X1 Carbon friert ein

awecker

New member
Registriert
20 März 2019
Beiträge
2
Hallo Forum. Mein X1 Carbon 6th Gen., im Dez. 2018 gekauft, friert nach 10-15 Minuten Gebrauch ein. Die Maus bewegt sich nicht mehr, die Programme stehen still, nichts geht. Ich habe den Computer durch einen Profi neu booten lassen, alle Programme neu installiert, mit neuer SSD probiert.
Offenbar handelt es sich um ein Hardware Problem, whs. Prozessor.
Lenovo hat den Computer analysiert, sei alles gut. Weigert sich, den Computer zu ersetzen. Ich wiederum weigere mich, den defekten Computer wieder anzunehmen. Nun, das über 2000 Euro teure Gerät liegt irgendwo bei Lenovo herum, seit Wochen von dieser Firma nichts mehr gehört.

Irgend jemand ähnliche Erfahrungen und Lösungsvorschläge..?
 

awecker

New member
Themenstarter
Registriert
20 März 2019
Beiträge
2
Der Lüfter ist still. Abgesehen davon, das Problem tritt auf ohne aussergewöhnliche Prozessorbelastung.
 

swpag

Member
Registriert
9 März 2019
Beiträge
41
Aber "Trotzkopf" spielen hilft ja auch nicht viel. Lenovo hat Zeit das Problem auszusitzen.
Mach ein Video davon wie er einfriert, lade es bei Youtube hoch und zeig es Lenovo.
Wenn Dir der normale Suppport dabei nicht helfen kann, lass dich weiter Verbinden und das ganze immer freundlich.
(Und lass dir nicht erzählen das ginge nicht, es geht immer, wenn man den richtigen am Telefon hat)
Mit Meckern kommst du dabei nicht weiter. Und natürlich, das darf nicht passieren, aber so kommst du auch nicht weiter.
 

Kokzreh

New member
Registriert
13 Juni 2015
Beiträge
178
Die Erfahrung mit dem Lenovo Telefonsupport zeigt, dass man viel Geduld braucht und die Kompetenz stark von der Motivation des "Callcenter Agenten" abhängt. Mit freundlicher Hartnäckigkeit und eventueller Eskalation an eine "höhere" Stelle hatten einige Kunden auch schon Erfolg sogar Kulanzreparaturen von bestimmten Gehäuse Brüchen durchführen zu lassen.
 

laptopheaven

Active member
Registriert
10 Juni 2008
Beiträge
6.943
Hallo Forum. Mein X1 Carbon 6th Gen., im Dez. 2018 gekauft
Statt Herstellergarantie gibt es in Deutschland auch die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Gewährleistung Die muss Dir der Händler gewähren bei dem Du das Gerät gekauft hast.
Innerhalb der ersten 6 Monate nach der Übergabe der Kaufsache an Dich, geht der Gesetzgeber davon aus, dass der Fehler schon bei Übergabe vorhanden war.
Wenn ich das richtig sehe liegst Du ja noch locker in dieser Frist. Mache also von Deinen Gewährleistungsrechten gegenüber dem Verkäufer Gebrauch.
Dies ist keine Rechtsberatung.
 
  • thinkstore24.de
  • Preiswerte-IT - Gebrauchte Lenovo Notebooks kaufen
Oben