner nicht gerade im Dschungel von Thailand bei Monsun steht, ist das unnötig.
Anwärmen würde ich auch lassen.
 

Photon

Member
Themenstarter
Registriert
14 Aug. 2011
Beiträge
136
Ich hab mittlerweile den Lenovo-Support kontaktiert und der Laptop wird morgen abgeholt. Hoffe, es heißt am Ende nicht, dass Linux was kaputt gemacht hat und es kein Garantiefall ist. :rolleyes:
 

Mornsgrans

Help-Desk
Teammitglied
Registriert
20 Apr. 2007
Beiträge
69.239
Linux wird durch Lenovo offiziell unterstützt, sie stellen ja auch die Software bereit, um Firmware unter Linux zu aktualisieren.
 

Photon

Member
Themenstarter
Registriert
14 Aug. 2011
Beiträge
136
Update von mir: Der Thinkpad ist gestern zurückgekommen. Laut Reparaturbericht wurden PCB (also offenbar das komplette Mainboard) und Tastatur ausgewechselt, Ursache soll ein Elektrik-Schaden gewesen sein.

Nun habe ich aber das Problem, dass ich vor dem Abschicken linux-firmware auf eine ältere Version zurückgerollt habe, müsste es also wieder updaten. Wenn dieses Update gerade die Ursache des Hardware-Schadens war, ist das aber wahrscheinlich keine so gute Idee... Aber ich kann auch nicht ewig auf einer veralteten Version von linux-firmware sitzenbleiben...

Keine Ahnung, was ich jetzt am schlausten anstelle... :confused:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nachtrag: Beim Versuch den Thinkpad zu nutzen ist mir nun aufgefallen, dass der Stylus offenbar nicht geladen wird (ist laut Systemanzeige auf 0% und funktioniert auch nicht). Also fängt der Spaß wohl von vorne an... :(
 
Zuletzt bearbeitet:
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben