(Gelöst)Win-XP installieren ohne Laufwerk,Ausbau,Netzwerk ?

shapishico

New member
Registriert
6 Apr. 2008
Beiträge
3.044
Ich möchte auf meinem x60 WinXP installieren, allerdings habe ich keinen Rechner zum Wechseln der HD, ein exterenes Laufwerk fehlt mir auch, sowie ein Crosover zur Netzwerkinstallation.
Aber ich habe einen 4GB USB-Stick, kann ich das WinXP von dem STick aus installieren? Drauf passts ja, und Linux so hab ich zumindest mal gelesen lässt sich so installieren.
 

shapishico

New member
Themenstarter
Registriert
6 Apr. 2008
Beiträge
3.044
so hab jetzt doch einen Computer zur Installation gefunden.
Worauf muss ich achten?
Platte einbauen von CD booten und dann? Wann muss ich die Install abbrechen?
Ich bitte an dieser Stelle um eine Detailierte Anleitung, denn das ist ja nicht ganz einfach, für einen eher unerfahrenen User wie mich.
 

drivingsouth

Member
Registriert
21 Aug. 2005
Beiträge
664
Hast du nicht eine externe 3,5 Zoll USB-Festplatte und ein normales CD-Rom Laufwerk?
Wenn ja, dann nimm die. Einfach Festplatte ausbauen, das Kabel an das CD-Rom anschließen und dann als USB-CD-Rom benutzten.
Das war für mich die einfachste Lösung. Platte ausbauen, Installationsdaten draufkopieren und von USB-Stick per DOS starten funktioniert nicht.

Die Lösung mit dem USB-Stick find ich ein bischen fummelig, sollte aber auch funktionieren.
 

shapishico

New member
Themenstarter
Registriert
6 Apr. 2008
Beiträge
3.044
Nochmal ich hab jetzt hier ein Dell Inspirion zur verfügung, da will ich die Platte aus dem x60 reinbauen und dann booten. Doch wenn ich mich recht erinnere muss ich die Installation abbrechen bevor die Gerätetreiber installiert werden, und dann die Platte gleich wieder ins x60 und Install ohne Disk vortsetzen.
Hab ich das richtig in Erinnerung, geht das so?
Wenn ja, wie gehts genau?
 

qwertz

New member
Registriert
20 Sep. 2004
Beiträge
3.873
Warum machst Du es nich vom USB Stick wie in der Anleitung. Geht schnell und einfach.

Ob das andere funktioniert, kann ich leider nicht sagen, da es sein kann, dass XP nach der Geräteinstallation nochmal die CD braucht. Und die ist ja am X60 nicht dran....
 

shapishico

New member
Themenstarter
Registriert
6 Apr. 2008
Beiträge
3.044
qwertz > weil es keine Nlite erstellte disk sein darf
>und nur eine solche hab ich im Haus.
 

vestax

New member
Registriert
27 Aug. 2007
Beiträge
11
installier windows xp ganz normal auf dem dell inspirion. dann nimmst du sysprep (ist in deploy.cab im tools ordner auf der xp cd) und aktivierst die häkchen bei "Mini-Setup" und "Nicht PnP Hardware erkennen". Als Modus für das Herunterfahren klickst Du auf "Herunterfahren". Klicke dann auf "Erneut versiegeln". Nach einer kurzen Zeit fährt Windows herunter. Jetzt baust Du die Platte aus und baust sie in Dein Thinkpad. Windows fährt dann neu hoch und durchläuft ein Mini-Setup. Einige Treiber musst Du dann evtl. noch installieren.
 

tOmAtE

Member
Registriert
16 Juli 2007
Beiträge
103
Du suchst dir das USB Disk Storage Format-Tool und dazu eine Bootdisk von einem OS deiner Wahl (ich empfehle Win 98SE ohne Ramdisk).

Damit formatierst du den USB-Stick, gibst dabei natürlich an, das eine Bootdisk erstellt werden soll.

Dann kopierst du den Ordner i386 von der XP-CD auf den Stick.

Dann auf dem Thinkpad vom Stick booten (evtl. vorher im Bios einstellen).
Dann "cd i386" eingebebn, dann "winnt", dann sollte es gehen. Auch mit nLite.
 

shapishico

New member
Themenstarter
Registriert
6 Apr. 2008
Beiträge
3.044
Original von vestax
installier windows xp ganz normal auf dem dell inspirion. dann nimmst du sysprep (ist in deploy.cab im tools ordner auf der xp cd) und aktivierst die häkchen bei "Mini-Setup" und "Nicht PnP Hardware erkennen". Als Modus für das Herunterfahren klickst Du auf "Herunterfahren". Klicke dann auf "Erneut versiegeln". Nach einer kurzen Zeit fährt Windows herunter. Jetzt baust Du die Platte aus und baust sie in Dein Thinkpad. Windows fährt dann neu hoch und durchläuft ein Mini-Setup. Einige Treiber musst Du dann evtl. noch installieren.

wo auf der cd befindet sich der ordner tools genau?
 

BachManiac

Active member
Registriert
13 Apr. 2005
Beiträge
1.903
Windows auf nem fremden Rechner zu installieren würd ich nicht machen, da hast dann dutzende unnötige Treiber liegen, falls es überhaupt geht. Genauso kann es sein, dass dir Windows mit nem Bluescreen abfährt, nachdem du die Platte ins X60 gesteckt hast.



--> machst mit der USB-Stick-Anleitung von der 1. Seite und gut iss!!
 

vestax

New member
Registriert
27 Aug. 2007
Beiträge
11
ist das jetzt wirklich gelöst? hast Du das mit nem sysprep gemacht?
Ein mit sysprep vorbereitetes windows xp erkennt geräte und installiert beim ersten start nach der versiegelung die treiber neu, falls die passenden bereits in der driver.cab liegen. Falls nicht, hilft nur dann händisches nachinstallieren. lenovo bietet aber die treiber recht komfortabel auf seiner homepage an. da bleibt also nichts an alten treibern liegen. Des Weiteren wird eine neue SID und ein eindeutiger Computername vergeben -> wichtig für einen Domänenbetritt.
wenn ich als admin jedes mal bei jedem neuen notebook alle treiber und firmenprogramme von hand installieren würde, würde ich nichts anderes mehr machen können. das klappt wirklich erstaunlicherweise ziemlich gut.
falls die usb lösung nicht funktioniert, empfehle ich die sysprep methode. achso; es kann sogar die hal.dll getauscht werden. hierzu sind ein paar eingriffe in die sysprep.ini nötig bzw. ein händisches austauschen der hal.dll's.
weiterhin wäre eine installation mithilfe eines RIS bzw. WDS über das netzwerk möglich, falls die netzwerkkarte PXE fähig ist. sollte sie aber sein.
nochmal: ein xp in einem "fremden" computer OHNE sysprep vorbereitung wird mit hoher wahrscheinlichkeit nicht funktionieren!
 

vestax

New member
Registriert
27 Aug. 2007
Beiträge
11
so und der vollständigkeit halber, für jemanden, der auch mal vor diesem problem steht: es gibt noch ein etwas bessere methode xp ohne cd zu installieren. wendet den folgenden befehl an einem pc an, bei dem xp schon installiert ist. Wechselt vorher in das I386 Verzeichnis auf der xp install.cd.

winnt32 /syspart:x: /tempdrive:x: /makelocalsource

(x: ist in diesem Fall das laufwerk, auf dem das neue xp installiert werden soll).

fahrt den pc runter, baut die platte in das system ein, auf dem xp ohne cd installiert werden soll und lasst die routine durchlaufen...
 
  • nbreview.de
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben